New World zeigt, um was es im neuen MMO eigentlich geht – Was ist mit Klassen?

Das neue MMO von Amazon, New World, hat ein Entwickler-Tagebuch als Video veröffentlicht. Das erklärt, um was es in dem MMO eigentlich geht und wie Spieler ihren Spielstil finden. Denn sowas wie traditionelle Klassen wird es in New World nicht geben.

Wie definiert sich der Spielstil? Die Entwickler machen klar: Klassen gibt es in New World nicht. Der Spielstil wird dadurch bestimmt, welche Ausrüstung und Waffen der Spieler trägt.

Der Player Experience Lead, David Verfaillie, erklärt:

„New World ist komplett ohne Klassen. Du wählst, wie du spielen willst, indem du deine Ausrüstung zusammenstellst. Auch die Waffen, die du wählst, beeinflussen deinen Spielstil.

Spieler werden eine Menge Möglichkeiten haben, sich zu entscheiden, was sie spielen wollen und wie sie das spielen möchten.“

New-World-Ägypten
New World soll eine malerische, aber gefährliche Welt bieten.

Es heißt weiter: New World passe sich dem Spielstil der Spieler an. Egal, ob die der beste Schmied oder der beste Schwertkämpfer sein wollen, beides sei durch das Fortschritts-System möglich. Die Spieler müssten nur das tun, worin sie am besten sind.

New World: Die Ausrüstung macht den Spieler, nicht die Klasse

Was bedeutet das? Das ist dieselbe Herangehensweise, die andere „klassenlose MMOs“ verwenden, wie etwa Albion Online.

Wenn ein Spieler sich eine Plattenrüstung anzieht und sich Schwert und Schild schnappt, dann ist er eben ein Krieger, und seine Werte in den entsprechenden Fertigkeiten steigen schneller an, als wenn er sich Lederrüstung und Bogen schnappt und einen auf Waldläufer macht.

Amazon umschifft mit dem neuen MMO New World einen PR-Albtraum

 Wichtig sind die Feinheiten solcher Systeme:

  • Gibt es ein „Gesamt-Cap“ an Punkten, das zur Spezialisierung zwingt
  • oder kann ein Charakter wirklich „gut in allem“ sein?
  • Welche Kombinationen sind möglich und sinnvoll?
  • Sind klassische Archetypen (Platte und Nahkampf/Lederrüstung und Fernkampf) so stark, dass Eigenkonstruktionen (Platte und Fernkampf) zwar möglich, aber sinnlos sind?

All das werden wir wohl erst später erfahren.

Azoth als wichtigste, magische Ressource

Worum geht es in New World eigentlich? Die Welt von „New World“ wird grob in zwei Bereich unterteilt:

  • im Süden der Insel werden die Spieler siedeln
  • im Norden der Insel wartet die „Verderbnis“ auf sie

Im Spiel wird es offenbar darum gehen, dass sich die Spieler vom Süden aus in den Norden, zum Kern der Insel vorarbeiten, und Land für sich beanspruchen. Die Verderbnis im Norden wird es ihnen aber nicht leicht machen, sondern Widerstand leisten und zurückschlagen. Siedlungen der Spieler werden offenbar angegriffen.

Im Video wirkt es so, als seien diese Siedlungen schon vorhanden und über die Insel verteilt und müssten nicht erst gegründet werden. Housing soll ein wichtiges Feature in New World werden.

New-World-Azoth

Ziel der Konfrontation ist die Ressource „Azoth“, ein Mineral, das in der Erde liegt, und übernatürliche Fähigkeiten verleiht. Welche genauen Auswirkungen der Besitz von Azoth auf den Spielstil hat, ist im Moment noch offen. Es wäre etwa vorstellbar, dass mit „Azoth“ übernatürlich Fertigkeiten der Spieler freigeschaltet werden.

Es macht den Eindruck, dass Kampf- und Craftingfertigkeiten in New World wichtig werden. Der Fokus liegt stark auf Begriffen wie „Siedeln“, „ein Zuhause aufbauen“, „erkunden und erobern“, aber auch auf „Kämpfen“ und „Angriffe zurückschlagen.“

Das Entwickler-Tagebuch beantwortet sicher einige Fragen, wirft aber auch neue Fragen im Detail auf.

Devs break silence (Posted with dev permission)

Mehr von New World werden wir sicher in den nächsten Monaten erfahren. Eine Beta von New World ist für den April 2020 geplant, der Release bereits für Mai 2020. Die Entwickler haben zugesichert, dass bis dahin, die wichtigsten Fragen zu Gameplay, Systemen und Mechaniken beantwortet sind.

MMO New World beschreibt Kampfsystem als Mischung aus WoW und Dark Souls
Autor(in)
Deine Meinung?
22
Gefällt mir!

9
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Nein
1 Monat zuvor

Es läuft wieder ne heimliche Alpha. DIesmal aber mit deutlich weniger Spielern. Bin mal gespannt ob man den ein oder anderen Leak sieht.

Edit @ Team:

Warum steht bei meinem Nick „Nein“ xD

chack
1 Monat zuvor

Die sollen endlich mal richtiges Gameplay zeigen.

Cameltoetem
1 Monat zuvor

Wie bekommt man denn die Rüstungen? Grinden? Oder wie in Albion selber schmieden?

SaphyGaming
1 Monat zuvor

Hört sich bis jetzt alles sehr mager an….. Ich warte mal lieber ab^^

Alex
1 Monat zuvor

Hm naja mal schauen ich bilde mir sowieso kein Urteil über Spiele die ich noch nicht selbst gespielt habe, mal abwarten, da es Amazon ist vermute ich ja bald das man mit Prime auch einfach mal so reinschauen kann wenn es soweit ist.

IchhassePvP
1 Monat zuvor

Wenn das Erobern und Siedlungen bauen das Kernfeature des Spiels ist, dann sage ich mal dass das sehr, sehr dünn klingt.

Vermute mal stark dass New World ohne mich stattfinden wird.

Starthilfer
1 Monat zuvor

Das hängt bei dir doch sowieso vom Umfang des PvE Inhalts ab. Ursprünglich war das Spiel ja eher PvP lastig getrimmt.
Ich würde mal sagen, dass im Moment einfach noch viel zu wenig Informationen vorhanden sind um sich ein klares Bild vom Spiel zu machen.
Das Spiel schaut Designtechnisch schön aus Grafik stimmt und die Story dahinter Klingt interessant. Viel mehr wissen wir noch nicht.

Grundsätzlich finde ich aber die Idee des Housings und einer veränderbaren Siedlung die man dann in vielerlei Hinsicht aufwerten kann recht Spannend. Aber wie schon gesagt die Mechaniken und der Umfang des ganzen sind ja sowieso erst angedeutet.

IchhassePvP
1 Monat zuvor

Insel

Süden = Start

Norden = Ziel

Siedlungen errichten die werden aus dem Norden angegriffen

Klingt für mich schon nach dem Kernfeature muss ich sagen.

Und ja, natürlich interessiert mich der Umfang des PvE-Contents primär.

Cameltoetem
1 Monat zuvor

Ich vermute das es Tower Defense Elemente haben wird. Kann mir vorstellen das man die Zeit zwischendurch mit dem Wiederaufbau der Stellung und der Vorbereitung auf die nächste Belagerung verbringt und dabei seinen Charakter levelt was darin resultiert das die Angriffe heftiger werden. Also ein wenig wie das originale Fortnite. Evtl. war ursprünglich geplant die Belagerungsmöglichkeit von Spielern durchführen zu lassen.
So stelle ich mir das vor nach allem was ich bisher gehört habe.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.