Neues MMORPG zu Warhammer angekündigt – Wird ein PvE-Spiel, erscheint auf Deutsch

Warhammer Online (Titelbild) sollte 2008 dem Genre-Riesen WoW die Stirn bieten, doch das MMORPG wurde am 18. Dezember 2013 eingestellt. Seitdem warten die Fans des Franchise auf ein neues MMORPG. Nun gab die Firma Nexon bekannt, dass sie die Rechte an einem neuen Warhammer-Spiel bekommen hat. Das soll ein Multiplayer-Game mit Fokus auf PvE werden.

Was wird das für ein Spiel? Warhammer: Age of Sigmar wird vom südkoreanischen Entwickler Nexon und Games Workshop, einem britischen Unternehmen, entwickelt. Das Ziel der beiden Firmen ist, Warhammer in einer “neuen, virtuellen Welt auf dem PC, den Konsolen und auf Mobile-Plattformen zu bringen” (via Businesswire).

Die Beschreibung des Spiels in der offiziellen Pressemitteilung klingt ein wenig wie eine Mischung aus MMORPG und dem chinesischen Rollenspiel Genshin Impact:

  • Das neue Warhammer-Spiel soll ein Service-Game mit regelmäßigen neuen Updates werden
  • Als Genre geben sie “PvE Multiplayer RPG” an
  • Es soll viele soziale Features bieten
  • Spieler sollen im Laufe einer jeden Saison Charaktere sammeln und mit diesen kämpfen können
  • Jeder Charakter hat eine einzigartige Geschichte und eigenes Gameplay
  • Die Charaktere sollen optisch anpassbar sein
  • Im Fokus der Story steht der Kampf gegen die Anhänger der Chaos Gods

Wann erscheint das Spiel? Informationen zu einem Release-Datum gibt es bisher noch nicht. Allerdings soll Warhammer Age of Sigmar global erscheinen und auch in die Sprachen Englisch und Deutsch übersetzt werden.

Genauere Details wurden bisher jedoch nicht geteilt. Auch Bilder oder Videomaterial gibt es noch nicht.

Wer steckt hinter dem Spiel? Die Firma Nexon ist bekannt für die Entwicklung und den Vertrieb von MMOs und MMORPGs. Sie haben unter anderem Maple Story, Vindictus, Dragon Nest und Dungeon Fighter Online selbst entwickelt und sind Publisher von Spielen wie Elsword und Antlantica Online in Korea.

Age of Sigmar spielt in einer fast völlig zerstörten Warhammer-Welt

Was ist Age of Sigmar? Age of Sigmar ist ein Tabletop-Spiel, das als Nachfolger von Warhammer Fantasy entwickelt wurde. Die erste Auflage erschien 2015 und wurde von Games Workshop entwickelt.

Age of Sigmar spielt nach den “End Times”, einem Ereignis, das fast zur vollständigen Zerstörung der Warhammer-Welt führte. Nach der Lore schwebte der legendäre Held Sigmar ziellos durch den Weltraum, bis er vom großen Himmelsdrachen Dracothion entdeckt und gerettet wurde.

Dieser Drache führte Sigmar zu acht Reichen von sterblichen Wesen, über die Sigmar dann herrschen durfte. Er baute die Zivilisationen wieder auf, doch dann schlugen die Kräfte des Chaos erneut zu. Genau gegen diese sollt ihr wohl im MMO kämpfen.

Warhammer Online bekommt noch immer Updates durch Fans

Wie steht es um andere Warhammer-MMOs? Wer nicht bis zum Release von Warhammer Age of Sigmar warten möchte, hat derzeit zwei Optionen:

Habt ihr Interesse an einem neuen Warhammer-MMORPG? Und spricht euch das Setting von Age of Sigmar und der Fokus auf das PvE an? Oder hättet ihr lieber eine modernere Version von Warhammer Online und einen stärkeren Fokus auf PvP? Schreibt es gerne in die Kommentare.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
18
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
26 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Leyaa

Bei Nexon und Mobile Auslegung ist schon eine gehörige Portion Skepsis dabei. Ich kenne von denen nur Mismanagement und Pay2Win.

Model von Genshin Impact ohne Anime Look mit Warhammer Lizenz hätte ich schon Lust drauf. Aber wenn ich da an Games Workshop denke… deren Spiele sind einfach überteuert. Egal welches Genre.

