Neue Roadmap für das MMORPG Lost Ark kommt diese Woche – Aber Stimmung ist am Boden

Neue Roadmap für das MMORPG Lost Ark kommt diese Woche – Aber Stimmung ist am Boden

Das MMORPG Lost Ark bekommt regelmäßig Updates und wird mit neuen Inhalten am Leben gehalten. Wann diese Inhalte kommen, sagt für gewöhnlich eine Roadmap aus. Dieser Inhaltsplan kommt noch diese Woche und dennoch ist die Stimmung in der Community nicht gut. Wir von MeinMMO fassen zusammen.

Was ist die Situation? Im Forum von Lost Ark hat die Community Managerin Roxx bekannt gegeben, dass die Roadmap für die kommenden Inhalte noch diese Woche erscheinen soll. Damit reagierte sie auf eine Nachfrage aus der Community.

Ursprünglich hatten die Entwickler nämlich geplant, den neuen Fahrplan für ihr MMORPG noch im Mai zu veröffentlichen. Das klappte offenbar aber nicht mehr ganz, was bereits jetzt für Aufruhr in der Fanbase des Spiels sorgte.

Die letzte Roadmap für Lost Ark erschien Mitte April und zeigte den Content-Plan für April und Mai. Aktuell ist es also unklar, wie genau es jetzt im Juni mit Lost Ark weitergeht. Auch, ob die kommende Roadmap diese Woche erneut nur zwei Monate abdeckt oder mehr preisgibt, ist aktuell noch nicht bekannt.

Welche Inhalte könnt ihr erwarten? Das ist momentan noch schwer abzuschätzen. Denkbar wäre eine zügige Veröffentlichung der Arkanistin als neue Klasse. Sie wurde in einer veralteten Roadmap ursprünglich für den Mai angekündigt, kam dann aber doch nicht ins Spiel. Möglicherweise möchten die Entwickler das aber bald nachholen.

Lost Ark zeigt die gefährlichen Kreaturen und Bosse, die ihr jetzt im neuen Update bekämpfen könnt

Was neue Klassen angeht, könnte auch die Beschwörerin ihren Weg ins Spiel finden. Diese war in der Beta von Lost Ark noch spielbar und sollte zum Launch dabei sein, wurde dann aber gegen die Zauberin ausgetauscht. Noch vor dem Release versprach Smilegate aber, die Beschwörerin noch 2022 zu uns zu bringen.

Auch der Iron Man-ähnliche Scout ist eine der beliebtesten Klassen in der Community, sein Release wäre ebenfalls denkbar. Abseits von Klassen könnt ihr aber mit weiteren Bug-Fixes, neuen Events sowie neuen Dungeons und Raids rechnen.

Die Stimmung ist im Keller

Warum ist die Community genervt? Lost Ark hat zuletzt einige Probleme erleben müssen. Das Spiel ist schon seit mehreren Wochen von diversen Bugs geplagt. Einige Spieler können gewisse Dungeons nicht starten, andere sogar in der Story nicht weiter fortschreiten. Auch ein nerviger Bug, der euch nicht mehr klicken lässt, ist immer noch im Spiel.

Des Weiteren streifen derzeit wieder vermehrt Massen an Bots durch die Welt von Arkesia, die mittlerweile sämtliche Level-Gebiete und Zonen überschwemmen. Viele Fans haben sich daher an die Ankündigung einer neuen Roadmap noch im Mai geklammert, und wurden nun enttäuscht.

Shitstorm nimmt absurde Ausmaße an: Die Community Managerin Roxx musste ich im Forum bereits zu den gesammelten Kommentaren äußern. Diese nahmen ein kaum überschaubares Ausmaß an, was für große Teile der Community nicht ganz nachvollziehbar war. Dennoch sind einige Spielende derzeit sehr laut in den Foren und auf reddit.

Als Reaktion darauf erklärte Roxx, dass man vorhatte, die Roadmap noch im Mai zu veröffentlichen, das aber nicht geklappt habe, da sich Dinge in einem Projekt verändern können. Sie sagt weiter:

Heute ist der 31. Mai und wir sind nicht mehr länger „vor Juni“. Trotzdem werden wir die Roadmap noch in dieser Woche veröffentlichen, was das Erste war, was ich den Spielern heute Morgen mitteilte. Trotz dessen sagen mir Leute, dass ich gefeuert werden sollte, weil ich euch Updates gebe, wenn sich Dinge verändern.

Der Post ist mittlerweile wieder aus dem offiziellen Forum gelöscht worden. Einen Screenshot davon findet ihr aber direkt im reddit von Lost Ark (via reddit).

