New World gibt „So cheatet ihr richtig“-Anleitungen – „Dümmste, was ich je gesehen habe“

Das neue MMO New World hat viele Bugs und Exploits. Übers Wochenende wurden Exploits bekannt, mit denen man Gold dupen oder das Spiel eines anderes gewaltsam schließen konnte. Ein YouTuber weist darauf hin, dass Amazon sogar „How-to“-Anleitungen für solche Cheats fordert und veröffentlicht, in ihrem offiziellen Forum.

Was für Probleme hat New World mit Exploits? Jedes MMO hat zu Release mit einigen Exploits und Bugs zu kämpfen, aber New World nimmt mittlerweile eine außergewöhnliche Stellung ein, auch weil es so populär ist:

Bislang hat Amazon auf diese Fehler relativ zeitnah reagiert und versucht, die gröbsten Probleme abzudecken, sodass dem Spiel kein permanenter Schaden entsteht.

Wie geht es New World einen Monat nach Release? – „Es ist bizarr, aber ich liebe es“

New World will, dass Spieler genau beschreiben, wie der Exploit abläuft

Worüber regt sich jetzt ein YouTuber auf? Der YouTuber „Josh Strife Hayes” weist auf eine Besonderheit bei New World hin, die er als die “wahrscheinlich dümmste Sache, die ich je gesehen habe” empfindet.

Im offiziellen Forum von New World können Spieler alle Bugs und Exploits melden, die sie gefunden haben. Das ist öffentlich von jedem einsehbar (via new-world-forum).

Einer der Punkte, die Spieler angeben müssen, wenn Exploits gemeldet werden, ist es, dass sie genau beschreiben sollen, wie der Exploit zu reproduzieren ist: “What are the steps to reproduce the issue as you experienced?”

Das ist bei Bugs durchaus vernünftig, bei einem Exploit fordert man Spieler aber dazu auf, genaue „So geht es“-Anleitungen für das Ausnutzen von Spielmechaniken und das Exploiten zu verfassen.

Aktuell gibt es sogar einen Thread, in dem es als “Exploit gilt”, das Forum zu besuchen, um neue Exploits zu finden.

Der YouTuber Josh Strife Hayes weist auf die absurde Situation hin:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Eigentlich gilt: „Keine genauen How-to-Anleitungen veröffentlichen“

Das macht das so heikel: Normalerweise ist es bei MMORPGs unter Spielern und Content-Creatorn verpönt, eine genaue „How-to“-Anleitung zu veröffentlichen, die jeden einzelnen Schritt erklärt, wie ein Cheat oder Exploit funktioniert.

Bei den aktuellen Cheat-Vorfällen, in denen Spieler die Clients anderer zum Absturz bringen konnten, hatten YouTuber zwar die Auswirkung und den Kontext der Exploits beschrieben, aber keine „genaue“ Anleitung veröffentlicht. Sie haben also nicht die genauen Chat-Befehle im Wortlaut veröffentlicht, die zum Absturz des Clients führten.

Wenn Amazon aber diese Anleitungen fordert und dann öffentlich ins Netz stellt, dann ist auch keine Hemmschwelle da, die genauen Cheat-Anleitungen zu verbreiten. In anderen Spielen führt das Exploiten von Mechaniken und die Verbreitung solcher Guides schon mal zu Banns.

Dahinter steckt wohl offenbar eine Fehleinschätzung von New World: Eine „So lässt sich das reproduzieren“-Anleitung für Bugs ist sinnvoll, aber für Exploits kann das gefährlich sein. Hier wäre ein nicht-öffentliches Melde-System sicherlich vernünftiger.

