Anthem: Spieler diskutieren schon vor Release über Cash-Shop

Anthem wird einen Cash-Shop mit kosmetischen Inhalten haben. Obwohl sich die Items auch im Spiel verdienen lassen und die Preise noch nicht final sind, diskutiert die Community bereits über die Mikrotransaktionen.

Worum geht es? Während der VIP-Demo von Anthem hat ein Spieler im Anthem-Subreddit einen Screenshot von den vermeintlichen Mikrotransaktionen gepostet. Das Bild des Cash-Shops hat eine interessante Debatte mit mehr als 1,100 Kommentaren ausgelöst.

Was ist der Cash-Shop in Anthem? In Anthem sollen kosmetische Items, wie kosmetische Rüstungssets für die Javelin, Materialien wie Stoffe oder Metalle, die das Aussehen der Rüstung verändern, oder auch Emotes angeboten werden. Diese können durch die Echtgeld-Währung Shards oder aber durch eine Ingame-Währung erworben werden.

Die Ingame-Währung Coin können sich die Spieler während des Spielens von Anthem verdienen.

anthem-mikrotransaktionen-demo
Quelle: Reddit

Warum diskutieren die Spieler? Besonders die Höhe der jeweils geforderten Währung auf dem Bild gibt den Spielern zu denken. So kostet ein Rüstungsset etwa 40.000 Coin, die Ingame-Währung, oder 2.000 Shards, die Echtgeld-Währung.

In dem Beitrag auf Reddit meldete sich bereits BioWares Chris Schmidt zu Wort und meinte, dass die Preise für die Mikrotransaktionen noch lange nicht final sind und auch die Preise auf dem Bild nicht der Realität entsprechen. Sicher ist nur, dass man Inhalte nicht hinter einer Paywall verstecken möchte.

Trotzdem geben die Spieler ihre Meinung dazu ab, ob ein Cash-Shop in einem Vollpreistitel wirklich sein muss und wie teuer die angebotenen Items sein sollten.

Das sagt die Community: Einige Spieler sprechen sich gegen Mikrotransaktionen in Anthem aus. Sie sehen den Screenshot als eine Art „Test“ von Electronic Arts an, wie hoch sie die Preise für die kosmetischen Items schrauben können.

Keine News zu Anthem verpassen? Dann folgt doch unserer Facebook-Seite zu Anthem.

javelins-anthem

Andere sehen weniger Probleme mit dem Shop, solange die Preise fair bleiben. Öfters wird der Vergleich mit Fortnite gezogen, dass  zwar mitunter hohe Preise für seine Skins verlangt, dafür jedoch kostenlos ist. So wünschen sich die Spieler, dass wenn es schon einen Cash-Shop gibt, weitere Updates und DLCs für alle kostenlos sind.

Der Anthem-Produzent Mike Gamble sagte, dass man keinen Season Pass für das Spiel wolle, um die Spielerschaft nicht unnötig auseinanderzureißen. Jedoch schloss BioWares Mike Darrah nicht aus, dass es irgendwann einen kostenpflichtigen DLC für Anthem geben werde.

Einige angehenden Freelancer sehen keinerlei Problem mit dem Shop, da sie sich die gewünschten Cosmetics über das Spielen verdienen können. So manch einer gibt jedoch zu bedenken, dass er lieber 20 Dollar für einen Skin ausgeben würde, als 40 Stunden grinden.

Ganz ohne Shop könnt Ihr das Spiel am kommenden Wochenende in der Open Demo anzocken:

So können endlich alle Anthem testen – Alle Infos zur Open Demo
Quelle(n): Reddit, Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
20
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
248 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Caldrus82

Warum Leute in Zeiten von EA Access Premier noch vorbestellen ist mir ein Rätsel. Ich werde erstmal für einen „Test“-Monat Premier wieder aktivieren, dann mal schauen wie es sich entwickelt und wie die Shop-Preise sind und was angeboten wird. Dann hat man max. 15 Euro verblasen oder aber man bleibt beim game. Hab ich bei BF5 so gemacht und hat einwandfrei funktoniert 😉

Frosteyes

Solange es keine lootboxen sind die einen Charakter stark verbessern. Ich brauch keine cosmetics und wenn doch, dann farm ich mir das über Zeit. Sowas hat kaum Priorität und kann über zeit erfarmt werden.
Aber natürlich werden Spiele generell teurer allein schon wegen der immer fortschreitenden Grafik, die zusätzlich erfundenen Steuer des Staates (Würde mich nicht wundern wenn Städte mit gute Luftquali zusätzlich besteuert werden, gutluftsteuer haha), Strom,steigende Mieten und Gehälter, Serverkosten etc. Kann mir gut vorstellen dass vielen ein Vollpreistitel je nach Verkaufszahlen nicht reicht da mehr ausgegeben wurde als eingenommen wurde.
Soll sich trotzdem irgendwie in Grenzen halten und nicht viel zu teuer werden.

R34P_83

Wenn es bei Kosmetischen Items bleibt und sonst kein anderen Effekt bzw. Vorteile gegenüber anderen hat hab ich nichts dagegen. Den es bleibt am Ende jedem überlassen ob er Geld für ein Optisches Item ausgeben möchte oder nicht.

Mampfie

Sowas hat in einem 60€ Vollpreis Spiel nichts verloren, da lass ich auch keine andere Meinungen zu.
Mir ist bewusst dass es ein Online Spiel ist und die Server usw bezahlt werden müssen, ABER! Es ist weiterhin ein 60€ Spiel was diese Kosten tragen kann.

Chiefryddmz

—Trotzdem geben die Spieler ihre Meinung dazu ab, ob ein Cash-Shop in einem Vollpreistitel wirklich sein muss—

Die Spieler müssen evtl halt aber auch endlich anfangen.. Zu unterscheiden:
Nämlich zwischen „vollpreistitel“ und „vollpreis-gaas-titel“…
Und ja.. Ein shop muss nicht sein, siehe mhw.
Ein Shop kann aber sein. Und solange es sich um reine Kosmetik handelt, ist es die ganze Diskussion mmn gar nicht wert..
Leben und leben lassen✌????

Edit, wenn man sich den Shit dann auch noch erspielen kann, ist es die Diskussion gleich 3mal nicht wert ????????

xKaruzoxx

Warum wird über sowas diskutiert? Ich versteh den Sinn einfach nicht. Sollen die Pflaumenpflücker doch nen ingame Shop ins Spiel rein bringen und Ihren Kosmetik Kram da zum Verkauf anbieten,es sind doch nur Sachen die das Aussehen verändern da hat doch niemand nen Vorteil von und jedem ist es selbst überlassen seine Kohle dafür raus zu hauen oder halt die coins zu Farmen um sich das Geld zu sparen. Und solange man bei den Preisen der Sachen nicht frech wird ist doch alles in Ordnung, dafür haben sie uns ja gesagt das kommender content kostenlos sein wird.
Von daher Thema beendet also mehr spielen und weniger Taschentücher verschwenden ^^

Gino Grimminger

In China ist ein Sack Reis umgefallen! Würde die Gaming Community soviel Ehrgeiz in elemtare Dinge wie, dass öffnen einer verbogenen Dose Erbseneintopf oder die Herstellung von Einhorndiesel zum Schutze der Umwelt stecken, dann wäre die Welt ein besserer Ort!

chips

Irgendwie erstaunlich, dass die Industrie es mittlerweile sogar geschafft hat, dass sie nicht mal mehr selber Lootbox- und Shopsysteme in Vollpreisspielen verteidigen müssen, sondern das die Spieler selber machen. Das nennt man dann wohl well played!

MrTriggahigga
Coreleon

Falls es euch noch nicht aufgefallen ist in der „Demo“… es gibt Boost Slots für Aktivitäten, quasi Einweg Buffs. Diese werden mit Materialien hergestellt und geben halt div Boni wie mehr Schildstärke , mehr HP usw. Denn dann gibt es die Option sich Materialien über Coins / Shards zu kaufen.

Nun lassen dies einen Moment wirken…

Wird das im Live Spiel so umgesetzt kann ich mir also Buffs mit der Kreditkarte in Massen kaufen. Wie stark die Dinger später werden und ob die bei den Grandmaster 1-3 Inhalten später sogar pflicht werden ist noch gar nicht absehbar. Das man dies aber so verbaut hat finde ich schon bedenklich, sollte einem wohl klar sein wo da die Reise hingehen könnte… .^^

Umberto Gecko

Ist mir in der VIP-Demo nicht aufgefallen. Werde jetzt am Wochenende mal drauf achten. Das klingt jedenfalls gar nicht gut.

Sarakin

Du meinst die verschiedenen Buffs die man kurz bevor man in die Mission, Free Roam etc herstellen und ausrüsten konnte? Nun es wär lächerlich wenn Leute dafür Geld ausgeben würden…man konnte das mit minimalem Aufwand und den billigsten Materialien herstellen. Ich glaub hatte mir auch so 40-50 hergestellt in der Demo…hatte aber keinen großen Unterschied gemerkt. Aber nun ja ist auf jeden Fall etwas worüber man auf Verschwörungstheorien.com reden kann. xD

Mars4tw

Das habe ich wohl auch übersehen und wahrscheinlich viel andere ebenso. Das wäre wirklich nicht gut und bedarf meiner Meinung nach einen eigenen Artikel @meinmmo

Coreleon

Auch nur durch zufall gesehen und war nicht so begeistert aber nicht weiter drüber nachgedacht. Fiel mir erst wieder ein als den Artikel gelesen hab. -.^
Hätte evtl mal Screenshots machen sollen…mist 😀

Gothsta

Oder es bleibt einfach beim Herstellen jener Gegenstände. Bei Titanfall hats mit den Burncards auch funktioniert 😉

Gh1

Wenn man die Kommentare so durchforstet könnte man meinen dass du den Release kaum mehr abwarten kannst.
Solle jetzt nicht böse klingen ???? – ich freue mich für dich.

Ein wenig skeptisch sollte man aber schon sein – bei so vielen Versprechungen seitens der Entwickler.

Ich habe meine Vorbestellung der LoD Version erstmal storniert und warte ab wie die „Micro“transaktionen umgesetzt werden.