Apes

Gemischte Gefühle bei der Sache ich habe. Nicht glauben kann das es gut werden wird. (Um Yoda mal wieder zu Wort kommen zu lassen)

Grundsätzlich hätte ich wieder richtig Lust auf ein richtiges Warhammer MMORPG. Return of Reckoning macht zwar Spaß, aber man merkt ihm das Alter einfach an und div. Bugs schmälern den Spaß schon. Ich ziehe dennoch meinen Hut vor den Betreibern die es uns ermöglichen es nach wie vor spielen zu lassen. Finde das toll.

Für meinen Geschmack dürfte es ein klassisches MMORPG werden, mit klassischer Steuerung, nicht dieses Action-Combat Geraffel, dazu unzählige Quests (wie in Herr der Ringe online) und eine gute Story.

Wie Return of Reckoning nur eben ein Hauch moderner. So etwas wird nur leider Träumerei bleiben… Muss ja heute alles schnell schnell schnell sein…

ThisIsThaWay

Da bin ich absolut dabei! Auch wenn Age of Sigmar nicht mein Ding ist. Ich bleib bei der Old World – das einzig wahre.

Nudelz

Gerade weil Nexon daran arbeitet, ist ein kompetetives PvE Endgame unwahrscheinlicher als ein Cash Grab.

McPhil

Cool Warhammer aber ohje Nexon. Das wird nix.

Khorneflakes

Warhammer und PVE? nein danke.

ThisIsThaWay

Warhammer und PvE? Ja Bitte!

monk

jo lieber ein pvp game, das nach paar monaten wieder tot ist. icksdeh

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von monk
Apes

Einfach beides? PvP und PvE. Wer PvP will schaltet es ein, wer nicht, dann eben nicht und schon sind alle happy. 🙂

Bodicore

Oha, Nexon wird mutig und traut sich ans PvE Genere.

Probier ich gerne aus…

Flo

Nexon.. 🙁 Rein auf PVE ausgelegt? 🙁 Lasse mich gerne positiv überraschen und habe Bock drauf, aber ich glaub nicht dran. Wenigstens Fantasy Warhammer und kein 40K. 🙂

Aldalindo

Ich bin ja eher der Meinung abwarten bis es richtiges Material gibt, als direkt zu verteufeln…
Klar die bisherigen Spiele des Publishers waren nicht die PublikumsLieblinge, aber es waren darunter auch viele gute Ideen, die teilweise Semi umgesetzt wurden und/oder halt nicht die Masse ansprachen…Fazit: interessiert bin ich in Zukunft schon

Patsipat

Ich ahne schlimmes.
Warum schaffen die es nicht mal was ordentliches außerhalb von Strategiespielen zu machen?

Einmal ein ordentliches Rollenspiel mit Fraktionswahl, gerne auch im Dragon Age Stil

ThisIsThaWay

Naja, so gesehen wenn man sich in die Lore von Warhammer einliest dann dreht sich dabei eben alles um Armeen und große Schlachten. Bekannte Charaktere (oder “Helden” ) sind meist auch Heerführer oder eben Ikonische Charaktere. Daher ist so ein Rollenspiel eine Sache die sich eher schwer gestaltet. Davon mal abgesehen gibt es ja eig. schon ein paar die auch wirklich gut sind.

Patsipat

Es gibt aber auch genügend Möglichkeiten einzelne Charaktere oder kleinere Gruppen zu beleuchten. Zb eine Inquisitor samt Gefolge oder Assassinen.

Mir persönlich würde jetzt keins einfallen das wirklich gut ist, ich habe aber auch nicht alles gespielt.

ThisIsThaWay

Ich nenn mal das Beispiel Chaosbane. (ARPG) das ist eigentlich ein ziemlich Solides Spiel würde ich sagen. Das hab ich ganz gern gespielt. Oder eben die Vermintide Teile. Klar, das ist mehr so ein Horden Clash, aber ist auch an sich Grundsolide (vor allem wenn man es Multiplayer spielt in höheren Schwierigkeitsgraden – da geht richtig der Punk ab teilweise und macht Unglaublich Laune) die ganzen Alten Teile (Shadow of the Horned Rat z.B.) sollen auch ziemlich gut sein. Kann ich nicht nachvollziehen, hab ich mich noch nicht dran gewagt.

In solchen Fällen geht das ja ganz gut. Aber man kann halt nicht sowas großes aufziehen wie eine Horde von “Helden” die Malekith nieder ringen. Man könnte Beispielsweise eine Hellpit Abomination nieder prügeln aber ob das einem das Gefühl gibt etwas großes vollbracht zu haben? Weiß ich nicht…

Patsipat

Chaosbane fand ich persönlich nicht so prickelnd. Vermenintide 2 hab ich mal kurzzeitig mit nem Kumpel gespielt der dann leider abgesprungen ist.

