Overwatch: Weltmeister ist angetrunken und sexistisch auf Twitch, hat richtig Ärger

Der Overwatch-Weltmeister aus 2016, Ryujehong, verdient sein Geld jetzt als professioneller Content-Creator für das Profi-Team Gen G. Doch ein neuer Twitch-Stream könnte seiner Karriere schaden. Er streamte offenbar angetrunken und geriet mit seiner Ko-Streamerin aneinander. Was für manche “scherzhaftes Necken” ist, ist für andere frauenfeindlich und sexistisch. Sen Team Gen G. hat ihn jetzt suspendiert.

Wer ist das? Der 29-jährige Ryu „Ryujehong“ Je-hong galt zu seiner aktiven Zeit als einer der besten Support-Spieler in Overwatch überhaupt. Der war vor allem für sein Spiel als Ana bekannt.

Er gehörte zu dem Team, das 2016 die erste Weltmeisterschaft in Overwatch gewann. Da waren die Südkoreaner führend.

Overwatch Ana title 1140x445
Die Scharfschützin ist Heilerin in Overwatch.

Ryujehong war drei Jahre Profi in der Overwatch-Leage als Flex-Support für Seoul Dynasty und die Vancouver Titans. Er hat seine Karriere aber jetzt beendet und ist professioneller Content-Creator für Gen G. geworden, einem der größten E-Sport-Teams in Südkorea. Laut Forbes ist Gen G. die sechstwertvollste E-Sport-Organisation der Welt, mit einem Wert von 185 Millionen US-Dollar.

Vor einer Woche hatte sich der CEO von Gen G. noch über die Verpflichtung des Weltmeisters gefreut: Da kehre eine Legende zurück.

Was hat er gemacht? Laut eines Berichts von Dotesports war der Supporter am 16. Dezember mit einer südkoreanischen LoL-Streamerin zusammen auf Sendung. Wie dotesports berichtet, wirkte Ryujehong während des Streams angetrunken und machte zahlreiche sexistische und herabwürdigende Kommentare zu der Co-Streamerin:

  • So soll der Streamer die Kollegin als Schlampe bezeichnet haben
  • er habe sie getadelt, sie würde ihn unterbrechen – Frauen müssten ruhig sein, wenn Männer sprechen
  • er bezeichnete sie als „Goldgräberin“, als Frau, die hinter dem Geld von Männer her sei, und sagte: Frauen dürfe man nicht trauen
  • außerdem wies er sie an, ihm was zu trinken zu bringen und vergriff sich dabei im Ton
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Das sind die Nachwirkungen: Wie Dotesports meldet, hat der Streamer selbst das Video des Streams gelöscht. Die Streamerin hat aber den Stream noch in ihrem Archiv.

Es gibt ein Statement von Ryujehong, in dem er auf „negative Fan-Kommentare“ eingeht. Er entschuldigte sich bei den Zuschauern, die sich unwohl fühlten. Es hätten wohl einige Schwierigkeiten, sich an die neue Atmosphäre im Chat zu gewöhnen, wenn er nun häufiger „Streamer Memes“ verwendet, er will jetzt auch mehr auf Feedback achten, dazu Mods und Bots einsetzen.

Aber Leute, die nicht seine Fans sind, sollten doch bitte aufhören, Öl ins Feuer zu gießen.

Vorfall in Südkorea wird im Westen verschieden gesehen

So wird das diskutiert: Als die Meldung in den englischsprachigen Teil der Community von Overwatch überschwappte, waren einige erstmal enttäuscht vom Verhalten des Profis. Der habe immer so nett gewirkt. Man kann sich das plötzlich so frauenfeindliche Verhalten nicht erklären. Einige wirkten regelrecht schockiert, dass ihr ehemaliger Held jetzt so auftritt.

Ein Nutzer meldete sich dann aber und relativierte den Vorfall. Der sagte: Der Weltmeister und die Streamerin hätten einander schon früher veralbert, beleidigt und gegenseitig aufgezogen. Eine raue Sprache sei zur Normalität zwischen beiden geworden. Die beiden seien auch nach dem Stream noch befreundet. Allerdings räumt auch diese Nutzer ein, es seien einige sexistische Aussagen gefallen.

Es heißt, die Koreaner gingen locker mit diesen Sachen um. In den USA wäre das Klima hingegen aufgeheizt. Man könne da nicht dieselben Maßstäbe anwenden.

Das ist eine sehr ähnliche Diskussion, wie wir sie zuletzt in Deutschland hatten. Im Umfeld von Rust ging es um einen Spruch, den einige als Scherz verstanden und andere als sexuelle Belästigung sahen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Gen G. reagiert auf Fehlverhalten: “Sehr enttäuscht”

Update 20.1.: Mittlerweile hat Gen G. auf das Verhalten des Streamers reagiert. Sie haben all seine Aktivitäten, die mit Gen G. zusammenhängen, bis auf weiteres ausgesetzt.

