MMORPG Black Desert hat 86% positive Berwertungen auf Steam – Jetzt startet die 1. Beta für PS4

PS4-Besitzer warten schon darauf, sich endlich idie Abenteuer des MMORPGs Black Desert Online spielen zu können. Und das erfreut sich gerade hoher Beliebtheit, denn die PC-Version hat aktuell auf Steam eine positive Bewertung von 86%.

Die Bewertung von Black Desert liegt momentan bei 86% für die Steam-Version. Kein Wunder, dass auch PS4-Besitzer jetzt mitspielen wollen. Und schon bald gibt es eine erste Gelegenheit anhand einer Beta.

Wann startet die PS4-Beta? Die Testphase beginnt am 9. August gegen 9 Uhr unserer Zeit. Anschließend könnt ihr bis zum 13. August um 11 Uhr spielen.

Ihr könnt den Client kostenlos herunterladen. Die Vollversion müsst ihr bei Launch dann aber kaufen. Ihr benötigt keinen PS-Plus-Account, um die Beta zu spielen.

Wie macht ihr mit? Meldet euch auf der offiziellen Website des Spiels an und erstellt dort einen Account, um die Belohnungen zu erhalten. Den Beta-Client ladet ihr euch über das PSN herunter.

Was bietet die Beta? Ihr könnt mit einem aus sechs Klassen erstellten Helden das Territorium Calpheon erkunden und bis Level 50 aufsteigen.

Wird es nach der Beta einen Wipe geben? Sobald die Beta endet, werden eure Helden gelöscht. Ihr müsst dann zum offiziellen Start von Black Desert Online auf der PS4 am 22. August von vorne beginnen.

Black Desert XBox 4 Klassen

Welche Vorteile hat die Teilnahme an der Testphase? Ihr bekommt nicht nur einen ersten Einblick in die PS4-Version des MMORPGs und könnt Feeback abgeben, ihr bekommt außerdem einen Rabatt von 10 Prozent auf den Kauf der Standard-, Deluxe- und Ultimate-Editionen.

Außerdem erhaltet ihr als Dankeschön das Sky Hawk Pet für die Vollversion. Dieses Pet sammelt Items, erhöht die Chance, euer Wissen zu verbessern und entdeckt seltene Monster.

Was meinen die Spieler zur Beta? Es herrscht Freude, dass die Version endlich ausprobiert werden kann. Jedoch hätte sich mancher Spieler noch mehr gefreut, wenn der Spielfortschritt in die Release-Fassung übernommen werden könnte.

Xbox-Spieler gehen nicht leer aus

Was bekommen Spieler der Xbox-Version? Das Entwicklerstudio Pearl Abyss hat einen neuen Content-Patch veröffentlicht, der einige interessante Inhalte mit sich bringt:

  • Die Erweckungsform des Ninjas mit neuen Fähigkeiten
  • Karanda, Muraka und Quint als neue Weltenbosse – Auf der offiziellen Website seht ihr, wann diese mächtigen Gegner auftauchen
  • Sammelt verborgene Auren von Weltbossen. 100 Auren könnt ihr gegen eine Waffenkiste eines Weltbosses eintauschen
  • Capotia-Accessories als Belohnung für das Erreichen der Stufen 61 bis 64
  • Zugang zu Villen für tägliche Quests, Reparaturen, Kauf von Tränken und zum Tauschen von Geld
  • Miniaturelefanten als neue Mounts
  • Neue Quests und weitere Möglichkeiten, Campinglager aufzustellen
  • Änderungen am Balancing und Bugfixes

So geht es Black Desert aktuell

Wie steht es denn momentan um das MMORPG? Anhand von Steamcharts lässt sich sehen, wie erfolgreich Black Desert Online derzeit ist.

In den vergangenen 30 Tagen waren im Schnitt 11.815 Spieler gleichzeitig online. Zu Peak-Zeiten waren es 15.557.

Hierbei handelt es sich nur um die Spieler, die Steam nutzen. Hinzu kommen noch diejenigen, die Black Desert über den eigenen Launcher spielen sowie die Xbox-Spieler. Laut den Entwicklern hat sich Black Desert im ersten Monat rund 240.000 mal auf der Xbox One verkauft.

Zudem hieß es im April, dass das MMORPG 18 Millionen registrierte Spieler in 150 Ländern besitzt.

Black Desert Online Babyelefant Screenshot

Wie ist die Stimmung in der Community? Die Bewertungen und Kommentare auf Steam zeichnen ein gutes Bild davon, wie Black Desert Online aktuell ankommt.