Bin nicht ganz abgeneigt – wenn es jedoch wie bei Fortnite werden sollte dass skins um bis zu 20 Euro (1/3 des Kaufpreis!) verkauft werden wäre das Wucher…

Denke dass es einfach fair ins Spiel gebracht werden sollte…

Mars4tw

Die ersten 2 Komentare unterschreibe ich zu 100% So etwas ähnliches wollte ich auch schon schreiben…

Chorito Am Zocken

naja selbst wenn das so kommen würde wo ist das problem ? verhindern die skins das du spaß am spiel haben kannst ? wird dir damit irgendein vorteil genommen den andere haben könnten weil die tanzen können oder mehr glänzen ? wenn es so blebt wie man es da sieht kann man dan shop später auch ignorieren …

Gothsta

Öhm natürlich fiebere ich dem Release entgegen. Die Microtransaktionen gehen mir am Poppes vorbei da sind nicht erzwungen werden. Das ist erstmal Fakt zum jetzigen Zeitpunkt. Ich bin aber schon immer bereit gewesen Leuten die mir Entgegenkommen auch mal nen paar Euronen da zu lassen, in dem Sinne mir ein gutes Spiel liefern. Ich sehe das Computerspielen als Relaxen an und gerne auch als mein Hobby und für mein Hobby gebe ich auch gerne mal mehr Schotter aus als vielleicht andere.

Fairytale1602

Hier grätsch ich gleich mal dazwischen, ich weiß nicht inweiweit ich Twitter-Links o.Ä. posten darf, aber hier wird das klar dementiert:

https://twitter.com/BioMark

Teilweise kommt sowas auch aus dem Nichts, weils einfach EA ist.. aber naja.. Ist jedenfall nichts dran

Umberto Gecko

Ok, das wäre ja gut. Ich frage mich nur, warum dann oben im Shop (Screenshot) es einen Reiter für Crafting gibt? Vielleicht war das mal geplant. Wir werden sehen.

Fairytale1602

Ich weiß es nicht, aber da steht ja auch Rewards 😀 Und ich geh davon aus, dass man diese auch nicht kaufen kann^^ Ist das denn überhaupt der „Shop“? oder nur ein Punkt im Menü?

Coreleon

Ja daher hatte ich bei der Demo da auch ein Fragezeichen im Gesicht. Also das ginge schon in die Richtung pay for power. Allerdings wäre die Frage ob man die Idee inzwischen beerdigt hat und das einfach „Reste“ in der Demo Version waren (dafür spräche das wohl bei der Interaktion mit den Consumables das Spiel abgeschmiert sein soll) oder man das „shortcut“ oder was auch immer deklariert und so an den Mann bringen will.

Willy Snipes

Hast du mal auf den Button geklickt den du da erwähnst? Ich kam da nämlich auf die ,,Herausforderungen“ die man abschließen muss um die Coins zu verdienen.

Ein klitzekleines bisschen mehr Recherche wäre nicht schlecht bevor man den Leuten hier falsche Infos vermittelt und dadurch womöglich total abschreckt, was du anscheinend schon gemacht hast.

guest123

Quelle? Habe bisher keine Bilder zu Materialien im Echtgeld-Shop gesehen.

Ich glaube kaum dass BioWare/EA so dämlich sind Mats für Echtgeld anzubieten.

Ich denke … oder hoffe dass die das so ähnlich wie bei Path of Exile halten. Da kann man nur diverse Skins über Echtgeld kaufen… Naja und Truhenplätze … aber das finde ich halb so wild und für ein gutes Spiel kann man sowas schon mal in Kauf nehmen. Nur meine Meinung.

Gerüchte streuen ist auch eine Art sich zu beschäftigen wenn der Tag lang ist 😉

Coreleon

Quelle, war die VIP Demo am WE. ^^
Du Hast bei der Missionsauswahl rechts die Möglichkeit einmal den Reiter Social/Gruppe zu öffnen und dann kommt der Reiter mit den „Buffslots“
Gehst darauf hast wie bei den Waffen die möglichkeit dir die Buffs zu craften, Du siehst eine Übersicht mit den Benötigten Materialien, fehlt was hast unten den Button „Materialien mit Coins / Shards kaufen“.

Kannst dir am Fr selber mal ansehen und ist auch für Bioware nichts neues, das selbe kannst im MP von DA:I genauso tun um dir Zeug zu bauen und auch die Buff Slots gibt es schon seit dem ME:3 MP, welche man ebenfalls aus dem Store bekam, da noch via Lootboxen.

€: Gibt dazu auch einige Themen bei Reddit die das aufgreifen, evtl. hat da ja mal einer was zu geschrieben. Zumeist regen sich die Leute nur darüber auf das es im Spiel ist.

guest123

Das behalte ich auf jedenfall im Hinterkopf. Wenn das tatsächlich so ist dann ist das ein ziemlich dämlicher move von BW/EA

Umberto Gecko

Und wenn du dir oben mal den Screenshot vom Shop anschaust, dann gibt es da einen Reiter „Crafting“. Was sich dahinter wohl schönes verbirgt?^^

Coreleon

Oh, hab ich glatt übersehen. Oo

Willy Snipes

Ich lass das mal einen Moment wirken… https://uploads.disquscdn.c

Coreleon

Das twittert er ja auch nicht ohne Grund, daher wird dies auch anderen aufgefallen sein. 😉

Lorion

Natürlich gibts einen Grund, nämlich Leute wie dich, die solchen Unsinn verbreiten, das man sich Buffs für Echtgeld kaufen kann…

Coreleon

Betrachtet man den Tweet oben, relativiert sich das natürlich, da gebe ich dir recht.
Gleichwohl schrieb ich allerdings auch das keine weiteren Informationen dazu zur Hand habe und es ungewiss ist wie und in welcher Form dies in der Live Version umgesetzt wird. 😉
Schaue dir die letzten Titel von BW mal genauer an. Da gibt es diese Consumables fast 1:1 genauso und die gab es da auch über den Shop. ????
Daher ist es wohl naheliegend dies hier anzunehmen, nachdem dort eine buy Option eingebaut worden ist.
Und eben diese Info ist ja nicht mal strittig, es ist nur die frage wie dies final umgesetzt werden wird. bisher wurde es von bw monetarisiert.

Willy Snipes

Haste gelesen was ich unten geschrieben hab?

Wenn man drauf geklickt hat kam man in das Herausforderungsfenster. Dort sieht man wie sich Coins verdienen lassen.

Der Name hat mich auch stutzig gemacht, aber beim draufklicken dachte ich dann ,,ok, scheint wohl noch nicht richtig zu sein“.

Ich finde es ja prinzipiell völlig legitim noch immer kritisch und skeptisch zu sein. Aber man muss tzdm auch mal für die Option offen bleiben ,,ok, es ist ea und kacke, Bioware hat’s für mich auch verkackt. ABER sie könnten mit Anthem mal den richtigen Weg einschlagen“. Es ist nicht immer alles Scheisse was glänzt.

Coreleon

Jetzt erst gesehen 😉

Ich denke BW ist zzt offen für Feedback und man sollte die Gelegenheit nutzen das auch zu tun. Der Tweet bezieht sich übrigens auf den „Crafting Tab“ von dem Screenshot oben und da war es halt nicht klar was man da gegen Geld kaufen kann oder ob überhaupt.

Ignoriert man das einfach durch ist da dann tatsächlich schnell sowas im Spiel und wird man auch so nicht mehr los.

Hat mich stuzig gemacht, weil es die selbe Option bei ME:3 MP & DA:I gab…da gegen echtgeld und Lootboxen. Also das ist nicht einfach aus der Luft gegriffen.

MfG

mmoguy454

Es ist halt einfacher billig entwickelte Skins für überteuerte Preise rauszuhauen als guten Content zu entwickeln bei dem man einfach liefern muss.
Es gibt immer genug Idioten die 20€ für ne andere Farbe/Model ausgeben…

Chorito Am Zocken

und wo ist jetzt da dein nachteil ? es wird wohl nicht das ganze devteam nur an skins arbeiten =)

KronosX2

Monetarisierung ist eben ein Thema für Alle. Viele sind auch bereit Geld hinzublättern, wenn sie das Gefühl haben A) nicht über den Tisch gezogen zu werden und B) die Items auch Ingame erspielbar sind/bleiben.

Heute bedient man mit Spielen einfach eine viel größere Anzahl an unterschiedlichen Kunden als evtl vor 20 Jahren. Dementsprechend werden verschiedene Kunden versucht zu bedienen, wie zB den Grinder, den Bezahler und Co.
Mich wunderts, dass es meist nur Grinden und Einmalzahlungen gibt (ein Skin zB besonders teuer). Verschiedene Abomodelle könnte ich mir zB auch noch vorstellen, verschiedene Abokosten mit x Skins pro Monat zum auswählen.
Ich habe nix gegen das grinden oder auch Geld für ein paar Items springen zu lassen, aber leider ist es oftmals doch so: Entweder man grindet sich zu tode oder die Preise sind teils echt gesalzen. Ich hätte gern noch was dazwischen, für jeden Geldbeutel etwas.

Scardust

Ach sie könnten sich die ganzen Diskussionen sparen. Macht mal einen auf Old School. 100% Game für 100% Geld. Dann für mehr Inhalt (Addons) weiteres Geld. Punkt!

Noch besser wäre eine „Shop ausblenden“-Funktion, sowas brauch ich persönlich nicht in nem Vollpreistitel!

Wie kam es damals zum Zusammenbruch der Branche? Richtig! Minderwertiger Inhalt für volles Geld. Gut, das Spiel selbst ist davon jetzt ausgenommen, aber ich sehe die Cosmetics nur nach einer einfachen und günstigen Möglichkeit der Publisher/Entwickler einem in die Tasche zu langen. Ich glaube niemand würde sich beschweren, wenn es keinen Shop geben würde.

Sollen doch ein 15€ DLC rausbringen mit 10 Skins, 2 neuen Waffen etc. das wäre interessant. Wird aber sicherlich wieder auf 10€ für einen Skin hinauslaufen, wenn man sowas schon machen will, dann sollte man aber auch die Relation nicht außer acht lassen. 5 Stunden grinden oder 2€ bezahlen, sowas wäre eher erträglich als 10-20€ (nur ein Beispiel) und 40 h grind.

gast

old school und so ist cool.
vor allem weils offline ist, weils mindestens 1 jahr dauert bis das erste addon rauskommt.
ups, neun, man will ja online zocken mit multiplayer und so, und nach maximal 3 monaten nachschub haben, also doch lieber kein old school.

früher war wohl nicht alles so toll, es war anders scheisse. ist nur keinem aufgefallen weils wenuger heuler gab und und die hatten keine plattform wo sie rumheulen konnten.

Ronny Krahl

Also Früher wars wirklich besser. Heutzutage ist ja jeder Müll mit einer Onlinefunktion ausgestattet obwohls die in den Singlplayer garnicht braucht. Überall nur noch Shop,Gold hier kaufen, Level da dazu kaufen, Skin hier. Mittlerweile sind Konsolen und PC Spiele auf dem Niveau von Handyspiele. Fehlen nur noch Werbeclips nach 3 Runden spielen. Aber das wird bei Vollpreis Spielen auch noch kommen!

Scardust

Ach Quark. Deinem „es war anders scheisse“ entnehme ich das es deiner Meinung schon immer „scheisse“ war und immer noch ist. Würde da ein anderes Hobby empfehlen.