Es heißt, man sei “sehr enttäuscht” von der Sprache, die der Weltmeister im Stream verwendet hat. Das Verhalten sei uncharakteristisch für ihn. Er habe sein Bedauern ausgedrückt und würde die Verantwortung für sein schlechtes Betragen auf sich nehmen.

Aber man hat ihn jetzt erstmal auf unbestimmte Zeit suspendiert.

Overwatch Dva Emote Heart

Wir haben 2017 bereits über ein seltsames Verhalten von südkoreanischen Overwatch-Profis berichtet. Die jungen E-Sportler dachten damals offenbar, ihnen ständen als Profi-Sportler junge weibliche Fans als Groupies zu. Das sah man in der Liga überhaupt nicht gerne:

Overwatch: Koreanische Casanovas – Mini-Sex-Skandal um eSportler

Quelle(n): dotesports, reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Orchal

So stiefmütterlich wie OW seit circa 2 Jahren behandelt wird, seit dem vermutlich alle an OW2 zwei arbeiten, da würde ich als Pro auch langsam die Beherrschung verlieren xD
(Diesen Post nicht zu ernst nehmen.)

Blaz0rz

Danke fürs Ändern der Überschrift. “Sagt all die falschen Sachen” klang irgendwie nicht richtig. War mir aber nicht sicher, ob es nicht vielleicht nur mir so ging. Den Ärger hat der Streamer auf jeden Fall verdient. Sind schon hart grenzwertige Aussagen.

Cah0s

Unprofissionele profis, man kennts doch und dann noch besoffen, ist immer das selbe. Warum eigentlich Betrunken streamen, sollte verboten sein wenn die person selbst nicht genug im kopf hat um sich von peinlichkeiten und problemen fern zu halten.

Man sollte auch immer bedenken, in streams stehst du offen für alle die zugucken möchten sei gewollt, vorschlag oder zufall dann sollte man auch respekt haben und achten was man sagt egal ob es bekannte sind oder nicht, dumme aussagen gehören nicht onstream, jeder reagiert da anderst und am ende kommt nur müll raus wenn drüber diskutiert wird.

Frank

sollte verboten sein

Typisch Deutsch. Erstma verbieten. Läuft! Man sieht ja wie gut das immer klappt. Solange Alkohol legal ist sollte alles in Verbindung mit Alkohol genau so legal sein solange es nicht Leib und Leben beeinflusst bspw. Achterbahnfahren etc. Da wird ja drauf hingewiesen.

Was mir in dem Artikel fehlt um in vernünftig zu bewerten ist noch eine wichtige Info. Wurde auf koreanisch gestreamt und der Wortlaut übersetzt oder wurde englisch gesprochen und wenn JA sind die Streamer Muttersprachler? Scherze in einer Fremdsprache auch vernünftig rüberzubringen ist extrem schwierig. Wenn er Gaming Profi ist gehe ich mal davon aus, dass er gutes Englisch spricht aber die Info fehlt trotzdem.

Ist wie mit dem Schiedsrichteraufschrei letzte Woche wo der Schiri einen Spieler als “Negro” bezeichnet hat. Ist in seiner Landessprache halt einfach nur das Wort für Schwarzer und überhaupt keine Beleidigung.

Klar, die Klischees bzw. Rollenbilder die der Streamer vermittelt sind veraltet und man kann jetzt wieder diskutieren ob das in einem Stream sein muss. Wenn die privat so scherzen ist ja okay aber öffentlich muss es ja nicht sein. Hätte er aber ähnliche Witze zu einem männlichen Kumpel gemacht gäbe es keinen Aufschrei.

Frystrike

Nr. 1 ja es ist sogar verboten. Autofahren unter Alkoholeinfluss ist ja auch verboten oder? Mag sein, dass Alkohol legal ist, aber nur weil es das ist, ist es nicht gut.

Der Stream war auf Koreanisch, übersetzt wurde das von der Co Streamerin selbst ins Englische. Muttersprachler hin oder her, ich sehe da jetzt keinen Witz bei den Sachen die er da raushaut. Muss hald einfach nicht sein.

Der SChiedsrichteraufschrei, auch hier Muttersprache hin oder her. Die Hautfarbe des Spielers spielt doch überhaupt keine Rolle also warum muss er ihn überhaupt als “Negro” oder schwarzen bezeichnen. Zu seinem Kollegen sagt er ja auch nicht weißer oder??

UgandaJim

Autofahren unter Alkoholeinfluss ist auch potentiell tödlich für Dich und vor allem andere Verkehrsteilnehmer. Bei Twitch ist dies mit Sicherheit nicht der Fall.

Heutzutage ist doch jeder gleich durch alles getriggert. Wahrscheinlich hat er nicht Mal etwas schlimmes gesagt, sondern irgendeine Schneeflocke mit Minderwertigkeitskomplexen fühlt sich angegriffen und heult mal wieder rum.

