PC-Spieler sterben grundlos im neuen Dungeon von Destiny 2 – Dieser Trick schafft Abhilfe

Im neuen Dungeon von Destiny 2 sterben PC-Spieler scheinbar zufällig. Wir verraten Euch den Grund und haben eine Lösung parat, damit auch der Flawless-Run klappt.

Um diese Aktivität geht’s: Der neue Dungeon „Grube der Ketzerei“ ist seit dem letzten großen Content-Update live. In der PvE-Aktivität kämpft Ihr Euch mit bis zu zwei anderen Hütern durch den scharverseuchten Abgrund unter der Scharlach-Festung.

Im neuen Dungeon wartet neben Spitzenausrüstung unter anderem auch das neue Exo-MG Xenophage auf Euch. Die Grube der Ketzerei kommt bei den Spielern gut an. Neben fordernden Boss-Kämpfen und Sprung- sowie Schalter-Rätseln, wartet eine tolle Atmosphäre auf die Hüter.

Destiny 2: Wer braucht schon Waffen? Hüter prügelt sich solo durch neuen Dungeon
Hat gut lachen – der Boss der Grube

Was ist das Problem im Dungeon? Doch so viel Spaß die neue Aktivität auch macht – für einige Spieler sorgt sie aktuell für Frust. Beim Gebietswechsel oder beim Benutzen eines Fahrstuhls kommt es manchmal scheinbar zufällig zum plötzlichen Tod.

Dies ist besonders ärgerlich, denn viele Hüter versuchen sich an den sogenannten Flawless-Runs (makelloser Durchlauf). Dabei darf man während der gesamten Aktivität nicht sterben. Diese extra schwere Herausforderung ist dabei auch für einen Titel-Triumph nötig.

Wer ist betroffen? Von dem Problem betroffen sind nur Spieler der PC-Version von Destiny 2. Ohne erkennbaren Grund wie Beschuss oder Fallschaden kippen die Hüter einfach um. Das Problem könnt Ihr Euch in diesem kurzen YouTube-Video anschauen.

So seid Ihr sicher

Das ist die Lösung: Als Störenfried wurden die Frame-Rate (Bildwiederholungsrate) und die Auflösung identifiziert. Auf dem PC kann Destiny 2, im Gegensatz zu den Konsolenfassungen, mit mehr als 30 FPS (Bilder pro Sekunde) gespielt werden. Auch können detaillierte Grafikeinstellungen vorgenommen werden – ein ausreichend starker Rechner vorausgesetzt.

Um sicher zwischen den Arealen des Dungeons hin und herzuwechseln, sollten PC-Spieler Ihre FPS auf 30 Bilder pro Sekunde cappen und die Auflösung auf höchstens 1920×1080 stellen.

Diese Lösungsvorschläge kommen aus einem Twitter-Post von dem bekannten Spieler Gigz. Bestätigt wurde dieser Workaround außerdem von Bungie-Mitarbeiter Andrew Hopps.

Bungie arbeitet hoffentlich bereits an einer Lösung. Doch bis es soweit ist, sollten PC-Hüter Ihre Rechenpower vorerst ein wenig drosseln, um ihre Flawless-Run-Versuche nicht zu gefährden.

Seid Ihr auch schon Opfer des Problems geworden? Hat Euch der plötzliche Tod sogar den makellosen Lauf versaut? Sag uns Eure Meinung in den Kommentaren.

Destiny 2: Wer braucht schon Waffen? Hüter prügelt sich solo durch neuen Dungeon
Autor(in)
Quelle(n): GameRant
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (37)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.