Totes MMORPG kehrt nach 2 Jahren zurück – Verzichtet auf Shop und verschenkt Abo-Features

Am 22. September 2009 startete das Endzeit-MMORPG Fallen Earth. 2019 wurde es in einem spektakulären Event geschlossen und die Server wurden ein letztes Mal heruntergefahren, so dachte man. Nun meldet sich das Game zurück und will nicht, dass ihr dafür bezahlt.

Was ist bei Fallen Earth passiert? Das Endzeit-MMORPG schloss 2019 seine Server und beendete seine Lebenszeit mit einem großen Event. Damals kämpfte ein großes Monster gegen die Spieler und machte alles platt, bevor das Spiel heruntergefahren wurde.

Auf Twitter kündigten die Entwickler damals an, dass es nicht das Ende von Fallen Earth sein wird und man an einer Version 2 arbeite. Bisher gibt es dazu nur spärliche Informationen.

Nun aber meldet sich der CEO der Entwickler erst via Twitter und dann im offiziellen Forum zu Wort und kündigt an, die alte Version des Spiels zurückzubringen. Aber anders, als ihr denkt.

Die neue Version ist zwar noch nicht fertig, aber um den Spielern die Wartezeit angenehmer zu gestalten, haben sich die Entwickler dazu entschlossen, die alten Server wieder zu starten. Doch nicht nur das, denn die Version wurde angepasst und verbessert.

Ruht in Frieden: Diese 9 MMOs sind 2019 leider gestorben

Was ist neu bei der alten Version? Ursprünglich war Fallen Earth ein Pay2Play-MMORPG, also ein Spiel, bei dem man monatlich zahlen musste, um weiter spielen zu können. Das änderte sich bereits 2011, jedoch gab es weiterhin drei verschiedene optionale Abo-Modelle, die Vorteile mit sich brachten.

Die Entwickler betonen, dass diese Classic-Version von Fallen Earth einfach nur dazu da ist, um Spaß zu machen und das Game wieder spielen zu können. Daher werden alle Spieler automatisch die Vorteile der höchsten Abo-Stufe haben. Auch das Spiel selbst kostet nichts und einen In-Game-Shop wird es nicht geben.

Weitere Änderungen sehen wie folgt aus:

  • Die Entwickler haben im Hintergrund viel an der Struktur der Server gearbeitet. Aufgrund dessen ist eine Mitnahme des Fortschritts aus 2019 nicht mehr möglich und jeder muss komplett von vorne beginnen
  • Dafür läuft die neue-alte Version bereits auf Steam, wo ihr sie nun auch schon spielen könnt
  • Inhalte aus dem Online-Shop wird es vorerst nicht mehr geben, da dieser komplett abgeschaltet ist und der Entwickler nicht möchte, dass ihr Geld ausgebt

Mehr Details dazu verrät der Forum-Post bisher nicht. Es soll einen weiteren Post geben, wenn die Classic-Server dann tatsächlich live gehen. Das soll “bald” passieren.

Anzeige von GameStar Inhalten widerrufen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Community feiert den Entwickler

Wie reagiert die Community? Obwohl das Game bereits seit zwei Jahren abgeschaltet ist, erfreut sich Fallen Earth noch immer an einer vergleichsweise aktiven Community. Diese freut sich sehr über die Ankündigung und darüber, das Spiel endlich wieder zocken zu können.

Einige betrachten das aber auch als Signal dafür, dass sich die ursprünglich angekündigte Version 2 nun doch weiter rauszögern wird, als viele ursprünglich angenommen haben. Der allgemeine Ton der Kommentare ist aber eher positiv.

Was sagen die Fans? Diese sind glücklich und feiern Matt Scott, den CEO des Entwicklungsstudios für den Post im Forum (via gamersfirst.com).

