„Hat mir gefehlt“ – Fast 60.000 sehen die leise Rückkehr von Deutschlands größtem Streamer zu Twitch

„Hat mir gefehlt“ – Fast 60.000 sehen die leise Rückkehr von Deutschlands größtem Streamer zu Twitch

Am Mittwoch, dem 23. Februar, war Marcel „MontanaBlack“ Eris wieder auf Twitch zu sehen. Doch der größte Streamer Deutschlands wirkte angeschlagen. Er sagte, das sei jetzt noch keine große Rückkehr, er wisse noch nicht, wie es ihm gehe. Er sei noch immer in einer schweren Phase seines Lebens. Aber er hatte das Bedürfnis für einen „Kleinen Stream“ zurückzukommen. In der Spitze 60.000 Leute wollten den Streamer aus Buxtehude sehen.

Das ist die Situation:

  • MontanaBlack ist der größte Twitch-Streamer Deutschlands. Mit Streams zu Shootern wie Fortnite und Call of Duty baute er sich eine virtuelle Gefolgschaft von über 4,3 Millionen Menschen auf. Das reicht weltweit für Platz 33 auf Twitch.
  • Aber MontanaBlack macht auch immer wieder mit Kontroversen von sich reden. So war er für ein frauenverachtendes Verhalten von Twitch gebannt und wurde öffentlich von ZDF-Satiriker Jan Böhmermann kritisiert, er würde Jugendliche in die rechte Ecke ziehen.
  • In den letzten 2 Wochen war er von Twitch und Social Media verschwunden. Eine Zahn-OP unter Vollnarkose hatte ihn körperlich angeschlagen, dazu kamen private Umstände abseits des Internets, über die MontanaBlack nicht reden möchte. Aber jetzt ist er wieder zurück – zumindest ein bisschen.

MontanaBlack wurde wegen frauenfeindlichem Verhalten von Twitch gebannt:

Die 5 größten Twitch-Banns, die für viel Aufsehen gesorgt haben

MontanaBlack sagt, ihm geht’s „Besser als total beschissen“

Das sagt MontanaBlack zu seiner Rückkehr: Der 33-jährige Streamer wirkt etwas angeschlagen, als er in seinem Gaming-Zimmer sitzt und sein Publikum begrüßt:

Ich hoffe euch geht’s gut. Ihr habt die Zeit gut überbrücken können, wo ich nicht live war. Das ist jetzt hier kein „Ich bin jetzt wieder voll am Start“-Gelaber. Kann auch sein, dass ich hiernach wieder eine Woche nicht streame. Ich schau, wie ich das für mich empfinde. Jetzt grade hatte ich das Bedürfnis für einen kleinen Augenblick, online zu kommen. Denn natürlich hat mir in einer gewissen Art und Weise etwas gefehlt.

MontanaBlack sagte aber, er sei noch nicht ganz auf der Höhe. Er habe nicht mal die Kraft gefunden, sich bei allen Kollegen und Freunden zurückzuschreiben, die sich nach ihm erkundigt und gute Besserung gewünscht haben.

Für ihn sei jetzt ein überwältigendes Gefühl, den Live-Stream anzumachen und zu sehen, dass hunderte von Leuten ihm positive, aber auch negative Nachrichten schicken und was von ihm wollen.

MontanaBlack löst das Rätsel um seine mysteriöse Twitch-Pause

„Mental und körperlich am Ende“ – „Immer noch eine schwere Phase“

Was sagt er zu den Gründen seiner Abwesenheit? Dazu wollte sich MontanaBlack noch nicht äußern. Neben der Zahn-OP ist da offenbar noch ein weiter Aspekt, der ihn „im Kopf“ beschäftigt:

Es sollte ganz allein meine Entscheidung sein, ob ich da was zu sagen möchte oder nicht. Aktuell halte ich es für nicht essenziell wichtig.

