Entwickler von Pokémon GO entlässt 8 % der Mitarbeiter, streicht 4 neue Projekte

Entwickler von Pokémon GO entlässt 8 % der Mitarbeiter, streicht 4 neue Projekte

Niantic hatte mit Pokémon GO einen riesigen Erfolg, doch kein weiterer Titel konnte daran anknüpfen. Jetzt entlässt das Studio 8 % der Mitarbeiter, das betrifft etwa 85 bis 90 Angestellte.

Um welches Entwicklerstudio geht es? Niantic ist ein US-amerikanisches Entwicklerstudio mit Sitz in San Francisco, das in erster Linie für die Entwicklung von Spielen mit einer Augmented Reality bekannt ist.

Das Aushängeschild des Unternehmens ist das Mobile-Game Pokémon GO, das gemäß der Wirtschafts-Plattform sensortower.com im App Store und bei Google Play weltweit mehr als 6 Milliarden US-Dollar an Spielerausgaben verzeichnet hat.

Doch andere Titel als Pokémon GO konnten bei Niantic nicht die Erwartungen erfüllen. So wurde beispielsweise das 2019 veröffentlichte Harry Potter: Wizards Unite dieses Jahr eingestellt. Auch die Spiele Pikmin und Catan blieben erfolglos.

Wirtschaftskrise bei Niantic

Wieso entlässt Niantic Mitarbeiter? Ein Sprecher von Niantic teilte mit, dass das Unternehmen kürzlich beschlossen habe, die Produktion einiger Projekte einzustellen. Außerdem wolle man die Belegschaft um etwa 8 % zu reduzieren, um sich auf die wichtigsten Prioritäten des Studios zu konzentrieren.

Des Weiteren berichtete das amerikanische Nachrichten-Magazin Bloomberg.com von einer E-Mail an die Mitarbeiter, in der Niantic-CEO John Hanke schrieb, dass sich das Unternehmen in einer Wirtschaftskrise („economic turmoil“) befinde.

Weiter heißt es laut Bloomberg in der Mail, Niantic habe bereits in einer Vielzahl von Bereichen Kosten reduziert und das Unternehmen müsse sich jetzt bestmöglich positionieren, um „alle wirtschaftlichen Stürme“, die vor ihnen liegen könnten, zu überstehen.

Welche Projekte wurden gestrichen? Zu den bei Niantic gestrichenen Projekten gehören gemäß des Bloomberg-Reports ein Transfromers-Spin-Off namens Heavy Metal sowie ein Projekt namens Hamlet, das in eine Zusammenarbeit mit Punchdrunk darstellte.

Die anderen beiden Projekte trugen die Namen „Blue Sky“ und „Snowball.“

In die Zukunft mit Peridot und der NBA

Welche Projekte plant Niantic für die Zukunft? Erst kürzlich hat Niantic ein neues Projekt namens NBA ALL-World vorgestellt, das eine Zusammenarbeit mit der amerikanischen National Basketball Association (NBA) darstellt. In dem Spiel sollt ihr wie in Pokémon GO eure Umgebung erkunden, doch statt den kleinen Taschen-Monstern sammelt ihrwohl NBA-Spieler.

Ein weiteres Spiel, auf das Niantic einen großen Fokus legt, ist Peridot. Erneut spielt die Augmented Reality eine große Rolle. Der Fokus liegt dabei auf dem Zähmen, Aufziehen und Züchten virtueller Haustiere.

Wenn ihr mehr zu Niantics neuen Hoffnungsträger Peridot erfahren wollt und euch interessiert, wie der Vergleich zu Pokémon GO ausfällt, hat sich MeinMMO-Autor Max Handwerk für euch genauer damit beschäftigt, was die beiden Spiele verbindet oder unterscheidet.

Peridot bekommt genau die heiß begehrten Features, die Pokémon GO fehlen – Löst Peridot bald Pokémon GO ab?

Quelle(n): Bloomberg
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Cesar

Das das neue Spiel PoGo ablöst halte ich eher für unwahrscheinlich, da hinter hinter Pokemon doch erprobtes Franchise dahinter steckt. Das Problem ist, auch das alle Spiele keine wirklich neuen Spiele sind (waren), sondern nur Variationen eines Spiels etwas auf das jeweilige Franchise wie Harry Potter, Pikimin usw. angepasst.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx