MMORPG ESO kündigt bald was Großes an – Fans denken: Es ist Skyrim

Während der Game Awards am 13. Dezember will Zenimax etwas Großes zum MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) ankündigen. Fans vermuten, dass es ein Skyrim-Addon ist, die Erweiterung würde dann wohl im Sommer 2020 als neues Kapitel erscheinen.

Was plant Zenimax? Am 13. Dezember gegen 1:30 Uhr in der Nacht unserer Zeit finden finden die alljährlichen Game Awards statt. Während der Show werden nicht nur Spiele ausgezeichnet, traditionell finden zudem Ankündigungen statt.

Auch Zenimax ist vor Ort und kündigte mit einem Banner bereits an, etwas zum MMORPG ESO zeigen zu wollen.

ESO-ankündigung
Quelle. Twitter Geoff Keighley

Wird das nächste Addon präsentiert?

Was könnte Zenimax zeigen? Die Spekulationen der Fans gehen natürlich gleich in Richtung Addon. Die Saison des Drachen endet dieses Jahr und 2020 startet dann eine neue Story. ESO-Fans sind natürlich gespannt und möchten wissen, worum sich die nächste Geschichte dreht:

  • ESO veröffentlicht 3 „kleinere DLCs“ pro Jahr im 1., 3. und 4. Quartal eines Jahres
  • und ein großes Kapitel, die eigentliche Erweiterung. Bislang war das immer im 2. Quartal eines Jahres

Es muss also bei der Vorstellung nicht direkt das nächste Addon präsentiert werden. Es könnte auch zunächst mal der nächste DLC für das 1. Quartal 2020 sein.

Aber eventuell handhabt es Zenimax wieder wie in diesem Jahr und wird auch 2020 eine zusammenhängende Story erzählen, zu der dann auch die DLCs gehören.

Das würde bedeuten: Kündigt Zenimax nur einen DLC an, könnte dieser schon einen Hinweis auf die kommende Geschichte geben.

ESO Elsweyr DragonCombat

Worum könnte sich das nächste Addon drehen? Es wird in der ESO-Community schon viel über dieses Thema diskutiert und eine Theorie hält sich hartnäckig: Es wird vermutet, dass uns die nächste Erweiterung nach Skyrim verschlägt.

Wie kommen die Spieler darauf? Es gibt viele Hinweise auf Skyrim in ESO und immer wieder kleine Andeutungen, dass uns im Land der Nords neue Abenteuer erwarten könnten. So hat ein Spieler im ESO-Forum am 22. Oktober einige Hinweise zusammengetragen.

Drei konkrete Hinweise hat die Community bereits herausgearbeitet:

ESO Sormund
  • Der NPC Sormund erklärt, dass er sich mit seiner Mannschaft auf nach Skyrim macht.
ESO Cadwell
  • NPC Cadwell erzählt, dass er bis nach Einsamkeit in Skyrim gereist ist.
  • Darüber hinaus verrät der Redguard Sai Sahan, dass Lyris Titanenkind zu einer wichtigen Mission nach Skyrim aufgebrochen ist.

Ebenso könnten die Drachen aus Elsweyr eine Verbindung zu Skyrim herstellen. Schließlich haben wir es in The Elder Scrolls 5: Skyrim auch mit den Kreaturen zu tun bekommen.

Es deutet also viel darauf hin, dass es etwas Wichtiges in Skyrim zu tun gibt und NPCs streuen immer wieder Hinweise auf das Land. Darüber hinaus fehlen noch große Teile von Skyrim im Spiel, die wir noch nicht besuchen können. Es ist also sehr wahrscheinlich, dass es uns im MMORPG ESO irgendwann in diese Region verschlägt. Die Frage ist nur, ob das schon 2020 passiert.

Skyrim Titel
Skyrim – das war noch „gutes Gaming.“

Hammerfall oder doch Skyrim?

Gibt es andere Theorien? Ja, eine Möglichkeit ist ähnlich wahrscheinlich wie Skyrim. Nämlich, dass wir Hammerfell besuchen. Denn in der aktuellen Storyline spielt der Redguard Sai Sahan eine große Rolle, der aus der Stadt Bangkorai in Hammerfell stammt. Er könnte ein großer Hinweis darauf sein, dass wir in sein Heimatland reisen. Dort wimmelt es auch vor Piraten, die schon im DLC Dragonhold eine wichtige Rolle spielen.

Außerdem wäre Schwarzmarsch noch eine Möglichkeit, das Land der Argonier. Diese wurden bisher in DLCs behandelt. Doch ob nach den Khajiit wieder ein Volk von Tierwesen im Mittelpunkt steht, ist fraglich. Vielleicht will Zenimax jetzt eher wieder in bekanntere Gefilde zurückkehren.