Im reddit stößt der Post zu großen Teilen auf Unverständnis. Viele der Fans können nicht nachvollziehen, warum einige so viel Hass auf die Community Manager loslassen, nur, weil eine Roadmap ein paar Tage verspätet kommt. Wie beurteilt ihr die Situation? Schreibt es uns gerne in die Kommentare, hier bei MeinMMO.

Unser Redakteur Alexander Leitsch sagt übrigens: „Ein MMORPG ist so stark Pay2Win, dass ich über Kritik an Lost Ark und Black Desert nur lachen kann

Quelle(n): Lost Ark Forum, reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
ShadowStrike1387

Es ist doch immer wieder herrlich zu sehen, wie geduldig und verständnisvoll die Community mit den Entwicklern umgeht (#Sarkasmus)…

Nee Mal ernsthaft jetzt… Dass eine neue Klasse jeden Monat erscheinen würde, das hab ich schon an den Nagel gehängt, seit die Lanzenträgerin ihr Release erfahren hat. Denn eins muss man sich Mal vor Augen halten: Lanzenträgerin war mehr „Fanservice“ als Planung, als sie ihr Release erfahren hat (weil sie so sehr von den Fans erwartet wurde) und Zerstörer war die eigentlich erste richtige neue Klasse, die mit Planung auf die Server gespielt wurde (nachdem er in Korea nochmal gründlich nachgepatcht und überarbeitet wurde).

Es hat mich sowieso gewundert, dass wir jetzt direkt 2 Mal hintereinander eine neue Klasse spendiert bekommen haben. Und das ist jetzt nur meine Meinung, aber wenn der Content an möglichen Klassen sich zu schnell aufbraucht, dann ist nach Klasse 22 – also nach Launch auf Steam am 11. Februar nach 7-8 Monaten, hatten wir jeden Monat eine neue Klasse erhalten – das Interesse am Spiel so gut wie weg, da viele Leute eher für eine neue Klasse wiederkommen und zocken, als wenn ein neuer Kontinent freigeschaltet wird. Ich sehe das ja an mir selber… Der Zerstörer und die Lanzenträgerin als neue Klassen haben einen Hype bei mir ausgelöst und beide Klassen habe ich gelevelt (im Fall der Lanzenträgerin) und werde ich noch leveln (im Fall des Zerstörers) von Anfang an von 0 auf 50. Nichts kann dieses Spielgefühl ersetzen. Die neuen Kontinente, Raids und was noch alles sind mir ziemlich egal.

Ich kann die Enttäuschung vieler Spieler verstehen, die auf bestimmte Klassen gewartet haben und diese jetzt nicht kriegen… Aber wenn man es realistisch betrachtet, kann man es nicht jedem recht machen und es ist ein wichtiger und vor allem richtiger Schritt, um Spieler lange an der Stange zu halten, damit das Spiel nicht schon in ein paar Monaten „ausgelutscht“ ist.

Jan

Bin sehr enttäuscht haben angekündigt die Klassen nach und mach ins Spiel zu bringen haben die ersten 2 monate jeweils eine neue Klasse raus gebracht und auf einmal kommen nurnoch alle 2 Monate eine neue Klasse ich warte sehnsüchtig auf den reaper und scouter das Reizt mich im Moment ohne dir richtige Klasse nicht weiter zu spielen

Aldalindo

gut ich hab ja schon länger auf gehört…aber das alles zeigt mir, dass da auch kein Hoffnungsschimmer am Horizont ist…irgendwie sind alle neuen MMOs nach kurzem Hype in ein tiefes Loch gefallen; na gut hab gerade zu tun in Genshin und wenn da nicht wirklich noch was wirklich gutes neues kommt, kehr ich halt mit dem neuen Addon zu WOW zurück…aber die Hoffnung stirbt zuletzt…da sind noch einige MMOs in den Startlöchern😜

Todesklinge

Habe doch noch bis durch Punika gespielt (meine Lieblingsinsel). GS 1311 und schon sind die Chancen zum Aufwerten im Keller und man muss so unnötig viel Gold zahlen 🙁
Also ist mein Ende hier schon erreicht, schade.

Was aber extrem heftig ist, sind die Bots.
Ich habe noch nie so viele Bots wie in diesem Spiel gesehen, alles die Berserker ^^.

Pro Spieler, bestimmt 100 Bots oder so.