Auch ohne Exploits sind manche Dinge in New World gerade unausgewogen:

Ein Build in New World macht euch fast unsterblich – „Riesen-Problem für die Balance“

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
42 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sayuri

Das was mich traurig macht New World hat das Potetial zu einem überagendem spiel, doch vorallem das es so extrem viele exploids gibt und bots, und naja dem mangelndem content zerstört dieses Spiel. Ich glaube das die Gamedesingner einen Fatalen fehler machten. PvP Missionen werden nicht gut genug belohnt, das führt darauf hin das man ja ein reines PvP spiel zu einem halbpatzigen PvE PvP Spiel verstümmelt hat. Wieso verstümmelt? Das ist ganz einfach, die PvE missionen beim fraktions NPC sind wenn man allein spielt echt lästig 2 instaz missionen eine am a…. der Welt so gut ja finden wir halt eine gruppe oder stellt sich vor die ini und wartet bis dich wer einlädt. Die PvP Missionen sind für die momentanen zustände sorry nicht angemessen auf meinem server Campt die dominirende Fraktion alle feinde ab tötet diese und obendrauf wird man auchnoch verspottet. Wenn man dann eine gruppe hat wo man sich halbwegs wehren kann naja sind immer 2-3 gegner dabei die selbst nach einen 4minütigen kampf keine Hp verloren haben natürlich gabs darauf auch reports. Das ende vom lied ist die Spieler haben auf so einem blödsinn kein bock, und suchen was anderes und hey ich kanns verstehn und wenn die arbeiter von Amazon ihre vier buchstaben nicht in gang setzen gute nacht New World.

T.M.P.

Ich spiel schon seit 5 Tagen nicht mehr..
War mir ja schon vor einem Jahr sicher, dass die Jungs keinen Plan haben aber hatte es nun eben trotzdem noch mal gekauft^^

Nun sieht es so aus das ich halt nicht mit meinen Freunden spielen konnte und diesen irren Grind-Mix aus Bugs, “Arbeit”, 08/15 Quests und Slow-Motion-Jogging allein anging, da ja jederzeit der Servertransfer kommen sollte.

Und wozu? Für unausgegorenes Endgame und Designfehler die vielleicht nie behoben werden können?

Dazu schwebt über all dem noch immer das Damokles-Schwert namens P2W/F2P.
Denn Amazon hat 2 Dinge perfektioniert, und das sind Marketing und Gewinnmaximierung..

Also momentan bin ich echt ziemlich demotiviert^^

Ectheltawar

Die aktuelle Berichterstattung ist schon irgendwie irritierend. Ich spiele nach wie vor begeistert und im Grunde alle, mit denen ich gemeinsam begonnen habe sind auch noch dabei. Im Gegenteil, eigentlich stoßen aktuell eher immer mehr aus dem persönlichen Umkreis dazu, die mit ähnlicher Begeisterung anfangen oder schon voll dabei sind.

Klar spürt man das es so langsam mehr Platz auf dem Server gibt, aber hier gehen vor allem die Spieler verloren, denen man schon von Beginn an hätte mitteilen können das New World das falsche Spiel für sie war. Das erkennt man an den seltsamen Forderungen und Wünschen, die da im Spiel und Forum geäußert werden und so langsam immer mehr abflachen, eben weil hoffentlich die Erkenntnis gekommen ist, das New World doch nicht ein Spiel für alle sein will. Der Verlust dieser Spieler kann medial sicherlich super negativ ausgeschlachtet werden, was natürlich mehr Klicks bringt als positives, aber für das Spiel ist es eher Segen als Fluch.

Klar hat New World noch diverse Kinderkrankheiten, aber das hat jedes MMO zum Start und wird abermals weit größer ausgeschlachtet, als es wirklich der Fall ist. Von all den schrecklichen Bugs und Exploits, von denen man so ließt, hab zumindest ich bisher noch nicht viel gesehen. Ich kann nicht davon berichten, das auch ich noch auf keine Fehler gestoßen wäre, aber welche Mücken hier gerne zu Elefanten aufgeblasen werden ist schon erstaunlich.

Das man über Fehler und Exploits berichtet ist sicherlich nicht verwerflich, aber was immer störender auffällt, ist dieser extrem negative Unterton, der meiner meiner nach mal wieder eher die lautstarke Minderheit wiedergibt und weniger für den erheblich größeren Anteil, der mit dem Spiel Glücklich ist und der eben auch zu der Zielgruppe von selbigen gehört. Gerade letzteres empfinde ich als sehr wichtig, ich kann auch Kritik daran üben, das der Toaster meine Haare nicht so gut trocken bekommt, wie ein Föhn, aber ist das dann wirklich eine sinnvolle Kritik am Toaster?

