Wie geht’s nach den großen Leaks zu GTA 6 weiter? Social Media will erstmal keine Kommentare

Wie geht’s nach den großen Leaks zu GTA 6 weiter? Social Media will erstmal keine Kommentare

Das wohl größte Thema der letzten Tage war der Leak zu GTA VI (GTA 6), mit etwa 90 Videos aus verschiedensten Entwicklungsstadien des Spiels. Erste Schadensbegrenzung wurde betrieben, nun ist das FBI involviert und auf Twitter und Co. will Rockstar Games erstmal keine Kommentare.

In den Tagen nach dem riesigen Hack und Leak zum neusten Teil der GTA-Serie, GTA VI, ist das Thema noch lange nicht vom Tisch. Betreiber von Foren vermuten, dass mindestens zwei Personen beim Hack beteiligt waren. Inzwischen ist auch das FBI an dem Fall dran.

Was ist passiert?

  • Am 18. September wurden in den GTA Forums Leaks mit 90 Videos zu GTA VI veröffentlicht. Die zeigten Gameplay-Material aus zum Teil ganz frühen Entwicklungsphasen.
  • In den geleakten Videos sah man Schießereien, Überfälle und Verfolgungsjagden mit der Polizei.
  • Rockstar Games und Take-Two Interactive fingen schnell nach der Veröffentlichung damit an, die Leaks aus dem Internet zu bannen.
  • Am 19. September veröffentlichte Rockstar Games ein Statement und erklärt, dass man extrem enttäuscht sei und, dass der Hacker sich illegalen Zugang in die Netzwerke von Rockstar Games verschaffte.

Das FBI ermittelt – Gegen 2 Hacker?

Was spricht für mehrere Hacker? Die Leitung der GTAForums-Webseite hat sich den Account des Hackers angeschaut, der das Material im Forum zeigte. In einer Stellungnahme heißt es: Durch das Posting-Verhalten sowie die IP-Adressen habe man Grund zur Annahme, dass den Account teapotuberhacker „mindestens 2 Leute“ aktiv genutzt haben sollen.

„Einer ist der ursprüngliche Leaker ‚Teapot‘ und die andere Person nennt sich ‚Lily'“. Dabei soll Teapot für die ersten Posts mit dem geleakten Material verfasst haben. Lily soll schließlich Werbung für einen Telegram-Kanal gemacht haben, der noch aktiv ist.

Wer steckt dahinter? Erst kürzlich wurde das Unternehmen Uber gehackt. In einem Statement auf der Webseite von Uber heißt es, dass der Hacker vermutlich zu einer Gruppe namens Lapsus$ gehört. Die Gruppe nutze ähnliche Herangehensweisen bei ihren Hacks und habe auch schon bei Microsoft, Samsung und Nvidia zugeschlagen. Weiter heißt es im Statement: „Am Wochenende wurde außerdem berichtet, dass derselbe Akteur bei dem Videospielhersteller Rockstar Games eingedrungen ist. Wir stehen in dieser Angelegenheit in enger Abstimmung mit dem FBI und dem US-Justizministerium und werden deren Bemühungen weiterhin unterstützen.“

Kommentare auf Social Media dicht

Was passierte kürzlich? Regelmäßig hält Rockstar Games seine Spieler in den sozialen Netzwerken über neuste Updates in ihren Spielen auf dem Laufenden. Jeden Donnerstag erscheint zum Beispiel ein Post über die neue Bonus-Woche in GTA Online. Am vergangenen Donnerstag, dem 22. September, hat sich aber etwas verändert: Die Kommentarfunktion ist deaktiviert. Auf Twitter und Instagram kann man nicht kommentieren:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Vielleicht möchte Rockstar Games mit den geschlossenen Kommentaren gegen die vorgehen, die das geleakte Material nicht verstehen können. Denn in den letzten Tagen wurden viele Stimmen laut, die das Material bewerteten und davon Rückschlüsse auf die Qualität des nächsten Eintrages der Grand-Theft-Auto-Serie ziehen wollten.

Daraufhin meldeten sich viele Entwickler zu Wort und wirkten diesen Trugschlüssen entgegen. Beispiele dafür findet ihr hier: Spieler meckern über Optik von GTA 6 – Dann zeigen Entwickler-Kollegen, wie Game-Development wirklich aussieht

Quelle(n): Kotaku
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx