New World greift jetzt bei Gold-Dupes hart durch – Sperrt über 1.600 Spieler permanent

In New World gab es bereits einige Exploits, bei denen Spieler Gold oder Items duplizieren konnten. Diese Dupes sind vor allem für die Wirtschaft von neuen MMORPGs eine Gefahr. Doch Amazon versichert: Wir haben 98 % aller erschummelten Vorteile wieder aus dem Spiel entfernt.

Was hat es mit den Dupes auf sich? In New World ist derzeit der Handel zwischen Spielern und der Taler-Transfer allgemein deaktiviert. Grund dafür ist ein neuer Dupe, also die Möglichkeit etwas mit Tricks zu duplizieren.

Diesmal geht es um Items beim Housing, die mit einfachen Tricks vervielfältigt und dann für viel Gold verkauft werden konnten.

Zuvor gab es bereits Dupes, über die Gold generiert wurden.

Was unternimmt Amazon dagegen? Die Entwickler von New World gehen jetzt stärker gegen diese Cheater vor, wie sie im Forum verrieten. So sollen:

  • Bereits am 2. November sollen mehr als 1.200 Spieler permanent gesperrt worden sein
  • Nun, am 15. November, kamen nochmal 460 Sperrungen dazu
  • Amazon sagt außerdem, dass sie 98 % der duplizierten Items und des duplizierten Golds entfernen konnten. Die restlichen 2 % sollen aus Versehen erstellt worden sein, weswegen es dafür keine Strafen gibt

Die Entwickler teilten außerdem mit, dass Exploiter auch zukünftig mit permanenten Banns rechnen sollen. Außerdem gab es einen Einblick in die Wirtschaft von New World und welche Auswirkungen die Dupes hatten.

Seht im Video, welche 5 MMORPGs laut Google die größten in Deutschland 2021 sind

Über 90 % der Spieler auf Level 60 haben noch kein einziges Max-Item, trotz Dupes

Was verrieten die Entwickler über die Wirtschaft? Die Dupes sollen bisher keinen großen Einfluss auf die gesamte Wirtschaft genommen haben, obwohl einige Dupes sich auch auf die legendäre Voidbent-Armor bezogen haben.

In einer Grafik zeigten die Entwickler, wie viele Spieler auf Stufe 60 bisher ein Item mit dem maximalen Rüstwert 600 besitzen:

  • Knapp über 90 % besitzen gar kein Rüstungsteil auf 600
  • 9,1 % zumindest ein Item
  • Nur 2,4 % aller Spieler auf Stufe 60 sind komplett mit einer Ausrüstung auf 600 ausgestattet
New World Statistik Max Rüstung
Die Verteilung von Rüstungen mit dem Wert 600.

Dupes sind trotzdem ein Risiko: Obwohl Amazon nach eigener Aussage 98 % des duplizierten Goldes und der duplizierten Items entfernt hat, besteht durch solche Dupes immer ein Risiko.

Denn durch zusätzliches Gold kann es zu einer Inflation und damit Problemen in der Wirtschaft kommen. Alles wird teurer, weil mehr Gold vorhanden ist, doch das Gold ist ungleich verteilt, nämlich zu großen Teilen bei denen, die schummeln.

Sollte es irgendwann zudem nicht gelingen, die Dupes zurückzuverfolgen, können Server-Rollbacks drohen. Das trifft vor allem die fairen Spieler, die dann ihre Fortschritte zurückgesetzt bekommen, obwohl sie nichts falsch gemacht haben. Bisher konnte Amazon diesen Super-GAU aber vermeiden.

Was sagt ihr zu den Maßnahmen von Amazon? Sind permanente Sperren gerechtfertigt und seid ihr überrascht davon, dass sie 98 % der erschummelten Gegenstände entfernen konnten?

Während es mit den Dupes gerade Ärger gibt, sorgt der neue Patch hingegen für viel Vorfreude:

New World: Update 1.0.6 kommt diese Woche – Was wissen wir vor den Patch Notes?

Quelle(n): New World Forum
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
19
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
23 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Furi

Ich glaub so langsam, dass das Game eh nicht mehr zu retten ist, leider. Jeder der mal ein paar dutzend Stunden im sogenannten Endgame verbracht hat, merkt dass es da hinten und vorne fehlt. Stumpfer Grind für was und wieder nix. Das AH macht das ganze noch schlimmer…

Dieser Kommentar ist aus reiner PvE Sicht geschrieben.

