Overwatch PTR Patch Notes: Buffs für Bastion, McCree und Torbjörn

Ein neuer Patch ist auf dem Testserver von Overwatch angekommen. Dort gibt es Stärkungen für viele Helden – auch der Omnic Bastion ist dabei! Wir schauen uns die Patch Notes vom PTR an.

Heute in den sehr frühen Morgenstunden (15.11.2018) wurde ein neuer Patch für die PTR-Version von Overwatch bereitgestellt. Diese Update enthält zwar bisher keine neuen Spielinhalte, dafür aber einige Bugfixes und Änderungen an der Balance.

Neben einigen Buffs für Bastion, McCree, Torbjörn gibt es aber auch Nerfs. Diese betreffen Brigitte und Doomfist, die beide ein bisschen ihrer Stärke einbüßen müssen.

Übrigens: Der neuste Patch von Overwatch, mit Heldin Ashe, ist gerade erst live gegangen.

Patch Notes vom Overwatch PTR am 15.11.2018

Overwatch Bastion Cinematic

Hier sind alle geplanten Änderungen an den Helden von Overwatch. Bedenkt, dass sich das bis zum Release noch ändern kann.

Heldenänderungen

Bastion

  • Konfiguration: Aufklärer
    • Munitionsvorrat von 25 auf 35 erhöht.
  • Konfiguration: Geschütz
    • Waffenstreuung während des Feuerns um 33% reduziert.
overwatch brigitte am tresen titel

Brigitte

  • Schildschlag
    • Kann nicht länger durch Barrieren stoßen oder Ziele hinter der Barriere betäuben.

Damit wird sie wohl nicht, wie von einigen Spielern geglaubt, aus Overwatch gelöscht.

Overwatch Doomfist Comic Punch

Doomfist

  • Uppercut
    • Die Dauer des Kontrollverlusts in der Luft wurde von 3 Sekunden auf 0,6 Sekunden reduziert.
  • Seismischer Schlag
    • Die maximale Reichweite wurde von 20 Meter auf 15 Meter reduziert.

Der Doomfist-Nerf war schon länger angekündigt.

Overwatch McCree Lore

McCree

  • Friedensstifter
    • Der Schaden des alternativen Feuers (Rechtsklick) wurde von 45 auf 55 erhöht.
Overwatch Torbjörn Firebreath

Torbjörn

  • Geschmolzener Kern
    • Der Schaden pro Sekunde wurde von 130 auf 160 erhöht.

Warum die Änderungen? Die Entwickler haben einige Schwachstellen an den betroffenen Charakteren ausgemacht, die eigentlich zu ihren Stärken gehören sollten.

  • So ist Bastion ein leichtes Ziel, dank seinem großen Äußeren und in der Geschützform unbeweglich. Deshalb soll er in beiden Modi eine stärkere Gefahr darstellen.
  • McCree hingegen kann im Nahkampf nicht zuverlässig so viel Schaden austeilen, wie er sollte – besonders an Tanks. Das wird mit der Änderung verbessert.
  • Zuletzt ist Torbjörn mit seinen Lavaflächen keine große Bedrohung und hindert nur selten Spieler daran, die Flächen zu passieren. Durch knapp 20% mehr Schaden kann das nun häufiger tödlich enden.
Overwatch McCree Title Lunar New Year

Bei den Nerfs gibt es ebenfalls Begründungen.

  • Brigitte ist mit ihrer Betäubung, die fast alles durchdringt, einfach zu stark. Andere Tanks mit Schilden sollen Möglichkeiten haben, sie zu kontern.
  • Dass Uppercut die Bewegung des Spielers nur noch 20% seiner ursprünglichen Zeit einschränkt, geht auf die Frustration zurück, die es bereite, gegen Doomfist zu spielen. Der Doomfist-Spieler muss nun schneller seine Kombos ausführen und hat weniger Zeit zu zielen.

Wer die Änderungen selbst ausprobieren will, kann sich die PTR-Version von Overwatch herunterladen – das geht aber nur auf dem PC. Alle anderen müssen warten, bis der Patch in einigen Wochen live geht.

Was haltet ihr von den Buffs? War es nötig, dass Bastion, Torbjörn und McCree ein bisschen Liebe erfahren?

Aktuell gibt es bei einigen Spielern auch noch einen fiesen Bug, der Overwatch quasi unspielbar macht.

Autor(in)
Quelle(n): us.forums.blizzard.com
Deine Meinung?
3
Gefällt mir!

5
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Hodor
Hodor
1 Jahr zuvor

Der Nerf von Brigitte wurde auch mal Zeit????

WolfStark
WolfStark
1 Jahr zuvor

Warum? Brigitte wird konstant generft und damit ihrer eigentlichen Aufgabe beraubt, hauptsache ein Support darf keinen Impakt haben. Es soll einfach in diesem Spiel konstant nicht darum gehen eine gewisse Vorsicht walten zu lassen. Das hat mit Balancing nichts zutun.

Hodor
Hodor
1 Jahr zuvor

Nein, die letzten Nerfs von ihr waren meiner Meinung nach nicht gut umgesetzt. Das was sie so op gemacht hatte war/ist der Shieldbash. Es kann nicht sein, dass sie den Schild von Reinhardt einfach unterbrechen kann. Das wurde so krass ausgenutzt. Dva setzt ihre Ulti ein, alle verstecken sich hinter dem Schild, dann kommt die Brigitte und plötzlich ist das ganze Team tot und der Punkt ist weg. McCree und Sombra sind dazu zwar auch in der Lage, aber bei Sombra, ist es zumindest ihre Ulti und der McCree muss immerhin erstmal so nahe rankommen, dass er den Schild unterbrechen… Weiterlesen »

xDeechen
xDeechen
1 Jahr zuvor

Sehe ich nicht so das Schild war nur kurz unterbrochen und man musste nah ran
und war wenn man nicht aufgepasst hat schnell tot

Support heißt doch nicht nur Heilen sondern unterstützen
Brigittes heilung ist nicht grade hoch außer sie greift an und das ist jetzt nicht mehr gut möglich da sie erstmal am Schild vorbei muss

Statt Brigitte zu versauen könnte man lieber mal andere Helden nerfen und nicht die eh schon zu starken auch noch buffen

Hodor
Hodor
1 Jahr zuvor

Soweit ich weiß heilt sie doch sobald sie Schaden austeilt, da ist es doch egal, ob gegen einen Gegner oder gegen einen Schild?! Und wie gesagt, es ging mir auch nur um diese eine Fähigkeit, dass sie durch Schilde hindurch Gegner betäuben konnte, diese Fähigkeit alleine hat mir als Reinhardt-Spieler ordentlich Schwierigkeiten bereitet. Ansonsten habe ich nichts gegen Brigitte, nur diese eine Fähigkeit war in meinen Augen zu stark. Sie bleibt ja weiterhin extrem gut gegen Tracer und Genji z.B.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.