Pokémon GO: Letzte Raid-Stunde heute mit Selfe, Vesprit und Tobutz

In Pokémon GO startet heute, am 29. September, die vorerst letzte Raid-Stunde mit dem Seen-Trio Selfe, Vesprit und Tobutz. Wir zeigen euch, wie ihr die weltweiten Raids findet und welche Konter ihr nutzen solltet.

Was ist das für ein Event? Jeden Mittwochabend läuft in Pokémon GO eine sogenannte Raid-Stunde. Auf nahezu allen Arenen findet ihr dann Raids der Stufe 5 – also die, mit den legendären Bossen.

Nächsten Mittwoch steht bereits Genesect im Fokus dieses Events, ihr habt heute also die vorerst letzte Event-Stunde dieser Art mit dem Seen-Trio, bevor es wieder verschwindet.

Die besten Konter gegen Vesprit, Selfe und Tobutz

Wann geht es los? Die Raidstunde beginnt, wie ihr das von früheren Events schon kennt, gegen 18:00 Uhr und endet dann in der Regel um 19:00 Uhr. Vor dem Start erscheinen bereits die dunklen Raid-Eier auf den Arenen und zeigen an, wo bald die nächsten Raids starten.

Was sind die besten Konter? Vesprit, Selfe und Tobutz gehören zum Typ Psycho und sind damit schwach gegenüber Angriffen der Typen Unlicht, Geist und auch Käfer. Seht hier eine Auswahl der stärksten Angreifer, die ihr im Raid gegen Vesprit, Selfe und Tobutz einsetzen könnt.

  • Giratina (Urform) mit Dunkelklaue und Spukball
  • Skelabra mit Bürde und Spukball
  • Snibunna mit Standpauke und Schmarotzer
  • Mewtu mit Konfusion oder Psychoklinge und Spukball
  • Absol mit Standpauke und Finsteraura oder Vielender
  • Hundemon mit Standpauke und Schmarotzer
  • Trikephalo mit Biss und Finsteraura
  • Despotar mit Biss und Knirscher
  • Gengar mit Dunkelklaue oder Schlecker und Spukball
  • Yveltal mit Standpauke und Finsteraura
  • Pinsir mit Käferbiss und Kreuzschere
  • Scherox mit Zornklinge und Kreuzschere

Zu wenig Auswahl? Weitere starke Angreifer gegen Vesprit, Tobutz und Selfe findet ihr hier:

Pokémon GO: Konter Guide für Vesprit, Selfe und Tobutz – So besiegt ihr sie

Kann man Shiny Vesprit, Selfe und Tobutz fangen? Ja, die schillernden Versionen des Seen-Trios gibt es schon länger im Spiel und mit Glück könnt ihr sie nach dem Raid als Fang-Belohnung erhalten.

Pokémon-GO-Seen-Trio
So sehen die schillernden Formen von Vesprit, Tobutz und Selfe aus

Wie macht man bei weltweiten Raids mit?

So sind die Raids verteilt: In Deutschland könnt ihr aktuell nur Vesprit treffen. Tobutz und Selfe findet ihr durch weltweite Raids, die sogenannten Fern-Raids. Mit der Funktion können euch Trainer auf der ganzen Welt zu Raids einladen und ihr könnt von eurem aktuellen Standort mitmachen.

So macht ihr mit: Um weltweite Raids zu finden, gibt es verschiedene Methoden, wie Twitter unter den englischen Hashtags der Pokémon zu durchsuchen (beachtet die Zeitverschiebung zu anderen Regionen).

Wir haben euch eine Übersicht mit Hilfen zusammengestellt, mit denen ihr jetzt Raids für Selfe und Tobutz in Pokémon GO finden könnt.

Seid ihr heute bei der Raid-Stunde dabei oder habt ihr in den letzten Wochen genug dieser Raids gemacht und nun keinen Bedarf mehr? Schreibt uns eure Meinung dazu doch hier auf MeinMMO in die Kommentare und tauscht euch mit anderen Spielern zu dem Thema aus.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x