Natürlich dauerte es, auch heute dauert es mit den DLCs/Addons. Beispiel Resident Evil 7, der erste DLCs kam so spät da war das Interesse schon wieder abgeflacht.

Heutzutage ist die Erwartung die durch das Marketing geweckt werden auch eine andere. Viele freuen sich auf ein Game und es soll sie lange uns ausführlich unterhalten. Dann leben sie im Game für 3-4 Monate und wundern sich das es nix mehr zu tun gibt und schon schreit man nach Inhalt.
Seh ich seit einem Jahr bei Warframe ziemlich deutlich. Wird bei Anthem nicht anders laufen. Die Frage ist, wie sichern sie den Nachschub. Mit blöden Skins wohl kaum.

Dwal1n

Jeder Publisher der Microtransactions in seine Vollpreistitel implementiert, sollte vorher erst mal Qualität abliefern! Das ist nach der Demo von Anthem nicht der Fall. Es macht den Eindruck, dass die Spiele um einen Abzock InGame Shop gestrickt werden und wenig wert auf Qualität gelegt wird. Bei den ganzen dummen Menschen da draußen, die Unmengen an Kohle in diese Shops stecken, müssen die Publisher ja auch keine Qualität abliefern.
Danke dafür, ihr **** ! Wenn keiner diesen Mist kaufen würde. müsste wieder mehr Wert auf Qualität gelegt werden und wir würden bessere Spiele bekommen. Aber das scheinen ja nur die wenigsten zu begreifen.

Sir_Dance_a_Lot

Mensch Maier, wie sieht den Qualität deiner meinung nach aus?
Bestes melk beispiel „NBA2K“ ein fantastisches spiel.Strotzt nur so vor Qualität aber ist dank unverschämten Cashshop das Paradebeispiel.
Da finde ich ein paar euronen für einen Skin oder sonst ein Cosmetic richtig niedlich.

Dwal1n

Eine sehr gute Qualität bietet Warframe. Der Echtgeld Shop dort ist fair und man kann auch die Premium Währung unter den Spielern handeln.

Hodor

Entwickler künden an, dass post-release Content kostenlos sein wird: Niemand juckts.
Bilder mit Cosmetics werden mit veralteten Preisen gezeigt: Jeder grössere Youtuber macht ein Rant/Hate Video dazu.
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, was Leute eigentlich erwarten.
Wenn der Content kostenlos kommst, wird man selbstverständlich für Cosmetics erneut zur Kasse gebeten, denn der neue Content und die Aufrechterhaltung der Server kosten ja schliesslich auch Geld. Anstatt zu heulen, könnte man als Trittbrettfahrer davon profitieren, da sowieso Leute die Cosmetics kaufen und so den Content für die Anderen quasi finanzieren.

Sir_Dance_a_Lot

Teile deine Meinung voll und ganz, manchen Menschen kann man gar nichts, ich finde die Skins eine runde sache Vor allem weil ja keine Farben verkauft werden sondern wirklich Texturen und was an Cosmetics kommt würd mich auch noch interessieren

Mampfie

Preis/Leistung muss stimmen und 20€ für nen einfachen Shader ist einfach unverschämt.

Serphiro

Was ist denn die Definition eines Vollpreis-Titels?
Ein Spiel dessen Inhalt (Charakter,Waffen,Fertigkeiten, Gebiete usw.) min soweit vorhanden sind das
1. Story abgeschlossen z.Bsp Witcher III Ciri und Geralt retten die Welt oder GUILD Wars 2 Zhaitan vernichten.
DLC oder Addons bringen eine neue Story Charakter,Waffen,Fertigkeiten, Gebiete usw. rein daher können sie auch was Kosten.
2. min 60 bis 100 Spielstunden für Games ab 60 Euro finde ich realistisch (1 Euro pro Spielstunde)

zum Thema Kosmetik, wenn einer gerne auf seinen Collossus Schild gerne ein Kaninchen oder ein Storm anstatt ner Blauen Schild-kuppel ne pinke haben will ok soll er kaufen, hält die Firma und den Service des Spiels am Leben(alternativ ABO im Stile von WOW), während ich meine 60 Euro bezahlt habe und zu nix weiterem gezwungen werde.
Über manche Sachen im cash Shop muss man sich aber aufregen wie z.Bsp der Rote punkt für 1 Euro bei einem bekanntem EGO-Shooter oder Prügelspiele wo manche Charakter erst durchs kaufen freigeschaltet werden, das ist Abzocke.

Meine Endfarge wie definiert ihr für euch einen Vollpreis titel (mit Online Support)?

Markes Beaumont

Vollpreis Spiel hin oder her, man muss bedenken das die Server Monatlich was kosten, auch die Mitarbeiter möchten bezahlt werden.

So gesehen hab ich also damit kein Problem.

Kairy90

Das ist doch jetzt Quatsch, dass ein Onlinespiel laufende Kosten verursacht, die Kosten hören doch ab dem Release auf.????
Die Entwicklung ist vorbei, die Mitarbeiter werden entlassen, die Sever laufen einfach von selbst durch Magie, Support ist ehrenamtlich und neue Inhalte erscheinen aus dem nichts ????

Darius Wucher

Eben wer kommt immer auf so einen Schwachsinn als ob das programmieren von neuem Content Geld kostet. Ich hab EINMAL dafür bezahlt das sollte ja schließlich reichen, ALLE GELDGEIL !!!11! XD

Markes Beaumont

Ihr zwei seit der Hit ^^^^

Mampfie

seid*

gast

neverwinter:
– die gröste tasche: ca. 16.- (gibt 5 oder 6 platze dafür)
– bestes mount im spiel deoppt nur in alten schatzladen und verdammt selten, hat aber stats die den char verbessern : schlüssel: 1,- mount umgerechnet wenn man echtgeld für zahlen würde ca. 150,-
teso:
– moumt 10-20,-
– grösstes angebotene haus incl. invenzar was alles nur cosmetic ist :>100,-

usw.
und dann regen die sich jetzt schon auf üeber irgendwelche preise vin coametics die kein mensch wirklich kaufen muss und dazu nich anscheinend alle erfarmbar sind, wenn auch vieleicht mit extremen aufwand?

aber bei destiny zahlen die leute 40,- fuer die drochance von items und bekommen dafüf n kleines bisschen content geliefert was keine 5,- wert ist und bejubeln aich noch das sie wieder was zu tun haben?

oh herr, hättest du vor 2000 jahren gewusst wie bescheuter die menschheiz wied, hättest deinen sohn heute vorbeigeschickt, der wär in der wiege schon mulimilliardär gewesen umd hätte mit 12 genug kohle gehabt alle probleme der welt finanziell zu lösen.

N0ma

Da Gott allwissend ist, wusste er schon damals wie’s kommt. Denk mal drüber nach 😉

Mario Alesi

immer das gejammere, kaufen oder sein lassen, am besten alles umsonst, spiel auch

Jokl

Raff ich nicht, immer wieder dieses Gejammer bei so was, A. ist es nicht neu, B. machen es fast alle und C. kann das nur wenn jucken, der was zum Aufregen braucht.
Fast jeder dieser Vollkoffer hat nen Smartphone, warum regen die sich da nicht auf das die Telekom noch Geld für Hülle XY oder ne Zusatzversicherung haben möchte?
Warum muss ich mir ne Speichererweiterung kaufen Sony, hab doch für meine PS4 den Vollpreis bezahlt …..
Joypads sollten auch gratis sein finde ich, am besten alles umsonst Oo
Wenn die Leute dann mal nen echten Job wahrnehmen müssen und der Personalchef sagt, Arbeitszeit 40 Stunden die Woche, Bezahlung gibs keine, da wir leider alles umsonst anbieten müssen, geht die Kerze vielleicht mal an!

Sleeping-Ex

Auch wenn ich dir recht gebe, deine Argumentation ist haarsträubend.

Sir_Dance_a_Lot

Find ich ebenso

Jokl

Mag sein dass es was 2 much ist, doch mich regt dieser Blödsinn einfach auf.

Aber erkläre mir was daran haarsträubend ist, nur weil es um andere Produkte und Branchen geht?
Die Argumente sind doch „ich hab Titel XY mit Preis Z bezahlt, ergo will ich alles was damit zusammenhängt, DLC, ADDON, Kosmetiks umsonst“ oder lieg ich da falsch?

Marek

Ich kann die überzogene Meckerei auch nicht nachvollziehen; kaufen oder lassen, der Preis bestimmt die Nachfrage.

Was ich allerdings glaube ist, dass diese kosmetischen Dinge auch so im Spiel wären, wenn nicht jemand diesen Cash Shop erfunden hätte. Aber gut, wenn der Cash Shop keine Spiel entscheidenden Dinge verhökert, soll es mir egal sein; ich habe und werde dort nichts ausgeben.

Jokl

Da hast du wohl Recht, das sind findige Leute, deren Job ist es für ihren Arbeitgeber zusätzliche Geldquellen aufzutun.
Ich kann daher die Verantwortlichen bei zb. Fortnite nur bewundern, die haben definitiv was richtig gemacht :).
EA und auch einige andere haben halt auch Leute, die scheinen keine gamer zu sein, für die sind wir alle Zahlvieh und so hat man es da mit einigen Dingen übertrieben, die Zufallsboxen, Powerups, Levelboost usw.!
Das hängt jetzt der gesamten Branche wie ein dicker Stein im Rucksack, dazu muss man ja zu allem Stellung beziehen, sonst wartet der nächste Shitstorm ^^.

Sleeping-Ex

Um Produkte und Branchen geht es nicht. Aber um die Punkte A, B und C.
Das sich diese Modelle etabliert haben, aus welchen Gründen auch immer, finde ich persönlich schlimm genug. Trotzdem sollte man nicht aufhören etwas kritisch zu betrachten, weil es nicht mehr neu ist.
Dasselbe gilt dafür, dass es fast alle machen. Auch das finde ich schlimm genug.
Zu guter Letzt meinst du, sowas juckt nur Leute die einen Grund suchen sich aufzuregen.
Auch da bin ich nicht vollends bei dir. Es gibt genügend Leute die diese Entwicklung kritisch sehen und ihren Unmut darüber Luft machen.

Jokl

Das ist ne individuelle Debatte darüber ob diese Cashshops sinnig, gut oder störend sind, da bin ich auch eher bei dir, ob das seien muss und das es halt auch einen negativen touch hat.
Da wollte ich allerdings nicht drauf hinaus, mir gehts darum, das Bioware hier kein neues Feld betritt und man sich über dieses aufregt, sondern man regt sich mal wieder über was auf, das schon zig mal an anderer Stelle für Aufregung gesorgt hat.
Daher auch das Aufregen, des Echauffierens wegen :).
Hier kommt hat noch dazu, das man wieder mal schreit, bevor das Spiel überhaupt life ist, sondern schon wegen Screenshots hated.
Ich bin ein Freund von Qualität, ich bezahle gerne für etwas das es auch wert ist.