Er sei mental und körperlich am Ende gewesen. Da solle  man respektieren, wenn er sich eine Auszeit gönne. Es sei immer noch eine schwere Phase in seinem Leben, aber die letzten Tage seien schon mal besser gewesen:

Also besser im Sinne von ‚immer noch Scheiße‘, aber besser als ‚ganz beschissen.‘

Mit NFTs habe die Auszeit jedenfalls nichts zu tun. Es seien vor 15 Tagen „Sachen“ in seinem Leben passiert, mit denen er nicht gerechnet hätte. Die hatten ihn offenbar in eine Krise gestürzt. Für anderthalb Wochen habe er nichts mehr gegessen, sich nur von Eistee und Zigaretten ernährt.

Dazu kam dann noch die OP.

MontanaBlack kann auch schon wieder schmunzeln, als er auf „graue Haare“ angesprochen wird – das sei nur das helle Licht. Immerhin ist er erst 23 Jahre alt, wie seine Fans wissen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Keine triumphal inszenierte Rückkehr

Wie kam der Stream an? Monte war gut 3,5 Stunden auf Sendung, der erste Stream seit 10 Tagen. In der Spitze sahen ihm 59,707 Leute zu – im Schnitt 47.388 Leute. Das liegt etwas über seinem Schnitt der letzten 30 Tage, war aber kein „gewaltiger Höhepunkt.“

Einige Streamer inszenieren ihren ersten Stream nach längerer Abwesenheit als großes Event, kündigen die Rückkehr Wochen vorher an und zielen darauf ab, Rekorde auf Twitch zu brechen.

Das war bei MontanaBlack klar nicht der Fall. Es gab keine große Inszenierung, einfach nur mal wieder einen Stream, um zu sagen, dass es ihm besser geht. Wenigstens besser als total beschissen.

In letzter Zeit hatte sich MontanaBlack auch in einige Kontroversen verstrickt:

MontanaBlack entschuldigt sich für „wirre Aussagen“ zu Nazi-Symbol: „Zu 0 % drüber reflektiert“

Quelle(n): watson.de
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
30 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Huehuehue

Ich hoffe er ist sich der wirklich langen Auszeit über einiges von dem, das ihn so beschäftigt, dass er längere Zeit erstmal Pause machen müsse, bewusst geworden…

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Huehuehue
Brilliantix

Bitte liebe Mmmo Redaktion gebt und wenigstens eine Funktion auf euerer Seite, Themen auszublenden die man nicht lesen will bzw nur Themen angezeigt bekommt die einen Interessieren den er gehört bei mir ganz sicher nicht dazu.

Vash

Das funktioniert leider nur mindergut. Da ihr die Artikel immer in andere Kategorien einteilt. Wenn diese Twitch-Artikel dann plötzlich als Meinung, Breaking oder sonstwas auftauchen dann bringt diese Vorauswahl relativ wenig. Ich nutze dieses feature schon echt lange und trotzdem werden mir auf der Startseite diese Artikel immer noch angezeigt da sie immer wieder das Genre/die Rubrik wechseln.

Daisy

Also ernsthaft….egal ob man ihn mag oder nicht, die Wortwahl einiger ist schon ziemlich daneben. Stellt euch vor die Person steht vor euch, würdet ihr das dann immer noch Wort für Wort genauso formulieren!? Eure Mütter müssen wirklich sehr „stolz“ auf euch und das Endergebnis ihrer Erziehung sein.

Ja, er ist nicht unbedingt „everybodys Darling“ aber einen gewissen Grundrespekt anderen Menschen gegenüber sollte man doch besitzen – egal ob man die Person mag oder nicht.

Ooupz ich verstehe dich voll und ganz 👍🏼

T.M.P.

