Noch einer bei Blizzard weg: Overwatch 2 verliert seinen Chef-Helden-Designer

Noch einer bei Blizzard weg: Overwatch 2 verliert seinen Chef-Helden-Designer

Overwatch 2 hat einen weiteren, wichtigen Entwickler verloren. Der Lead Hero Designer hat Blizzard verlassen.

Es ist eine dieser Nachrichten, die Blizzard-Fans nur schwer verkraften können. Ein weiterer bekannter Entwickler hat das Unternehmen verlassen. Geoff Goodman ist nicht länger Teil von Blizzard und damit auch nicht mehr Mitglied des Overwatch-Teams – und das so kurz vor dem Release von Overwatch 2.

Was war Goodmans Aufgabe im Team? Goodman arbeitete bereits zu Beginn an Overwatch, noch bevor das Spiel aus den Überresten des „Projekt Titan“ erschaffen wurde. Als „Lead Hero Designer“ war Goodman unter anderem für das Design der Helden, als ihrer Fähigkeiten, Stärken und Schwächen zuständig. Große Teile des Balancings gingen auf seine Kappe, darunter die Reworks der beiden Helden Orisa und Doomfist, aber auch die Entwicklung neuer Helden wie Sojourn oder Junker Queen.

Abgesehen davon galt Geoff Goodman auch als eines der Gesichter von Overwatch, nachdem Jeff Kaplan bereits im Jahr 2021 Blizzard verlassen hatte.

Overwatch 2 Geoff Goodman titel title 1280x720
Geoff Goodman war eines der bekannteren Gesichter des Teams.

Dass der Lead Hero Designer so kurz vor dem Release des Spiels das Team verlässt, ist natürlich ein etwas sonderbares Zeichen. Allerdings fiel die Entscheidung wohl bereits „früher im Jahr“, wie Blizzard dem Magazin PCGamer verriet. Das letzte Mal zu sehen war Goodman für Blizzard in einem Gruppen-Interview zu Overwatch im Juni 2022.

Wohin es Goodman nun verschlägt, ist noch nicht bekannt. Viele ehemalige Blizzard-Entwickler arbeiten nun für andere Studios oder haben gar ganz neue, eigene Studios gegründet.

Die neuste Heldin in Overwatch 2, Kiriko, sorgte für viele Diskussionen:

Overwatch 2 Kiriko New Hero Gameplay Trailer

Das sagt die Community: Im Subreddit von Overwatch wird der Weggang einer so wichtigen Person des Overwatch-Teams heiß diskutiert. Während viele kritisieren, dass Blizzard an einem „Brain Drain“ leide, also die kreativen Köpfe nach und nach verschwinden würden, gibt es auch einige Stimmen, die frischen Wind und neue Gesichter begrüßen. Immerhin wurde Blizzard in den letzten Jahren von mehreren Skandalen erschüttert, vor allem der große Sexismus-Skandal sorgte dafür, dass viele alte Fans nun neuen Gesichtern positiver entgegen sehen.

Ein paar Stimmen aus dem Overwatch-Subreddit:

  • „Die Magenschläge kommen einfach immer weiter, nicht wahr? Ich weiß nicht, warum ich überhaupt versuche, mich auf Overwatch 2 zu freuen. Die negativen Anzeichen sind einfach alle da und ich versuche weiter zu hoffen, dass sie uns doch noch irgendwie überraschen … Ich schätze, ich vermisse einfach die guten Tage von Overwatch.“
  • „Ich will mich unbedingt freuen. Ich habe das Gefühl, ich würde jede positive News, egal welche, feiern. Aber es ist einfach so lange her, dass es irgendeine gute Nachricht gab …“
  • „Das kommt mir so seltsam vor; so viele Leute sagen, dass der Weggang von Jeff und Geoff eine schreckliche Sache für das Spiel sei, aber vor nicht einmal einem Jahr hieß es von allen, dass die einfach keine guten Ideen mehr hätten? Was von den beiden soll es denn nun sein? Halten sie das Unternehmen zurück und treffen schlechte Entscheidungen oder ist es so schlecht für das Spiel, das sie gehen?“

Was haltet ihr davon? Schade, dass ein so langjähriger Entwickler bei Blizzard verschwunden ist? Oder gut, dass das vielleicht frischen Wind in das Unternehmen bringt?

Quelle(n): reddit.com/r/games/, pcgamer.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx