Pokémon GO: So gut passt der Sinnoh-Stein als PvP-Belohnung

Die Trainer-Kämpfe in Pokémon GO geben mit dem Sinnoh-Stein tolle Belohnungen. Wir sagen euch, warum die Belohnungen gut gewählt sind. 

Die Trainer-Kämpfe in Pokémon GO sind noch nicht veröffentlicht, dennoch wissen wir schon welche Belohnungen auf die Spieler warten. Der Sinnoh-Stein ist eine der Belohnungen, die man bekommt.

Wir verraten euch, warum dieser Stein so wichtig ist und warum er ideal als Belohnung passt.

Mit dem Sinnoh-Stein bekommt ihr gute Pokémon

Der Aufschrei der Pokémon GO Community war groß, als Niantic den Sinnoh-Stein als garantiertes Item beim Forschungsdurchbruch entfernt hat. Der Sinnoh-Stein war nur so jede Woche einmal zu bekommen. Nun ist er noch seltener zu erhalten.

Titelbild Sinnoh-Stein weg Pokémon GO

Was macht den Sinnoh-Stein so besonders? Der Sinnoh-Stein verhilft jedem Pokémon aus den ersten drei Generationen, sich in ihre Entwicklung aus der 4. Generation zu entwickeln. Viele dieser Pokémon sind enorm stark und von großer Bedeutung in Pokémon GO. Umso wichtiger ist auch der Sinnoh-Stein, denn ohne ihn bekommt ihr diese starken Pokémon nicht.

Bekommt man den Sinnoh-Stein in PvP? Der Sinnoh-Stein ist eine der Belohnungen von Trainer-Kämpfen. Dabei ist es egal, ob ihr gewonnen oder verloren habt, den Sinnoh-Stein könnt ihr immer erhalten.

Sinnoh Stein Pokémon GO

Ist der Sinnoh-Stein selten als Belohnung? Da die Trainer-Kämpfe noch nicht veröffentlicht sind, kann man dazu nichts sagen. Als wir von MeinMMO das System getestet haben, gab es den Sinnoh-Stein nach jedem Kampf. Teilweise sogar gleich zwei. Dies war nur die Testversion und noch nicht vergleichbar mit dem, was uns erwartet, aber es scheint so, als wäre Niantic nicht sparsam mit dem Stein.

Deshalb passt der Sinnoh-Stein so gut als Belohnung: Der Sinnoh-Stein ist die ideale Belohnung für die Trainer-Kämpfe. Um in den Kämpfen zu bestehen, muss man starke Pokémon haben. Diese bekommt man auch durch den Sinnoh-Stein. Das passt also.

PvP Niantic Bild 3

Was gibt es noch für Belohnungen? In der Testversion gab es noch Sternenstaub als Belohnung. Davon auch nicht gerade wenig. Was gibt es also besseres, als seine Pokémon durch den Sinnoh-Stein zu entwickeln und anschließend gleich zu stärken? Andere Belohnungen gab es nicht. Ob diese mit der Veröffentlichung der Kämpfe dazu kommen, bleibt abzuwarten.

Nichtsdestotrotz ist der Sinnoh-Stein eine geniale Belohnung für die Trainer-Kämpfe. Wir können gespannt sein, wie häufig es den Stein dann gibt.

Freut ihr euch auf die Veröffentlichung von PvP?

Das sagt Niantic zur Erhöhung des Maximallevels.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Thylon1976

Belohnung aus PvP? Finde ich doof, ich mag die PvP Kämpfe überhaupt nicht. Mein Bruder findet das ganz toll… Jungs eben????

rapante

Also kann man pro Tag 3-4 Steine bekommen?
Das ist dann spätestens am 3. Tag keine Belohnung mehr. Fand das einmal pro Woche eigentlich ganz gut. Meinetwegen auch seltener. Warum muss man immer alles sofort haben?
Sternstaub wäre natürlich super.
Naja, mal abwarten.

konradema

Deshalb passt der Sinnoh-Stein so gut als Belohnung: Der
Sinnoh-Stein ist die ideale Belohnung für die Trainer-Kämpfe. Um in den
Kämpfen zu bestehen, muss man starke Pokémon haben. Diese bekommt man
auch durch den Sinnoh-Stein. Das passt also.

So ein Schwachsinn – man braucht nur einen Zweiten Account und staubt die Steine dann täglich ab. Das hat absolut 0 mit Stärke zutun wenn der Zweite Account sich nichtmal wehrt. Bitte mal nachdenken bevor man so einen Mist schreibt.

Franz Josef Weising

da zweit accounts nicht von niantic beabsichtigt sind und auch gegen die regeln verstossen macht es “für niantic” schon sinn.
ich versteh zwar nicht was niantic dagegen hat ,da sie dann noch mehr verdienen können.

Marco Schnee

Ich kenne so viele in der POGO Scene die Doppel Account selbst Niantic unterstützt das obwohl es gegen ihre Regel verstoßen. Beispiel posten die auch von den Asiaten Opa gefühlt mit 100 Accounts obwohl es gegen die Regel verstoßt

KleinFritz

Du hast es erkannt, erst denken dann schreiben.

Jetzt musst Du es nur noch umsetzen

Momo

Dann haben die 3 Kämpfe also nur 4 Minuten ansttat 10 minuten gedauert, was für ein krasser vorteil 😀 soweit ich weiß bekommen auch verliere die Belohnung, ob die den ganzen umfang bekommen (gleichen Staub, kleine chance auf Steine) weiß ich nicht. wird sich zeigen.

Barmonster

ich weiß nicht genau, wie das mit dem PvP funktionieren wird, aber ich nehme mal an, dass es wie beim Tausch läuft. Das heißt, ohne vorherige Kommunikation kann ich auf Entfernung kein Duell starten, also brauche ich nicht nur einen Hyperfreund, sondern von diesem auch zusätzliche Kontaktdaten, wie z.B. Handynummer. Damit wird das ganze schon recht aufwändig.
Außerdem: wenn ich gegen mich mit 2 Accounts gegen mich selbst kämpfe, habe ich nach 3 Kämpfen 6 Chancen auf einen Sinnoh-Stein (ich gehe davon aus, dass er deutlich seltener wird, als in der Testphase). Den Stein kann ich zwar nicht auf meinen “Hauptaccount” übertragen, damit entwickelte Pokemon jedoch sehr wohl.
Mein Fazit: Multiaccounter haben eindeutig Vorteile gegenüber den ehrlichen Spielern, nur wie groß diese Vorteile genau sein werden steht noch nicht ganz fest.
Ich hätte es jedenfalls deutlich sinnvoller gefunen, die PvP-Matches auf 1 pro Gegner und Tag zu begrenzen

Noah Struthoff

Du weißt schon, dass man von Zuhause auch mit seinen Hyperfreunden kämpfen kann? Wofür brauche ich dann einen Zweitaccount?
Die Belohnungen bekommt man nur drei Mal pro Tag. Auch da sehe ich kein Vorteil, wenn ich einen Zweitaccount habe.
Ich habe durchaus nachgedacht, als ich diesen Artikel geschrieben habe. 🙂

Marco Schnee

Schade und wieder sind die mit Multiaccounts in Vorteil. Das war schon ein Problem mit dem Glücks Pokemon. Die meisten haben so lange zwischen ihre Accouts getauscht bis er / sie ein Gluckspokemon hatte schade

Alphajustice

Man kann ein Pokemon nur einmal tauschen, danach nicht mehr.
Man kann im PVP nur 3 mal am Tag eine Belohnung bekommen, danach nicht mehr.
Man kann PVP mit Hyperfreund oder bester Freund über beliebige Entfernung machen.

Marco Schnee

Sicher ? Ich mein die Normalen Pokemon kann man täglich bis zu 100 mal tauschen beim Spezial Tausch nur einmal beispiel bei Legendären oder Shiney .

konradema

Du kannst ein getauschtes Pokemon nicht erneut tauschen, damit ist nicht das Pokemon dieser Sorte an sich gemeint, du kannst natürlich weitere davon tauschen. Aber das getauschte was du verwendet hast kannst du definitiv nicht mehr tauschen. Das ist Fakt.

konradema

Und? Dann staubt man halt nur dreimal am Tag nen Stein ab. Desweiteren ist es jetzt keine besonders große Herausforderung seinen Zweiten Account auf Hyper oder Beste Freunde aufzustufen, was ja nichtmal nötig ist sofern man in der Nähe ist.

Yoshi Tobi Sichardt

Pokemon können nur einmal getauscht werden dann nie wieder. Pokemon die getauscht werden ändern ihre IV zufällig somit ist die Stärke und der Wert des Pokemon absolut unvorhersehbar. Jeder Tausch kostet Sternenstaub. Ja Spieler mit mehreren Accounts sind im Vorteil aber das sind Spieler die endlos Geld in das Spiel reinstecken auch. Ich unterstütze eher Spieler die mehrere Accounts spielen als solche die Geld in dieses schlechte Spiel stecken.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x