Daher wäre mir persönlich lieber, jedes DLC/Addon zu bezahlen oder ich kaufe mir eine Kontingent an Stunden für den Multiplayerbereich.
Das System, welches das Spiel weiter finanziert müsste ehrlicher und transparenter seien, die Shops sind halt Kohle durch die Hintertür.
Doch das die Firmen Geld benötigen um weiter zu liefern, das sollte verständlich seien.

Sir_Dance_a_Lot

Also Ich muss ebenso beipflichten das ich es völlig in Ordnung finde das es einen Shop gibt.
Ich als Berufstätiger und nebenbei träger des knechtenden Rings kann halt nicht mal eben 4-6 Stunden grinden damit ich mir dieses eine skinchen holen kann.
Solange man alles erspielen kann ist es mir
nebenbei bemerkt auch Jacke wie Hose, und ganz ehrlich wenn mich eben ein Skin oder Cosmetic angeilt dann gönn ich mir die paar €.
Ja ich schreibe bewußt „die paar €)“ denn seien wir doch mal ehrlich, wer gibt nicht mehr wie 10 € für blödsinn aus den man sich auch sparen kann.
Dann gibts halt 1-2 Zigaretten Packungen weniger oder mal 1-2 Cola. Man holt sich halt mal keine Fleischkassemmeln zum futtern zwischendurch.
Die Liste ginge ewig weiter.

GestiefelterAffe

Was zur Hölle sind Fleischkassemmeln??xD

Jokl

Fleischkäse Oo, oder auch Leberkäse mit Brötchen! Schon lecker ab und an 🙂

Darius Wucher

Jetzt sitze ich wegen die auf der arbeit und hab hunger. du Monster XD

Kairy90

Jede Woche mindestens einmal, schön Leberkäse mit Spiegelei auf Brot mit süßem Senf????
Zeitweise auch mal täglich????
So schön, kommst aus dem Weihnachtsurlaub, die Kollegen alle mit Gemüse und Knäckebrot am Tisch, weil man über die Festtage ja zugelegt hat und im neuen Jahr etwas für die Figur tun will und ich sitz da schön 1 1/2 Wochen jeden Morgen mit Leberkäse, herrlich dieser Neid ????

Jokl

Ab und an mal paar Frühstückswürstchen mit Rührei einstreuen 😀

Kairy90

Gab es gestern, schön Frühstücksbuffet mit Rührei, Würstchen und Bacon????

Jokl

Was ein Leben *neid* 😀

Sir_Dance_a_Lot

Och das wort Leberkäse is ja mal widerlich es lebe der Fleischkas ????

GestiefelterAffe

Ahhhhh, Leberkäse! 🙂 Alles klar, Danke.

Tronic48

Ich habe nix gegen einen Shop, solange ich alles auch ingame mir erspielen kann, Spieler denen es dann zu lange dauert und gerne mal echt Geld da lassen wollen, sei es gegönnt sich das dann zu Kaufen, klar kann es auch mal sein das ich auch was Kaufe mit echt Geld, aber es sollte nie was reinkommen das man nur Über Echt Geld bekommt.

Jedenfalls steh ich auf skins, farben, texturen, ich experimentiere gerne an meinem Char rum, anderes aussehn, neuer Skin, neue Farben u.s.w, fände ich klasse wenn ein Shop kommt der sowas anbietet, on mass, aber wie gesagt, muss alles ingame erspielbar sein, und auch zum Kaufen mit echtgeld für die reichen^^

PS: das ist edwas was ich schon seid release von Destiny 2 vermisse, da gibts nix, einfach nix, nur müll

DestructorZ

Ich stehe dem Thema „Echtgeldwährung“ aus dem Grund skeptisch gegenüber, da ich für das Spiel selbst den Vollpreis zahle und nicht möchte, dass ich ständig darauf aufmerksam gemacht werden möchte, dass ich hier und da bitte auch noch was zöahlen soll.
Ich finde Bezahlmodelle in Spielen, die langfristig angelegt sind, grundsätzlich nicht verkehrt, schließlich erwarte ich auch einen langfristigen Service. Bei Rainbow Six Siege finde ich die Year Pass-Methode z.B. super umgesetzt.

Sir_Dance_a_Lot

Inwiefern ist der Jahres Pass bei Six jetzt anders?
Im. Pass sind währungen und die operator drinnen allerdings muss man skins und cosmetics ebenso über echt oder Premium währung kaufen.
Der einzige unterschied ist das bei anthem keine javelins veräußert werde n

DestructorZ

Ich habe nichts von „anders“ geschrieben. Ich habe nur angemerkt, dass ich das System gut finde. Man sollte alles auch erspielen können und nicht zu penetrant auf die Echtgeldwährung hingewiesen werden.
Ich behaupte zudem auch nicht, dass Anthem in diesem Punkt in eine falsche Richtung geht, da das Spiel noch nicht mal erschienen ist!

Sir_Dance_a_Lot

Ach dann hab ich den Kommentar wohl falsch gedeutet ????
Wobei bei Six mir das system eher weniger gefällt, mir kommt vor als casual braucht man monate um sich mal Einen operator leisten zu können.

Psycheater

Das Problem ist ja gar nicht der Payshop sondern die Relation in die das Freispielen im Spiel gegenüber dem Bezahlen steht

BuckyVR6

Inwiefern ist diese im Ungleichgewicht ?

Psycheater

Ich hab hier keinesfalls von einem Ungleichgewicht gesprochen; aber ist ja leider in vielen Shops so. Und Ich denke hier wird es ähnlich sein. Natürlich weil der Entwickler den Anreiz schaffen möchte das Portemonnaie zu zücken

BuckyVR6

Ahhh kommt natürlich drauf an wie du dir die Coins verdienen kannst wenn es nur über den Story mode geht wird das mau, ich denke das sollte dann auch zusätzlich in den strongholds funktionieren.

Psycheater

Und eben auch auf die Menge. Aber das werden die entsprechenden Leute recht schnell zusammenrechnen was man an Zeit investieren muss

Darius Wucher

Und die relation sieht wie aus, ich glaub ich hab verpasst als sie die Preise bekanntgaben und wie schnell die Wärung verdienbar ist.

Sarakin

Nein warum sollte das ein Problem sein? Die Frage ist, kannst du das Spiel in vollem Umfang spielen ohne Payshop oder nicht. Geben die Outfits irgendwelche Boni die dir einen Vorteil verschaffen würden? Kannst du bestimmte Missionen nicht spielen ohne besonders hübsch auszusehen? Ich glaube nicht das vor nem Stronghold ein Türsteher steht und dir sagt: Hose siehst scheiße aus…so kommst du hier nicht rein.

Es sind nur Cosmetics mehr nicht. Wer dafür Geld aus geben mag bitte…aber es macht keinen Unterschied zu jemandem der diese Dinge nicht kauft.

Frank Seifert

mir sind die preise für die cosmetics egal.
ich bezahle aktuell das was ich auch erwarte!

wer ein dauerhauftes spiel möchte aber nur zu release zahlen möchte ist blind. gibt es solche spiele aktuell?

Gothsta

Also auf Anhieb fällt mir keins in der Form ein. :O

Frank Seifert

eben, daher verstehe ich immer diese aufregung nicht. zumal es cometics sind!!! sieh zB PoE und da finde ich die preise teuer aber wem es gefäält bitte. dafür halten sich da spiele für ALLE, ergo auch die für nicht zahler

Gothsta

Ich kann das ganze auch nicht verstehen. Mir gehen diese Leute auch gelinde gesagt auf die Nüsse in Hosenhaltung.

Chiefryddmz

Monster hunter World

Pako0711

Also ich möchte Anthem spielen und nicht GNTM. Aber wenn mich Anthem lange unterhält und ich sehe, dass das Spiel vernünftig weiterententwickelt wird, bin ich gerne bereit in etwas Abendgaderobe zu investieren. Und sorry, die kleinen Halunken, die regelmässig mit Papas Kreditkarte Amok laufen, um ständig den geilsten Javelin des Schulhofs zu haben, sind nicht mein Problem.

Gothsta

Kann man dich irgendwo wählen?

BuckyVR6

ich hab jetzt mal abgewartet mit meinem Senf, nur um zu sehen ob ich recht hatte mit den Kommentaren und ich hatte recht es sind viele dabei die es echt bemängeln. da denk ich mir nur ja und es gibt für alles n VIP premium fast lane, priority pass was auch immer ob am Flughafen im Disney Land o.ä. willst du Luxus bezahl dafür ich kann mir n golf in Standardausführung in RAL 7016 ( Anthrazitgrau) oder in einem Black Magic Pearl Effekt kaufen aber ich muss dafür drauf zahlen so ist das halt. will ich es muss ich zahlen…
Ich persönlich ärgere mich das ich die Standard Version ausversehen vorbestellt habe anstelle der LoD Version.
Ich persönlich würde auch das Geld dafür ausgeben 😉

Gothsta

Versuchs noch zu ändern oder vielleicht ein Upgrade zu erwirken. Die Skins sehen echt mal Bombe aus.

BuckyVR6

Habs geschafft ! 😀 Google soll man fragen 😀

Gothsta

Ja, der Herr google weiß eniges. Wilkommen bei der Legion of Dawn junger Lancer.

BuckyVR6

Naja Jung…. Zeitlich ist alles relativ, außerdem warte ich seit der EA in 2017 auf das Game ! 😛

Gothsta

Du bist nicht der einzige. Aber bei der Legion durch zu späte Vorbestellung bist und bleibst ein junger Frischling 😀
Gothsta´s Ruffnecks! UAAAAH 😉

BuckyVR6

xD du bist einer:D

Gothsta

😉

Wrubbel

Hast du aber nochmal Glück gehabt. Wenn dann machen wir die Spiele doch richtig kaputt????

BuckyVR6

xD nur weil ich die Legion Edition vorbestelle 😀

Wrubbel

Ja klar. Meinst was ich vorbestellt habe.????

Freeze

uh das gute alte RAL 7016, haben bei uns auch viele Teile als Farbe 😀
Vielleicht kann man ja auch wie bei Battlefield nachher nochmal upgraden auf LoD Version ^^

LXVIII

Wenn man die Kohle hat holt man sich in erster Linie keinen Golf ;D

BuckyVR6

Meine Frau arbeitet 30 std die Woche und verdient nur 100 mehr als ich 🙂 sie fährt genau den 😀 kommt halt drauf an auf was du wert legst wenn ich mir keine Gedanken um Geld machen müsste würde auch etwas anderes da stehen 😀

Koshim TwentyNine

Ich vermute ein Skin kostet knapp 5 bis 10 Euro. Wie ich daran komme? Ganze einfach… Die Legion of Dawn Edition kostet 20 Euro mehr als die Standard Edition. Enthalten sind dort 3 Komplette Skins und der Soundtrack. Rechnet man also nun für den Soundtrack knapp 5 Euro sind es 15 Euro für 3 Skins, sprich 5 Euro pro Skin.

