Pokémon GO: Heute Rampenlichtstunde mit Gehweiher – Lohnt sich nicht für jeden

In Pokémon GO startet heute, am 23. März, die Rampenlichtstunde mit Gehweiher. Wir zeigen euch alle Boni und verraten, welche Trainer die Stunde ausnutzen sollten.

Was ist eine Rampenlichtstunde? Dieses Event findet jeden Dienstag in Pokémon GO statt und stellt für eine Stunde ein besonderes Pokémon in den Fokus. Das Monster erscheint dann besonders häufig und ein passender Bonus rundet die Rampenlichtstunde ab.

In dieser Woche geht es um das Wasser- und Käfer-Pokémon Gehweiher. Es ist der erste Vorgeschmack auf die Wetter-Woche, die bald ansteht. Wir verraten euch alles über die Brauchbarkeit und die Trainer, die dieses Event nicht verpassen sollten.

Rampenlichtstunde mit Gehweiher – Alle Infos

Wann geht es los? Das Event startet heute um 18:00 Uhr Ortszeit. Die Boni sind genau für eine Stunde aktiv und um 19:00 Uhr findet ihr wieder die normalen Spawns in der Wildnis.

Welche Boni gibt es? Wie üblich zur Rampenlichtstunde werden die Spawns wieder erhöht. Zudem wird fast jedes Pokémon in der Wildnis ein Gehweiher sein. Ihr könnt in der Stunde mit der richtigen Route problemlos an die 400 Pokémon fangen.

Dazu gibt es noch doppelte Erfahrungspunkte für das Fangen von Pokémon. Mit einem Glücksei wird dieser Bonus nochmal verdoppelt – es gibt dadurch also vierfache EP.

Das ist die Geschichte von Gehweiher: Es wird auch das “Wassergeher-Pokémon” genannt, denn es besitzt die Fähigkeit über Wasser zu gleiten. Es profitiert von Regen, denn dadurch wird es schneller und beweglicher. Manche Gehweiher können durch die Fähigkeit Regengenuss in den Konsolenspielen sogar ihre Gesundheit regenerieren, falls es gerade regnet.

Die Entwicklung von Gehweiher, Maskeregen, ist nicht mehr von Typ Wasser, sondern von den Typen Käfer und Flug. Anders als Gehweiher kann es nämlich fliegen. Außerdem reagiert es eher abgeneigt auf Regen und seine zarten Flügel sind gegen Wasser anfällig.

Gibt es Shiny Gehweiher? Nein, die schillernde Form von Gehweiher ist noch nicht im Spiel und ihr werdet sie auch nicht bei der Rampenlichtstunde fangen können. Für Shiny-Jäger ist die Stunde also weniger interessant.

Wer sollte die Rampenlichtstunde spielen? Trainer, die in Pokémon GO noch Erfahrungspunkte brauchen, sollten die Stunde ausnutzen. Diejenigen, die keinen Wert auf EP legen oder bereits auf dem Maximallevel 50 sind, können diese Stunde hingegen entspannt verpassen.

Gehweiher und die Weiterentwicklung Maskeregen spielen keinerlei Rolle in der Meta von Pokémon GO. Selbst in der PvP-Liga ist Maskeregen nicht wirklich zu gebrauchen. Wer also einen starken Angreifer sucht, wird bei dieser Rampenlichtstunde nicht fündig.

So geht es weiter: Der März neigt sich langsam dem Ende zu und trotzdem passiert in Pokémon GO noch so einiges. So startet demnächst die Wetter-Woche, die sogar ein neues Shiny ins Spiel bringt.

Eine genaue Übersicht über alle Events, die euch noch in diesem Monat erwarten, zeigen wir euch hier: Alle Events im März 2021 bei Pokémon GO

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x