Solo

Ich find des Spiel toll. Ja es wiederholt sich vieles. Aber trotzdem habe ich doch irgendwie immer eine Challenge. Es kommt oftmals auch darauf an was man selber aus dem Spiel macht. Mich würde es nicht Mal stören wenn die nächsten Monate nichts kommt weil genug content da ist. Die Gier hat die Menschheit komplett verdorben. Vielleicht sollten viele Mal überdenken was wirklich wichtig ist in Zeiten wie diesen.

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Solo
ShadowStrike1387

Diese Ungeduld vieler Leute zeigt einfach Mal wieder, wie schnelllebig unsere Gesellschaft geworden ist. Auf nichts möchte man sich langsam einlassen, alles muss SOFORT und am Besten gestern schon passiert sein…. Ehm… Nein?

Das Problem mit vielen Spielern ist: Die besten Spiele sind nur wirklich was wert, solange man spielen kann, ohne zu sehr grinden zu müssen… Danach „landet es im Abstellregal und staubt zu“.

Die Geduld zu haben und dem Blumensamen zuzusehen, wie aus ihm eine Knospe und hinterher eine richtige Blume entsteht, scheint vielen Leuten abhanden gekommen zu sein. Sie wollen lieber wie in „Asterix und die Trabantenstadt“ eine vorpräparierte Eichel mit Zaubertrank in den Boden schmeißen und „Wupp“ wächst der Baum… Ich denke, jeder wird so verstehen, was ich meine.

Und auch Lost Ark ist da keine Ausnahme. Am Ende des Tages ist es eben ein Geduldsspiel mit täglichem/ wöchentlichen Content. Wer sich da in der Sparte nicht sieht, sondern nur Action und kein Grinding haben möchte, kann das Spiel gleich an den Nagel hängen. Wer allerdings viel Zeit mitbringt und stundenlang in ein Spiel mit endlos viel variablem Content (neben den sonstigen Daylies) abtauchen möchte, der ist in Lost Arc genau richtig.

Threepwood

Bei einem F2P Spiel überhaupt ein Forum laufen zu lassen ist schon abenteuerlich. Das CM als Boten seit jeher die Blitzableiter für alles sind, tut mir für die Betroffene(n) wahnsinnig leid. Total unterirdisch von den Spielern.

Ich hab dank des Zerstörers auch vor gut einer Woche angefangen und hab sogar irgendwie Spaß, der Klasse sei dank. Einige Quests, Optik und Gameplay unterhalten mich deutlich besser als gedacht.
Ich beginne jetzt mit Feiton. Allerdings frage ich mich, wo das MMORPG in diesem Spiel ist? Solo Grindschleife > neue Insel > kommentarlos Wächter klatschen > solo Grindschleife > 2 Dungeons pro Woche > repeat. Diese Schleife spielt sich auf 960 bereits unterwältigender, als ich es durch Spielberichte etc. kannte und halbwegs erwartete.

Knapp die Hälfte von den bisherigen 5 Minuten-Gruppeninhalten war mit einem Bot besetzt. Das mag nun Zufall gewesen sein, war stellenweise aber auch richtig nervig, wenn nicht zufällig ein High GS Spieler den toten Lumpen in der Ecke kompensierte.

NESTA

Also wer regt sich wegen so harmloser Dinge auf?! Die spielen doch eh garantiert 10 Spiele (und in LA auch mindestens 4 Champions) gleichzeitig. Habe das Gefühl viele Menschen spielen garnicht richtig, sonder arbeiten nur in wahnsinns Eile ab, traurig 😢

Skyzi

Wie ich sage immer das gleiche. Die Menschen brauchen immer was neues….

Nico

naja die sorc hat mir kein spass gemacht, hoffe ich kann bald endlich wieder mehr lost ark spielen mit der Arcana oder der Beschwörerin.

Mihari

Die Roadmap ist mir und allen die ich kenne und „noch“ spielen, relativ egal. Ob diese eine oder zwei Wochen später kommt, ändert ja nicht wirklich viel, außer dass man vielleicht etwas eher weiß was kommt.

Ich denke, das eigentliche Problem mit der aktuell schlechten Stimmung sind die massiven Bots im Spiel und dass dies dann leider von vielen an den CMs ausgelassen wird. Die Bots haben aktuell im Spiel die Oberhand und werden von Woche zu Woche mehr. Auf den NA Servers sind teils massive Warteschlangen und die Ingame-Wirtschaft geht in allen Regionen immer mehr den Bach runter. Die Bots belagern die Server, die Dungeons, Raids … und vieles mehr. Und genau die hieraus resultierende schlechte Stimmung vieler Spieler wird leider sehr oft bei allen Themen aktuell auf die CMs übertragen.