Frank
  1. Autofahren beeinflusst ja wohl Leib und Leben. Die Twitch Guidlines sind nur gegen “illegalen oder exzessiven Alkoholkonsum”. Was als exzessiv gilt lass ich mal jetzt dahingestellt aber angetrunken zählt meiner Meinung nach nicht dazu. Alkohol ist Teil unserer Gesellschaft. Das ist nun mal einfach so.

ich sehe da jetzt keinen Witz bei den Sachen die er da raushaut

Ja DU siehst da keinen Witz. Man kann aber sehr wohl geschlechterspezifische Witze machen. Ob Twitch dafür der richtige Ort ist ist fraglich. Aber es geht. Wenn man es richtig ausdrückt oder die Tonlage anpasst geht das eben schon. Es gibt auch Dinge wie Ironie und Sarkasmus. Wenn sie es mies übersetzt hat kann es schon sein, dass die Message nicht richtig rüber kam.
Hier hat es jemand sehr schön auf den Punkt gebracht: Bill Burr – No means no
https://www.youtube.com/watch?v=GZ3QHTpMZgQ

Der Schiri hat ihn “Schwarzen” genannt weil er seine Nummer nicht sehen konnte und den Spielernamen nicht wusste. Er hat ja nicht gesagt “Hey, du Schwarzer” sondern zu einem Dritten “Ja der schwarze Spieler hat das Faul gemacht”. Und in diesem Zusammenhang ist das völlig okay bzw. generell ist es okay Schwarze schwarz zu nennen. Ich kenne Schwarze und für die ist das vollkommen in Ordnung. Wie soll man sie denn sonst nennen. People of Color? Ja welche Color denn? Na eben SCHWARZ!
Wenn man die Leute nicht so bezeichnen kann wie sie sind grenzt man die noch mehr aus. Weiße sind weiß, Schwarze schwarz. Ist halt so und damit wird niemand auf eine niedrigere Stufe gestellt.

Frystrike

Warum spielt die Hautfarbe denn überhaupt eine Rolle. Du sagst ja auch nicht schau mal der Weiße da drüben auf der anderen Strassenseite…

Frank

Und wie ich das tue. Wenn ich jemandem eine Person zeige und der nicht weiß, wen genau ich meine versuche ich die Person zu beschreiben. Wenn da jetzt nur weiße sind sag ich halt “der in der grünen Jacke mit den Adidas Sneakern”. Auf nem Fußballplatz wo alle das selbe Trikot tragen wirds aber schwer und im Gemenge wirds dann auch mal schwer die Trikotnummer zu sehen. Da ist “der schwarze” schon verdammt eindeutig. Und auch auf der Straße würd ich das machen. In meiner Region sind Schwarze eher selten und damit identifiziert man jemanden einfach besser. Ich verstehe nicht wieso du dich am dem Wort so aufhängst. Es ist ja nicht so als würde man nur weil man jemanden als schwarz bezeichnet den irgendwie anders einstufen. Es ist halt unter weißen Leuten das hervorstechenste Merkmal. Genau wie wenn jemand blau gefärbte Haare hat. Spielt seine Haarfarbe eine Rolle? Nein. Ist es auffällig und man weis sofort wer gemeint ist. Oh ja!

Frystrike

Hätte er aber ähnliche Witze zu einem männlichen Kumpel gemacht gäbe es keinen Aufschrei. Solche “Witze” wie du sie nennst gibt es aber gegenüber Männern gar nicht. Und da Frauen das “unterdrückte” Geschlecht sind und nicht Männer und Frauen noch weit von Gleichberechtigung entfernt sind es es klar dass es keinen Aufrschei gegeben hätte…

UgandaJim

Wo sind Frauen in unserer Gesellschaft bitte unterdrückt? Frauen haben alle Vorteile – siehe positive Diskriminierung gegenüber Frauen. Diese platten Stammtischparolen sind nur noch lächerlich.

Mal davon abgesehen gibt es genug Witze über Männer, die heulen nur nicht gleich deshalb rum. Weil Witze nun mal genau das sind, Witze eben.

Kwai

Sag mir mal ein Beispiel wo Frauen und Männer nicht gleichberechtigt sind.
Vorteile liegen eher Richtung Frauen, schau dir mal das Familienrecht an.

“Solche „Witze“ wie du sie nennst gibt es aber gegenüber Männern gar nich”
…und das ist wohl die größte Lüge an in deinem ganzen Kommentar.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Kwai
Frystrike

Ich glaube die Diskuission geht weiter als auf einer Gaming Seite. Umsonst gibt es sie nicht auch wenn du das vll anders siehst.

Kwai

Bei den Diskussionen geht es nur noch um Gleichstellung, was in die völlig falsche Richtung führt.
Aber in einem hast du recht, dass hier ist eine Gamingseite. Insofern, schöne Restwoche und ein angenehmes WE.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Kwai
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

14
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x