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von Furi
Threepwood

Sie bemühen sich um Transparenz und Ansagen, nachdem das Forum eigentlich durchgehend brennt – oftmals zu recht. Das find ich erstmal gut.

Und dennoch bleibt es vage und mit viel Raum für Spekulationen und das wird ihnen wieder um die Ohren fliegen. Die Devs tun mir echt leid, die Verantwortlichen für das Studio sieht und hört man nicht mehr seit dem Launch und die wissen schon warum. Da liegt der Hund begraben. 😄

Von den 1200 Accounts waren wieviele 2. oder 3. Accounts + Family Share?

Die Tatsache, dass “zufällig” gefühlt 8 von 10 Spielern ab Zeitpunkt X mit Void rumlaufen lässt anderes vermuten, als die Entfernung von 98% der Items.
Ja es gibt den gleichen Skin in der billo Variante, schon klar. Einfach mal anschreiben, die Items werden nur zu gern gelinked. 😉
Und was genau definiert AGS denn als BiS? Einfach nur GS600? Oder GS600 schwere Rüstung weil broken meta?

Daher würden mich die Zahlen der aktiven Spieler und die Verteilung der Items dort interessieren – das dürfte dann ganz schnell anders aussehen. Diese Zahlen sind so aussagekräftig wie Steam Erfolge, die Bots, bereits deinstallierte/ inaktive Spiele(r) und Co in die Statistik mit einberechnen.

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von Threepwood
Caliino

Also die 98% halte ich für mehr als fragwürdig und auch die Grafik da sagt rein gar nichts aus…

Wenn sowas Gewicht haben soll, dann müsste zusätzlich ein Vergleich her wie viele Chars es überhaupt auf 60 geschafft haben und ich würde eher das Gold betrachten – welches ja permanent bei den Dupes betroffen war/ist – als ein paar bestimmte Items.

Es hat halt absolut keine Aussagekraft wenn du zb. sagst:
Ich hab in meinem Betrieb 100 Autos verkauft und nur 5 davon mussten in die Werkstatt, aber weltweit gesehen über 3000 verkauft…

Zaron

Finds super wie sie reagieren und auch noch Statistiken zeigen.
Gut zu wissen, dass die Leute ihre Strafe bekommen und das Geld nicht im Umlauf ist.
Weis noch damals bei Albion, als ihre Sever “attakiert” wurden.
Mega nervig solche Leute.

Hoffe sie bekommen es bald hin, sodass ich mein Leder meim Kollegen traden kann 😀

Battle4Life

Hoffen wir mal das die 98% stimmen!

lIIIllIIlllIIlII

Ich denke nicht.
Vielleicht 98 % der Leute oder der Items die von Leuten erstellt wurden, die keine Ahnung haben was sie machen.

Battle4Life

Kannst du mir mal ein wenig mehr Hoffnung geben?

N0ma

98% bezieht sich logischerweise auf die Items wo sie Dupes erkannt haben,
sollte es weitere Dupes geben die sie nicht erkennen, sind die auch nicht drin,
wobei sich dann die Frage stellt wieso nicht 100%

lIIIllIIlllIIlII

Account A und B gehören mir. A ist meine Account den ich normal verwende oder verwende um das gewaschene Geld später weiter auf einen anderen Account zu transferieren.

Account B habe ich aufgemacht um den exploit zu nutzen.
Bevor ich einen Exploit benutze stelle ich mit Account A diverse Sachen ins AH. Was genau ist eigentlich nicht so wichtig.

Sobald das steht exploite ich mit Account B meine Bazillion Goldstücke. Anschließend kaufe ich das gesamte AH aus. Dabei erhält mein Account A das Geld das ich ihm zukommen lassen möchte. Aber auch duzende oder hunderte – je nach dem wie weit ich es treiben will – Accounts die nicht in mir in Verbindung stehen, erhalten Geld.
Anschließend verschicke ich random an alle möglichen Leute auf dem Server Gold. Irgend welche. Natürlich kannst du auch eine Fraktion bevorzugen. Nimmst einfach Namen aus dem Chat, läufst durch die Stadt und gibst jedem Gold, denn du triffst. Zum Beispiel auch deinem anderen Account.

