Pokémon GO: Erste Hinweise auf Darkrai im EX-Raid, doch lohnt es sich?

Dataminer haben erste Hinweise auf Darkrai als nächsten EX-Raid-Boss in Pokémon GO gefunden. Wir sagen euch wie wahrscheinlich das Ganze ist und ob sich Darkrai überhaupt lohnt.

Was haben Dataminer gefunden? So wurde in die Spieldateien hinzugefügt, dass man Darkrai nun verschicken kann, wenn es im Spiel ist.

Dies lässt schon einige Schlüsse zu, sodass es durchaus sein kann, dass es bald in die EX-Raids kommt.

Darkrai als nächster EX-Raid-Boss? Das spricht dafür

Was bedeuten die Funde? Darkrai ist ein mysteriöses Pokémon. Diese Monster kann man in Pokémon GO in der Regel auf zwei Arten fangen: In EX-Raids oder in Spezialforschungen.

Darkrai

Mysteriöse Pokémon aus Spezialforschungen konnte man bisher aber noch nie verschicken. Deoxys aus EX-Raids hingegen schon. Es wäre also logisch, dass Darkrai ebenfalls in die besonderen Raids kommt.

Würde Darkrai da rein passen? Das mysteriöse Pokémon als EX-Raid zu bringen wäre durchaus sinnvoll. Es ist verdammt stark im Spiel, weshalb es traurig wäre, wenn man nur in einer Spezialforschung die Chance auf das Pokémon hat.

Mehrere EX-Raids würden da schon mehr Sinn ergeben. So kann man seine Chance auf ein oder gleich mehrere gute Darkrai steigern.

Pokémon GO EX Raids Titel
Könnte Darkrai der nächste EX-Raid-Boss sein?

Außerdem ist bekannt, dass Mewtu nur bis zum 12. November in den EX-Raids bleibt. Danach braucht Niantic also Ersatz und ein mysteriöses Pokémon aus der 4. Generation würde da perfekt passen. Immerhin muss man diese Generation nun so langsam fertig machen, nachdem Gen 5 nun im Spiel ist.

Würden sich Darkrai-Raids lohnen?

Wie stark wird Darkrai? Das mysteriöse Pokémon wäre eine echte Waffe und eine gute Verstärkung für euer Unlicht-Team. Das sind seine Werte:

  • Angriffswert: 285
  • Verteidigungswert: 198
  • KP-Wert: 172
  • Maximale WP: 3739

Sein Angriffswert ist der höchste aller Unlicht-Pokémon. Es macht dadurch den meisten Schaden pro Sekunde unter den Unlicht-Angreifern und wird zum besten Pokémon des Typs. Es würde sich also lohnen, wenn Darkrai in EX-Raids zu finden ist.

Braucht ihr noch Infos zum aktuellen Event? Hier findet ihr alles in der Übersicht:

Pokémon GO: Alles zum Welttourismustag-Event – Feldforschungen, Boni, Spawns
Quelle(n): Pokemon GO Hub
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nils

Ich glaube ihr habt da falsche Informationen bzw. sie falsch interpretiert.
Darkrai ist „transferable“ – nicht „tradeable“.

Man kann Pokemon transferieren, wenn man sie nicht braucht. Dadurch verschwinden diese für immer aus dem Inventar und man bekommt im Gegenzug ein Bonbon.

Noah Struthoff

Das stimmt natürlich, mein Fehler. Am Ende ändert es ja nichts an der Sache. Mysteriöse Pokémon konnte man bisher auch nicht verschicken. Ich habs ausgebessert, danke!

wiktor wiktorr

Kryppuk kann man tauschen,
„Pokémon aus Spezialforschungen konnte man bisher aber noch nie tauschen“
Spezialforschung: Eine gruselige Nachricht

Elias Erasmi

Interessant. Ich persönlich hätte eher mutmaßt, dass Darkrai im Zuge des nächsten Halloween Events als Lvl 5 Boss zu holen wäre, und als EX Encounter dann Arceus. Aber vllt wird es erst Darkrai und dann Arecus. Und irgendwann müsste Niantic noch was mit Shaymin machen. Nun, da hilft nur abwarten.

Pr0Zurvival

Shaymin wird sehr wahrscheinlich als Spezialforschung kommen, da es keinen Bezug zu anderen Pokemon hat wie zb Darkrai/Chriselia oder Latias/Latios. Ebenso fehlt auch noch Regigigas

Elias Erasmi

Stimmt. Regigigas fehlt auch noch! Wie sie das Riesen Vieh wohl ins Spiel integrieren? Spezialforschung? Raid-Event? Man kann gespannt sein.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x