Monster Hunter World: So bekommt ihr die neue, coole Aloy-Waffe

Heute Nacht ging ein neues Event bei Monster Hunter World: Iceborne an den Start. Bei dem Cross-Over mit „Horizon Zero Dawn: The Frozen Wilds“ könnt ihr euch Aloys Waffe holen.

Mit Iceborne hat Monster Hunter World eine frostige Erweiterung erhalten. Wie passend, dass auch beim Addon von „Horizon Zero Dawn“ das Schneegestöber im Mittelpunkt steht. In „The Frozen Wilds“ stürzt ihr euch als Heldin Aloy in ein neues Abenteuer. Und daraus könnt ihr euch jetzt bei Monster Hunter World eine Waffe schnappen.

Horizon Zero Dawn Frozen Wilds Aloy
Die Heldin Aloy bei klirrender Kälte

Aloys „Sturmschleuder-Prototyp“

In diesem Zeitraum läuft das Cross-Over: Das Event mit „Horizon Zero Dawn: The Frozen Wilds“ ist in der Nacht vom 21. auf den 22. November gestartet. Das Event läuft bis zum 9. Januar 2020.

Im Dezember 2019 erscheint der zweite Teil des Events. Ein genaues Datum für den Anfang und das Ende dafür ist noch nicht bekannt.

Das Item braucht ihr für die Waffe: Wie es bei den Cross-Overn in Monster Hunter World üblich ist, könnt ihr kleine Zettel sammeln. Diesmal heißen sie „Banuk-Krieger-Symbol“ und verhelfen euch zu einem leichten Bogengewehr und einem Anhänger für eure Waffe.

Monster Hunter World: Iceborne Aloy Waffe Sturmschleuder-Prototyp
Der „Sturmschleuder-Prototyp“ in der Ansicht

Diese Materialien braucht ihr noch: Das Bogengewehr gibt es wie immer beim Schmied. Um euch Aloys Waffe bauen zu können, benötigt ihr folgende Materialien:

  • 3x Banuk-Krieger-Symbol
  • 4x Zinogre-Todesschocker
  • 1x Zinogre-Harthorn
  • 2x Zinogre-Hartklaue

Das kann der „Sturmschleuder-Prototyp“: Aloys Waffe aus „The Frozen Wilds“ bringt mit 390 einiges an Schaden mit. Außerdem sieht sie unfassbar schick aus und bietet euch noch folgende Werte:

  • Einen Slot für Stufe 4 Dekorationen
  • Drei mögliche Umbauten
  • 0% Affinität
  • Schnellfeuer auf Munition Normal I und Schrot I
  • Hohe Kapazität für Donner-Munition
Monster Hunter World: Iceborne Aloy Waffe Sturmschleuder-Prototyp
Diese Munition könnt ihr verschießen

So schlägt sich die neue Waffe: Trotz des hohen Schadens und des großen Slots für Dekorationen, ist das leichte Bogengewehr nicht so stark. Das liegt hauptsächlich an der eingeschränkten Möglichkeit für eure Munition.

Ihr solltet die Waffe jedoch nicht gleich abschreiben. Laut der Roadmap von Iceborne wird das Event im Dezember 2019 mit „Part 2“ fortgesetzt. Dann könnt ihr euren „Sturmschleuder-Prototyp“ noch einmal verbessern.

Das gibt es beim Event noch zu holen: Neben dem neuen Bogengewehr gibt es auch wieder einen Anhänger für eure Waffe. Diese Schmuckstücke könnt ihr ebenfalls beim Schmied herstellen. Er heißt „Fokus“ und hat einen Leuchteffekt.

Monster Hunter World: Iceborne Aloy Waffe Sturmschleuder-Prototyp
Der Anhänger „Fokus“

Tipps und Tricks zur Event-Quest

Diese Quest steht euch bevor: Wenn ihr euch den „Sturmschleuder-Prototyp“ sichern wollt, müsst ihr die Mission „Auf in die eisige Wildnis“ abschließen. Dabei müsst ihr in der Raureif-Weite einen Zinogre besiegen.

Ihr benötigt dafür lediglich Master-Rang 24, den ihr mit Abschluss eurer Story in Iceborne erreicht. Wie gewohnt könnt ihr die Mission alleine oder zusammen mit anderen Spielern abschließen.

Monster Hunter World: Iceborne Aloy Waffe Sturmschleuder-Prototyp
Das ist eure nötige Quest

So könnt ihr Zinogre besiegen

Das macht ihr vor dem Kampf: Diese Mission werdet ihr in der Raureif-Weite bestreiten. Packt euch also Heißgetränke ein oder holt sie euch dort aus der Kiste. Alternativ könnt ihr Kleidung mit „Kälteschutz“ tragen, das macht euch immun gegen die rauen Temperaturen.

Vor eurer Quest solltet ihr wie üblich der Kantine einen Besuch abstatten. Manche Gerichte bescheren euch „Elementwiderstand hoch (L)“. Dadurch bekommt ihr 15 Punkte auf eure Verteidigung gegen Donner. Natürlich gibt es dort auch Buffs für diejenigen, die eher auf Angriff aus sind.

Welchen Waffentyp ihr spielt, ist letztendlich euch und euren Vorlieben überlassen. Jedoch ist Zinogre besonders anfällig gegen das Element Eis. Weshalb die Waffen dieses Typs empfehlenswert sind, zum Beispiel die Velkhana-Waffen.

Euer Gegner: Zinogre

Wer ist Zinogre eigentlich? Zinogre ist eine wendige Reißzahn-Wyvern und greift euch mit Donner an. Ihr solltet also dementsprechend auf Ausweichen oder Blocken eingestellt sein. Außerdem bietet sich Donnerwiderstand und ein Donnerschutz-Mantel an. Die Stärken und Schwächen des Monsters genauer anzusehen, kann ebenfalls nicht schaden.

Zudem solltet ihr versuchen, immer Schleudermunition parat zu haben und eure Klammerklaue regelmäßig einzusetzen. Damit könnt ihr den Gegner verwunden und starke Attacken austeilen. Hier ist jedoch Vorsicht geboten. Gerade wenn Zinogre wütend ist, steht er nicht so sehr auf eure Klauen-Attacken.

Was ist mit einer Aloy-Rüstung oder Deko-Rüstung?

Leider sind bislang keine weiteren Belohnungen bestätigt. Ob uns bei „Part 2“ im Dezember ein Rüstungs-Set oder eine Deko-Rüstung erwartet, ist ebenfalls unbekannt. Wer sich die Belohnungen von der ersten Kollaboration mit „Horizon Zero Dawn“ inklusive Deko-Rüstung nicht holen konnte, wird auf eine Rückkehr des Events warten müssen.

Wenn ihr noch ein Weihnachtsgeschenk braucht, könntet ihr doch diese Figuren kaufen:

Monster Hunter World: Ihr könnt euch diese neuen Figuren für schlappe 73.000€ holen
Autor(in)
Deine Meinung?
6
Gefällt mir!

1
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Sleeping-Ex
19 Tage zuvor

„Gerade wenn Zinogre wütend ist, steht er nicht so sehr auf eure Klauen-Attacken.“

Beim Klauenkonter von der Lanze hat er glücklicherweise kein Mitspracherecht. ????

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.