Cortyn

Dass Negatives mehr Klicks bringt als Positives, ist übrigens ein Trugschluss. Oft sind es die positiven, “schönen” Geschichten, die von den Lesern deutlich besser aufgenommen werden.

Ectheltawar

Ich muss hier jetzt hoffentlich nicht auf diverse Untersuchungen verlinken, die schon seid Jahren bekannt sind und ein mehr als deutliches Bild davon zeichnen, das sich nun mal über negatives “besser” berichten lässt. Das sollte eigentlich kein großes Geheimnis mehr sein, das die Masse leichter mit etwas negativen abgeholt wird, als mit etwas positiven. Auf den einzelnen Menschen gebe ich Dir absolut recht, aber das wandelt sich leider auf die Masse bezogen.

Ich wollte euch mit meinem Text aber auch nicht direkt angreifen. Es stößt mir aktuell nur bitter auf, das auch hier, für jede noch so banale Kleinigkeit direkt ein Beitrag mit negativen Grundton verfasst wird. Bestes Beispiel ist ein gerade verfasster Beitrag, der New World dafür negativ anprangert, das man unerkannte Exploiter nicht bestraft.

Man könnte dem gleichen Beitrag auch mit dem gleichen Informationsgehalt positiv gestalten:

New World geht schnell und hart gegen Exploiter vor.
Bereits jetzt tauschen erste Meldungen auf, das Amazon Spieler permanent gebannt hat. Es scheinen zwar aktuell noch einige Methoden zu existieren, die durch das Suchraster fallen, aber die schnelle Reaktion lässt zumindest darauf hoffen, das auch diese noch nach und nach erwischt werden.

Ich hoffe, ich drücke mich verständlich genug aus. Ich lese erheblich lieber Meldungen, egal von welchem MMO, mit einem positiven Grundton. Etwas das ich bisher eigentlich immer bei mein-mmo so empfunden habe. Da mag es sicherlich auch schon Ausnahmen gegeben haben, aber da kenne ich erheblich schlimmere Seiten. Jedoch scheint aber genau diese Stärke im Bezug auf New World gerade etwas zu wanken. Es mag ein subjektiver Eindruck sein, aber ich finde den teilweise negativen Grundton nicht angenehm zu lesen.

Alex

Du willst gerade denen hier sagen die die harten Zahlen sehen, das irgend eine Untersuchung es besser weiß? Ernsthaft? Der gute Herr Schuhman hat schon an die 20 mal wenn nicht mehr mit harten Zahlen dieser Theorie entgegen gesetzt das die positiven Artikel deutlich mehr geklickt werden.

Grinsekatze

Witzig. Zu meiner Zeit bei Frogster, war es genau so: Formulare im Forum für die QA, um einen Bug Report aufzugreifen. Später dann natürlich per Ticket, wie es sich gehört.
Das war 2008…Amazon ist in vielerlei Hinsicht noch in dem Jahr.

Und ja, ich kann mit NW nichts, aber auch rein gar nichts anfangen. 🙂

Furi

Es ist halt leider mittlerweile schon normal, dass alles ausgenutzt und fast jeder, egoistisch nur an sein eigenes Wohl denkt. Man sieht das im Chat vom Spiel schon. Sowas von kindisch, toxisch und rotzfrech.
Gut, dass die Report-Funktion und auch Blockieren echt prima funktioniert 😉
Ich hab da schon so manchem zu einem Tag Pause / Benimmurlaub verholfen.

Ich spiel NW trotz allem immer noch sehr gerne, bin halt aber auch kein PvPler, sondern streune meist nur solo in der Gegend rum, sammele Zeugs, mache ein paar Nebenquests und levele die Berufe. Da gibt’s halt auch viel zu tun.

Porter

Game ist seit einer Woche runter von der Platte.
Schaue mal ende des Jahres wieder rein (es sei denn es gibt anhand der News weiterhin nur negative Meldungen) denn es hat schon Potenzial ein gutes Spiel zu werden.
Gönne es jedem der grade weiterhin viel Freude mit dem Bumms hat aber für mich ist die Zeit erst einmal vorbei…

Bodicore

Einfach mies wie die Spieler ihr eigenes Spiel zerstören.