Daneben könnte die Reise noch in Gegnenden von Cyrodiil oder nach Morrowind führen. Doch das erscheint eher unwahrscheinlich.

Elder Scrolls Skyrim

Was ist die wahrscheinlichste Option? Die meisten Hinweise deuten auf eine Reise nach Hammerfell oder Skyrim hin.

Jedoch gibt es etwas, das gegen eine Reise nach Skyrim im Jahr 2020 spricht: Das 10. Jubiläum von TES 5: Skyrim im Jahr 2021 lässt es wahrscheinlicher erscheinen, dass wir erst dann ein Skyrim-Addon erhalten. Das würde einfach besser passen.

Am 13. Dezember wissen wir dann mehr darüber, was Zenimax für die Zukunft von ESO bereit hält.

Erweiterung wird doch erst im Januar vorgestellt

Update 5.12.: Es gab ja eine neue Ansage von Zenimax am 5.Dezember. Die nächste Erweiterung wollen sie am 16. Januar in Las Vegas vorstellen.

Jetzt am 12. Dezember werde „der fehlende letzte Teil der Season of the Dragon“-Cinematic-Trailer gezeigt.

Man wird dann abwarten müssen, ob es im neuen Cinematic Hinweise darauf gibt, wohin die Reise für The Elder Scrolls Online 2020 geht.

Was meint ihr? Wo wird uns das nächste ESO-Addon hinführen? Welches Gebiet würdet ihr gerne im MMORPG besuchen?

MMORPG ESO entschuldigt sich für Probleme: „Wir haben uns nicht mit Ruhm bekleckert“
Autor(in)
Quelle(n): MMORPG.org.olForum von ESOMassivelyOP
Deine Meinung?
17
Gefällt mir!

10
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Jyux
6 Tage zuvor

Da muss endlich mal was neues kommen und nicht nur mehr vom Alten. Ich liebe ESO, aber nach ein paar tausend Spielstunden habe ich mich daran sattgespielt. Verbesserte Grafik, neue Animationen und Zaubereffekte und ein paar neue Spielmechaniken wären toll. Cool wäre es wenn sich die Quests ein bisschen mehr auf die Welt oder den Charakter auswirken würden und das Entscheidungen die man Trifft ernstere Konsequenzen haben.

chack
7 Tage zuvor

ESO kündigt großes an, nachdem es nun 5 Jahre immer wieder gescheitert ist, werden sie die Server fixen und die Performance verbessern. Diesmal wirklich, schwöre. Und die Leute fallen wieder drauf rein.

Evels
8 Tage zuvor

Ich würde mich zwar mehr über Hammerfall freuen,aber Skyrim halte ich für wahrscheinlicher,da es zuletzt ja entsprechende Hinweise gab.
Bin dann auch gespannt wie Weißlauf,Einsamkeit und Markarth sein werden (besonders hoffe ich das Einsamkeit und besonders Markarth nicht als Raids enden,wie Orkruh.

Christian
9 Tage zuvor

Cool mal schauen, ich freu mir.

Die blöden Banner verdecken immer noch das Kommentartextfeld sad

Nomad
9 Tage zuvor

Nachdem, was sie zuletzt geliefert haben, glaube ich, dass es einfach nur mehr vom Gleichen ist.
Ich sage nur Drachen = Dolmen in Drachenform und genauso langweilig.
Naja, es gibt ja genug, die Spaß daran haben, immer den selben Kram zu machen. Ich gehöre da nicht zu.
Aber, „man hat ja Pferde kotzen sehen“, wer weiß.

Evels
8 Tage zuvor

Warum soll man auch großartig neue Mechaniken usw bringen,wenn offensichtlich der Großteil der Spieler so wie es bisher läuft zufrieden ist ? Gab schon genug andere Games,die auch meinten das Rad ständig neu zu erfinden und damit lautstark gescheitert sind. Speziell für die Gruppenspieler gibt es 2x im Jahr neue Dungeons,mit dem Addon für die anderen PVE Spieler neue Landstriche und gleichzeitig neue Raids,Dungeons für die Raider usw und dann gibt es nochmal extra ein kleinen DLC mit neuen Landstrich und entsprechender Story. Wenn es mal Neuerungen gibt,halten die sich auch in Grenzen,z.B. neue Klassen oder die Diebstähle und Mordaufträge… Weiterlesen »

Bodicore
9 Tage zuvor

He he vielleicht kommt ja Spellcrafting wink

N0ma
9 Tage zuvor

nur mal gucken obs geht question

N0ma
9 Tage zuvor

„Ihr Kommentar wurde zur Freischaltung vorgelegt“
ist das jetzt jedesmal?

Schuhmann
9 Tage zuvor

Wir arbeiten grade noch dran. Nehmt jetzt mal die ersten paar Stunden noch nicht als „So ist es jetzt immer.“ smile

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.