Die Bewertung lag in den vergangenen 30 Tagen bei 86% und damit „Sehr positiv“.

Obwohl dem MMORG noch immer der Pay2Win-Ruf anhaftet, haben viele Spieler jede Menge Spaß. Es gibt sehr viel zu tun und gerade die Dinge, die man so nebenbei erleben kann, machen einen Großteil des Spiels aus. Jedoch heißt es auch, dass man Grinding mögen muss, um BDO schätzen zu können.

Spieler können also sehr viel im MMORPG erleben, müssen sich aber im Klaren darüber sein, dass viel Grinding erforderlich ist, um es weit zu bringen. Und der Cash Shop lockt mit Items, die laut einigen Spielern für den späteren Spielverlauf unerlässlich sind.

Wie kommt die Xbox-Version an? Zum Release im März platzten die Server aus allen Nähten, weil sich so viele auf ein neues MMORPG auf der Konsole gefreut hatten.

Zwar hängt das MMORPG vom Content her der PC-Fassung etwas hinterher, doch die Entwickler holen auf. Mit dem Controller lässt sich BDO außerdem gut spielen und grafisch kann es auf der Konsole genauso überzeigen wie auf dem PC.

Was ist für die Zukunft geplant? Pearl Abyss hat noch viele Pläne, was Black Desert Online angeht. Dazu gehören unter anderem:

  • Die neue Region Odylita
  • Territorialkriege
  • Raid Partys
  • Überarbeitung bestehender Gebiete
  • Eine Überarbeitung der Eroberungen
  • Abenteuer auf und unter dem Meer

In Black Desert Online findet ihr also viele Mitspieler, bekommt jede Menge Content und auch die Zukunft für das MMORPG sieht gut aus.

MMORPG Black Desert stellt Roadmap vor: Das kommt noch im Sommer 2019
Autor(in)
Quelle(n): DualShockersMMORPG.com
Deine Meinung?
7
Gefällt mir!

30
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Sven
Sven
6 Monate zuvor

Vor 2 Jahren mal am PC angezockt. Hat mich nicht gekrigt. Glaube das lag daran, dass ich wusste es würde im Endgame kein/kaum PVE stattfinden.
Wie schauts denn aktuell in Sachen PVE Content aus, hat sich da was getan? Gibts Gruppeninhalte/Dungeons vergleichbar mit denen anderer MMORPG`s?
Und: Ist das UI Skalierbar? (könnte mir ansonsten am TV wieder zu klein sein alles. Questtexte etc.)

Novastone
Novastone
6 Monate zuvor

„Gruppeninhalte“ gibts ja allerdings nicht das was einige darunter verstehen (du kannst dir die News der letzten Wochen hier auf der Seite ansehen (Stichwort: Alter des Blutes) dann weißt du was ich meine). Dungeons? Hoffentlich niemals!!!!! Das UI war schon immer skalierbar. Standardmäßig sind 100% eingestellt und du kannst es bis auf 200% vergrößern (oder es waren 50% standard und man kann es auf 100% hochschrauchen… bin grad nicht daheim deswegen kann ich es nicht genau sagen.

Emil Bx
Emil Bx
7 Monate zuvor

Die Uhrzeit ist falsch, die Beta startet um 7:00AM UTC also 09:00h bei uns in Deutschland.

Andreas Bertits
Andreas Bertits
7 Monate zuvor

Stimmt, ich bin von 12 Uhr Mittags ausgegangen. Habe es angepasst.

psxfloh
psxfloh
7 Monate zuvor

In meinem Browser (Firefox) funktioniert die Registrierung unter https://www.console.playbla… nicht:

Nach dem Klick auf „Weiter“ kommt ein Bestätigungsdialog, bei OK passiert nichts.
Beim Debugging (F12) sieht man unter „Konsole“ einen Fehler: „twtrr ist nicht definiert“ (so oder ähnlich)

Als Workaround kann man folgendes in der Konsole eingeben, danach geht’s („twtrr“ scheint also nicht allzu wichtig zu sein):
var twttr = {conversion: { trackPid: function(){} }};

Novastone
Novastone
6 Monate zuvor

Einfachste Lösung: Anderen Browser nutzen (IE, Chrome, Edge, Opera etc.)

pvpforlife
pvpforlife
7 Monate zuvor

Obwohl dem MMORG noch immer der Pay2Win-Ruf anhaftet, haben viele Spieler jede Menge Spaß.

