Pokémon GO bringt Alola-Kokowei im Forschungsdurchbruch – Lohnt es?

In Pokémon GO werdet ihr im Forschungsdurchbruch im April 2020 auf Alola-Kokowei treffen. Wir sagen euch, ob sich das Pokémon lohnt.

Das ist der Forschungsdurchbruch: Wer ab dem 1. April um 22 Uhr deutscher Zeit seinen Durchbruch abholt, der trifft auf Alola-Kokowei. Das Pokémon erscheint, wenn ihr vorher an 7 unterschiedlichen Tagen jeweils eine Feldforschung absolviert habt.

Damit ersetzt es Kastadur, welches bisher im März aus dem Durchbruch zu kriegen war.

Forschungsdurchbruch mit Alola-Kokowei – Das müsst ihr wissen

Wie gut wird Alola-Kokowei? Im Vergleich zu legendären Pokémon, wird Alola-Kokowei nicht unfassbar stark. Es ist also definitiv nicht das beste Monster, was bisher in einem Durchbruch war.

Relevanter als Kastadur wird es aber allemal. Vor allem für Anfänger könnte Alola-Kokowei interessant sein. Es ist ein solider Pflanzen-Angreifer, der schnell zu kriegen ist. Zu den besten Angreifern von Typ Pflanze zählt es allerdings nicht.

Pokémon GO Alola Titel
Dieses Kokowei gehört zu den Alola-Pokémon

Das macht Alola-Kokowei lohnenswert: Das Besondere an Alola-Kokowei ist seine Shiny-Form. Ihr könnt es nämlich auch als schillerndes Pokémon aus dem Durchbruch erhalten.

Bislang war Alola-Kokowei in der Wildnis verdammt selten und vor allem in Raids zu finden. Ihr könnt den Durchbruch also quasi als kostenlosen Alola-Kokowei-Raid ansehen, wo ihr die Chance auf ein Shiny habt.

Was gab Niantic noch bekannt? Neben Alola-Kokowei gibt es noch einige weitere Event im April. Jeden Dienstag soll weiterhin die Rampenlichtstunde stattfinden und jeden Donnerstag die Wunderbonusstunde. Die Raid-Stunde hingegen wird weiterhin ausgesetzt.

Im April werdet ihr auch weiterhin die Chance auf Crypto-Entei haben. Das legendäre Pokémon bleibt weiterhin in der Spezialforschung erhalten und im gesamten April gibt es auch keine neue Spezialforschung rund um Team GO Rocket. Die besten Konter gegen Giovanni findet ihr hier.

Weitere Events sind nicht angekündigt. Es bleibt abzuwarten, ob dies Niantic noch nachholt, denn zuletzt wurden Forschungsdurchbruch und Events für einen ganzen Monat zusammen angekündigt.

Im April könnten allerdings Raids schon von Zuhause aus machbar sein. Die entsprechende Ankündigung dafür hat Niantic bereits gegeben.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
sdf86ts8df

kommt nur noch dreck aus den durchbrüchen!

n paar legendäre wären jetz mal ne super idee, wo man keine 5er raids mehr machen kann/darf
aber so weit denkt niantic ja nich…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x