Ich hoffe sie erwischen alle. Es wurde offiziell angekündigt das da jeder einen Bann bekommt der da mitgemacht hat.
Bitte einen permanenten.

Einfach daneben das man die Arbeit der Entwickler nicht respektiert und solche Scheisse durchzieht. Sollte man eigentlich mal richtig auf Betriebsausfall verklagen die Idioten.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Bodicore
Oh Long Johnson

Es sind nicht die Spieler die das Spiel zerstören, sondern die Entwickler die die Zügel in der Hand halten. Den Spielern werden nur die Tools gegeben und wenn da exploits bei rauskommen bei denen man unbesiegbar wird wenn man das Fenster seines clients hin und herschiebt dann haben das einfach die Entwickler verkackt. Mehr gibt’s da eigentlich nicht zu sagen.

Chitanda

Achso und weil nen waffengeschäft Waffen verkauft holst du dir eine und raubst ne Bank aus weil man dir das Tool dafür gegeben hat? So eine dumme Aussage schon lang nicht mehr gelesen

Ectheltawar

Deiner Aussage entsprechend, ist es also immer derjenige Schuld, der quasi eine Mögliche Lücke gelassen hat.

Entsprechend sind Banküberfälle also Schuld der Banken, warum lassen diese auch Türen einbauen, durch welche Menschen reinkommen können.

Der Angriff eines Hackers auf Deine Daten, ist natürlich deine eigene Schuld, wie konntest du es ihm auch ermöglichen an deine Daten zu kommen.

Wenn Dir jemand auf der Straße Dein Geld klaut ist das auch deine Schuld, bist es ja selber Schuld das überhaupt zu ermöglichen.

Mehr gibt es da eigentlich wirklich nicht zu sagen!

Heute Spiele, wie im allgemeinen Software, sind so komplex, das es fast unmöglich ist, solche Möglichkeiten und Fehler im Vorfeld komplett auszuschließen. Daher gibt es eben zusätzlich Regeln und Meldefunktionen. Erstere können aber leider auch nur so gut funktionieren, wie jedes Gesetz. Wer sich über diese hinwegsetzen will, kann das grundsätzlich jederzeit tun. Jedoch möchte ich in keiner Welt leben, in der plötzlich immer derjenige die Schuld trägt, der etwas überhaupt erst ermöglicht hat. In einer solchen Welt können wir im übrigen auf Regeln und Gesetze verzichten.

Sayuri

[Editiert] wenn man dir dein Haus leer räumt ist es also deine schuld das man deine Tür aufbrechen konnte? Oder aufkacken? Stell mur das bildlich vor wie die Versicherung sagt ” Tja Junge hättest dir halt das Neuste Türschloss gekauft dann wär das nicht passiert dieses vom letzten jahr können einige halt schon knacken dein problem nicht unseres.”

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Cortyn
Cortyn

Bitte an die Kommentarrichtlinien halten. Respektvoller Umgangston, danke 🙂

Oh Long Johnson

Ich kann ganz respektvoll sagen, dass die da oben alle lost sind.
Täglich kommen neue Bugs und sogar alte Bugs die noch aus der Alpha und Beta stammen. Und die Leute hier meckern über die Spieler die diese ausnutzen und nicht über die Entwickler die es verbockt haben.
Ich habe es satt dass die Entwickler unfertige spiele rausbringen und das von der Community auch noch tolleriert und verteidigt wird”ist ja normal, ist ein neues MMO” usw.
Und wenn man als Kunde nicht den Mund aufmacht und auf die Probleme hindeutet kann man auch nichts erreichen.
Aber scheinbar haben Kommentarverfasser die mich respektvoll degeneriert genannt haben ihren Standard schon so weit runter geschraubt, dass man ihnen scheiße servieren könnte und sie würden Beifall klatschen.

Bodicore

Das ist ein komplett abstraktes denken.
Ich werd das nie verstehen.

Entweder sind diese Leute im Kopf einfach zu jung um die Folgen abzuschätzen oder sie sind durch den Kapitalismus dermassen degeneriert dass sie nur noch den eigenen Vorteil sehen.
Ich weis es nicht, hab aber auch keine abere Erklärung dafür.