  • Der User Sara Werner schreibt: „Oh mein Gott. Ich kann es gar nicht abwarten zurück ins Spiel zu kommen.“
  • NysekZePope zeigt sich weniger begeistert: „Es ist traurig zu sehen, dass ich meinen Charakter nicht mehr spielen kann oder an mein Crafting-Kit komme, schade. Ich werde es trotzdem spielen.“
  • User Tripp freut sich richtig: „Ich kann es gar nicht abwarten bis dieses tolle Spiel wiederkommt. Ich habe über die Jahre immer mehr an dieses Game gedacht als an andere. Man kann es gar nicht abwarten wieder in seinen pinken Anzug zu springen und sich in der nächsten Bar zu treffen, für so richtiges Old-School-Rollenspiel.“
  • Auch Kuddleminski kann es kaum glauben: „Danke euch so sehr! Ich habe dieses Spiel verflucht sehr vermisst und kann es gar nicht abwarten neue Geschichten zu erleben mit allen meinen Freunden.“

Viele Kommentare im Forum sind auch einfach nur verschiedene Ausdrücke von Freude. Die Community ist also sehr begeistert von der Ankündigung. Man kann massenhaft Kommentare lesen wie “yay” oder “omg”. Die Stimmung ist also sehr positiv.

Fallen Earth ist ein Fallout-MMO

Worum geht es in Fallen Earth? Fallen Earth ist ein Endzeit-MMORPG mit Survival-Aspeketen. Es spielt in einer postapokalyptischen Version der Erde, in welcher die verbleibenden Überlebenden alles tun, um weiter zu überleben.

Dabei ist es notwendig, dass ihr Gegenstände sammelt und euch in Kämpfen behaupten könnt. Hier ist Fallen Earth aber mehr MMORPG als Survival-Game. Das Spiel wird außerdem von Rollenspiel-Liebhabern geschätzt, die es lieben, voll in ihrem Charakter aufzugehen.

Die besten Karten um zu überleben habt ihr, wenn ihr euch einer der Fraktionen in Fallen Earth anschließt und gemeinsam mit anderen Spielern dafür sorgt, dass alle in der Gruppe in den Badlands überleben. Gemeinsam ist man schließlich stärker.

Welche Features könnt ihr erwarten? Fallen Earth baut sich um folgende Features herum auf:

  • 1st-Person- und 3rd-Person-Perspektive
  • PvE- und PvP-Kämpfe
  • Mounts und Kämpfe auf diesen Mounts
  • Crafting
  • Ein Stealth-System, was auch auf Geräusche achtet
  • Ein klassenloses Charaktersystem
  • Charakterentwicklung und Anpassungsmöglichkeiten, sowohl visuell als auch Gameplay-relevant

Was haltet ihr von der Rückkehr des Spiels? Habt ihr Fallen Earth schon mal gespielt und werdet auf den Classic-Servern neu einsteigen? Oder wartet ihr lieber weiter auf die Version 2 des MMORPGs? Schreibt es uns gerne in die Kommentare hier bei MeinMMO.

Gleichzeitig mit dem Ende von Fallen Earth erschien 2019 ein anderes MMORPG, welches 2 Jahre später schon wieder schließen muss.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Tiicrown

Puuh Bei meine Augen haben nur “totes” und “kehrt zurück” gelesen, mir spring sofort Wildstar in den Kopf…jetzt muss ich mich ersmal beruhigen 😀

Tiicrown

Ich freue mich dennoch für die Leute die es gern gesuchtet haben und wünsche erneut viel Freude 🙂

krieglich

Danke. 😀
Über Wildstar, Vanguard oder MapleStory 2 hätt ich mich auch gefreut, aber für Fallen Earth hab ich einfach so viel Liebe. 😀

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von krieglich
Leyaa

Das Spiel ist komplett an mir vorbei gegangen, vielleicht auch weil ich nicht so ein Shooter bzw. mit modernen-Waffen-kämpfen Fan bin.
Ist aber ein feiner Schachzug vom Entwickler. Auch toll, dass das Game etwas für RP-Spieler hat, gibt’s ja heute eher selten.
Was genau macht denn die Faszination von Fallen Earth aus, kann mich da ein (ehemaliger) Spieler aufklären?

krieglich

Das kann man echt nicht gut beschreiben, es ist einfach dieses Zusammenspiel der Atmosphäre, des Craftingsystems (z.B. Offline-Crafting, weil manche Sachen einige Stunden brauchen, bis sie fertig sind), der ganze Fluff (man kann zB 6 Waffen am Char anbringen, die man alle auch sieht (auch so lustige Sachen wie Bratpfannen oder Schweizer Messer), Mounts bleiben in der Welt, bis man sie in einen Stall oder eine Garage bringt), der unaufdringliche Soundtrack … Wenn man erst mal mit seinem Pferd oder Motorrad ewig durch die Landschaft gegondelt ist, dem Sonnenuntergang entgegen, während Gitarrenklänge einen begleiten, das vergisst man nie.

