Overwatch hat sich selbst verschenkt: Das war ’ne dumme Idee

Für kurze Zeit konnten viele Fans Overwatch kostenlos abgreifen. Das lief allerdings nicht wie geplant, weshalb die Aktion um 3 Monate verkürzt wurde.

Rund um Overwatch ist es aktuell recht ruhig. Kein Wunder, immerhin sind viele Spieler gedanklich schon bei Overwatch 2 und ein großer Teil der Entwicklung scheint auch dahin verschoben worden zu sein. Neue Infos dazu gibt es wohl erst auf der BlizzConline im Februar. Lediglich die Overwatch-League ist noch in vollem Gange und versucht auch weiterhin, Zuschauer an sich zu binden und die Fans zufriedenzustellen. Eine PR-Aktion ist jetzt aber ordentlich gescheitert und musste nach nur einer Stunde beendet werden.

Worum ging es? Das Overwatch-Team Boston Uprising wollte seinen Fans etwas Gutes tun und mehr Spieler in Blizzards Heldenshooter bringen. Daher starteten sie eine Aktion, bei der Interessierte einfach nur ein Online-Formular ausfüllen konnten und dann nach einigen Tagen eine kostenlose Kopie von Overwatch erhalten sollten. Es gab anscheinend keinen Haken an der ganzen Sache – man meldete sich an und schon gab es Overwatch.

Overwatch 2 Winston Mercy
Die Aktion war von kurzer Dauer – lange Gesichter gibt’s nun viele.

Was ist dann passiert? Die Anfragen für dieses Kostenlos-Angebot sind förmlich explodiert. In Windeseile sprach sich herum, dass man beim Team von Boston Uprising kostenlos eine Version von Overwatch abgreifen konnte. Ob das jetzt für Fans galt oder nicht, war nicht wichtig. Auch Fans von anderen Teams oder Leute, die die Overwatch-League gar nicht verfolgen, konnten da zugreifen.

Das führte zu so vielen Anfragen, dass nach nur einer Stunde die Seite geschlossen wurde. Eigentlich hätte das Angebot bis zum 15. Januar 2021 laufen sollen.

Wer sich dort noch rechtzeitig eingetragen hatte, wird in den kommenden Tagen aber noch seine Overwatch-Kopie erhalten.

Die Overwatch-League kämpft ohnehin ums Überleben – einige der besten Spieler sind weg, wie etwa Sinatraa.

Galt das Angebot auch für uns? Nein. Um die kostenlose Version von Overwatch in der kurzen Zeit erhalten zu können, musste man einen Wohnsitz in den USA haben. „Wir Europäer“ haben also nicht wirklich etwas verpasst. Wenn ihr aber dennoch Interesse an Overwatch habt, solltet ihr die verschiedenen Teams der Liga im Auge behalten. Womöglich wird auch eine Aktion dabei sein, bei der europäische Spieler sich eine Kopie von Overwatch sichern können.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Kommen noch mehr solcher Aktionen? Das ist quasi sicher. Der Vice President der Overwatch League, Jon Spector, hat bereits über Twitter bestätigt, dass man mit den verschiedenen Teams zusammenarbeite, um Overwatch und League Tokens über unterschiedliche Promo-Aktionen unter die Fans zu bringen.

Haltet also die Augen offen, falls ihr Interesse an einer kostenlosen Version von Overwatch habt.

In der letzten Zeit gab es oft Kritik, dass Blizzard die Spieler von Overwatch „verhungern“ lässt – etwa von Seagull.

Quelle(n): pcgamesn.com, gamerant.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x