Overwatch setzt Kritik an Brigitte um und wird dafür kritisiert

Die Gebete vieler Spieler wurden erhört: Brigitte hat einen Nerf auf dem PTR von Overwatch bekommen. Ganz zufrieden sind die Spieler aber nicht. Sogar viele ihrer Gegner stört die Anpassung.

Brigitte-Nerf auf dem PTR: Am 15. November früh morgens unserer Zeit wurde ein neuer Patch auf den Overwatch-PTR aufgespielt. Dieser brachte Buffs für Bastion und Co. aber auch einen Nerf für Brigitte, der Spielern nun sauer aufstößt.

Schon seit Brigittes Veröffentlichung ist die Heldin bei vielen Spielern unbeliebt. Gegner behaupten, sie sei zu leicht zu spielen und zerstöre das Spiel, indem sie zu leicht Helden wie Tracer kontern könne. Ihr gesamtes Kit sei zu stark für Overwatch.

Overwatch Brigitte Highlight Schild

Schilde stoppen Brigitte, Spieler sind unzufrieden

Was hat sich geändert? An Brigitte wurde nicht viel geändert. Lediglich eine Fähigkeit wurde angepasst, die sich nun anders verhält. Aus den Patchnotes des Overwatch-PTR-Patches:

  • Schildstoß: Kann nicht länger durch Barrieren stoßen oder Ziele hinter Barrieren betäuben.

Eine solche Anpassung haben sich viele Spieler und besonders Gegner von Brigitte gewünscht. Kritik an der Heldin gibt es schon lange und es hat sich sogar eine Bewegung formiert, die sich für die Löschung von Brigitte aus Overwatch einsetzt.

Der reddit-Nutzer AndyGMB hat in einem kurzen Clip gezeigt, wie Brigittes neuer Schildstoß funktioniert und wie er von Barrieren von Reinhardt oder Winston abgeblockt wird.

via Gfycat

Was stört die Spieler? Die Änderung kommt jedoch nicht zur Zufriedenheit der Spieler. Kritik an Brigittes neuem Schildstoß kommt aber sogar aus dem Lager der Leute, die sich für genau diesen Nerf eingesetzt haben.

Was die Spieler besonders stört, ist die Ungenauigkeit, mit der der Schildstoß nun funktioniert. Einige Punkte werden dabei besonders häufig angesprochen:

  • Brigittes Bewegung geht nach dem Auftreffen auf eine Barriere weiter.
  • Es gibt keinen sichtbaren oder hörbaren Indikator dafür, wenn ihr Schildstoß geblockt wurde.
  • Es fühlt sich zufällig an, ob Brigitte ein Ziel teilweise hinter einem Schild betäubt.

Sogar der Trainer des Profi-Teams Dallas Fuel aus der Overwatch League, Justin „Jayne“ Conroy, hat sich dazu auf Twitter eingeschaltet. Laut ihm ist das eine „ärmliche“ Implementierung:

[…] es wirkt wie eine schrecklich inkonsistente und ärmliche Änderung an. Wenn Schilde eine Betäubung blockieren können, dann sollten sie auch die Bewegung blockieren… und das sollte auch für Doomfists Dampfhammer gelten.

Overwatch Brigitte Header

Es wird noch getestet: Die Änderungen sind erst auf dem PTR aufgespielt worden, der genau dazu da ist, solche Probleme zu finden. Die Kollegen von Overwatch Central finden es sogar gut, dass Blizzard „es einfach gemacht hat“.

Wenn mehr Spieler solche Änderungen testen, kann eine passende Änderung schneller gefunden werden. Und Trolle, welche die Community glauben machen, dass Brigitte wirklich aus Overwatch gelöscht wird, haben weniger Futter.

Bleibt immer auf dem Laufenden: Besucht auch unsere Overwatch-Seite auf Facebook für mehr Infos und News.


Eine Änderung, die sicherlich mehr Spieler erfreuen dürfte: Genji und Zenyatta können in Overwatch nun Karaoke singen.

Autor(in)
Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung?
Level Up (2) Kommentieren (16)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.