Pokémon GO: Attacken für Gen 5 bekannt – Diese Pokémon sind neue Top-Angreifer

Es gibt Neuigkeiten zu den Top-Pokémon der 5. Generation in Pokémon GO. Alle Attacken sind nun bekannt, weshalb man nun sicher weiß, welche Pokémon die Meta verändern werden.

Was fügte Niantic hinzu? Einen der letzten Schritte vor dem Release von neuen Pokémon ist Niantic nun gegangen. Sie haben die Attacken und weitere Daten zu den Pokémon hinzugefügt.

Die Angriffe sind immer entscheidend, denn diese sagen am Ende aus, ob ein Pokémon zu gebrauchen ist oder nicht. Es ist nämlich ganz egal, ob ein Pokémon super Werte hat, wenn die Attacken am Ende schlecht sind.

Dank dieser Einfügung weiß man nun, welche der neuen Pokémon tatsächlich Top-Angreifer sind. Nun ist sicher, dass es durch diese Generation viele Wechsel bei den Angreifern geben wird.

Die großen Gewinner der 5. Generation

Meistagrif: Seit der ersten Generationen war ein Pokémon unerreichbar: Machomei. Es war schon immer das beste Kampf-Pokémon, doch mit Gen 5 bekommt es seine Ablösung.

Meistagrif

Meistagrif lernt nämlich Konter und Wuchtschlag und damit die besten Kampf-Attacken, die möglich sind. Die Werte von Meistagrif sind besser als von Machomei, weshalb nun ein neuer Top-Angreifer bei Typ Kampf kommt.

Ramoth: Das Pokémon von Typ Käfer und Feuer kriegt bei beiden Typen richtig starke Attacken. Es ist das erste Käfer-Pokémon, das tatsächlich richtig zu gebrauchen ist, da Scherox oder Pinsir keine grandiosen Werte haben.

Ramoth

So lernt Ramoth sowohl Käferbiss und Käfergebrumm, als auch Feuerwirbel und Hitzkoller. Das sind jeweils die optimalen Movesets für die beiden Typen. Damit ist Ramoth das beste Käfer-Pokémon und spielt bei den Feuer-Pokémon ganz oben mit.

Schwarzes Kyurem: Dieses legendäre Pokémon stellt fast alles in den Schatten. Es wird das beste Drachen-Pokémon im Spiel, denn es lernt die Attacken Drachenrute und Wutanfall.

Kyurem

Dazu hat das Kyurem einen Angriffswert von 310 und wird damit der beste Allrounder im Spiel.

Zekrom: Hier haben wir den großen Gewinner bei den Elektro-Pokémon. Das legendäre Monster erlernt Ladestrahl und Stromstoß, weshalb es alle anderen Elektro-Pokémon in den Schatten stellt.

Zekrom

Dazu hat es einen Angriffswert von 275 und übertrumpft damit problemlos Elevoltek und Raikou.

Demeteros (Tiergeistform): Dieses legendäre Pokémon wird Groudon ablösen und der beste Boden-Angreifer. Es lernt Lehmschuss und Erdkräfte. Vor allem Erdkräfte ist eine verdammt starke Attacke, doch kann bisher nur von schwachen Monster gelernt werden.

Welche Pokémon verlieren durch die Attacken?

Es gibt auch einige Pokémon, die nur schlechte Attacken lernen können, weshalb sie keine große Rolle spielen. Wir zeigen euch die größten Verlierer:

Aeropteryx: Hier hat man auf starke Gestein-Attacken gehofft, da das Pokémon einen sehr hohen Angriffswert hat. Allerdings lernt Aeropteryx keine Sofort-Attacke von Typ Gestein, weshalb es nicht mit Despotar oder Rameidon mithalten kann. Es ist mit diesem Movepool sogar ziemlich nutzlos.

Aeropteryx

Voltolos: Rein von den Werten her, hätte Voltolos der beste Elektro-Angreifer werden können. So lernt es aber nur Donner und Donnerschlag als Lade-Attacken und nicht Stromstoß. So ist Voltolos zwar nicht schlecht, aber wird nicht der Top-Angreifer.

Voltolos

Diese 2 Details sind nun ebenfalls bekannt

Hierfür braucht ihr ein Entwicklungsitem: Vor einiger Zeit wurde bereits der Einall-Stein in den Spieldateien gefunden. Nun ist auch klar, wofür ihr das Item braucht. Folgende Pokémon können sich nur damit entwickeln:

Einall Stein
Der Einall-Stein

Hier müsst ihr Bonbons sparen: Es wird in der 5. Generation auch wieder ein Pokémon geben, welches 400 Bonbons für die Entwicklung braucht. Ignivor entwickelt sich nur zu Ramoth, wenn ihr 400 Bonbons einsetzt.

Was bedeuten all diese Funde? Bisher sind es nur Funde und noch nicht im Spiel umgesetzt. Die angesprochenen Pokémon werden sicherlich nicht alle auf einmal ins Spiel kommen, sondern könnten noch etwas dauern.

Außerdem kann Niantic immer noch etwas an den Attacken ändern. Ein Großteil der Angriffe sollten aber bestehen bleiben, weshalb man nun schon einen guten Überblick hat.

Ein weiteres Pokémon wurde für den Release am Montag angeteasert:

Pokémon GO: Neuer Teaser zu Gen 5 zeigt ein bisher unerwartetes Pokémon
Autor(in)
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.