Pokémon GO: So stark wird Gengar mit Finsterfaust beim Community Day im Juli

Der Community Day im Juli 2020 bei Pokémon GO dreht sich um das Geist-Pokémon Nebulak. Seine Entwicklung Gengar lernt an diesem Tag die exklusive Attacke Finsterfaust. Lohnt die sich?

Das ist der Community Day: Der Community Day mit Nebulak findet im Juli statt, ein genaues Datum ist allerdings noch nicht bekannt. Dass Nebulak das Event-Pokémon wird, haben dabei die Spieler entschieden: Es schnitt in der Wahl für die Monster im Juni und Juli als Zweitplatzierter hinter Hornliu ab.

Seitdem ist auch bekannt, dass es die Lade-Attacke Finsterfaust lernen wird. Wir zeigen euch, was die Attacke drauf hat.

Gengar mit Finsterfaust – Das kann die exklusive Attacke

Das nützt Finsterfaust in Raids: Gengar ist als Glaskanone bekannt, die zwar viel Schaden austeilt, aber ebenso schnell in Stücke zerbricht. Insofern sollten die Angriffe, die man in Raids zur Verfügung hat, möglichst viel Schaden anrichten.

Schaut man auf die Geist-Attacken, zu denen Finsterfaust auch gehört, scheint Spukball hier die stärkere Alternative zu sein. Der lädt sich zwar langsamer auf, macht aber merklich mehr Schaden als Finsterfaust. In Raids wird euch die Attacke also nicht merklich nach vorne bringen.

Ein gutes Gengar dürfte sich für PvP-Fans lohnen

Wie stark wird Finsterfaust im PvP? Im PvP ist Finsterfaust bereits interessanter. Gengars Vorstufe Alpollo gehört mit der Kombination von Dunkelklaue und Finsterfaust zu den besten Monstern in der Superliga von Pokémon GO. Auch Gengar kann von diesem Move profitieren.

Wie der User „Silph Arena Contributor“ im Pokémon-subreddit analysierte, gilt für Gengar weiterhin: Viel Schaden austeilen, wenig Schaden aushalten. Finsterfaust gibt euch die Möglichkeit, dank schneller Aufladezeiten die Schilde eurer Gegner auszuknipsen.

Gengar hat in der gerade zurückgekehrten PvP-Liga im Vergleich zu Alpollo den Vorteil, zumindest ein wenig mehr Gegenoffensive abzukönnen. So ist es nicht nur eine gute Option gegen Kampf- und Pflanzenpokémon, sondern kann auch typische Tanks wie Azumarill in Bedrängnis bringen.

Außerdem kann Gengar im Gegensatz zu Alpollo, das einfach nicht genug WP ansammeln kann, auch eine gute Option in der Hyper- und sogar Meisterliga werden. Mit der neuen Attacke kann es sogar Monstern wie Giratina gefährlich werden. Klar ist aber auch: Wenn euer Gegner ein sehr effektives Monster gegen Gengar hat, ist der Kampf für euch schnell vorbei.

Sollte man sich Gengar mit Finsterfaust sichern? Wer ausschließlich auf Raids schaut und PvP ignoriert, braucht hier nicht unbedingt zuzuschlagen. Für PvP-Fans lohnt sich der Angriff aber definitiv – so ähnlich war es übrigens auch bei Bibor am letzten Community Day der Fall.

Wie lernt Gengar die Attacke? Um Gengar Finsterfaust beizubringen, müsst ihr Alpollo im Event-Zeitraum zu Gengar entwickeln. In der Regel ist das auch noch bis zu 2 Stunden nach Eventende möglich.

Wann genau der Community Day mit Nebulak im Juli stattfindet, ist bisher noch nicht bekannt. Sicher ist aber, dass Ende Juli das GO Fest stattfindet – aber anders, als ihr es gewohnt seid.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.