…einen gewissen Grundrespekt anderen Menschen gegenüber sollte man doch besitzen

Seh ich genau so, ich versuche immer respektvoll mit meinen Mitmenschen umzugehen.
Mit einer Ausnahme: Menschen die selbst keinen anderen respektieren und nur ausnutzen wo sie können.
Und jetzt rate mal wo ich diese Schneeballsystem-Abzocker und Casino-Clowns einordne.

Kaleva Laine

Ich hasse den auch so sehr.

Einfach permanent dämlich, ungebildet und, naja. Lassen wir das. Streaming auf Hartz4-Niveau. Aber hey, immerhin kann man mit Dummheit viel Geld verdienen, auch wenn das an anderen Dummen liegt.

Ooupz

Nicht mögen ist eine Sache, aber „hassen“, eine Person die man nicht persönlich kennt, die einem nur durch das Internet bekannt ist, zeigt mir erst wie engstirnig und dumm man sein kann, achja der „Dumme“ Kerl verdient sein gutes Geld durch Videospiele und Videos gucken, da trifft einem der Neid schon recht schnell nicht wahr.

Grinsekatze

Wie ich diesen Typ verabscheue. Aus wirtschaftlicher Sicht macht er alles richtig: er bedient sich den gleichen Werten, wie schon Bild-Boulevardblatt, RTL2 usw.
Sprich, die in meinen Augen (meine Meinung) leicht untergebildete Schicht, die mit den Schultern zuckt und sowas einfach cool findet, bzw. unterhaltsam.

Ist für einen Bruchteil ggf. auch wie ein Unfall: man kann schwer wegschauen, wenn man mal angefangen hat. Oder so sagt man zumindest, tu mich mit Ausreden immer schwer, da ich gut erzogen wurde. Entweder man hilft oder man behindert niemanden bzw. starrt keine Leute an (die im obigen Beispiel auch noch leiden).

Thema Leiden: Brot und Spiele hat auch immer funktioniert. Er (und viele andere Streamer) sind eine moderne Seuche, die nichts produktives Beiträgt, aber die „Masse“ ablenkt bzw. anregt. „Influencer“ ist das heutige Gift. Einfacher Zugang, gefüttert durch große Konzerne und wenig, was ihnen passieren kann (siehe Twitch’s seltsames Bannverhalten).

Unterm Strich: wäre er bloß weggeblieben. Wäre immerhin schonmal einer weniger.

P.S.: Ich fand Pewdiepie schon furchtbar, aber lieber so eine Quasselstrippe als so ein (meiner Meinung nach) rasisstisches Würstchen, der junge Leute zum Glücksspiel, saufen und anderen Sachen „influenced“.

Mic-Drop.

Kaleva Laine

Richtiger Marcel eben.

Ooupz

Jetzt komm ich mir schon wie der größte Fanboy vor, obwohl ich das gar nicht bin, aber falsche Aussagen triggern mich und kann ich nicht kommentarlos stehen lassen, er ist asozial, gibt er auch selber zu, kann man mögen, muss man nicht, er ist ungebildet, gibt er ebenfalls selber zu, kann man mögen, muss man nicht aber „rassistisch“ ist eine lächerliche Behauptung. Im Endeffekt kann das keiner wissen, außer er selbst, aber ihr traurigen Gestalten seid eine Nummer für sich, muss man schon sagen, wie erbärmlich euer Leben doch sein muss um sich wegen einer Person im Internet oder egal wo auch immer so echauffieren. Lieber mal an der eigenen Nase packen und zusehen was man besser machen kann, ich denke da gibt es genug zu tun Kollegen. 😉

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Ooupz
Zer0d3viDE

Er hätte ruhig wegbleiben können..
ein asozialer Spinner..

