Pokémon GO: Spieler warteten Monate auf Partyhut-Waumpel – Sind nun enttäuscht

Aktuell läuft in Pokémon GO der Schlüpfmarathon und man kann aus Eiern auch Partyhut-Waumpel bekommen. Das Highlight vieler Spieler wird nun aber zur Enttäuschung.

Das bringt der Schlüpfmarathon: Neben vielen Boni rund um Eier und Abenteuer Sync, gibt es auch Partyhut-Pokémon. Woingenau und Rattikarl bekommt man in Raids und Eiern, während man Pichu und Waumpel nur in Eiern findet.

Für viele Trainer ist Parythut-Waumpel das Highlight im Event, denn es war ein langersehnter Wunsch, doch die Seltenheit vom Pokémon enttäuscht jetzt viele Spieler.

Partyhut-Waumpel enttäuscht hunderte Spieler

Das steckt hinter dem Pokémon: Partyhut-Waumpel war seit Monaten eine Art Running Gag in der Community. Während Niantic immer mehr Pikachu mit unterschiedlichen Hüten herausbrachten, forderten Spieler Abwechslung beim Pokémon. Partyhut-Waumpel wurde geboren.

Shiny Waumpel
Partyhut-Waumpel gibt es auch als Shiny.

Immer wieder wurde der Gag am Leben gehalten und unter fast jedem neuen Hut-Pikachu stand die Frage, wann denn endlich Partyhut-Waumpel kommt.

So steht es jetzt um Partyhut-Waumpel: Die Ankündigung vom Event-Pokémon wurde bejubelt. Viele Trainer konnten nicht glauben, dass dieses Scherz-Pokémon tatsächlich seinen Weg ins Spiel findet.

Die Enttäuschung um die Veröffentlichung ist nun aber groß. Partyhut-Waumpel gibt es nicht in der Wildnis, sondern nur in Eiern. Man muss also teure Inkubatoren kaufen, um den Liebling zu erhalten.

Das fordern Spieler: Das Gemecker rund um das Event ist groß. Schaut man sich die Kommentare unter dem Tweet von Pokémon GO zum Event an, dann fordert der Großteil der Spieler, dass Waumpel auch wild spawnt.

Andere Spieler werfen Niantic sogar vor, dass man hier nur Geld eintreiben will. Sie nutzen also den Hype rund um Waumpel für ihre finanziellen Zwecke aus, meinen wütende Trainer.

Ist die Kritik der Spieler berechtigt? Tatsächlich ist es nicht so ganz verständlich, weshalb zumindest Pokémon wie Waumpel oder Rattikarl nicht auch in der Wildnis spawnen.

Einzig Pikachu mit Partyhut findet man in der Wildnis, doch dort ist die Spawnsrate auch nur minimal erhöht.

Man muss also tatsächlich eine große Menge Geld ausgeben, um an alle potentiellen Shinys zu kommen. Der Vorwurf des Pay2Win-Faktors ist also nicht ganz unbegründet.

Dennoch muss man auch anmerken, dass man alle Pokémon ohne das Ausgeben von Geld bekommen kann. Pro Tag gibt es einen kostenlosen Raid-Pass und der unendliche Inkubator kann durchgängig Event-Eier ausbrüten.

Wie seht ihr das? Findet ihr es in Ordnung, dass man den Großteil der Event-Pokémon nur aus Raids und Eiern bekommt?

Pokémon GO: Neue Angebot-Boxen im Januar 2020 – Lohnt sich der Kauf?
Autor(in)
Deine Meinung?
7
Gefällt mir!

3
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Kikky
2 Monate zuvor

Omg, aber hauptsache p2w schreien. Als hätte man dadurch wirklich irgend einen realen Vorteil xD
Kinder halt.

Ralf Körfer
2 Monate zuvor

Ich hatte direkt aus einem Ei ein Waumpel mit der Mütze erhalten. Ich finde diese Mütze ist ihm um eine oder zwei Nummern zu groß geraten.

D
2 Monate zuvor

Und ich dachte schon, die Kritik ist die, dass denen nichts anderes einfällt, als ein paar Müll Pokemon mit Hut rauszubringen. Im neuen Startbildschirm gibts ja neue Viecher, und in dem davor auch schon. Ohne, dass die aufgetaucht wären. Das ganze Spiel nutzt sich langsam aber sicher ab, da echte Neuerungen sehr zäh nur noch kommen und wenn dann tlw. so seltsam. Zu Weihnachten gabs Petzsnief, und den dann in jeder 3ten Aufgabe. Dageben den Schneekristal nur im Lockmodul? Irgendwie tendiert das Spiel dazu, einige Pokemon einen totzuschmeißen und andere fast bis garnicht zu spawnen. Die Mitte ist recht dünn. Auch wegen der vielen Events. Und auch wegen dem Wetter natürlich. Auch entwicklungen sind mir in letzter Zeit wieder sehr wenige begegnet.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.