Ja man kann auch trotz P2W System Spaß an einem Spiel haben, das macht es aber nicht weniger P2W und trügt dem 86% Positiv Wert etwas, den Spieler die sich auf P2W Spiele nicht einlassen, das Spiel auch gar nicht Bewertet haben. So kann man sagen das die 86% zum größten Teil nur von Spielern kommt dennen P2W größtenteils völlig egal ist und es für diese kaum ein Kriterium ist.

Wie sieht das den meinMMO eigentlich, ist es P2W, gibt es Spielentscheidende oder Massiv Zeitsparende Vorteile für SPieler die Regelmässig zahlen? Was für Vorteile kann man sich Erkaufen und wielange würde im vergleich in etwa das erspielen dauern? Mit wieviel Geld muss man rechnen zu bezahlen am Anfang wenn man die gleichen Vorteile haben möchte wie der Rest der zahlenden Spieler? Warum wollt ihr es nichtmal etwas genauer beleuchten, für mich wäre das jedenfalls eine wichtige Information, den für mich steht oder fällt ein Spiel mit dem Bezahlsystem.

86% Positiv heißt das jetzt das Spiel hat kein P2W mehr oder weniger? Oder sind diejenigen jetzt einfach nur weg die die Schnauze voll haben vom P2W. Auf der einen Seite sagt ihr dem Spiel haftet der P2W Vorwurf an, auf der anderen Seite lobt ihr es mit 86% Positiv, ohne das genauer zu beleuchten kann ich als Leser da kaum ein Fazit für mich persönlich ziehen.

Farson Kuriso
Farson Kuriso
7 Monate zuvor

Als BD Spieler kann ich dir sagen das es für mich p2w ist. ABER es ist nicht so schlimm weil durch das RNG beim aufwerten bringt dir das kaufen nix. Du kannst jetzt noch anfangen ohne ein cent zu bezahlen und in ein paar monaten kannste mich noch einholen.

BD wäre das erste Spiel das ich nicht wegen p2w verlassen würde, sondern wegen dem RNG beim aufwerten.

Übringens BD ist das einzigste MMO das ein ladebalken für ein Ladebalken hat. Wenn das kein grund ist zuspielen dann weiß ich auch nicht^^

nimrod1407
nimrod1407
7 Monate zuvor

Das Spiel kostet beim Release ohne alles 10 Euro. Die vorbestellt Edition die im store sind haben 1 bis 3 Tage früheren Zugang. Es gibt vorteilspakete (premium Konto zeit) dass gibt dir : 16inventar und Lager Plätze, 30% mehr ep 200 mehr traglast und die Möglichkeit deinen Chat immer wieder vom aussehen anzupassen. Dazu kommt dass mann auf den zentralmarkt weniger Steuern zahlt. Der zentralmarkt ist der Ort wo mann sein Zeug an anderen Spielern verkauft. Sogar Sachen aus dem echtgeldshop( vorteilspakete und Co ausgeschlossen auf der Konsole). Dazu muss gesagt werden dass mann pro Woche nur 5 echtgeldgegenstande verkaufen kann pro Woche. Kaufen kannste soviel du willst. Die Outfits sind in 3 verschieden Preis Klassen. Nur outfit 2200, mit Waffen 2900 mit erweckungswaffe 3400. 1000 Perlen sind 10€

Sarakin
Sarakin
7 Monate zuvor

86% Positiv heißt einfach nur, wie oben im Artikel beschrieben, dass die kürzlichen Reviews (1.600) es zu 86% Positiv bewerten. Nicht mehr und nicht weniger.

pvpforlife
pvpforlife
7 Monate zuvor

Ja ich weiß wie STeamreviews funktionieren und was sie bedeuten, darum ging es ja nicht.

Sarakin
Sarakin
7 Monate zuvor

Um was ging es dir? Um P2W? In meinen Augen ist da kein P2W…

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
7 Monate zuvor

Mit Pay2Win bei Black Desert -> Meiner Ansicht nach: Wenn man das „casual“ spielt und ohne Ehrgeiz, geht es sicher ohne Geld auszugeben.

Wenn du optimieren möchtest und willst Top-Ausrüstung haben, dann kommst du irgendwann in Situationen, wo es schwieriger wird.

Aber „massiv zeitersparende Vorteile“ -> Das ist in Browser/Mobile-Games das Problem. Bei Asia-MMORPGs und Pay2Win geht es eher um Endgame-Ausrüstung, soweit ich das weiß. Um Upgrade-Systeme der Items in Endgame. Das ist dann auch Zeitersparnis – ja, aber etwas, mit dem nur die Leute in Berührung kommen, die bis zum Hals drinstecken.

