Pokémon GO: Neuer Ladebildschirm zeigt diese 3 Pokémon aus Gen 5 – Wie stark sind sie?

In Pokémon GO gibt es jetzt einen neuen Ladebildschirm, der auch Pokémon aus der 5. Generation zeigt, die noch nicht im Spiel sind. Wir zeigen euch, wie stark diese Monster werden.

Was ist das für ein Ladebildschirm? Sogar noch vor Ende des Weihnachtsevents ist der winterliche Ladebildschirm verschwunden und hat Platz für einen Neuen gemacht. Darauf sieht man Felsen über den Wolken und zahlreiche Pokémon.

Aus allen Generationen sieht man dort Pokémon, so auch Pikachu, Despotar oder Kaumalat. Es sind aber auch 3 Pokémon zu sehen, die bislang noch nicht im Spiel sind. Wir stellen sie euch vor.

Ladebildschirm
So sieht der neue Ladebildschirm aus

Diese 3 Pokémon aus der Einall-Region werden gezeigt

Milza: Das Pokémon sieht man links neben dem Trainer stehen. Es ist ein wenig wie das Dratini oder Kaumalat der 5. Generation anzusehen. Es entwickelt sich dann nämlich zu Maxax, einem mächtigen Drachen-Pokémon.

Milza

Maxax ist dann richtig zu gebrauchen. Es hat den gleichen Angriffswert wie Rayquaza und ist nur etwas weniger standfest im Kampf. Wer also einen gleichwertigen Ersatz zu Rayquaza sucht, der wird in Maxax fündig.

Pokémon GO: Erster Ausblick auf Gen 5 – Diese 7 Pokémon solltet ihr euch merken

Cerapendra: Das Pokémon von Typ Käfer und Gift findet ihr oben links auf dem Bild. Dort sitzt es neben Kaumalat. In Pokémon GO werdet ihr dann vermutlich eher seine Vorentwicklung Toxiped finden.

Cerapendra

Cerapendra wird die Meta von Pokémon GO nicht wirklich groß verändern. Es gibt deutlich bessere Käfer-Angreifer und sein Angriffswert von 203 ist nicht sonderlich gut. Seine anderen Werte sind leider auch nicht besser.

Strawickl: Dieses Pokémon sitzt ganz unten rechts auf dem Ladebildschirm. Es ist von den Typen Käfer und Pflanze und hat noch zwei Weiterentwicklungen. Seine Endentwicklung heißt Matrifol.

Strawickl

Matrifol hat ganz ähnliche Werte wie Cerapendra. Ein Angriffswert von 205 ist keine große Konkurrent zu den Top-Angreifern von Typ Käfer.

Wann könnten die Pokémon kommen? Das ist noch nicht ganz klar. Das Bild teasert allerdings zumindest an, dass bald etwas passieren könnte. Niantic kündigte für den Januar bereits neue Einall-Pokémon an. Die 3 Monster könnten also Teil der neuen Welle sein.

Man muss allerdings auch beachten, dass bereits auf dem letzten Ladebildschirm die Pokémon Sesokitz und Kronjuwild zu sehen waren. Beide Pokémon sind bislang noch nicht im Spiel. Der Ladebildschirm muss also auch keine Hinweise geben.

Es gibt auch neue Feldforschungen. Wir zeigen sie euch mit allen Belohnungen:

Pokémon GO: Feldforschungen im Januar 2020 – Alle Belohnungen und Shinys
Autor(in)
Deine Meinung?
9
Gefällt mir!

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.