Höchstwahrscheinlich laufen die dann los und kaufen sich Häuser, Items aus dem AH, falls noch was da ist und so weiter.

Was genau soll Amazon jetzt machen? Alle Spieler bannen, die gerade in der Stadt waren? Alle Spieler bannen, die Sachen über das AH verkauft haben? Allen Spielern das Gold abnehmen und damit den ganzen AH Händlern somit Items und Gold prellen? Was ist mit denen, die das Geld schon weiter ausgegeben haben? Die Häuser deaktivieren? Den nächsten Händlern das Gold und Item löschen?

Soll Amazon das händisch versuchen nachzuverfolgen? Auf zig verschiedenen Servern und einer Million Spielern? Oder doch automatisch getrackt und dann wieder 90 % unschuldige bannen und eine Handvoll exploiter – vielleicht – zu erwischen?

Ja, ne, ist klar.

N0ma


Das waren nur mal so Ueberlegungen. Warum gleich so aggro 😶

Generell wenn alles in der DB geloggt wird kann ich jede Transkation nachvollziehen und das Gold entfernen. “. Nimmst einfach Namen aus dem Chat, läufst durch die Stadt und gibst jedem Gold, denn du triffst. ” auch das ist jeweils eine Transaktion. Wenn er dann für die zB 10 Gold was gekauft hat zieh ich ihm einfach 10 ab. Gold ist ja kein Stück. Klar hast du immer welche die da indirekt profitieren, aber die 10 Gold sind erstmal wieder raus.

“dann wieder 90 % unschuldige bannen ” Das hat mit bannen erstmal überhaupt nichts zu tun. Gebannt werden die Exploiter, nicht jeder der indirekt davon profitiert.

lIIIllIIlllIIlII

Sorry sollte nicht aggressiv sein. Habe bestimmt nicht die richtigen Worte gewählt.

Ich finde aber auch nicht Zielaccount und somit gibt es nichts zu bannen als den Wegwerfaccount. Das eigentliche Ziel entgeht mir.

Das AH Problem löst das immer noch nicht und wenn das Gold schon weiter gereicht wurde, kannst du auch nichts mehr abziehen. Haus gekauft: das lässt sich wieder abschalten… würde ich aber nicht machen. Ist vermutlich auch aufwendig. Gegen Items getauscht: willst du dem gutgläubigen Händler die Kohle abziehen?

Zuletzt bearbeitet vor 22 Tagen von lIIIllIIlllIIlII
Daniel (Comp4ny)

Jede Sperre die Spieler derartig bestrafen, ist gerechtfertigt.
Exploiter, Dubber oder Cheater, gehören ohne Verwarnung sofort dauerhaft gesperrt.
Daher finde ich es eine gute Sache. Für Amazon ist das sogar noch gut.. den, dadurch generieren sie an anderer Stelle wieder Geld, weil der Spieler sich das Spiel vll. neu kauft.

Chitanda

Permabanns ohne wenn und aber für solch kriminelles Pack

Zuletzt bearbeitet vor 23 Tagen von Chitanda
NahYou

welche strafttat hat dieses kriminelle pack denn begangen?

Chitanda

Nur weil es im Internet passiert und es dafür kaum Gesetze gibt ist es nicht weniger kriminell. Für mich ist das gleichzusetzen mit Betrug aber sieht jeder anders

NahYou

wer wird denn betrogen?

Chafaris

Als Jurist dreht sich mir hier der Magen um, sorry.

Ist es in Ordnung, dass Spieler sich so benehmen? Nein!
Ist es Betrug i.S.v.§§263 ff. StGB? Nein!

NahYou

hey, ich hatte hoffnung das es vlt. selber drauf kommt

Chitanda

Es hat ein Geschlecht. Nur so am Rande.

Chitanda

Trotzdem bleibt es für mich Kriminelles Pack ob es so laut Gesetzesdefinition ist oder nicht. Es ist meine Persönliche Meinung.

Arkell

Es verstößt zumindest gegen die ToS. Und es wird hier ja auch keine “echte” Strafe gefordert.

NahYou

Da solltest du dir vlt mal die anderen Beiträge hier durch lesen.

Chafaris

Das stimmt, es wird nur mit Betrug gleichgestellt. Und hier musste ich leider widersprechen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

23
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x