Also kostet ein Skin knapp 5 bis 10 Euro. Warum nun bis zu 10? Die Skins in Delux Editions werden meistens preislich runtergesetzt.

PS.: Ich besitze die LoD-Edition. Und werde auch mit Sicherheit im Shop investieren.

PetraVenjIsHot

Bei den Preisen sollte man von Makrotransaktionen sprechen :p

Gothsta

Oh Gott ey… -.- Ich mag ja Angry Joe ansich aber der Springt nun auch schon auf den EPIC Fail EA Zug auf. Es ist ja Bekannt, das er EA nicht mag und dies auch direkt mal ausnutzt. Des finde ich Schade.

Alan Steve

nur weil jemand auf misstände in der gaming industrie aufmerksam macht, heißt das nicht gleich er macht das nur für klicks oder springt auf irgendeinen hate zug auf. irgendwann ist einfach genug, immer mehr und mehr leute nervt diese monetarisierung einfach nurnoch.

Gothsta

Nun, Schau Dir den Titel seines Videos an. Der Rest dürfte sich dann schnell klären 🙂 ClickBait hat er nicht nötig aber seinen Groll auf EA zeigt er gerne.

Darius Wucher

Nicht mehr und mehr immer die gleichen nur die immer Lauter!

Gothsta

Bei mir ist die Antwort einfach : Ist es mir ein Item/Cosmetic wert, kauf ich es wenn ich mag. Ansonsten wird gegrindet, wofür das Spiel nunmal auch da ist.

Darius Wucher

Aber ich hab dafür bezahlt !!11!!

Gothsta

Woher kenne ich den Spruch? 😉

Willy Snipes

Von McDonalds, wenn du deine 2. Sauce zu den 11er Nuggets nicht bekommst.

Gothsta

Det fällt mir dazu ein!
https://www.youtube.com/wat

Freeze

Deswegen kann man aber wirklich schon mal randalieren 😀

Willy Snipes

Klar.
Ich will ja auch meinen McCafé mit McMilch, McZucker und McRührstab.

Kairy90

Ohne McBecher ???? Du bist aber auch ein wilder ????

BuckyVR6

Dicker da fliegen die tabletts durchs Restaurant da versteh ich kein spass !

Kairy90

Du wirst dafür bezahlt haben? ????

Darius Wucher

Aber ich hab das Spiel mal bezahlt also will ich alles kostenfrei ohne mühe haben!111!! XD

Kairy90

Achsoo, ja ich vergesse immer das im Kleingedruckten steht, dass der Kaufpreis auch alle Items direkt im Inventar beinhaltet, sry wieder mein Fehler, hab nix gesagt????‍♂️
Verdammt, ich hab auch dafür bezahlt !!!!!1111!!11

Darius Wucher

Es sei dir verzeihen 😉

Kairy90

Danke, zu gütig????

Alan Steve

60+ euro vollpreistitel, season pass, bezahlbarer content dlc und skins im wert von 1/3 des gesamten spiels. jup EA monetarisierung durch und durch, wer das spiel kauft unterstützt das noch. auch wenn es manchen schwer fällt und sie lust auf anthem haben, verzichtet drauf, nur dieses mal, nur so wird sich was ändern.

Bienenvogel

Den Season Pass hast du dir aber gerade ausgedacht. ;D

Chorito Am Zocken

Wo steht da das die 2k shards = 20€ entsprechen? Das hat sich irgendein Youtuber aus den Finger gesaugt… Es gibt keinerlei Beweise das es so sein wird …. Lässt das Spiel erst mal raus kommen dann könnt ihr immer noch schreien. Zu dem anderen ja gut dann kauf ich es nicht und jetzt? Geht EA pleite? Nope es ist vollkommen egal da die haupzeinnahme Quelle die Sportspiele sind und nicht solche games. Also werde ich es mir doch holen =)

Alan Steve

es ist gar nicht so weit hergeholt das 2k shards 20 euro entsprechen. schaut man sich andere games an, so haben auffällig viele ingameshops ein verhältniss von 1euro : 100 coins.

Darius Wucher

Es wurde sogar bestätigt das sich die Preise ändern könnten. Und nur weil es andere Spiele so haben ist es noch lange kein Fakt, sondern nicht mehr als Vermutungen als Fakten ausgegeben!

Alan Steve

jaja genau dieses statement auf reddit, wo der dev sagt es seien nicht die „finalen“ preise. nur weil ein dev was sagt heißt da snoch lange nicht das es auch die wahrheit ist. ausserdem 3 wochen vor release die eigenen preise noch nicht zu kennen, wohl kaum. die sind doch schon lange fest gemacht, schließlich müssen die ja auch anfangen umsatzberechnungen etc.

Willy Snipes

es kostet je nach version mindestens 60euro + künftige erweiterungen und verkauft verdammte skins mit dem wert von 1/3 des gesamten spiels. 1 skin für den wert 1/3 des gesamten spiels.

Gib mir mal bitte ne Antwort darauf. Wo hast du die Info her?

Edit: Bekomm ich keine Antwort weil es deiner Fantasie entsprungen ist oder was?

Darius Wucher

Ich glaub 1000 mal mehr einem Dev als irgendwelchen klickgeilen Youtuber die alle Zahlen frei erfinden und behauten das es wahr ist!
Und falls die fest sind so kennen die schlauen Youtuber bestimmt schon alle Zahlen und die von dir genannten Umsatzberechnungen, etc ist klar.

Alan Steve

ja dann glaub weiterhin blindlinks einer industrie welche dich bzw gamer über die letzten jahre unzählligemale belogen hat und dir nur das geld aus der tasche ziehen will.

und keine ahnung was du dauern mit irgendwelche youtubern hast, wenn ich scheiße sehe brauch eich keinen youtuber der mir erkärt oder sagt das dass vor mir scheiße ist.

old dog

Also hörst du auf Spiele zu spielen, Versicherungen abzuschließen, Handwerker zu beschäftigen oder Autos zu kaufen?

Darius Wucher

Ich hab es mit den Youtubern weil die großteils so nen scheißer wie die 20€ verbreiten. Und ich fühl mich nicht von der Industrie belogen sie hat sich halt (wie auch der Kunde) verändert. Und das mit aus der Tasche ziehen ist Müll, Firmen wollen heute Geld und wollten früher Geld, hinter der „geldgeilen“ Firma stand und stehen aber noch immer Leute die mit Herzblut für ihr Projekt arbeiten. Nur das heute viele eine echt dünne Haut haben und die Geschäftsmodelle großteils nicht verstehen.

Gothsta

Ich fange an Dich zu mögen oder zumindest deine Sichtweise.

Darius Wucher

Ich will ja nicht mal bestreite das ich im Hypetrain ganz vor sitze und auch etwas Famboy von Anthem bin und wer skeptisch ist soll das ruhig sein (gibt auch dafür Gründe) aber dieses sinnlose EA gehate und das jammer darüber das firmen nicht kostenfrei neuen Content produzieren wird echt langsam dämlich -.-
Hoff ich doch :-*

Chorito Am Zocken

Es ist vollkommen egal was in anderen Shops passiert. Hier geht es um den Un Fakt ist es gibt keine offizielle preisgebung. Ebenso gibt es keinen season Pass. Du labert hier nur bockmist ohne Fakten zeigen zu können. Du magst EA nicht? Ok dann klick weiter aber kaber nicht so einen Müll.

Alan Steve

hey ok kein ding, dann unterstütze solch ein verhalten weiterhin, dauerts eben länger bis das endlich endet. was spekulationen angeht, so spekulierst du doch genauso. nur weil irgendein dev von bioware gesagt hat es kann sich noch was an den preisen ändern, nimmst du es als bare münze. wahrscheinlich schon vergessen die ganzen lügen von anderen games, publishern und devs. verzeih wenn ich skeptisch bin, und dieser industrie nicht mehr blindlinks vertraue :(.

genauso könnte ich sagen, du magst meine meinung nicht? dann klick weiter und labber nicht so ein müll. merkste, macht nicht viel sinn oder?

Gothsta

Ich glaube es liegt an deiner Art der Vortragung deines Anliegens. Würdest Du Sätze mit Punkt und Komma bilden sowie Groß und Kleinschreibung würden Dir sicherlich mehr Leute zuhören oder hinterfragen. Ich für meinen Teil halte nicht viel von Spekulatius im Vorfeld. Abwarten und gut. Muss ich wohl meinen Benz verkaufen damit ich mir nen Skin kaufen kann 🙁

Bienenvogel

Schöner Javelin Skin mit Mercedes-Stern drauf. ????

Gothsta

Shut up and take my MONEY! 😀

Chorito Am Zocken

ich stütze mich auf aussagen die existieren und nicht was irgendwer erfindet…..klar können die auch lügen dennoch ist da imo leider mehr hinter als bei deiner hetze und mir persönlich ist es eigentlich egal „das es soweitergeht“ es tut gerade irgendwie jeder so als MUSS er was kaufen so suggerierst du es zumindest. wenn ich 60std. spilezeit zusammen bekommen hat das spiel sein job erledigt was die devs publisher etc. sonst noch so machen ist mir dann vollkommen egal ich kann nix für die blinde kaufwut anderer. wenn die unbedingt 15 oder 20 euro ausgeben wollen für einen skin (wenn es denn so sein sollte)dann sollen sie es eben machen ?! welcher nachteil entsteht dir dadurch ? das du nicht so „cool“ aussiehst ? ganz ehrlich wenn dich das alles so sehr stört dann kauf es eben nicht wie du vor hast aber ohne richtige fakten anderen erzählen was sie tun sollten kommt echt dämllich. ich akzeptiere deine meinung dennoch halte ich sie da null fakten vorhanden für absoluten bullshit und dahher als sinnloser hetzpost. schönen abend noch =)

Gothsta

Wenn Du so Argumentieren magst dann von meiner Seite : 60€ Vollpreistitel, kostenloser DLc, kein season Pass und unbekannte Preise. Merkste was? =)

Chorito Am Zocken

Jetzt fehlt mir der Daumen hoch XD Pfeile sind langweilig

Darius Wucher

Mir gefällt das Spiel, es soll großteils kostenfrei erweitert werden und der Cash-Shop soll nur kosmetisches enthalten. Also ich find das (je nach preis) völlig ok, vor allem da alles auch ingame erspielbar sein soll. Das mit 20€hat irgend einer erfunden, wurde nie bestätigt. Auch das die DLC was kosten wurde nie so gesagt, es hieß das neue Javelins was kosten könnten mehr aber nicht.
Ich würde eher sagen du bist einfach nur ein typischer EA hasser, der sich als großer Retter fühlt. Klar jedem das seine aber deine „Idee“ als einzig wahr hinzustellen ist Mist. Wenn mir ein spiel gut gefällt und es gut aussieht dann bestell ich es vor egal wer der Publisher/Entwickler ist(sogar in der großen Edition weil mir die Rüstung gefällt).

Willy Snipes

Das hier ist nicht der CoD Artikel.

Luriup

Habe ich schon bei Destiny 2 gemacht
und es erst für 9,99€ gekauft.
Meine „gute“ Tat gegen Vollpreis+kostenpflichtige DLC+Mikrotransaktionen ist somit vollbracht.^^

Sero

Du solltest den Artikel noch Mal lesen. Es wird KEINEN season Pass geben. Die ersten DLCs werden kostenlos sein .es wird lediglich cosmetics geben die man für Echtgeld kaufen kann, aber auch ergrinden kann.

Gothsta

Das ist generell richtig, nur darf man dann auch nicht vergessen zu erwähnen dass Bioware/Ea nicht ausschliessen das spätere DlC´s (neue Javelins?) auch etwas kosten können. Ich gehe davon aus es wird von der Reaktion der Publikums abhängen bzw wieviel Kohle bis Datum X reingekommen ist und ob es die Kosten deckt oder nicht.

Sero

Habe ich auch kein Problem mit. Man darf solche Spiele die einem Monate unterhalten sollen auch nicht mit spielen von früher Vergleichen. Wer ständig neuen content will, muss dafür halt auch zahlen. Oder damit leben das Leute für cosmetics gled ausgeben. Denn diese Leute finanzieren einem ja das Spiel weiterhin. Nur durch den Verkauf der Release Version lässt sich so ein Spiel doch nicht über Monate oder Jahre finanzieren.

Gothsta

Korrekt. Ich werde wohl einer sein, der Dir deinen neuen Content bezahlt wenn mir nen Skin gefällt 😉

Sero

Ach, wenn mir das Spiel auf lange Sicht gefällt, der Skin oder was auch immer auch, dann werde ich auch einen Teil dazu beitragen 🙂

Luriup

Ich bezog mich ja auf Alan Steves vollpreis+season pass+dlc+skins

TomRobJonsen

Du bist hier auf verlorenem Posten und das zurecht!

Spiele die immer weiterentwickelt werden sollen und kein Abo haben können sich nicht anders Finanzieren.

Wenn das keine Spiel relevanten Gegenstände sind, kann es doch egal sein was sie kosten! Sie beeinflussen nicht das Spielerlebnis an sich, zumal ich 20Euro für ein kosmetischen Gegenstand (Skin etc.) nicht viel finde und man hat immer noch die Möglichkeit sich diesen sogar über das Spielen zu verdienen.

Das ist schon „Gut“ so.

Mars4tw

20€ für einen einzigen Skin hälst du für nicht zu viel. Ernsthaft?
Das frage ich jetzt einfach mal generell…

Biggs

Ich finde die Diskussion sowas von schwachsinnig.. jeeeder YT berichtet darüber, zu teuer, Verschwörung, typisch EA! Und das über Items die nicht Spielentscheidend sind, für was?! Wenn EA oder BioWare oder wer auch immer die items für 100$ verkaufen wollen, sollen Sie. Wer nicht soviel zahlen will, soll es lassen, wenn Sie zu wenig verkaufen dann passen Sie die Preise an, ganz einfach.. ob P2P oder F2P, ist jedem selber überlassen was Ihm ein Skin wert ist.

„Aber in Fortnite ist der Preis gleich hoch und das ist F2P, mimimi“ – ja dann Spiel ohne den Skin weiter oder geh Blödnite spielen!

Stell mir gerade vor wie jemand 1989 bei Nintendo anruft und bemängelt, dass Mario immer gleich aussieht und darum das Spiel einfach langweilig ist..

Konsumprobleme auf höchstem Niveau sag ich nur..

Alan Steve

ch finde die Diskussion sowas von schwachsinnig.. jeeeder YT berichtet
darüber, zu teuer, Verschwörung, typisch EA! Und das über Items die
nicht Spielentscheidend sind, für was?! Wenn EA oder BioWare oder wer
auch immer die items für 100$ verkaufen wollen, sollen Sie. Wer nicht
soviel zahlen will, soll es lassen, wenn Sie zu wenig verkaufen dann
passen Sie die Preise an, ganz einfach.. ob P2P oder F2P, ist jedem
selber überlassen was Ihm ein Skin wert ist.

——

also erstmal nur weil du etwas schwachsinning findest, bedeutet es noch lange nicht das dem auch so ist, im gegenteil. zweitens hast du offensichtlich überhaupt keine ahnung was hierbei das eigentliche problem ist. es ist schlicht und einfach reine abzocke und melcken von gamern. wenn das spiel f2p wäre würde sich keiner beschweren über die preise, das ist es aber nicht. es kostet je nach version mindestens 60euro + künftige erweiterungen und verkauft verdammte skins mit dem wert von 1/3 des gesamten spiels. 1 skin für den wert 1/3 des gesamten spiels.

es reicht einfach mit diesem monetarisierungsmodelen der letzten jahre, es ist einfach genug, keiner will das mehr. wahrscheinlich kommst du von hinterm mond und bekommst gar nicht mit was in der gaming industrie abgeht aber du hast es nach jahren immer noch nicht verstanden was hier gespielt wird und wie schädlich es fürs gaming allgemein ist.

vanillapaul

Wer zwingt dich denn im Kosmetikshop (!) Geld zu investieren?

Willy Snipes

es kostet je nach version mindestens 60euro + künftige erweiterungen und verkauft verdammte skins mit dem wert von 1/3 des gesamten spiels. 1 skin für den wert 1/3 des gesamten spiels.

wo hasten du die Info her?

Darius Wucher

Ich denk mal aus erfundenen Youtube Videos XD

Biggs

Nachfrage und Angebot, ganz einfach.. Wer heult soll’s nicht kaufen, wenns genug nicht kaufen fällt der Preis. Diese Diskussionen wären nicht nötig wenn Leute die jammern einfach nicht kaufen, der Preis würde sich automatisch einpendeln, und wenn nicht haben Sie die Kohle nicht nötig.

Das eigentliche Problem ist der Kunde, nicht das Unternehmen, denn das bietet keinen Skin für 20€ an wenns niemand kauft oder senkt dann ganz einfach den Preis.

Und am Ende ist es ein Skin.. Ohne Skin greifft dich der Endboss nicht mehr an als andere, auch die NPC‘s bilden keinen Mob und verschwören sich gegen dich „uh, der hat nur den Standard Skin drauf, TÖTET IHN“

Luriup

Denke Apple würde das nicht stören.
Die würden die Produktion runter fahren und den Preis verdoppeln.

Biggs

Wenns für Apple schlussendlich aufgeht, haben Sie Ihr ziel erreicht = Gewinn

Morgoth der Dunkle

Hey, ich hab eine gute Idee. Vielleicht kaufst du dir das Spiel einfach nicht. So kannst du den Kampf gegen die Spieleindustrie aufnehmen.

Chiefryddmz

????✌????

Domi

Also wenn ich hier so manche Kommentare durchlese dann sollten diejenigen ganz schnell sich einen Vorrat an Taschentücher kaufen..
Immer dieses rumgeweinen an allem, schlimm solche Leute ihr kennt nichts anderes außer schwarz oder weiß in euerer traurigen kleinen Welt.

Hauptsache erwarten das man jahrelang den Content umsonst in den A**** geblasen bekommt.
Wer soll das Ganze den finanzieren wenn die dlcs umsonst sind?
Die Entwickler sollen also eurer Meinung nach umsonst arbeiten?!
Ich möchte das Gesicht der Leute mal sehen die hier so ein Mist von sich geben wenn sie umsonst arbeiten müssten!

Und zum anderem so einen Ingame-Shop müsst ihr alle nicht besuchen wenn es euch nicht passt zumal wird es da sowieso nur kosmetische items geben.
Habt ihr eigentlich nichts besseres zu tun als euch nur über Sachen aufzuregen?
Ja es ist EA die viel falsch gemacht haben aber irgendwann muss man auch mal aufhören zu weinen.

Willy Snipes

Öhm, ich weiß ja nicht was du hier gelesen hast, aber der Tenor lautet überwiegend ,,Ingame Shop ok, solange fair“

Ich kann da beim besten Willen kein ,,rumgeweine“ erkennen. Bist du womöglich auf der FB Seite unterwegs gewesen? 😀

Biggs

Definiert fair nicht jeder für sich? Ist doch das gleiche wie gefallen oder nicht. Wenn ja gibt es keine „fair-Formel“ für kosmetische Items

Willy Snipes

Natürlich. Ändert aber nichts an der Kernaussage ,,hier wird nicht nur geheult“, weil das seh ich nicht wirklich.

Biggs

Ich glaube es geht generell um die Diskussion, hatte wohl von jedem YTer in den letzten 2 Tagen ein 15min Video wo sie spekulieren wie die Preise ausfallen, böses EA, etc. Und dabei möchte ich doch nur mehr Infos und Videomaterial zu einem Spiel das vielleicht endlich mal wieder was neues und interessantes bringt ????

Hunes Awikdes

Als Vollberufstätiger habe ich auch nicht immer die Zeit das Geld zu ergrinden, also kaufe ich es für ein paar Bitcoins.

terratex 90

dafür hat man ja den beruf, um das geld in hobbies usw reinzuballern. yolo xD

Willy Snipes

Nur mal eine Interessensfrage:

Warframe hat ja auch ein sehr ausgereiftes ,,Cosmetic“ System. Da kann man auch viel an der Optik schrauben.
Wie lange dauert es denn ungefähr, bis man genug Cash ( oder was auch immer die Währung ist ) hat um sich seinen Frame so zu gestalten wie man möchte?
Damit mein ich auch Farbpaletten usw.

Hab es ewig nichtmehr gezockt und leider auch nicht so lange.

terratex 90

glück abhängig, du brauchst sachen die du gut verkaufen kannst

Wrubbel

Zum Teil gar nicht. Bestimmte Kosmetiks gibt es nur für Echtgeld. Um dir Farben etc zu kaufen brauchst du erstmal Items, welche du auch tatsächlich verkaufen kannst. Die zu erhalten ist bei vorhandenem Relict dann einfach Glück.

Umberto Gecko

Skins sind größtenteils nur mit der Premiumwährung Platin zu bekommen. Das Platin kann man aber durch Handel ergrinden. Wenn ich jetzt mal einen Skin (die teuersten 165pl) und eine Farbpalette nehme (75pl) brauchst du 240 Platin. Die zu bekommen kann sehr schnell gehen oder aber auch eine Weile dauern. Hier ist es extrem Wichtig den Markt zu kennen. Wann gehen welche Sachen besonders gut. Das braucht Einarbeitungszeit. Wenn Du dich aber auskennst, kannst du die nötigen Items locker an einem Tag bekommen. Nur musst sie dann auch noch an den Mann bringen. Dafür gibt es extra Seiten wie Warframe Market. Damit geht es deutlich schneller.