Ich würd schon behaupten, dass das Spiel eine ganz bestimmte Art von Spielern anspricht, die einfach mehr von einem MMO erwarten, als das was man üblicherweise vorgesetzt bekommt, die deshalb auch darüber hinwegsehen, wie clunky sich Fallen Earth eigentlich spielt. 😀

Es ist so richtig schön gewesen in den letzten Tagen, wenn man den Chat gelesen hat, wie sehr sich alle freuen, wieder im Spiel zu sein. Die Leute sind richtig überschwänglich. Heute kam im Chat von jemandem einfach nur ein “I love you boys” und das hat so toll ausgedrückt, wie sich wohl die meisten da grad fühlen. 😍

Leyaa

Danke dir für die Infos 🙂

Das klingt wirklich interessant. Erinnert mich zum Teil an Herr der Ringe Online, wo man auch Bratpfannen, einen Korb voll Äpfel, u.a. auf dem Rücken/in der Hand tragen kann, allerdings nur als Cosmetic. So etwas verleiht einem Spiel immer noch etwas besonderes, wie ich finde, und lädt zum Rollenspielen ein. Auch der Aspekt mit der Atmosphäre finde ich klasse, dadurch gewinnt ein MMORPG meiner Meinung nach ungemein und verleitet einen sich mit der Welt auseinander zu setzen. Wenn es dann noch eine tolle Geschichte erzählt, bin ich voll dabei.

Inwiefern spielt sich Fallen Earth denn clunky? Ich habe gelesen, dass die Entwickler die Version ein bisschen aufgepäpelt haben, so dass es nicht mehr so häufig laggen soll. Klingt ja schonmal nicht schlecht.

Ja, ich kann mir vorstellen, dass einige Spieler von damals gerade regelrecht euphorisch drauf sind 😊 Hat sicher im Moment eine tolle Stimmung ingame. Und mit einer kommenden 2. Version wird’s vielleicht sogar noch toller 😉

krieglich

Die Engine selber war zum Release schon nicht mehr auf dem aktuellen Stand der Technik, das merkt man dem Spiel einfach an, also man kann da zum Beispiel nicht erwarten, dass sich das irgendwie wie ein Shooter spielt, obwohl es ja ähnliche Mechaniken hat (zumindest bei Rifle/Pistol-Builds). Aber irgendwie gehört es auch dazu, dass es sich so spielt. Lag ist derzeit übrigens sehr stark teilweise, man merkt, dass derzeit nicht viel Budget für übertriebene Serveranbindung vorhanden ist, zumal der Playerpeak in den letzten Tagen höher war als jemals im Spiel vor 2019, bevor es geschlossen wurde.

Leyaa

Ah verstehe, das kommt mir persönlich sogar zu Gute, da mir Shooter grundsätzlich viel zu schnell sind, da bekomme ich nach kurzer Zeit Schwindelanfälle 😀

Soweit ich weiß soll Fallen Earth ja auch nicht monetarisiert werden, ich schätze da wird dann auch nicht viel Zeit investiert. Sicher ein wenig, damit alles rund läuft, ist aber bestimmt nicht dasselbe, wie eine Live-Version, die Geld einnimmt und laufend mit Updates versorgt wird.
Wenn das Interesse an FE so groß ist, überlegen sie es sich vielleicht nochmal^^

Dann wundert es mich nicht, dass ich von FE’s Existenz nichts mitbekommen habe, wenn das so unter dem Radar geraten ist.
Also entweder ist das Interesse gerade riesig, oder man hat es verpasst FE damals bekannt zu machen bzw. es hat damals vielleicht sogar einfach nicht genügend Leute angesprochen.