Der koreanische CEO hat vor kurzen das Fass auch noch zum überlaufen gebracht, indem er in einer Pressemitteilung von den über 600.000 gleichzeitigen Spielen im Westen positiv geprallt hat. Das davon aber mind. 400.000 oder mehr Bots und ein Problem sind, hat er wohlwollend verschwiegen. Das hat die Tage die Stimmung schon einmal richtig angeheizt und war ein vollkommen falsches Signal an die Spieler.

Ich bin aktuell überzeugt, dass wenn Amazon/Smilegate dieses Problem nicht bald in den Griff bekommen, die Stimmung noch viel, ja viel schlimmer wird und der Umgangston noch sehr viel rauer zu den CMs wird.

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von Mihari
TricksterClown

Imagin das unternehmen macht scheiße und du sollst dafür gefeuert werden weil du die verkackten infos NUR weiter gibst… benutzen heut zu tage eig die menschen noch ihr Gehirn, haben die nochn verstand ?

Die leute labern planlos und beschuldigen die, die mit der sache nix zu tun haben, Glückwunsch.

Da tut mir die CM übelst leid, kann so ein benehmen nicht nachvollziehen. Einfach nur krank sowas. pfui. Dann wundern sich noch leute wenn andere antisozial sind… an solchen exempeln sieht man das es manchmal besser so ist, man macht nichts falsch, ist aber falsch dargestellt.

Bezüglich Roadmap, Content. Diese sind mir teilweise egal, leute haben ordentlich nochmal gecasht oder wie krank suchtis gepusht um den neuen raid laufen zu können, ich bin schon seid über 2 monaten mit ersten char T3, habe mit lancemaster den main geswitcht(ist lancemaster in dem falle) und dieser hat noch nicht 1.4k erreicht(müssen noch 7-8 upgrades geschafft werden oder so). mach mir 0 draus, spiele noch kaum, der grind ist einfach zu krass ohne cashen.
Habe zwar 7 klassen(3 t3, bersi 1.1k punika storie, rest t2) dennoch 0 bock jeden tag den selben shit 39274938x zu machen ausser daylies(danke bifrost) XD

Gestern erst 9 up versuche, 1 geschafft, wie können leute an so ein sistem spaß haben? naja.

ChrisZ66666

ich hab mit 9 t3 chars und 1x fast t3 aufgehört. ich bin leider nen mensch der bevorzugt pvp erst spielt wenn soweit alles fertig ist. desweiteren hab ich das persönliche problem, das ich einfach nicht diesen täglichen trott entkommen kann. ich mag nicht unsinniges machen wenn dafür soviel sinnvolles liegen bleibt. leider ist lost ark so aufgebaut, das du selbst mit 22 chars jeden tag massenhaft sinnvolles zeug machen kannst. es multipliziert sich einfach je char. und das ist mein persönliches problem. ich schaffe es nicht diesen teufelskreis zu entkommen also war für mich die einzige lösung ich hör auf.

NESTA

Das war denke ich eine gute Lösung, das klingt nach zu viel Gaming und nach Gaming aus den falschen Gründen…

ChrisZ66666

jupp hab ich auch so gesehen, wobei falsche gründe ja immer ansichtsache sind. ich hab mich jedenfalls täglich ertappt stunden in stumpfen grind zu investieren den ich eigentlich garnicht machen wollte. daher in meinem fall falscher grund jo.

Leyaa

Was die „Fanbase“ jeweils für eine Hexenjagd vor der Ankündigung der Roadmap veranstaltet, ist einfach absurd.
Ich bin auch gespannt auf die neuen Inhalte, die zu uns kommen sollen. Und es war vielleicht etwas unglücklich, dass die versprochenen Enthüllungen nicht mehr im Mai kamen.
Aber ganz ehrlich: Was machen ein paar Tage früher oder später schon für einen Unterschied?! Einige sollten wirklich mal einen Gang runter schalten.

Zid

Ja die Lost Ark Foren sind schon echt heftig.
Fühlt sich so an als hätten sich dort alle schlechten Teile der WoW und LoL Community zusammengeschlossen um den Super-Sh1tstorm des Internets zu produzieren.

Verstehe auch den ganzen Bedarf für Roadmaps überhaupt nicht. V.a. wenn ein Spiel im Monatsrhythmus Updates bringt. Andere Spiele bringen alle halbe Jahr mal nen Patch und brauchen auch nicht eine Roadmap für jeden Monat….
Einfach mal bisschen entspannen und zurücklehnen.

Roadmap or Riot!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

17
0
Sag uns Deine Meinungx