Ooupz

Neid ist schon etwas böses, lass lieber los, ich weiß dein Job ist hart, du würdest lieber mehr verdienen

Golani

Klassisches Verhalten eines Hochstapler, Schnorrer und Betrüger !
Habe genau so einen auch in meinen Bekanntenkreis (Discord Bekanntschaft) und leider auch in der (Angeheirateten Familie). Zuerst Super Symphytisch und Anziehend von seiner Art und Scharm, man hängt und Redet gerne mit dem Typen, baut Vertrauen auf und dann, kommt Es wie eine Breitseite. Es fängt mit etwas Gejammer, das man sich gerade was Wichtiges Leisten muss, aber gerade schwer ist, also ob jemand denjenigen etwas aushilft, oder ein Angebot das man nicht Abschlagen soll, oder man lädt den Typen zu sich nach Hause und anschließend, fehlt etwas Wertvolles im Haus, nachdem der Typ gegangen ist, etc. Egal, wie auch immer. Es Endet mit, das man von dem Typen übers Ohr, gezogen worden ist, oder generell beklaut oder Betrogen worden ist. Und wenn Es anfängt zu (Stinken) also Es fällt auf oder man wird sich bewusst, das man Betrogen worden ist, Verschwindet der Verantwortliche und wartet ab, bis sich der Sturm gelegt hat und wenn, der Typ wieder nach einer Weile Auftaucht und man den Typen, anschließend, damit Konfrontiert, weil Beweislage sehr Erdrückend sei, wird der Typ schnell Genervt und spielt den Ahnungslosen und lenkt schnell ab vom Thema mit allem Mitteln. Es geht von: „Keine Ahnung was alle von ihm wollen“, wenn man nicht Nachlässt, dann wird versucht mit irgendeiner Story abzulenken mit irgendwas Schicksalhaftes oder nachvollziehbare Unannehmlichkeiten, wie OP, Tot vom jemand dem den Typen angeblich Wichtig war, oder irgendwas mit Dramatischen Ausgang. Es wird alles herrausgekramt was, dem Fragenden ablenkt, oder vom Konzept Bringt. Wenn das alles nicht Fruchtet, dann Spielt der Typ, den Genervten, gibt sich dann als unwissenden Opfer und schiebt dann die Schuld auf die Beschädigten ab und Verschwindet wieder, bis wieder etwas Zeit vergeht und hofft, das man den Vorfall vergessen hat. Und wenn sich die Lage dann beruhigt hat und man drüber weg ist und dem Typen wieder eine Chanse gibt, kann man abwarten, bis der Typ wieder so ein Ding abzieht und dann geht die Geschichte wieder von Vorn los. Never Ending Story. Das geht so lange bis die Opfer selber die Schnauze voll haben und den Typen entweder Anzeigen oder zum Teufel Jagen, oder Es Endet mit Echter Dramatik, wo die Opfer immer den Kürzeren Ziehen und der Typ, für immer Verschwindet um nach einer Weile neue Opfer zu suchen. Und Montana Black passt genau zu diesen Art vom Typ Beschreibung. Der Unterschied zu ihm und zu den Anderen Betrüger ist, das Er noch viel Geld Besitzt, während der Typischer Hochstapler, immer wieder Pleite ist. Da hat Montana dieses System vom diesen Typ Art, Optimiert.

Daniel

So ist es, mal schauen wie lange dein Kommentar stehen bleibt. Meins wurde gelöscht weil ich gesagt hab dass er mit Scam NFTs betrogen hat…

dignity

(Mod-Edit gelöscht)

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Schuhmann
Christian92

Warum machen sie wohl Artikel über solche Personen ? Weil ihr darauf klickt und kommentiert. Je mehr Traffic eine Seite hat, desto attraktiver ist die Werbung. Klickt die Seiten mit ihm nicht an.mal schauen wann der Kommentar gelöscht wird 😶

Leya Jankowski

Wieso sollte der Kommentar gelöscht werden?

Christian92

Weil man den Kommentar auch negativ sehen könnte, was aber nicht so gemeint war.alles gut 😅

Leya Jankowski

Wir haben kein Problem mit negativen Kommentaren. Wir haben ein Problem mit Kommentaren, die unsere Kommentarrichtlinien verletzen 😉

Grinsekatze

Eine bitte habe ich noch: bitte nächstes mal mit „Absätzen“. Danke.