Jemand, der sagt: Ich will 40 Stunden ein neues MMORPG spielen, sollte damit keine Probleme haben.
Jemand, der sagt: Ich will 40 Stunden die Woche spielen und möchte der Beste sein, der wird sicher damit in Berührung kommen.

Ich hab Black Desert vor einigen Jahren bis ins Mid-Game gespielt und hab viel Zeit mit Crafting, Housing, Erkunden verbracht und sah da keine Notwendigkeit Geld auszugeben.

Soweit ich das nachvollziehen kann, geht es dann um Dinge wie „Wenn du Hardcore grindest und x Mobs pro Stunde umlegst, brauchst du bessere Pets, um allen Loot aufzusammeln – da reizt dann der Griff in den Cash-Shop.“

pvpforlife
pvpforlife
7 Monate zuvor

Ja ok und wieviele dieser Pets braucht man um allesaufsammeln zu können und Wirtschaftlich competetive zu sein, und wieso kann man den Loot nicht selbst aufsammeln? Wo greift den da der Cashshop im Endgame ein wenns ums Ausrüstung geht? Kann man sich Aufrüstungsmaterialen für +5 +6 +7 etc erkaufen und wenn ja, wieviel Zeiterersparniss erkauft man sich da im vergleich es sich zu erspielen für einen + versuch. Gibt es irgendwo eine Progress Obergrenze oder hat jemand der Tausende Euro reinsteckt unendlich lange einen Vorteil gegenüber jemand der nur Hunderte Euro reinsteckt?

Klar jemand der ein MMO nur Casual spielt und es egal ist im Endgame groß ws zu reisen, der wird wohl weniger mit dem Cashshop Problem in Kontakt kommen. Allerdings macht es das Spiel dann nicht weniger zu einem P2W Spiel, es ändert ja nichts daran das wenn man bezahlt, man einen Vorteil bekommt. Zählt das dann noch als Vorwurf weil nur die Endgamespieler damit in Kontakt kommen oder ist es nicht doch ein P2W Titel weil es hier ganz klar Vorteile fürs bezahlen gibt? Benutzt ihr die Bezeichnung „P2W Vorwurf“ vllt nur als Schild vor Kritik von beiden Seiten? So kann halt keiner behaupten ihr würdet BDO als P2W betiteln oder das ihr nicht erwähnen würdet das BDO mit P2W in Verbindung steht.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
7 Monate zuvor

Ja ok und wieviele dieser Pets braucht man um allesaufsammeln zu können und Wirtschaftlich competetive zu sein, und wieso kann man den Loot nicht selbst aufsammeln? Wo greift den da der Cashshop im Endgame ein wenns ums Ausrüstung geht? Kann man sich Aufrüstungsmaterialen für +5 +6 +7 etc erkaufen und wenn ja, wieviel Zeiterersparniss erkauft man sich da im vergleich es sich zu erspielen für einen + versuch. Gibt es irgendwo eine Progress Obergrenze oder hat jemand der Tausende Euro reinsteckt unendlich lange einen Vorteil gegenüber jemand der nur Hunderte Euro reinsteckt?

Wir nutzen die Bezeichnung „Pay2Win“ bei Black Desert, weil es die Kritik ist, die aktive Spieler am häufigsten an Black Desert äußern.

Das ist kein „Schild“ – das gehört eben zu dem Spiel dazu, wenn man darüber berichtet, dass die Kritik im Raum steht.

Es heißt: Wer es spielt, sollte sich klar machen, dass es Pay2Win-Elemente gibt.

Wer also sagt: Das lehnte ich strikt ab, der kann dann aufhören, weiterzulesen.
Wer sagt: Ich hab eine hohe Toleranz, der kann weitermachen.

Pay2Win ist ein relativer Begriff, den die Leute für sich auch anders definieren. Was du forderst, dass wir intensiv Black Desert auf seine aktuelle Pay2Win-Komponente im Endgame abklopfen, können wir bei dem Spiel nicht leisten.

Dafür müssten wir einen Experten für Black Desert haben oder ein Autor müsste da dreistellige Stunden mit verbringen, um sich tief einzuarbeiten.

Das ist bei Black Desert nichts, was wir leisten möchten und können.

Wir haben das Thema im Laufe der letzten Jahre immer wieder behandelt, wenn es Probleme gab: Bei Pets etwa oder beim Ghille Suit. Da gibt es zahlreiche Artikel zu dem Thema auf MeinMMO.

Aber wir machen 2019 keine große „Wie Pay2Win ist Black Desert aktuell?“-Analyse. Denn das rechtfertigt das Interesse an Black Desert einfach nicht.