Nachtrag: Das ist auf der PS4 so. Auf dem PC läuft das nochmal was anders.

@Wrubbel

Sind die Tennogensachen auf dem PC nicht für Platin zu haben?

Willy Snipes

Ah alles klar, danke.

Belpherus

Der Grund für die „Diskussion“ ist ganz einfach. Die Individuen, die es wirklich „ausdiskutieren“, hegen einen Groll gegenüber Anthem, Bioware oder EA. Dieser Screenshot sagt absolut garnichts aus. Keiner von uns weiß, wie schnell man Münzen verdient, noch wissen wir nicht wieveil Shards in Euro Kosten würden, und selbst wenn wir die Infos hätten, haben wir keine Ahnung ob diese Zahlen in irgendeiner Art repräsentativ sind für das Finale Spiel.

Für mich ist diese Diskussion nicht anderes als wieder ein Versuch, mit Schlamm um sich zu werfen, weil für eine ernsthafte Debatte haben die Leute einfach viel zu wenig Informationen

Sebastian

Das Sehe ich ähnlich.

Solange ich mir alles im Spiel ergrinden kann werde ich den Shop niemals betreten.

Willy Snipes

Seh ich definitiv genauso. Keine finale Info – keine seriöse Diskussion sondern nur Vermutungen.

pepsicosmos

Sehe ich genau so! Und mal am Rande, wenn ich für einen Skin 20 Euro bezahlen soll, dann kauf ich halt keinen, mir ist das doch Wurst! Kaufen die anderen den Skin, um so besser, dann finazieren die mir den weiteren Service am Game auch noch mit… Man kann es ja eh keinem recht machen, DLC´c bitte um sonst, Skins dürfen nur Cent Beträge kosten und Inhalte, Events und Neuerungen soll und muss es aber wie Bonbons an Fasching regnen. Das ist meiner Meinung nach eine passende Beschreibung des heutigen Nullprozent-Geizistgeil-Gamers

Umberto Gecko

Mal so als Vergleich, bei Warframe bezahle ich für einen Skin umgerechnet ca. 6€. Wenn es Sonderaktionen gibt sind sie deutlich billiger. Und das ist ein F2P-Game, das auf die Einnahmen angewiesen ist. Mit solchen Größenordnungen habe ich dann auch kein Problem. In einem Vollpreisspiel wären mir 10 € aber schon zuviel.

Die Vermutung, dass es sich hier um einen Test seitens EA handelt, halte ich nicht für abwegig.

terratex 90

dann behalte deine 10€ und erspiel dir den skin 🙂

Umberto Gecko

Wenn dies in einer angemessenen Zeit möglich ist, werde ich das auch tun. Aber ich werde Anthem garantiert nicht kaufen, bevor ich konkrete Zahlen habe. Und wenn es mir nach Abzocke aussieht, spiele ich es gar nicht 🙂

terratex 90

es kann gar keine abzocke sein, weil das nur kosmetisches zeug ist das niemand braucht. die leute verschenken das geld halt gern

vanillapaul

Spielst du um Spaß zu haben oder startest du das Spiel um Geld zu verballen um fancy zu sein?

So wie du schreibst wohl letzteres.

Umberto Gecko

Ja ok, ich hätte es wissen sollen. Ein respektvoller Umgang ist hier nicht zu erwarten.

vanillapaul

Ich verstehe deine Intention nicht. Der Ingameshop ist komplett egal, ob du nun den Standardskin nimmst oder wie ein Einhorn durch die Gegend rennst beeinflusst das Gameplay in keinster Weise.
Und wenn ein Skin im Shop erscheint der 1000€ kostet, kannst du das Anthem trotzdem ohne Nachteile spielen. Von daher was soll die Aufregung?

Umberto Gecko

Ich würde mich jetzt nicht als aufgeregt bezeichnen, aber ok, hier ist meine Intention: Ich kenne noch die Zeit, da war der Deal zwischen Entwickler und Kunden, dass ich ein Spiel kaufe und alle Inhalte habe. Das hat sich mit Games as a Service geändert und damit habe ich mit abgefunden. Mir ist auch klar, dass Spieleentwicklung teurer geworden ist und Entwickler und Publisher fortlaufende Einnahmen benötigen. Mir ist aber wichtig, dass hier eine gewisse Balance gewahrt wird. Ein Skin von 1000€ wie in Deinem Beispiel genannt wäre Wucher und damit unethisch. Ein Skin für 20€ halte ich zumindest für bedenklich. Ich finde es wichtig zu erkennen, dass Spiele heutzutage soziale Räume sind, in denen Customisation mit Status verbunden ist. Vielleicht nicht bei Dir, aber viele Menschen sind dafür anfällig und die Entwickler wissen das und treffen ihre Designentscheidungen auf dieser Basis. Es gibt genug Beispiele dafür, wie das einem Spiel schaden kann. Und es gibt es Beispiele wie es Menschen konkret schadet. Deshalb muss meines Erachtens immer wieder neu ausgehandelt werden, was geht und was nicht geht. Ich finde es nicht hilfreich, wenn Spieler das als Angriff auf „ihr Spiel“ sehen. Ich weiß, die Leute freuen sich auf Anthem. Ich auch. Kritik an bestimmten Monetarisierungsmodellen ist keine Kritik an dem Spiel an sich.

vanillapaul

Das ist doch eine fundierte Sichtweise mit der ich etwas anfangen kann.
Natürlich würde ich um einen 1000€ Skin einen großen Bogen machen, im Übrigen auch um einen 20€ Skin. Nicht mal wegen dem Geld an sich, sondern weil mich Kosmetiks mal so gar nicht interessieren. Wegen soetwas spiele ich nicht.

Im Grunde haben wir die gleiche Sichtweise. Ich habe auch ewig gebraucht um mich mit DLCs abzufinden. Ich finde davon vieles immer noch verkehrt, wie die Ankündigung eines Season Passes weit vor Release. Soetwas stößt mir immer noch sauer auf, weil ich von vornherein schon weiß das davon vieles früher im normalen Spiel gelandet wäre.

Aber um auf den Kosmetikshop zurück zukommen: Dadurch werden laufende Kosten finanziert, die durch die Releaseeinnahmen irgendwann nicht mehr gedeckt werden. Ein Produkt soll sich aber selbst finanzieren und nicht durch andere Produkte querfinanziert werden, vor allem wenn es lange laufen soll. Das wird dann zu einem Kreislauf aus geben und nehmen. Wobei mir persönlich ein kostenpflichtiger DLC auch lieber wäre, weil ich dann immernoch die Entwicklungsrichtung ein Stück mehr beeinflussen kann in dem ich das DLC kaufe und Gefallen damit ausdrücke oder nicht kaufe und dadurch Missfallen ausdrücke.

Zu den anderen angesprochenen Einwänden (Suchtverhalten) nehme ich jetzt bewusst keinen Bezug, weil das eine extrem lange Debatte werden könnte, auf die ich ehrlich gesagt keine Lust habe.

Umberto Gecko

Ein kostenpflichtiger DLC (der irgendwann kommen soll) wurde vor kurzem ja auch schon angeteasert. Dennoch war mein Eingangspost vielleicht etwas hart. Es ist ja auch schonmal positiv zu sehen, dass Pay2Win-Mechaniken und Lootboxen nicht geplant sind. Klar, die müssen sich erstmal über den Kosmetikshop finanzieren. Preise wie auf den Screenshot zu sehen sind, sollten es aber halt nicht sein. Auf eine weitergehende Diskussion über Suchtverhalten hab ich jetzt auch keine Lust. Von meiner Seite aus wäre damit alles gesagt.

pepsicosmos

Amen

Kendrick Young

Bei Warframe kaufen aber viele nicht nur kosmetiks sondern auch den content ansich die warframes, waffen etc… 😉

Luriup

Wie ich gestern schon schrieb,
auf Steam kostet ein Prime Mesa mit Hut und Kanrren 121€.
Das ist weit entfernt von deinen 6€.
Wenn jetzt wieder das Platin Argument kommt,
ich will/brauche kein Platin.
Sollen sie es raus nehmen,
ebendso die 30 Tage Bosster.
Nur Prime+Maske+Knarren nix weiter.

Umberto Gecko

Dann kauf nicht das Paket.

Eine Mesa kostet im Handelschat momentan so 80-100 Platin. Das ist nicht nur der Skin sondern der ganze Frame. Den Primeskin und die Knarren sind da auch schon dabei. Dann brauchst du noch einen Orikonreaktor(20pl) und einen Exilusadapter (20pl) und einen Warframe-Slot (20pl). Kauf dir Platin für 10€ und hol dir Mesa über über den Handelschat. Die anderen Sachen über den Ingame-Shop. So kommst wesentlich billiger weg, wenn dich Platin nicht interessiert.

Das teure Paket ist nur für Leute die soviel Platin zum reduzierten Preis haben wollen.

bebop cowboy

Ich versteh dieses (ich nenne es mal rumgeheule) nicht. Es ist möglich diese Sachen durch SPIELWÄHRUNG zu bekommen auch wenn es Monate dauern wird um es zu erfarmen, es ist möglich.Hier wird keiner gezwungen an irgendeinem Shop was zu Kaufen etc. Ich glaube die Leute verstehen immernoch nicht wie teuer Server /Entwicklung /Unterhaltungskosten heutzutage sind……

Mampfh

Jepp , die Kosten werden gerne übersehen. Und wie auch andere schon sagen man kann sich die Skins auch erspielen. Wenn ihr was fürs nichtstun bekommen wollte , spielt andere Games. z.B. Blizzard Games bittet für casual gamer ne Menge.

Axl

Ich verstehe die ganze Aufregung irgendwie nicht….

Bioware zwingt doch niemanden (nach aktuellem Stand) irgendwelches Geld gegen den Monitor zu werfen um seinen Char mit supa-dupa tollen kosmetischen Items auszustatten.

Es bleibt doch jedem selber überlassen, ob er unbedingt für eine Winken-Geste oder whatever Geld gegen den Monitor schmeißt. Zumal es reine Kosmetik ist.

Aber vielleicht ist das ja die heutige Zeit, in der man pauschal erwartet für etwas einmalig zu bezahlen und denn auf immer und ewig Content oder Items für umme zu bekommen…

Luriup

Also mit der Erfahrung aus vielen Spielen
die eine extra Cash Währung haben,
würde ich drauf tippen das 1000Shards=10$ entsprechen.