Golani

Hallo an Alle, Anscheinend habe ich unwissentlich, ziemlich viel Staub aufgewirbelt. Das war nicht meine Absicht und so nicht Geplant.
Ich bin ein leidenschaftlicher Gamer seit ü 40 Jahre. Bin seit 25 Jahre Glücklich Verheiratet und habe 3 erfolgreich Kinder Groß gezogen. Ich will damit nur zeigen, das ich vielleicht, durch meinem Alter, Ehe und Erziehung, anscheinend etwas Konservativer Denke und auch die Tatsache das ich 3 Kinder Groß gezogen habe, denke ich halt weiter und Nachhaltiger (aus meiner Ansicht) und dadurch, ergibt sich logischerweise auch die Denkweise von Früher in meiner Kindheit, Jugend etc. „Der Typ ist cool und ein Rebel“ zu heutiger Sicht eines Vaters & vielleicht sogar bald Großvater ^^ „Soll dieser Typ für meine Kinder ein Idol werden ? Was will dieser Typ der Jugend vermitteln ? Ich braucht nicht zur Schule gehen, weil Es Uncool ist ? Nimmt lieber Drogen und macht Kriminälle Geschäfte, bzw. Für Geld Scheisse ich auf alles etc. Und was ist mit der Deutsche Sprache ? Alta, Digga, Wixxa, yoyoyo, Isch schwöre Bruder, oder der Tiefschlag schlechthin: „Deine Mudder“. Ich muss zusehen, das sowas Überhand nimmt und viele Werte, dahin scheiden. Mit Montana ist es für mich besonders Schmerzvoll, weil ich, wegen diesen Typen beinahe meinen Sohn, an Drogen und Strasse verloren hätte, weil mein Sohn (19 und Riesen Fan von dem Typen bzw. der Typ ist ein Idol für ihn) mit 16, Entschied sich mein Sohn einfach so Plötzlich, die Schule hin zu schmeißen und lieber irgendwelche dubiose Geschäfte lieber machen und Schuhe für 800€ und neuseten Iphone zu Besitzen. Ich war Machtlos und musste schmerzlich zusehen, wie mein Sohn immer mehr von Uns Distanziert und neue komische „Brüder“ hat…..P.S: Mein Sohn war vorher ein normaler durchnittlicher Junge, ging aufs Gymnasium und war auch Begabt. Aber dann kam Montana Black und alles veränderte sich. Es gab viele Dramen, bis ich mein Sohn, nachdem Er im totalen zugedrönten Zustand, seine eigene Eltern Physisch angriff, nur weil wir wieder mit ihm Reden wollten und wir wieder irgendwelches Zeug fanden…Es war sehr Dramatisch. Er blieb fast 2 Jahre auf der Straße und schnorrte sich vom „Bro“ zu „Bro“ bis jeder die Schnauze von ihm hatte. Eines Tages machte Es anscheinend „Klick“ bei ihm nachdem Er Schmerzlich erfahren durfte (mehrmals ausgeraubt, Abgezogen etc.) Er kam mit nix nach Hause ausser seine Hose, Schuhe und T-Shirt (im Winter) und wollte nicht mehr so Leben und wollte wieder aus der Dunklen Wolke. Vorraussetzung war das Er sämtlichen Montana Shit entfernt aus seinem Leben und wieder Vernünftig sein soll. Er machte einen Kalten Entzug zu Hause und ich stand jeden Tag bei ihm….Jetzt Gott sei Dank ist Er wieder der Alte und kümmert sich um Schadensbegrenzung und macht seine Schule nach. Und Lustigerweise, ist Er jetzt der absolute Gegner von solchen Leute.
Vielleicht Erklärt das meine etwas Aggressivere Haltung gegenüber solche Leute wie Montana. meine Familie musste einen hohen Preis für den Mist das der Typ unsere nächste Generation andreht zahlen.

