Das erste neue MMORPG 2019 ist gestartet: Das sind die Reaktionen zu Astellia

Am Dienstag, den 25. Juni 2019, startete die erste Closed Beta zu Astellia. Im Reddit und auch auf anderen Plattformen wird nun viel darüber diskutiert, was man von dem Asia-MMORPG erwarten kann.

Wie ist die Closed Beta aufgebaut? Die erste Closed Beta läuft rund eine Woche, bis Montag, den 1. Juli um 17:00 Uhr. Dabei stehen erstmal nur amerikanische Server zur Verfügung.

Ziel ist es die Server zu stressen, den Fortschritt im PvE zu beobachten und Daten zu westlichen Spielern zu sammeln. Vor dem Release soll unter anderem das Tutorial noch an unsere Wünsche angepasst werden.

Wie nehme ich an der Beta teil? Für die erste Closed Beta von Astellia benötigt ihr einen Key. Diesen könnt ihr bei uns auf MeinMMO oder auf anderen Plattformen erhalten.

Alternativ könnt ihr euch ein Gründer-Paket kaufen, welches jedoch 99$ kostet. Dieses bringt euch aber auch allerhand zusätzliche Belohnungen und einen siebentägigen Headstart vor Release des Spiels.

Ein besseres Bless mit einfachem Kampfsystem

Das gefällt den Spielern: Im Reddit hat der Nutzer Your_Professor einen Thread mit seinen Erfahrungen zu Astellia erstellt. Darin hebt er die gute Performance des Spiels hervor, obwohl es sich noch in einer Beta befindet.

Das Quest-System ist seiner Meinung nach sehr einfach gehalten mit Aufgaben wie: Besiege Mobs, sammle Gegenstände oder laufe zum nächsten Ziel. Jedoch seien keine unfairen Aufgaben dabei, die extrem lange dauern oder eine Vielzahl von Gegnern brauchen.

Beim Kampfsystem hebt Your_Professor die aktive Ausweichrolle und das Astel-System hervor, die das Kämpfen interessanter gestalten. Zum Thema Pay2Win konnte er nichts sagen, weil der Shop noch nicht implementiert ist. Allgemein ist er sehr zufrieden mit Astellia.

Auf der Seite Massivelyop gibt es ebenfalls viele positive Reaktionen. Der Nutzer Mark bezeichnet dabei den Charakter-Editor als sehr ausführlich und freut sich, dass bei der Grafik weiter entfernte Gebiete nicht aus dem Nichts auftauchen, sondern flüssig geladen werden.

Mehr zum Thema
So passt sich das Asia-MMORPG Astellia unseren westlichen Wünschen an

Das gefällt den Spielern nicht: Einen Kritikpunkt bezieht Your_Professor auf die Astels. Bei diesen hatte er aufgrund verschiedener Einstellungen und Funktionen Probleme und hätte sich ein besseres Tutorial gewünscht

In dem Thread haben sich auch ein paar andere Spieler zu Wort gemeldet, die Kritik an dem Spiel geäußert haben.

So erinnert joern16 Astellia an Bless, nur mit einem einfacheren Kampfsystem. Loudriot hebt die langen Kämpfe mit Mobs hervor und sagt, dass diese das Spiel nicht schwieriger, sondern einfach langweiliger machen.

Der Nuter sev0 ist dem Spiel grundsätzlich positiv gesonnen, befürchtet jedoch nach bisherigen Erfahrungen, dass das Spiel zwar gut wird, aber zu wenig Innovationen mit sich bringt. Astels seien kein Alleinstellungsmerkmal und auch sonst erinnert viel an bereits veröffentlichte MMORPGs.

Verschafft euch selbst einen ersten Einblick

Wo kann ich mich über Astellia informieren? Neben der offiziellen Webseite findet ihr auch auf unserer Mein-MMO Themenseite zu Astellia Informationen zur Anpassungen für den Westen, dem Genderlock und vielem mehr. Ein eigenes Fazit zur ersten Beta ist ebenfalls geplant.

Alternativ lohnt es sich aktuell auf Twitch vorbeizuschauen, da auf der Closed Beta von Astellia keine NDA liegt. Unser Redakteur Sputti hat gestern live auf MAX drei Stunden Astellia gestreamt. Den Mitschnitt könnt ihr euch direkt hier anschauen:

Ab 13 Uhr – Astellia Online mit Sputti Ab 16 Uhr – Daily Chat mit NataschaAb 19 Uhr – Magic Nights (Brettspiel): Der Eiserne Thron von MONSTERSANDEXPLOSIONS auf www.twitch.tv ansehen
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (16) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.