Pokémon GO: Deutscher Trainer läuft 500 km die Woche – Wir haben ihn gefragt: Wieso?

Der deutsche Trainer TZPokemon98 hatte sich einer irren Challenge gestellt: Er wollte 500 km in einer Woche laufen und dabei fleißig Pokémon GO spielen. Am Ende hat er das Ziel sogar überboten.

Um welchen Spieler geht es? Wer sich ein wenig bei den Extrem-Spielern in Pokémon GO auskennt, der dürfte sicherlich schon mal von TZ gehört haben. Er hat aktuell die meisten Fänge und Entwicklungen in Deutschland, beziehungsweise ist niemand anders bekannt, der mehr davon hat.

Immer wieder setzt sich TZ verrückte Ziele, die er erreichen will. Vergangene Woche waren es die 500 km. Wir haben ihn nach seinem Antrieb gefragt.

„Wenn ich etwas mache, dann so richtig“

Wieso setzt er sich solche Ziele? Auf Twitter hat uns TZ ein paar Fragen zu seinen Challenges beantwortet und erklärt auch, weshalb er so extrem spielt.

TZ Screen

Er sagt, dass er sich gerne mit anderen Spielern vergleicht und auf Toplisten sich einen Trainer nach dem anderen vornimmt und überholen möchte. Dafür geht er gerne auch ans Limit und sagt über sich selbst: „Wenn ich etwas mache, dann so richtig.“

So lief die 500-km-Challenge: TZ wollte in einer Woche insgesamt 500 km laufen. Das kann man gut über Abenteuer Sync nachverfolgen. Während der Woche postete er dann fleißig seinen Zwischenstand und zum Wochenende übertrumpft er sogar sein Ziel: 567 km ist er gelaufen!

Dies entspricht 81 km pro Tag. Laut eigenen Angaben fing er dabei 15.000 Pokémon und machte über 11 Millionen EP.

Wie viel muss man dafür spielen? TZ verriet uns, dass er jeden Tag in der Woche von 7:00 Uhr morgens bis um 0:30 Uhr in der Nacht unterwegs war. Dabei machte er nur kleinere Pausen oder fuhr mit dem Bus in die nächstgrößere Stadt.

Über 17 Stunden pro Tag spielte er also Pokémon GO und lief dabei vor allem, damit er die 500 km voll machen konnte.

Für die Challenge nahm er sich übrigens extra eine Woche Urlaub. Nur so hatte er ausreichend Zeit, um so viel zu laufen.

Das ist so bemerkenswert dabei: Wer jetzt denkt, dass er die 15.000 Pokémon natürlich in einer Großstadt mit vielen PokéStops erspielt hat, der irrt sich.

TZ wohnt in einem kleinen Ort mit rund 9000 Einwohnern. Dort spielt er nach eigenen Angaben etwa 50% seiner Zeit. Die anderen 50% spielt er in Augsburg. Dabei spielt er oftmals auch alleine. Mit Freunden zieht er nur los, wenn sie auch Zeit und Lust haben.

TZ Pokemon
100.000 Pokémon hat TZ entwickelt

Wie geht es weiter? Die 500 km waren bei weitem noch nicht das letzte Ziel von TZ. Er will weitermachen und vielleicht im Sommer die 600 km angehen.

Weitere Ziele sind bei ihm noch die 1 Million Fänge und die 1 Milliarde EP. Beide Ziele sind nicht unrealistisch. Immerhin steht er schon bei über 700.000 Fängen und bei über 400 Millionen EP, wovon er aber den Großteil ohne das Ausgeben von Geld erspielt hat. Erst seit September 2019 investiert er auch in PokéMünzen.

Ein harter Konkurrent von TZ ist übrigens HelsinkiTrolli. Er hatte vor Monaten jedes Shiny und Glückspokémon, welches es im Spiel gibt:

Wahnsinn! Dieser Spieler besitzt alle Shinys und Glückspokémon in Pokémon GO
Autor(in)
Deine Meinung?
23
Gefällt mir!

6
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Maverick
29 Tage zuvor

Sorry, Kinder, wie realistisch ist das?
81 km bei 17,5h bedeutet bei kontinuierlichem Gehen 4,6 km/h….

Wie wäre es mit Screenshots des Tracks einer Fitness-App, z.b. SHealth o. ä.?

Wenn ich jemand behauptet, diese Leistng regulär erbracht zu haben, brauche ich als Author sicherere Beweise als eine Aussage. Ansosnten ist das nur ein ClickBait-Artikel.

Scaver
1 Monat zuvor

Halte ich doch eher für unrealistisch, dass jemand 1 Woche lang jeden Tag rund 17,5 Stunden läuft, dabei Pokemon fängt usw.
Naja und Abenteurr Sync zu manipulieren ist jetzt nicht so schwer. Geht sogar ohne illegale Tools.

Davon ab… wer 17,5 Stunden am Tag zockt, der hat echt nen ganz anderes Problem, um das er sich dringen kümmern sollte!
Sehe wir mal davon ab, dass zu der Zeit in den meisten Ländern Schulferien sind und auch viele Berufstätigen dort Urlaub haben, ist es doch ziemlich bedenklich!

Ardyn
1 Monat zuvor

Auch wenn er für die Leistung mein Respekt hat frag ich mich eher wie man 17 Std. am Tag zocken kann bzw. wie Alt er ist oder was er für eine Arbeit hat Oo

Hamurator
1 Monat zuvor

81 km am Tag sind für manche mit dem Fahrrad schon zu viel. Und zu Fuß ist man noch erheblich langsamer. Hut ab.

Deine Oma
1 Monat zuvor

Kranke Menschen

D
1 Monat zuvor

Ich hätte mir nicht gefragt: wieso? sondern: wie? Meine Fresse bin auf nen Wanderurlaub mal auf 30 km an einem Tag gekommen und es war nen Tick zuviel. der muss ja echt fit sein. und dann viele Powerbanks mitschleppen?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.