Ich möchte noch Hinzufügen, das Ich einen großen Respekt und Dankbarkeit empfinde, was die Redaktion hier macht. Und kann total Nachvollziehen, wie ihr Euch fühlt, nachdem solche Kommentare kommen wie (Adblocker an, oder alles andere, was mir zu Peinlich zu zitieren ist, da Es unterste Schublade ist). Aber Es ist nun mal eine Seite die jeden Altersgruppe anspricht und dadurch ergibt sich auch eine sehr Breite Ansicht, die jeder für sich als Selbstverständnis sieht (Ein 14 jähriger, wird Kommentare schreiben, wo ein 18 Jährige, sich den Kopf schütteln wird und dann der 30 jährige, wird sich dann die Haare sträuben, wenn Er die Ansicht eines 18 jährigen liest usw). Das ist kein Problem so lange man die Basics beherrscht und das ist unabhängig vom Alter oder Sozialen Rang etc. Und das sind Basics wie: Respekt vor einander, Umgangsform und Zivilisiertes Verhalten.
Ich für meinen Teil sehe das diese Plattform eine Bereicherung für uns Gamer ist, Wir teilen alle eine Leidenschaft und Hobby. Und ein Hobby soll Freude Machen und nicht dazu führen das sich die Leute, die eigentlich zusammen die geilste Zeit eigentlich verbringen können, mit hates und belanglosen Streit vergeuden. Wenn ich merke das, mein Hobby mir mehr Streit und Frust bringt, dann habe ich den falschen Hobby für mich ausgesucht.

Wir machen zur Zeit eine schwierige Zeit durch und man sieht wie schnell sich die Welt verändern kann von einen Augenblick zum Anderen (Aktuelle Lage in Europa) Wenn die Reale Welt schon so leicht zu Spalten ist, lasst Uns wenigstens eine schöne Welt übrig, wo es kein Unterschied, zwischen Kulturen oder Alter gibt. Es ist Unsere Welt, wo wir wirklich selber entscheiden können, was und passt und was nicht (Rechner aus oder halt ein anderes Spiel, oder ich verändere einfach die Regel, warum ? weil ich es kann ! auch wenn Es nur Virtuell ist. Denn da Draußen, können Wir leider nicht viel ausrichten, denn wir sind keine Politiker, Aligarchen oder what Ever. Wir sind nur ein „Albert“, Thomas“, „Eli“, „Daniela“, Steffi“, „Achmet“ und „Samuell“ und wollen nur Spaß am daddeln, RP oder what Ever. Das ist Unsere „noch“ relative heile Welt. Wir leben nicht mehr im Mittelalter, Wir sind Modern und Aufgeschlossen. Es ist unsere geile Virtuelle Welt, die Wir für Uns Kreieren können.

So jetzt reicht Es mit Moral Apostel. Lebt lang und mit Strumpfhosen 😉 Peace an Alle

T.M.P.

Hab ich mit meinem kleinen Bruder auch durch.
Nur waren das bei ihm eher diese talentlosen Gangster-Rapper die versuchen ihr Unvermögen mit überspitztem asozialen Verhalten wett zu machen.
Er fing an zu kiffen, beklaute seine Oma, schmiss die Schule…
Ein Jahr später tauchte ein 7er BMW voller Türken bei mir auf, die offiziel ein Internet-Cafe betrieben, und die wollten gerne wissen wo er ist „um ihm seinen Pullover zurückzugeben“.
Derweil war mein Bruder 600 km mit dem Zug zu unserer Tante gefahren um sich da durchzuschnorren. Zwei Tickets fürs Schwarzfahren inklusive.

Tja, keine Ahnung wo er jetzt ist, hab ihn 10 Jahre nicht gesehn.