Man muss doch irgendwie mal seine Handlungen überdenken, Folgen abschätzen und sich überlegen ob man wirklich jeden Scheiss machen muss der geht.

Ich lauf ja auch nicht durch die Strassen und verprügle Leute nur weil es da mal eine gab der mir Kampfsport beigebracht hat.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Bodicore
Chitanda

Richtig so sieht es aus

snac

Ich hoffe einfach mal das der Bannhammer geschwungen wird, nicht für die leute die das einmalig gemacht haben, nur für die leute die es explizit mit absicht Reproduziert haben.
Steht doch auch in den Agb’s. Alle Leute die normal spielen müssen den markt einstürzen sehen etc. Und dann auch noch wie alles so teuer wird das man kaum noch was bezahlen kann.
Das spiel macht mir auch keinen spaß mehr da das lvl cap einfach viel zu leicht zu erreichen ist… Und berufe lvln bei max lvl sehe ich als exp verschwendung vom main lvl. Amazon muss demnächst das spiel erweitern da der rüstwert 600 auch “relativ” leicht zu erreichen ist. Und dann kommen noch mehr buggs.. gg

Skyzi

Menschen machen immer so was und dann stehen die Entwickler dumm da und die Probleme kommen wieder,wenn man es gerade geschafft hat denkte man. Das wie ein Teufelskreis.

Hauptsache man findet einen Sündenbock.

Charmin Flaschet

Ich find’s nur lustig – aka: “Ich hab’s ja gleich gesagt.” Siehe meine Comments unter den damaligen New World Beta Artikeln hier und anderswo, wo man sich mit den üblichen Fanbois herumärgern durfte, die das alles nicht glauben wollten. Komisch dass man von denen (hier) kaum noch was sieht/liest.

Was für ‘ne Überraschung: Es ist alles genau so gekommen bzw. war nach der (doppelten Beta) genau so nutzbar wie wir’s schon damals gefunden hatten.^^ Dabei waren wir – bzw. einer unserer Mates die es auch gestreamt hatten – noch so nett und haben das NICHT öffentlich gemacht (außer die Existenz der Exploits und Glitches, um den Druck zum Fixen im Rahmen eines responsible disclosure zu erhöhen).
Und was war? Keine Fixes, was wie gesagt nicht überraschte da ein paar der Exploits so tief in die Programmarchitektur gehen, dass mich das gewundert hätte wenn so eine Bummsbude wie AGS das in 2 – 4 Wochen geschafft hätte. Und einige gehen selbst heute noch und haben mittlerweile den Weg ins – sozusagen – full disclosure Forum von Amazon gefunden.😁

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Charmin Flaschet
Aldalindo

Ich habs ja lang versucht mit Humor zu sehen, aber so langsam nervt es…all diese Sachen muss man ja aktiv ausnutzen…ABER all die Bug die sich immer mehr einschleichen, zerstören langsam das Spielgefühl: z.B. Feuermagie fast nicht mehr nutzbar, weil die Skills zu 80% gar nicht funzen oder den Char ruckelen lassen usw….
Vorschlag: das Game mal für ne Woche abschalten und rundum überholen 😖

All Might

Seit release fast täglich im Exploit Forum von New World. Das hat die Seite ownedcore für mich mal völlig überflüssig gemacht 👍

Threepwood

Oh ich war damals ab 2004 sehr aktiv dort, als es noch epvper hieß und sowas wie Wallrunning in WoW noch eine eigene kleine Community hatte.

Was heute public für NW rumgeistert, wäre damals nur im VIP Bereich gelandet, so brisant und schädlich die meisten Dupes, Exploits und Bugs sind. 😄

Taless

New World will, dass Spieler genau beschrieben, wie der Exploit abläuft
Future Past oder welche Zeit ist das?

Leyaa

Wenn ich so etwas lese, denke ich mir immer wieder “Zum Glück ist Amazon bei Lost Ark nur Publisher und nicht Entwickler”.

