Pokémon GO Safari-Zone in Sevilla: Das stört Trainer bereits jetzt am Event

Pokémon GO Safari-Zone in Sevilla: Das stört Trainer bereits jetzt am Event

Für die Safari-Tour in Sevilla können sich Trainer in Pokémon GO nun endlich die dazugehörigen Tickets erwerben. Doch gerade diese führen bereits vorab in den sozialen Netzwerken für ordentlich Gesprächsstoff und einige Spieler sind genervt. Wir von MeinMMO zeigen euch, worum es geht.

Was ist die Safari-Zone? Bei der Safari-Zone handelt es sich um ein sogenanntes Live-Event, welches durch Pokémon GO ausgetragen wird. Dabei wird ein konkreter Ort ausgewählt, an dem während des Veranstaltungszeitraums besondere Monster spawnen.

Anders als bei anderen Events des Spiels, kann man hierzu nicht von überall aus der Welt teilnehmen, sondern muss diesen Ort tatsächlich besuchen. Das spiegelt auch das Grundkonzept von Pokémon GO wider, bei dem die Trainer nach draußen gehen sollen, ihre Umgebung erkunden und neue Freundschaften finden.

Nun hat Niantic eine Safari-Zone für die spanische Stadt Sevilla angekündigt und den Ticket-Verkauf freigegeben. Doch eine Sache nervt die Trainer bereits jetzt an dem Event, wir zeigen euch welche.

Wann findet die Safari-Zone statt? Die Safari-Zone läuft vom 13. Mai 2022 bis 15. Mai 2022 im Parque del Alamillo im spanischen Sevilla. Um daran teilnehmen zu können, müsst ihr euch vorab ein Ticket besorgen. Den Link zum Ticketkauf haben wir euch hier eingebunden.

Das nervt die Trainer bereits jetzt an der Safari-Zone

Wie Pokémon GO am 08. März 2022 über ihren Twitter-Account mitgeteilt hat, ist der Ticketverkauf für die Safari-Zone in Sevilla inzwischen gestartet.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Doch gerade rund um das Ticket gibt es in den sozialen Netzwerken einige Aufreger. Grund dafür sind die aus Sicht vieler Spieler hohen Preise.

Zu hohe Preise für die Safari-Zone in Sevilla

Niantic verlangt für den Kauf eines Standar-Tickets zur Teilnahme an der Safari-Zone in Sevilla 21 Euro und für ein Early-Acess-Ticket 26 Euro. Dabei steht vor allem der Gültigkeitszeitraum in der Kritik vieler Trainer.

Denn obwohl das eigentliche Event sich von Freitag bis Sonntag erstreckt, können die Trainer nur ein Ticket für einen der Event-Tage erwerben. So ist es ihnen möglich, mit einem Standard-Ticket dann von 12 Uhr bis 18 Uhr im Parque del Alamillo zu spielen. Mit einem Early-Access-Ticket bereits ab 09:00 Uhr.

Das finden viele Trainer zu kurz für den Preis, den sie für ein Ticket entrichten müssen. Immerhin reisen einige von Ihnen auch extra für dieses Event in die andalusische Hauptstadt. So kann man folgende Kommentare auf reddit lesen (via reddit.com):

  • shadraig: „21/26 EUR scheinen für eine Safari Zone völlig überteuert zu sein.“
  • d1ckpunch68: „21/26 [Euro] und nur 6 Stunden an einem der Tage? Das ist brutal. Warum sollte man nicht den vollen 3D-Zugang gewähren, wenn er nur 6 Stunden lang ist?“
  • Denarnia: „Ich erinnere mich noch daran, als sie kostenlos waren, wie die Safari Zone Porto Alegre in Brasilien. Leider scheint dies die „neue Normalität“ für Niantic-Veranstaltungen zu sein.“
  • justifizier: „Dieser Preis ist verrückt.“

Trainer wünschen sich virtuelle Safari-Zone

Einige Trainer sprechen sich wiederum dafür aus, dass Niantic die Safari-Zone zusätzlich als virtuelles Event anbieten soll. So wäre man aus Sicht dieser Spieler auch von möglichen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie unabhängig.

Maserati777 schlägt daher vor, dass es zumindest Krebscorps mit einer erhöhten Shiny-Rate weltweit geben sollte (via reddit.com). Auch mikebellman ist der Meinung, dass hier eine Chance vertan wurde und schreibt:

Niantic hat wirklich die Chance verpasst, gemischte Events zu veranstalten. Verkauft virtuelle, nicht-persönliche Tickets mit reduzierten Boni für eine kleine Ticketgebühr.

Das physische Erlebnis der Safari-Zone ist wirklich cool. Die Requisiten, die Musik, die Boni und die Events machen eine Menge Spaß. (Ich war in St. Louis und hatte einen Riesenspaß), aber es ist ein winziger Ort. Niantic würde eine Menge Geld verdienen und wir könnten alle eine Safari-Zone-lite genießen.

via reddit.com

Dennoch gibt es auch Trainer, die sich auf die geplante Safari-Zone freuen und sich ein Ticket gekauft haben. Diese hoffen nun auf coole Pokémon. Einen ersten Einblick hat Niantic hierzu bereits in seinem Twitter-Beitrag gegeben. Auf dessen Bild sind Miltank, Sonfel, Krebscorps, Kapuno, Icognito und Tauros zu sehen.

Welche Monster es an dem Event-Wochenende in Sevilla noch geben wird, bleibt allerdings zunächst abzuwarten.

Wie findet ihr die geplante Safari-Zone in Sevilla? Werdet ihr euch ein Ticket besorgen und daran teilnehmen? Oder ist euch das zu teuer und ihr würdet euch eher über ein virtuelles Event freuen? Schreibt uns eure Meinung dazu gern hier auf MeinMMO in die Kommentare und tauscht euch mit anderen Trainern aus.

In den kommenden Wochen steht in Pokémon GO noch einiges an. Wir haben euch alle Events im März zusammengefasst und zeigen, welche sich besonders lohnen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
erzi222

wie immer … man kann das spiel auch ohne geldausgeben spielen 😉 ! von daher vollkommen okay, nur dumm wer so doof ist und geld für sowas investiert. think about it 😉 !

Nick313

Hat dieses Unternehmen den Schuß nicht gehört? Für ein Spiel etliche Tonnen CO2 in diese Atmosphäre blasen und dazu noch die Reisekosten.
Warum ist keine virtuelle Teilnahme möglich? Meiner Meinung nach arbeiten sie eng mit den Spoofanbietern zusammen, sie verdienen damit Unsummen, wenn sie nicht gar Niantic gehören. Gewisse Fakten sprechen dafür. Mit deren Technik könnte man die Reisekosten sparen und der Umwelt wäre gedient.

SilleHeHe

Ich finds scheiße. Das Ticket ist für 6 Stunden viel zu teuer, wenn man sich an die letzte Tour erinnert, wo man das in 12 h nicht geschafft hat und in Spanien??? Wer fährt den da extra hin? Urlaub nehmen, Impfen, Corona absolut unmöglich 😷🤯😩 von daher können se in Spanien sone Ankündigungen machen aber nicht bei uns, besser ich weiß davon nix

FalkeIN75

Ein Ticket wird nicht gekauft und angereist erst recht nicht. Raus gehen ist schön und gut aber dafür mehrere tausend Kilometer reisen ist absoluter Schwachsinn der nicht unterstützt werden sollte.

SilleHeHe

Genau 👌

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x