Solche Dinge können viele Leute natürlich kaum nachvollziehen und viele haben auch einfach noch nicht die Erfahrung um zu erkennen was für Idioten diese „Vorbilder“ oft sind.

Christian92

Bei solchen Geschichten denke ich mir dann doch, Dass unsere neuere Generationen einfach nur noch kaputt sind und unsere eltern/Großeltern recht hatten, dass früher alles besser war…

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Christian92
gymsharkk

Ich versteh nicht warum es euch alle so aufregt wenn „Mein-Mmo“ über bekannte Twitch-Streamer Artikel schreibt? Ob man ihn nun mag oder nicht, Monte ist einer der bekanntesten deutschen Twitcher/ Gamer und das hier ist ne deutsche Gaming-News Seite. Wenn ihr euch alle so aufregt, dann lest und kommentiert doch nicht immer die Artikel von Monte. Mich interessiert beispielsweise Lost Ark auch sehr wenig und trotzdem lass ich es euch bei den gefühlten 50 Artikel pro Woche nicht wissen wie uninteressant ich so ein Asia ISO-Perspektive MMORPG finde…. Ich bin auch kein riesen Fan von Monte doch trotzdem sind solche Streamer-News unterhaltsam.

Deshalb, danke für den Artikel Schuhmann. Vlt. sollte man bei Twitch-Streamer News die Kommentar-Sektion anfangen zu sperren, viel gescheites kommt dabei ja eh nicht raus. 🙂

EDIT: Schreibfehler

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von gymsharkk
dignity

Kann ich nachvollziehen – aber Kommentarfunktion beinhaltet nunmal auch Leserfeedback. Und die Argumentation das je bekannter etwas oder jemand ist automatisch ein Zugeständnis zu Plattform und Reichweite bedeutet halte ich für eine sehr gefährliche Ansicht – denk das doch mal durch wohin das führt 🙂

Ich glaube was mich und offenbar auch andere über den Verlauf stört ist diese Fokussierung auf einzelne Individuen. Man löst ja früher oder später eh die Option einfach nicht mehr auf mein-mmo zu gehen, zu lesen oder gar zu kommentieren. Aber zeigt kommentieren nicht auch irgendwo das es einem als Leser nicht komplett wurscht ist und man doch gerne deponiert hätte wie’s wieder angenehmer sein könnte?

Mir graut einfach extrem vor diesen Gestalten wie MB. Ich bin als Gamer anders sozialisiert. Wir haben halt Leuten wie Bill Roper „nachgeeifert“ oder den „idolisiert“. Wahrscheinlich war das rückblickend auch nicht gescheit, aber meiner Meinung nach hat MB nichts auf einer Gaming Seite verloren, weder von seinen darstellenden Qualitäten noch von seinem Content – das ist doch reine Toxizität. Das ist WoW-Communitykultur in Reinform 🙁

Antester

Spendenkonto 0815-4711.
[Mod Edit]

T.M.P.

Mit NFTs habe die Auszeit jedenfalls nichts zu tun.

Und natürlich auch nicht mit dem Shitstorm.

Es seien vor 15 Tagen „Sachen“ in seinem Leben passiert, mit denen er nicht gerechnet hätte. Die hatten ihn offenbar in eine Krise gestürzt. Für anderthalb Wochen habe er nichts mehr gegessen, sich nur von Eistee und Zigaretten ernährt.Dazu kam dann noch die OP.

Eindeutig. Er hat sich vor 2 Wochen nen Zahn abgebrochen.

Neben der Zahn-OP ist da offenbar noch ein weiter Aspekt, der ihn „im Kopf“ beschäftigt:

„Sollte ich nun auf zuckerfreien Eistee umsteigen oder nicht?“

Also ich fühl mich jetzt gut informiert, und ich bin froh das ihr uns da auf dem Laufenden haltet^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

30
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x