Von der “Dummheit” Exploits schritt für schritt öffentlich zu reproduzieren mal ganz zu schweigen, finde ich es überhaupt erst unbegreiflich, dass Spieler in der Lage sind in das Coding einzugreifen.

Mal wieder ein schönes Video. Josh hält sich hier ja noch recht zurück, es gab schon Videos da hatte seine Stimmlage deutlich mehr Emotionen ^^

Threepwood

Für gravierende Fehler muss ingame eine eigene und vor allem leicht zu bedienende Meldefunktion her. Das muss locker von der Hand gehen und Feedback beeinhalten, dass es ankommt.
Im Launcher und im Forum muss im aktuellen Zustand des Spiels ein Post, mit blinkenden Neon Pfeilen,
a) darauf hinweisen, dass AGS….sagen wir die Top 20 der Exploits, die nahezu eh jeder aktiv oder passiv kennt, wenigstens auf dem Schirm hat und
b) Strafen für mutwilliges ausnutzen ankündigen und das auch durchziehen.

Was ist mit den Leuten passiert, die Gold, Void Ore etc. geduped haben? Bisher nichts. Und es gibt bereits den nächsten Bug/ Exploit bezüglich Void Ore….hurra.

Youtube reicht für die Verbreitung von Exploits und da macht nicht mal die Hälfte aller schrägen Dinge die Runde bzw. sehr verspätet.

Auch im Podcast heißt es ja immer wieder, dass alles normal sei, was bei NW so abgeht und MMORPGs kommen eben so auf den Markt. AGS definiert hier “Early Access” neu und nicht im positiven Sinne.
Der Dev-Blog beschreibt, dass nicht der Client, sondern der Server “das letzte Wort” hat und die Realität zeigt das Gegenteil. Das ist ein Paradebeispiel dafür, wie Theorie, Praxis und Kommunikation darüber auseinander driften und was die Engine, neben Problemen “schwimmen” darzustellen, sonst noch alles an Möglichkeiten öffnet.
Bugs, die einen in Menüs, oder sonstwo festhängen lassen, mal einen Relog erfordern….geschenkt. Wenns um sowas gehen würde.

Hier gehts zu, wie auf einem privaten open source Server.

Chafaris

Das hat mich auch schockiert. Dass NW kein riesiger, super, mega Erfolg wird, war schon immer meine Meinung. Ich hätte jedoch nicht gedacht, dass das Spiel derart “verhunzt” ist. Das hat schon ein ganz besonderes Level und schlägt Cyberpunkt um Lichtjahre 🙂

Ich finde es sehr schade, denn es kann auch eine Strahlwirkung auf das gesamte Genre haben. Mal sehen….

Threepwood

New World ist eigentlich “nur” ein BDO light und die Tatsache, dass es nicht aus Asien kommt, reicht scheinbar auch, um bei uns erfolgreich zu sein.
Abseits vom Charakter selbst, der in NW alles kann, macht BDO alles ausführlicher, qualitativ/ quantitativ (Welt) besser und in sich logischer. Der Grind in NW für Watermark etc. steht PEN/ BiS Gear in BDO in nichts nach.

Das große Problem ist auch, dass die Exploiter bisher nichts befürchten. Die große Bann-Welle mag noch kommen, aber das bezweifeln eben alle und AGS wirkt hier inkonsequent und zurückhaltend.

Bisher läuft es so, dass du dich mit den 3-tagesaktuellen Bugs bereicherst, dich so entspannt am Gold-Cap befindest und die Bank mit allem voll machst, was eigentlich super rar sein sollte. Mit Talern levelst du deinen Charakter, Berufe und Ruf in Siedlungen irre schnell. Manche Gruppen und Gilden schmeißen dich instant auf 60 mit dem guten Shit zu und das kommt nicht von den Steuern. Dann ab ins PvP. Yay.

Sprich, du hast, wenn du es darauf anlegst, locker fürs nächste ingame Jahr ausgesorgt – klar, es kommen neue Items etc. irgendwann. Aber Taler regeln auch das.

Ich bleib dabei, Charakterlevel streichen und alle 6 Wochen eine neue Season inklusive Wipe. Das gibt das Spiel, der Code und die Engine her. 😄

Charmin Flaschet

Ich hätte jedoch nicht gedacht, dass das Spiel derart “verhunzt” ist.”

Dann hast Du nicht die Beta gespielt.😁

Chafaris

Doch, aber nicht sehr intensiv weil mich bereits die ersten Schritte in dem Spiel abgeschreckt hatten.

Charmin Flaschet

Kurz: Alles was bis dato an bekannt gewordenen Exploits bekannt geworden ist, war so bereits in der Beta vorhanden.

Teilweise war’s einfach zu finden, teilweise musste man etwas kreativer werden. Jedenfalls hat man es seitens AGS nicht fixen wollen.

luriup

Ich berichte meinen Kumpels täglich über die neusten Bugs und Exploits im Discord,
über die ich im reddit so lese.
Heute wird es der Beil Exploit den ich gestern noch nicht kannte.
Gibt auf alle Fälle jeden Tag was zu lachen und Facepalms,
wegen der schiere Masse an Bugs/Exploits.

chrisbaddabum

ich bin jeden tag erneut erstaunt das amazon es schafft immer wieder noch ne gamebreaking sache mehr ins spiel zu intengrieren. für soviele gamebreaking sachen bedarf es normaler weise 10 releases von spielen, aber amazon schafft es alle diese dinge in einen spiel unterzubringen. so was von stümperei hab ich noch nie gesehen.

Steelfish

Ihr habt hier doch auch schon exploits beschrieben oder gezeigt wie man illegal spiele runterlädt und dann in deutschland spielt. Für das nachvollziehen des exploits macht natürlich eine genaue Beschreibung Sinn. Allerdings sollte das natürlich kein normaler forenthread dann sein, sondern eher so ne art Ticketsystem.

artigkeitsbaer

Das problem is nich das new world will das die spieler das ganze genau beschreiben sondern das die machen von new world zudumm sind einzustellen das user ihre eigenen postings sehen und erstellen können aber andere user den posting nicht einsehen können …..

absoluter anfänger fehler eines milliarden unternehmens

binjack

Also Amazon hat echt wirklich für jeden was in dem Game verbaut, jetzt ist sogar Platz für Cheater/Exploiter 👍

Ähre

🤦‍♂️

Alex

Entweder sind sie sich “sicher” das sie solche Exploits nachverfolgen können, beim Datenkrage Amazon durchaus möglich, da würde diese Methode nur die jenigen Aussieben die bereit dazu sind zu exploiten, das wäre nicht weiter schlimm.
Ich vermute aber auch eher das hier pure Naivität vorherrscht, was ich auch, wenn ich einige dieser Exploits betrachte, einfach nicht verstehe wie man das so Programmieren kann da bei bei AGS nicht Blutjunge Entwickler Arbeiten sondern teilweise Entwickler mit viel Erfahrung die von überall gekommen oder eingekauft wurden. Schon eine sehr seltsame Situation. Mir macht das Spiel nachwievor spaß, auch wenn ich gerade mal etwas Pause eingelegt habe für ein Paar Single Player spiele, erschüttert mich das schon etwas was da alles möglich ist und wie viel da eigenverschulden seitens Amazon ist.

schaican

Amen

Prim

Laut aussagen wurden die letzten Gold Verdoppelung ausgiebig genutzt.
Im Steam hat man neue Cheats gefunden und beschrieben habe aber nicht genau hingesehen.
Ich vermute auch das mit solchen cheats sicherlich gute geschäfte am Anfang eines MMOs heute gemacht werden.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Prim
Charmin Flaschet

Nur so: Nur weil ich mir low- und mid-tier Devs irgendwo zusammenkaufe, heißt es nicht, dass die irgendwelche Erfahrungen haben müssen. Wenn ich bei VW irgendsoein Würstchen, welches jahrelang am Band steht, abwerbe damit es morgen Tesla zusammenbastelt… wird es trotzdem kaum besser performen als ein neu Angelernter.

Coden ist nicht wie: “Och, der kann SAP Anwendungen entwickeln – da kann der bestimmt auch ein MMO!”

Abgesehen davon fällt das in den Bereich der Projektleitung, aber egal.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

42
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x