Wie schon erwähnt reizen mich die Skins aber überhaupt nicht.
Vielleicht der N7 wenn er für den Interceptor kommt.
Von daher sind mir die Preise dort relativ egal.

Compadre

„So manch einer gibt jedoch zu bedenken, dass er lieber 20 Dollar für einen Skin ausgeben würde, als 40 Stunden grinden.“

Genau so wirds aber vermutlich laufen. Irgendwie müssen die ja ihr Geld verdienen. Und wenn sie es ähnlich wie the Division machen wollen, dass sie die „Community nicht spalten wollen“ (was übersetzt bedeutet: „Wir wollen auch die Casuals länger beim Spiel halten“), dann müssen die Corespieler eben Kohle reinbuttern. Anders geht die Rechnung nicht auf.

Bei the Division läuft das ganze über einen kostenpflichtigen Vorabzugang zum Grundspiel und den DLCs. Bei Anthem wird es auch solche Faktoren geben, eben vielleicht die zu hohen Preise der ingame Währung für den Echtgeldshop.

Apfeldieb

Wofür braucht man skins, wenn ich direkt am Start meinen Javelin matt-schwarz lackieren kann. ????

Kairy90

Versteh ich auch nicht ????

Apfeldieb

Den all-black shader gibt’s in destiny bis heute nicht.

Kairy90

Leider nicht????

Vllt gibt es ja einen richtig gut aussehenden Skin der komplett schwarz ist, der wäre dann vllt interessant wenn der ne coole Form hat, aber sonst einfach schwarz drauf und gut ist????

old dog

Damit man durch die Einnahmen neuen Content programmieren kann. So war der Plan, eigentlich.

Bienenvogel

Und das Beste ist: das du es sogar die ganze Zeit siehst. Nicht wie bei einem anderen Spiel, wo sich das auf das Menü beschränkt und du sonst in First-Person rumläufst. 😛

Willy Snipes

Das ist es was mir am Gestalten so Spaß gemacht hat.
Ich sehe beim Zocken was ich so alles gemacht hab und fühl mich sexy.

terratex 90

das gefühl kommt bei mir nur auf wenn man was hart erarbeitet hat. da müsste man aber ewig für nen skin grinden während andere einfach 20€ dafür zahlen und den einfach so haben xD

Willy Snipes

Häh?
Mir ist das doch Jacke wie Hose ob ich dafür bezahlt hab oder es per Ingame Währung gekauft hab? Letzteres mach ich auch nur, aber wie ich an das Zeug komme mildert doch nicht meine Ansicht, dass mein Javelin sexy gestaltet wurde? 😀
Die ,,Arbeit“ steck ich trotzdem noch selbst hinein ihn neu zu gestalten, das übernimmt kein Geld der Welt für mich.

Gothsta

Endlich mal was Gutes aus deinem Munde ;P

Apfeldieb

Danke für die Blumen ????

Gothsta

ISt dies dein echtes Foto? Ansonsten würde ich sagen Du siehst aus wie der Spielmacher aus The Hunger Games.

Apfeldieb

Den kenne ich nicht, aber das bin schon ich auf dem Bild.

Gothsta

DA hassu 😀

https://thehungergames.fand

Gothsta

Och menno, irgendwer mag meine links nicht.. Sei es drum.
Einfach mal google fragen nach : Hunger games playmaker. Und du wirst die Ähnlichkeit sehen.

Anton Huber

Für mich sind bezahlbare kosmetische Items völlig in Ordnung. Falls ich ein Fan des Spiels werden sollte unterstütze ich die Entwickler damit gerne. Bei einem reinen Singleplayer Game das nach 50h auf die Seite gelegt wird hätte ich meine Probleme damit, aber nicht bei einem langfristigen Lootgame in dem ich mich wohlfühle.

terratex 90

is doch cool, es gibt alles auch führ ingame geld. oder heulen die schon wieder, weil sie sich nicht alles in 3 stunden erspielen können?

old dog

Wie ich das in der Demo so mitbekommen habe, wird es Spieler geben die es nicht mal in nem halben Jahr schaffen.

terratex 90

die story oder alles freispielen?

old dog

Hab die Festung gespielt, da musste man Echos sammeln und zu einem Altar bringe der auf der Karte markiert wurde. Meine Mitspieler waren meist anderer Meinung und flogen quer durch die Map. Wieso frag ich mich bis heute. Man könnte auch sagen jeder hat so seine Spielweise, aber ich glaube das war eher mangelndes Interesse oder ein Troll.

Bienenvogel

„So wünschen sich die Spieler, dass wenn es schon einen Cash-Shop gibt, weitere Updates und DLCs für alle kostenlos sind.“

Genau das. Und das wurde meines Wissens nach ja auch schon so kommuniziert, dass zukünftige Erweiterungen kostenlos sein sollen. Ist doch ein guter Ansatz. Denn mal ganz ehrlich: Klar bezahlt man 60€ fürs Spiel. Und dann ist ein Cash Shop drin. Aber das Spiel soll einen dann über längere Zeit unterhalten und es sollen neue Sachen, neue Inhalte kommen. Woher soll aber das Geld kommen, um das zu finanzieren? Denke dafür ist der Cash Shop da.

Wenn es dann auch noch so ist, dass man alles erspielen kann ist es doch ok?! Da es kosmetische! Sachen sind hat man keinen spielerischen Nachteil. Und mir ist dieses Modell viel lieber als z.b. das Everversum bei Destiny. Da steht immer der Zufall dazwischen, weil fast alles in Lootboxen steckt. Egal ob du es erspielst oder kaufst. Wenn ich ingame nochmal Geld ausgebe, will ich das gezielt tun und nicht hoffen müssen Glück zu haben.

Ich denke das Thema wird wegen EA so sensibel behandelt. Was nicht unbedingt falsch ist. Im Moment ist aber nichts final und jetzt schon zu meckern, oder gar zu sagen, dass Leute den Cash Shop abfeiern ist halt Bullshit. Warten wir ab wie das Ganze im Spiel aussieht. Das Thema Mikrotransaktionen ist z.b. auch ein Grund warum ich, trotz großem Interesse am Spiel, den Release abwarte.

Sollte das aber so kommen wie bisher beschrieben, dann finde ich das Modell wirklich fair. Wie gesagt, warten wir ab. ????

old dog

Die Hälfte der Leute die jetzt schon meckern, spielen es dann so wie so. Es will ja keiner alleine im Schmelztiegel abhängen. 😉

Bienenvogel

????????
Aber! Wie gesagt, ich kann es verstehen das viele die Nase rümpfen. Dafür hat EA bisher zuviel Mist gebaut in der Hinsicht. Ich bin ja auch vorsichtig. Aber ich hoffe wirklich das Anthem gut wird. Ich denke EA sollte sich auch hüten hier ihre typisch Cashcow Strategie zu fahren. Das wäre fatal und es wäre wohl das Ende für Bioware und eine vielversprechende, neue IP.

old dog

Benzin sollte man keines mehr ins Feuer gießen. Da gebe ich dir recht, aber EA ist sich dessen bewusst (die sind ja nicht auf den Kopf gefallen). Hoffe ich

Axl

Wobei ich allerdings auch kein Problem damit hätte für einen DLC, in einer vernünftigen Größe & Inhalt, (nicht für sowas wie z.B. die Osiris-Erweiterung von D2) einen Betrag X zu bezahlen.

Ich fand z.B. den Preis für die Erweiterungen bei Fallout mit 10 € echt fair. Der Umfang des Inhalt war ok, es gab neue Item, Quests, etc. und man war durchaus zwischen 10 und 20 Std. zusätzlich beschäftigt.

Sebastian nok

Der Preis ist mir eigentlich egal aber ich hoffe mal das die Rüstung besser aussieht als das da auf dem Bild. Wie stellen die Leute sich das den vor wie das Spiel finanziert werden soll?

Jens Schuch

Bevor wieder diskutiert und das Thema totgequatscht wird…aus verlässlichen Quellen wurde bestätigt, dass ALLE Items auch erspielt werden können. Für Leute die zu faul dafür sind, steht der Shop zur Verfügung. Ich sehe da absolut kein Problem darin. Wir haben alle schonmal mehr Geld für Schlimmeres ausgegeben. #Anthemrocks

Stephan Wilke

Das Problem liegt nicht darin, dass nicht alles erspielt werden kann oder so, sondern in der Prämisse der Kosten. Wenn du beispielsweise rund 40 Stunden spielen musst um dir EIN Cosmetic zu kaufen, ist das schon übertrieben gestreckt. (Ist jetzt nur ein Beispiel, aber es stellt die Situation dar)

Gast

Ist es nicht. Man braucht die Cosmetic´s für nichts. Es bringt dir keinen Vorteil und auch keinen Nachteil. Wenn du sie haben willst dann mach auch was dafür. Entweder Geld zahlen oder eben 40 Stunden zocken. Heute will jeder alles, alles umsonst und das auch noch sofort. Geht nicht.

Stephan Wilke

Ich persönlich habe auch kein Problem damit mir alles freizuspielen, aber künstliche Streckung ist (auch wenn es sich nur Cosmetics sind) bescheiden.
Umsonst möchte ich erstmal gar nichts haben und schnell auch nicht. Aber wenn ich „zu lange für zu wenig“ spielen muss, wird aus dem Spiel ganz schnell eine „Pflichtarbeit“.

terratex 90

das is ja das coole, du MUSST gar nichts 😉

Wrubbel

Ich sehe die Sache so: Im Singleplayer hat ein Cashshop nichts zu suchen. Bei Multiplayer hängt es vom Titel ab. Games as a Service-Titel dürfen entweder einen Cashshop oder Dlcs verkaufen. Der Cashsop darf nie über P2W-Mechaniken verfügen.

Tarek Zehrer

Das sollten die ersten Sätze eines Gesetzes zu Mikrotransaktionen sein. x)

Willy Snipes

Klingt halt echt nach nem Gesetzestext. §2 Absatz 3 MicroTraG.

Sven

„Jedoch schloss BioWares Mike Darrah nicht aus, dass es irgendwann einen kostenpflichtigen DLC für Anthem geben werde.“
Was für ne Formulierung. Er schliesst es nicht aus…. XD Klar wird`s die geben! . Wiird also wohl beides geben – sowohl den Cashsop als auch kostenpflichtige DLC`s.

Wrubbel

Abwarten und Tee trinken.

Christian

Naja ich finde die Preise jetzt nicht so übertrieben. Man bekommt pro Mission im Schnitt (Stand der VIP Demo) zwischen 2.000 – 6.000 Allianzpunkte. Diese werden ja über eine Wochen von den 5 besten Mitspielern zusammen addiert und meinem Konto als Coins gutgeschrieben. Das heißt man kommt da denke ich locker leicht auf mehrere 100k Coins die Woche, wenn man selber aktiv ist und aktive Mitspieler hat. Also von daher erstmal abwarten.