Path of Exile 2 spricht über den Release: „In 2 Jahren sind wir nah dran”

Wie bald kann man mit Path of Exile 2 rechnen? Entwickler Chris Wilson äußerte sich in einem langen Talk auch zum Release der Erweiterung und erklärte, wo die Schwierigkeiten liegen.

Wann erscheint Path of Exile 2? Ein konkretes Veröffentlichungsdatum für Path of Exile 2 gibt es auch weiterhin nicht. Allerdings sprach Chris Wilson vom Neuseeländer Studio Grinding Gear Games in einem über dreistündigen Talk zu Path of Exile (via YouTube) auch über dessen Fortsetzung – und grenzte den Releasezeitraum ein.

Auf die Frage, ob man überhaupt vor 2024 mit Path of Exile 2 rechnen könne, antwortete Wilson: “Unsere Erwartung lautet: Ja”. Dann ging er näher auf den Entwicklungsstatus ein: “Wir glauben, dass wir innerhalb von zwei Jahren sehr wahrscheinlich in der Public Beta oder nah am Release sind.”

Das würde in etwa dem Sommer 2023 entsprechen. Wilson erklärte, dass man derzeit etwa 90 % des ersten Akts und 75 % des zweiten Akts von Path of Exile 2 abgeschlossen habe. Die späteren Akte hätte man nun begonnen. Insgesamt soll es sieben Akte in Path of Exile 2 geben.

Wilson erklärt die Probleme von Path of Exile 2

Wo sind die Probleme? Ursprünglich war ein Release früher angedacht. Und auch jetzt sagt Wilson mit Blick auf die Prozentzahlen: “Das hört sich nicht nach viel an.” Allerdings begründe er: “Während wir versuchten, unseren Artstyle und die Qualität in den Griff zu bekommen, mussten wir eine Menge Arbeit leisten, Standards setzen und Prozesse einführen. Jetzt sind wir im vollen Produktionsmodus.”

Vor allem aufgrund der Pandemie sei die Entwicklung in der Vergangenheit schleppender vorangegangen, als erhofft: “Covid hat nicht geholfen. Die Die Grenzen sind geschlossen, und seit März letzten Jahres kommt niemand mehr nach Neuseeland, außer Neuseeländer.”

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
So soll Path of Exile 2 mal aussehen

Durch diese Umstände sei es schwer, nötiges Personal für die Entwicklung zu bekommen. Das solle sich nun aber ändern: Man expandiere, würde Studios outsourcen und Remote-Arbeit vorantreiben.

Nun sei man beispielsweise auf der Suche nach Environment-Artists: “Wenn du ein Weltklasse-Artist bist und an PoE 2 arbeiten möchtest, dann kontaktiere uns.” Arbeit gebe es genug, man wolle bis zu 100 Artists in den kommenden sechs Monaten einstellen.

Woran wird da gearbeitet? Path of Exile 2 ist kein klassischer Nachfolger, sondern eher eine riesige Erweiterung von Path of Exile. Es werden aber Features hinzugefügt, die einer Fortsetzung entsprechen – wie beispielsweise eine neue Storyline. Außerdem werden Klassen und Ausrüstungssystem überarbeitet und erneuert.

“Wir haben die Möglichkeit, Dinge neu zu machen und zu verbessern”, so Wilson über Path of Exile 2: “Die Kampagne ist viel besser, der Kampf fühlt sich so viel besser an.” Gerade die neue Story solle stringenter und interessanter werden.

Bis sich das fertige Ergebnis beurteilen lässt, wird wohl noch einiges an Zeit verstreichen. Im April 2021 zeigte Path of Exile 2 neues Gameplay, das durchaus gut ankam. Wie das aussah, seht ihr hier.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
30 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
GGBG

PoE, D3 und Last Ark konstant gegeneinader zu vergleichen ist Schwachsinn. Alle verdiene mal angespielt zu werden, sprechen aber Spieler mit unterschiedlichen Prioritaeten an.
Diablo; Wer auf ein schoen erzahlte Story wert legt und beim Build gerne an die Hand genommen werden darf, ist bei D3 besser aufgehoben.
LostArk: Kenn ich persoenlich nicht, aber nachdem es Elemente eines MMORG hat duerften sich hier Spieler mit guten Quest, Story , Crafting etc, bessser zu Hause fuehlen. Speziell waer gerne eine halbnacktes 13jaegriges Maedel spielt mit einem 3 meter hohen Schwert als Phallusersatz. Ist Asien und bleibt Asien, und kann durchaus gefallem, wer darauf steht.
PoE hat seine Schwaechen in Performance und Story, aber wer immer wieder gerne an seinen Builds rumspielt, mit tausendfacher Vielfalt und hier seinen Spass hat, der ist mit PoE besser dran. Denn bei Diablo oder Lostark kommt hier schnell das grosse Gaehnen. Bei der Freiheit und Komplexitaet der Erstellung des Builds sucht PoE seines Gleichen. Allerdings sollten Spieler welche sich bei der Erstellung des Builds keine grossen Gedanken machen moechten und sich lieber vom Spiel gefuehrt in die Schhlacht werfen, PoE meiden. Er wird seinen Build verbocken, oder kopiert blind ein Build ohne so Recht zu wissen was ihm an diesem Build gefaellt.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von GGBG
Leyaa

Dafür, dass PoE2 ursprünglich mal noch in 2021 hätte kommen sollen, ist das schon ein heftiger Rückschlag. Da haben die Entwickler – wieder einmal – absolut keinen Plan.