Wie kommt man denn überhaupt an Spielerzahlen, wenn die Steam Version noch kein grünes Licht bekommen hat? Sind das einfach die Spieler, die es damals auf Steam gespielt haben und in ihrer Bibliothek behalten haben? Dann wäre die tatsächliche Spielerzahl ja noch höher, wenn Leute wie ich dazu kommen.

krieglich

SOOOO unter dem Radar war das gar nicht damals, aber natürlich trotzdem Nische, weil es einfach einen speziellen Typ Spieler/Spielerin anspricht, es ist halt kein WoW, also mit den Platzhirschen bei MMOs konnte es rein von den Spielerzahlen her nicht mithalten. 😀 Aber ich sag mal in der “Szene” war es schon recht bekannt. Das derzeitige Interesse kommt m.E. zum Großteil schon von den damaligen Spielern. Und vielleicht ist jetzt auch einfach die Zeit reif, in der viele auch die Schnauze voll haben von immer demselben Mist, der sich kaum voneinander unterscheidet.

Wie kommt man denn überhaupt an Spielerzahlen, wenn die Steam Version noch kein grünes Licht bekommen hat? Sind das einfach die Spieler, die es damals auf Steam gespielt haben und in ihrer Bibliothek behalten haben?

Genau, das sind tatsächlich nur die, die das damals auf Steam gespielt haben, die haben das noch in der Bib. Dazu kommen also noch alle Neuzugänge und die, die das seinerzeit auch nur mit dem Standalone-Client gespielt haben.

Ich selber hatte es auf Steam nicht mal deinstalliert, nachdem es 2019 geschlossen wurde, die Hoffnung stirbt zuletzt. 😀

Leyaa

Ja, heute ist definitiv auch eine ganz andere Situation als noch in 2009. Damals hatte WoW ja Traumwerte, wenn’s um Spielerzahlen ging und die Konkurrenz war noch nicht so groß. Zu dem Zeitpunkt wollte ja jeder ein Stückchen von WoW’s Kuchen abhaben.

Heute sieht das ganz anders aus, da springt auch sicher ein größerer Teil der Spielerschaft auf das Spielkonzept von Fallen Earth auf.
Geht mir auch so. Ich mag die Eigenheiten und Freiheiten eines Sandbox MMOs wirklich gern und das Setting ist zumindest für mich erfrischend anders im Gegensatz zum allgegenwärtigen Fantasy Setting. Werde es die Tage mal ausprobieren, wenn die Zeit reicht 🙂

Hat Fallen Earth eigentlich je eine deutsche Version bekommen? Ich spiele Games meistens in englischer Sprache, aber wenn es um’s RP geht, dann fühle ich mich mit der deutschen Sprache doch um einiges wohler. Auf Englisch fällt es mir manchmal schwer in Echtzeit genau das auszudrücken, was ich eigentlich sagen will, dafür ist mein Englisch dann doch nicht gut genug. Aber ich schätze mal für rein deutschsprachiges RP ist die Community wohl (noch) zu klein.

Wow, da hast du ja die Fahne für Fallen Earth hoch gehalten^^ Wenn für mich ein Game keinen Nutzen mehr hat, dann lösche ich es von meiner Platte. Die ist aber auch nicht allzu groß, vor allem die SSD ist eher klein und fein, da habe ich gar nicht den Platz um alles drauf zu lassen 😅

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Leyaa
krieglich

Beste Nachricht des Jahres, hab gestern direkt mal gesuchtet, der Entzug hat jetzt lange genug gedauert. 😀

Die Steam-Version läuft übrigens auch.

Gotcha

Wo finde ich Fallen Earth auf Steam? Ich bin nicht fündig geworden.

krieglich

Das findet man nur in der Bib, wenn man das dort von früher schon hatte, im Shop gibts das nicht mehr, vielleicht kommts ja demnächst wieder zurück. Kannst dir schon mal den Link sichern: https://store.steampowered.com/app/113420/Fallen_Earth_Free2Play/

Bis dahin halt den Standalone-Client ziehen.

Chafaris

Also davon eine vernünftige, gute und zeitgemäße v2 und ich bin im 7. Himmel! 👍🏼

Threepwood

Oh wie cool! Ich hab FE seit der frühen Alpha damals getestet und darüber hinaus gespielt, ich freu mich da mal wieder einzusteigen. Das Setting ist grandios und es gab wahnsinnig tolles RP. Hat mir Spaß gemacht und auch das Dev Team war klein, aber fein und hab ich gern mittels Abo unterstützt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

16
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x