Pokémon GO bringt regionale Pokémon zurück in Raids – Aber nützt das was?

Die 4 regionalen Kanto-Monster sind Teil einer aktuellen Sammelaufgabe, gerade aber schwer zu bekommen. Nun sind sie wieder in den Raids von Pokémon GO – aber nicht überall.

Das ist das Problem: Zur großen Kanto-Tour in Pokémon GO wurden auch einige Sammel-Aufgaben ins Spiel gebracht, die man als Trainer abarbeiten soll. Eine davon ist die “GO-Tour Kanto: Raid”-Sammlung, in der man folgende Monster aus Raids schnappen soll:

  • Mewtu
  • Lavados
  • Zapdos
  • Arktos
  • Pantimos
  • Kangama
  • Tauros
  • Porenta

Bei den vier letzten handelt es sich um regionale Pokémon der Kanto-Region, die zur Kanto Tour auch allesamt in Raids enthalten waren. Danach verschwanden sie aber wieder – und die Sammleraufgabe, die noch 4 Tage lang läuft, ist plötzlich für viele Trainer nicht mehr verfügbar.

Pokémon GO regionale Shiny Tauros Kangama Pantimos Porenta
Das sind die Monster und ihre Shiny-Varianten

Denn: Die regionalen Monster tauchen in der Wildnis eben nur in ihren eigentlichen Regionen auf, wenn auch eher selten. In Europa kriegt man in der Wildnis also maximal ein Pantimos, aber kein Kangama, Tauros oder Porenta.

Wer die Sammleraufgabe also nicht rechtzeitig erledigte, schaut nun eventuell in die Röhre. Eine Lösung des Problems könnte aber anstehen – oder zumindest eine halbe.

Regionale kehren in Raids zurück, aber nicht überall

So sieht die Lösung aus: Wie der Niantic Support über Twitter bekannt gab, sind die 4 Monster ab sofort wieder in Raids zu bekommen. Sie sollen nun bis zum 1. März, 08:00 Uhr morgens (lokaler Zeit) verfügbar bleiben.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Gleichzeitig wird aber betont, dass die Pokémon wiederum nur in ihrer jeweiligen Region auftauchen. Das bedeutet: Porenta in Ost-Asien, Kangama in Australien und Tauros in Nordamerika.

Dadurch würde das Problem nur ein Stück weit gelöst. Denn wenn man in Europa spielt, kann man nicht ohne Weiteres an Raids am anderen Ende des Planeten teilnehmen.

Man braucht jemanden, der in Sichtweite des Raids ist und einen dazu einlädt – dann kann man über einen Fernraid-Pass mitmachen. Doch wer gerade keine Freunde (oder zumindest In-Game-Bekannte) in der jeweiligen Region hat, dürfte weiterhin Schwierigkeiten haben, sich die Monster aus den Raids zu krallen. Wir stellen euch dafür hier einige Möglichkeiten vor:

Weltweite Freunde in Pokémon GO – So könnt ihr Fern-Raids in anderen Ländern machen

Wann genau die vier wieder in Raids auftauchen, ist nach aktuellem Stand noch offen. Wir halten euch bei neuen Informationen auf dem Laufenden. Die Kanto-Monster sind übrigens nicht die einzigen regional gebundenen Pokémon – hier findet ihr alle regionalen Monster in Pokémon GO.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Andreas

Wiedermal typisch für Niantic, eine Änderung die kaum jemandem helfen wird. Jetzt ärgere ich mich noch mehr, dass ich dafür 13 Euro bezahlt habe

zigZag

Warum? Die regionalen waren am Samstag 12 Std lang verfügbar, das nicht kommuniziert wurde das dieser wieder verschwinden ist Schade aber auch nicht Niantics Pflicht.. Wenn ich einen Raid sehe wo ich weiß das Monster will ich haben, dann mach ich den Raid einfach und vertraue nicht drauf das er am Tag XY noch verfügbar ist, zumal die regionalen am Samstag auch problemlos alleine zu besiegen waren und man somit mal 5 min Zeit verloren hat…

Xpiya

Es geht doch garnicht ums recht haben dabei.

Viele haben damit gerechnet diese Monster in der Woche fangen zu können(ich habs auch direkt am Samstag gemacht).

Klar wenn man alles liest, dann stand irgendwo, dass Sichlor, Pinsir und co. ab Montag in den 3Sterne Raids einziehen, dennoch maximal ungünstig gelöst von Niantic und das stört die Leute(kann ich verstehen).

Das Niantic jetzt denkt, dass sie den Spielern einen gefallen tun, indem sie in Europa Pantimos Raids abhalten ist halt dann so n bissel die lange Nase machen…

Ist ja auch ähnlich mit den Spezialattacken der 3 Vögel und Mewtu. Auch dort steht nirgends das diese nach dem Event verschwinden, aber sicher steht auch nicht da das sie bleiben.
Irgendwie lag es aber nahe (zumindest für mich), dass nicht nur die Vögel und Mewtu die Woche über bleiben sondern deren Attacken auch. Auch da bin ich nicht betroffen.

Ich empfinde beides nicht als Beinbruch, aber wirklich gut gelöst war das ganze halt auch nicht.

Weiteres Bsp. du konntest während des Events bei Bisasam/Glumanda/Schiggy die Spezialattacken lernen, 2h nach dem Event dann nicht mehr, am nächsten Tag ab 11Uhr dann aber wieder für die aktuelle ganze Woche. Warum das an/aus/an? Sowas ist doch blöd und kann nur zu Unmut führen… einfach schlecht gelöst.

So ein

“EXKLUSIV NUR WÄHREND DES EVENTS”

  • Kanto Starter erlernen Spezialattacke
  • 5* Bosse besitzen Spezialattacke
  • Regio Pokemons überregional in 3* Raids

hätte jedliches fehlinterpretieren ausgeräumt.

Günther87

In unsere Gruppe waren wir bis um 11 Uhr mit allen zu Fangenden Pokemon aus den Raids fertig, durch die 9 Gratispässe war sogar das Pantimos für uns ein muss. Anschließend sind wir durch die Gegend gelaufen und ich persönlich habe jedes Kangama (insgesamt 13stk,) mitgenommen.
Wenn man überlegt das man 9 Pässe, 3 Fern Pässe bekam ohne die Knursp, Sternenstücke, Glückseier, Shiny Ditto fand ich waren die 13 Euro gut angelegt.
Ich finde es immer bedenklich wenn einige versuchen die die selbe möglichkeiten wie andere haben alles schlecht zu machen.
Freue mich sogar auf 2-3 Stunden Ersatzevent selbst wenn ich dort kein shiny bekommen würde, könnte ich noch schön Bonbons sammeln, denn ich denke das man mit diesem Event zum Größten teil gen1 abschließt und diese Pokemon dann nur noch sehr selten zu finden sind.

Xpiya

Verstehe die Logik wer will… Warum tauscht man durch die Raids nicht die regionalen durch? Ein Pantimos Raid lockt doch bei uns genauso wenig jemanden hervor wie die regionalen wo anders auf der Welt. Ein Pantimos in den USA wäre doch irgendwie sinnvoller.

Naja besser als nichts, aber wirklich helfen wirds den betroffen auch nicht

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x