Am Ende kommt Diablo 4 doch früher als PoE2 ?

Und in der Zeit leidet das “alte” PoE, weil das Endgame nach und nach für PoE2 optimiert wird (wie z.B. der große Damage-Nerf/Power Creep).

artigkeitsbaer

also ich hab gedacht das spiel wäre schon kurz vorm erscheinen 😀

Todesklinge

Geheimtipp für Path of Exiles 1:
Wenn man mehr FPS haben möchte (vieeeel mehr FPS) dann den Sound im Spiel deaktieren!

Kein Scherz!

Probiert es mal aus, ich hatte es auch nicht geglaubt.

N0ma

Es dauert länger weil man den Aufwand unterschätzt hat, kann man doch einfach sagen , aber nicht wegen Corona, dem Wetter, der Mondphase usw..

Nico

Naja es gibt studien wo nicht umsonst gesagt wird das man 33-40% mehr leute im homeoffice braucht um die gleiche arbeit zu gewährleisten als wenn man zusammen in einem großen Bürogebäude arbeitet

N0ma

Gibts auch andere Studien, das die Leute im HO sich selbst mehr ausbeuten.
Bin selbst Programmierer und im HO, meine Erfahrung – man hat mehr Ruhe und schafft mehr.

Nico

sachen wie meetings absprachen etc dauern aber viel länger. Das ganze zu koordinieren etc braucht halt viel mehr arbeit die man als einzelner Programmierer garnicht sieht ist das große ganze…..

N0ma

Die Koordination über Video geht schneller als vor Ort, sry kann dir da nicht zustimmen. Bist du vom Fach oder erzählst du nur Hörensagen?

Nico

Kann ja bei einzelfällen stimmen. Ka wi groß eure firma ist was ihr da genau macht. Aber wenn du in einem Büro sitzt mit mehreren leuten mit denen du öfters zwischendurch redest über dinge die man besser machen kann, eine Meinung einholen usw da jedesmal ein video zu machen und zu versuchen den auch gerade ranzubekommen weil er vlt mit jemanden anderes im video ist? Das ist Unmengen an mehr Arbeit. Wenn man einen Job hat der Recht viel auf selbstständigkeit aufgebaut ist wo du viel alleine machst funktioniert das sicherlich Prima. Aber wenn du vorher wo gearbeitet hast wo vieles hand in hand ging dann ist dies jetzt viel viel umständlicher und das kostet Zeit

N0ma

Im Gegenteil es wird dann viel privates gequatscht. Ich mach das schon ne Weile kenne viele Firmen und auch deren Produktivität und habe auch noch ne eigene. Wenn ich was zu reden hab kann ich jederzeit jemand anrufen und mehr Leute draufschalten, das geht sogar besser als hinlaufen dann warten bis alle da sind usw. Wenn jemand HO mit niedrigerer Produktivität in dem Sektor erklärt, versteh ich zwar, aber es ist eine Ausrede.

Leyaa

Grundsätzlich stimme ich dir zu.
Neuseeland als Standort ist hier allerdings ein Sonderfall. Das Land hat sich immer viele Fachkräfte aus dem Ausland geholt und nun ist das wegen Corona seit März halt nicht mehr möglich.

N0ma

Neuseeland fährt die Einmauertaktik, wahrscheinlich hauptsächlich wegen Flüchtlingen. Daß sie sich damit selbst ins Knie schießen, merken sie evtl grade weil die HdR Serie aus N weggeht. Wie auch immer, allerdings Programmieren und Grafikdesign geht super via Internet von überall auf der Welt.

Jona

Anscheinend bin ich nicht allein. Wurde nicht behauptet es käme Anfang 2022?

Furby

nein, das wurde nie behauptet.
ich meine, auf der exilecon erhofften sie sich einen beta start für ende 2022.

edit:

We are unlikely to start a Beta for Path of Exile 2 until 2022 at the earliest. In the meantime, we are continuing to release Path of Exile expansions on our regular three-month cycle.

das sind die angaben, als sie POE2 angekündigt hatten.
und das war vor Corona

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Furby
Leyaa

Ursprünglich wurde mal “late 2021” gesagt, aktuellster Stand (vor diesem 3h-Talk) war meines Wissens einfach 2022, geschätzt in der ersten Jahreshälfte.

HMG Leon

PoE hätte eig mein main Game werden sollen.
Aber die entwickler bekommen es einfach nicht geschissen die Performance mal zu optimieren.

Einmal is mir das Motherboard abgebrannt und ja hauptschuld würde ich sagen war PoE.
Jetzt einige jahre später hab ich 82 Grad bei PoE und auf Xbox Series S hat die konsole gefühlt 100 Grad.

Und ich hab auch einiges an Echtgeld reingesteckt, waren knapp an die 1k €.
Ausserdem wird das gameplay im lategame zu schnell also wirklich zu extrem, das stört mich auch…

Naja ich hab so fest damit gerechnet das PoE spätestens nächstes jahr rauskommt aber wisst ihr was ? Nein, behaltet euer Game.

Aktuell gibt es nur einen Sieger und der heisst Lost Ark…

D4 wird höchstwahrscheinlich mein Main game werden die nächsten jahre spiele auch jetzt noch D3 inc S24, aber Lost Ark könnte auch interessant werden.

Und ich fürchte in PoE2 wird die performance wieder so schlecht und das hat wenig mit ner guten hardware zu tun.

Unter Steam Diskussionen hab ich oft gelesen das manche spieler nach fragen warum die performance so schlecht sei trotz 2060er / 3060er ti + grakas…

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von HMG Leon
Jona

Ja die Technik werden sie hoffentlich verbessern. Obwohl ich nur bei intensiven Builds Probleme habe.

Wenn du PoE wirklich gespielt hast bin ich gespannt wie du mit D4 zurecht kommst. D3 zum Beispiel halte ich keine Woche aus.

LostArk ist kein AARPG sondern ein MMORPG.

N0ma

genaugenommen eine Action MMO, anders gesagt Diablo als MMO

HMG Leon

Bin mit Diablo aufgewachsen, kenne alle teile^^
Habe generell schon viele Hack and Slays durch, die wichtigsten sind aber meiner meinung nach PoE, Diablo Franchise und Lost Ark.
Und bei PoE ist auch die Performance bei den Konsolen schlecht, hab es selber bei PS4 Pro und Xbox Series S getestet.
Weil so an sich wäre PoE super geil und auch ein super game.
Und PC sowieso und klar ist Lost Ark ein ARPG, halt mit MMO Aspekt, das wollten die ja bei Blizz auch so machen das D4 mehr MMO Aspekte bekommt…wobei ich da eher abgeneigt bin, Diablo habe ich großteils immer Solo gespielt, PoE spielt man ja auch fast immer Solo und das würde ich gern beibehalten, und bei Lost Ark kann ich dazu noch nicht wirklich was sagen…weiß nur das einige in meinem Bekanntenkreis es alle spielen werden.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von HMG Leon
Jona

Ich hab Lost Ark nur ein paar Stunden gespielt aber jedes mal wenn ich meinte es wäre ein AARPG wurde ich gerügt.

Es sei ein MMORPG First, der Kampf sei an ein AARPG angelehnt, der Rest ist sehr Richtung MMORPG. Hab leider zu wenig gespielt um ein vollständiges Bild zu haben 🙁

Leyaa

Hast du dir schon mal Last Epoch angesehen? Die fahren eine ähnliche Linie wie PoE (vielfältiges Endgame, Ascendancy Klassen, Ligen) und kommen vermutlich (bzw. hoffentlich?) früher als PoE2 raus.
Als Hack&Slay Fan warte ich sehnsüchtig darauf, dass es aus dem Early Access kommt ?

Jona

Last Epoch wurde kurzzeitig von vielen Streamern beworben. Hab es selbst leider nicht gespielt. Ein paar Freunde meinten es sei gut aber noch nicht so weit.

Bin gespannt was daraus wird.

Leyaa

Oh ist das so? Gut für Last Epoch! Vermutlich weil viele enttäuscht von PoE sind.

Ich verfolge Last Epoch’s Entwicklung via Discord und es braucht eine gefühlte Ewigkeit. Die sind 2019 in den Early Access gestartet, ursprünglich mit dem Ziel in April 2020 zu launchen. Und so wie es aktuell aussieht werden sie diesen Jahr auf keinen Fall mehr releasen. Selbst der Multiplayer wird dieses Jahr vielleicht nichts mehr.

Zakkusu

Ka warum Leute denken daß ein aarpg als MMO nicht existiert.
Von der Spielweise her ist Lost ark ne Mischung aus aarpg und MMO “ähnlichen” Mechaniken.

THQxic

Ein Glück, da hab ich ja noch ein bisschen Zeit.
(2024: Die Zahl sieht irgendwie aus, als wäre ich in einem SciFi-Film, wo bleiben die Raumschiffe?)

zerial

lol eigendlich sollte es anfang nächstes jahres kommen tja das wars wol auf dem arpg markt d4 wird warscheinlich auch erst in 4-5 jahren kommen wenn überhaupt da der desingner abgesprungen ist und sie nicht weiter machen können und bei poe 2 siehts ja auch nicht besser aus sprich es bleibt nurnoch 2 hofnungen lost ark und last epoch

Bodicore

Hab die Entwicklung nich verfolgt aber ich hätte tatsächlich früher damit gerechnet.

Chafaris

Witzig, ich nämlich auch. Dachte wirklich es kommt bereits nächstes Jahr auf den Markt 😉

Klabauter

Geht mir auch so. Allerdings ist PoE in meiner Liste eher hinten. Die haben coole Ideen aber D2, Lost Ark und D4 flashen mich einfach mehr.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

30
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x