Pay2Win in Anthem? Der Entwickler gibt eine klare Antwort

In der Anthem-Community ist eine Diskussion um den Cash-Shop entbrannt. Während noch immer keine Preise für die Mikrotransaktionen genannt werden, erteilt BioWare zumindest dem Pay-to-Win eine Absage.

Was ist passiert? Der Cash-Shop von Anthem wird bereits vor dem Launch des Spiels heiß diskutiert. BioWare gab zu bedenken, dass die Preise noch nicht final sind und auch der Betrag auf dem Bild des Shops nicht der Realität entsprechen muss.

Trotzdem waren die Spieler von der Höhe der jeweils geforderten Währung entsetzt. Die beiden Währungen

  • sind „Shards“, die gibt es gegen Echtgeld
  • und „Coins“, die man im Spiel verdienen kann.

Die Spieler machten sich außerdem Sorgen, dass Electronic Arts und BioWare nicht nur kosmetische Gegenstände, sondern in Zukunft vielleicht auch Materialien für das Crafting für Echtgeld anbieten könnten.

Anthem-4-Klassen

Was würde das bedeuten? Spieler können in Anthem mit den unterschiedlichen Voraussetzungen und dem richtigen Material verbessertes Gear oder Waffen herstellen.

Wenn also Materialien im Shop mit Echtgeld zu kaufen wären, könnten sich die Spieler durch echtes Geld im Spiel mächtiger machen – etwas, von dem die Entwickler schon immer sagten, dass es in Anthem nicht möglich sein wird.

Was sagt BioWare? Die Entwickler von Anthem sind sehr aktiv in den sozialen Netzwerken. Sie meldeten sich auf Twitter zu Wort, um die Spieler mit P2W-Angst zu beruhigen.

Auf die Frage, ob man Materialien mit Echtgeld kaufen könne, antwortete der ausführende Produzent von Anthem, Mark Darrah, mit einem beherzten „Nein“.

anthem-mark-darah-materialien

Der Lead Producer Ben Irving ging in seinem Tweet noch etwas mehr ins Detail. So könnten die Spieler eine limitierte Anzahl an Crafting-Materialien pro Woche mit Coins erwerben.

Wie Loot und Crafting in Anthem funktionieren, lest Ihr hier.

Coins ist die Währung, die im Spiel verdient werden kann. In der VIP-Demo erhielten die Spieler etwa Coins (Münzen), wenn sie Herausforderungen abgeschlossen haben. Ob dies auch im fertigen Spiel so bleibt, ist noch nicht bekannt.

anthem endgame

Keine News zu Anthem verpassen? Dann folgt doch unserer Facebook-Seite zu Anthem.

Woher kommt die P2W-Angst? Auf Reddit beschweren sich einige Nutzer, dass manche YouTuber eine schlechte Stimmung zu dem Spiel verbreiten.

So berichten die Spieler auf Reddit, dass es scheinbar „in“ sei, falsche Informationen über den Shooter zu verbreiten. Große Schlagzeilen über Skandale ließen sich zu einem Trend wie Anthem besser vermarkten.

Auch haben einige Spieler wegen des Publishers Electronic Arts ihre Bedenken. Der Skandal um die Lootboxen in Star Wars: Battlefront 2 sei den Spielern noch immer im Gedächtnis.

Ihr wollt Anthem selbst ausprobieren? Wir haben alles zur Open Demo für Euch:

Mehr zum Thema
So können endlich alle Anthem testen - Alle Infos zur Open Demo
Autor(in)
Quelle(n): RedditBen Irving TwitterRedditReddit
Deine Meinung?
Level Up (21) Kommentieren (157)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.