Versteh mich nicht falsch, von einem Rollenspiel erwarte ich jetzt nicht das man sich gleich den Chaosgöttern stellt aber Warhammer und Warhammer 40k bieten genug Potential abseits der großen Schlachten das es bestimmt möglich ist irgendwo noch eine gute Story zu platzieren, muss am Ende ja nicht Kanon sein.

Aber wenn wir schon beim Thema sind: hast du eventuell Erfahrung mit Necromunda Hired Gun gemacht?

ThisIsThaWay

Sorry, war Arbeitstechnisch leider verhindert – darum war ich etwas out of Order.

Also ich hab Chaosbane ganz gern gezockt. Liegt vll. daran das es mein “erstes” Ps5 Spiel war. Vermintide 2 hatte ich (ohne DLCs) durchgespielt bis zur absoluten Schmerzgrenze – war ein Absoluter Bringer

Ja stimmt. Da bin ich ganz bei dir. Es gibt genug Potential theoretisch. Aber praktisch ist es halt ein Spiel mit dem Feuer. Im 40k Universum gibts da genug Möglichkeiten. Darum gibts da auch so viele Spiele. Aber das Fantasy leider nicht so ganz. (Was ich echt schade finde…) Necromundia… puhhh das hab ich mal gespielt aber ist echt lang her 🤔

Kadara

Klingt wie eins dieser 0815-Idle-Mobile-Games.

Geroniax

Sorry aber das wird nichts geben. Age of Sigmar ist unbeliebt, aus dem Hause Nexon kommt nur Müll und als reines PvE MMO kann ich mir Warhammer auch nicht vorstellen. Da wird der Krieg zwischen den Völkern bzw. Reichen noch größer geschrieben als in beispielsweise WoW.

Games Workshop sollte beim Tabletop bleiben und die Lizenzen für PC Spiele lieber an gute Studios verkaufen.

Zord

Age of Sigmar. Damit für mich komplett uninteresannt. Ich frage mich immer was sich die Firmen dabei denken bekannte und auch einigermaßen erfolgreiche Universen komplett umzukrempeln. Wüste kein Beispiel bei dem die Lore dadurch besser wurde, im gegenteil.

ThisIsThaWay

Seh ich auch so. Man hat damals das Fantasy Setting einfach sterben lassen und zu nem Ende geführt, weil es eben nicht genug Gewinn gebracht hat. (Außerdem haben da die Story Writer ein paar Lose Enden verkackt zusammen zu bringen… aber das ist nicht weiter schlimm) dann hat man gemerkt das eben DOCH ein immenser Markt für das Fantasy Setting da ist, hat sich dann nicht getraut den Revive zu starten (der jetzt btw trotzdem anläuft – Sigmar sei dank) und stattdessen etwas “neues” rausgebracht das halt irgendwie nicht ganz so gut schmeckt. Das muss man halt jetzt irgendwie für die Leute schmackhaft machen wie das 40k Universum. Mit TWW haben sie halt einen Knall gezündet und jetzt wollen sie für das etwas unbeliebte Kind auch so nen Knall haben.

An sich, von der Marketing Idee, nicht schlecht. Aber das Universum ist halt einfach lame, da beißt der Skaven keinen Warpstone ab.

Dannek

Bin ein riesiger Warhammer Fan, speziell WH40k aber als ich Nexon gelesen habe, habe ich es direkt begraben und werde es nicht mal antesten.

Es gibt dinge die sollte man einfach Ignorieren so gut es geht und das gehört dazu.

Todesdose

2 Dinge:
1 – Nexon, also Pay2Win vom allerfeinsten, Gratulation, das hat die Marke wirklich gebraucht.
Denen wird sicher etwas einfallen, wodurch man den Fortschritt selbst im PVE ausbremsen kann, oder sich dumm und dusselig grinden muss, sollte man nicht zahlen wollen. Haben ja dafür bereits die richtigen Spiele im Repertoire.
2 – Da wird sich der Warhammer Online Privat-Server aber warm anziehen können, die werden für ihr neues MMO ganz sicher keine Konkurrenz wollen.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Todesdose
Rahmaron

Teil 1 stimme ich zu, Teil 2 habe ich Einwände.
Konkurrenz muss man ernst nehmen; Nexon wird nur ein kurzzeitiger Marktteilnehmer 😀
Großer Unterschied 

Azaras

was von nexon und mobil yeah das wird sicher voll der hammmer …

echt schade das sie die lizenz von warhammer und auch von 40k immer wieder für sowas verkaufen obwohl das universum so viel potenzial hat

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

26
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x