Das sind Themen für die 0,1%, die soweit kommen und die sich damit beschäftigen. Und auch dann kann sich das mit einem Patch ändern oder es kann sich in der Spielerfahrung erheblich unterscheiden.

Wir hatten mal einen Artikel genau zu dem Thema: https://mein-mmo.de/pay2win

pvpforlife
pvpforlife
7 Monate zuvor

Schade aber ok, so ein „Wie Pay 2 Win ist BDO in 2019 wäre echt nice. Das Spiel hab ich einfach lange ignoriert wegen des P2W, allerdings ist das schon Jahre her und eventuell hat sich ja was getan, vorallem weils gerade keine alternativen mehr gibt. Aber danke für die Auskunft.

Saigun
Saigun
7 Monate zuvor

Ich für meinen Teil habe in BDO schon bisschen mehr Zeitinvestiert und kann dir zum Shop in BDO mal bisschen mehr sagen, fangen wir an:

Thema 1, Pets:

Die Minis in BDO können, bis auf kaum erwähnenswerte Ausnahmen, nur über den Shop bezogen werden. Die Minis werden von den meisten als Lootpets genutzt, da du in diesen Spiel meistens sehr grosse Gegnergruppen erledigst und sowas wie aoe Loot nicht existiert. Du kannst maximal 5 Minipets auf einmal aktiv haben, aber soviele besitzen wie du willst. Die Minipets looten nicht einfach unendlich Zeug, sondern können das nur alle paar Sekunden. Die Sekunden sind davon abhängig welche Stufe ein Pet und welcher Rang ein Pet ist. Die Stufe ist hierbei das kleinste Problem, deine Pets brauchen von Zeit zu Zeit futter und wenn du sie fütterst bekommen sie XP. Das max Level der Pets ist 10 und relativ locker zu erreichen. Das grössere Problem sind die Ränge. Ein Rang steigt ein Pet auf, indem du weitere Pets vom selben Typ miteinander verschmilzt. Das geht bis zu Rang 4 hoch und mit jeden Rang braucht das eben mehr Pets. Diese Ränge lohnen sich in mehrfacher hinsicht. Zum einen Looten eben die Pets schneller, mal so als vergleich: Rang 1 Stufe 10 Pet lootet alle 3,6sec / Rang 4 Stufe 10 Pet lootet alle 2,3 sec. Der nächste Punkt bei den Pets ist, die haben auchnoch passive Attribute die dich stärken. Zum einen hat jede Petspezie erstmal von sich aus einen passiven Boni. Zum Beispiel mehr Skill XP, mehr Arbeits XP, aufspüren von Elitegegnern, oder Ressourcen, so zeug halt. Zum anderen habe sie noch allgemeine passive, von denen sie eins mit erreichen von Stufe 10 lernen und weitere mit jeder Rang Erhöhung. Ein Rang 1 Pet kann maximal 2 passive Skills haben, ein Rang 4 maximal 4 (Rang 2 gibt keine extra passive).
Kostenpunkt pro Pet: ca. 10 Euro. Wenn du vor hast ein, oder gar mehrere Rang 4 Pets zu haben wird das teuer.

Thema 2, Kostüme:

Kostüme in BDO sind kein grosses Problem wenn man sie einfach nur zum anziehen benutzt. Die Kostüme geben zwar auch paar Boni, die sind aber eher unwichtig, aussnahme sind dabei die Handwerkskleider, die geben starke Boni. Das grössere Problem ist, du kannst die Kostüme zerlegen und bekommst dafür Valks Schrei und Cron-Steine. Kurzer Einwurf zum Gearupgraden in BDO an Beispiel eines Rüstungsteils: Du kannst Rüstungen in BDO insgesammt 20 mal upgraden. Das upgraden hat dabei eine Chance schief zu gehn. Bis +16 ist das kein grosses Problem, deine Rüstung verliert maximale Haltbarkeit und du kannst es nochmal probiern. Über 16 verliert deine Rüstung jedesmal 1 Rang wenn es schief geht. Jedes mal Schiefgehn gibt dir 1 Failstack, was wiederum deine Chance erhöt das es klapt beim nächsten mal. Wenn du erfolgreich Upgradest verlierst du die Failstacks wieder. Zurück zum Thema, Valks Schrei, können benutzt werden um deine Failstacks um 1 zu erhöhren, bis zu 10. Cron-Steine, die kannst du bei einen Upgradeversuch aktivieren um zu verhindern das dein Item ränge verliert wenn es schief geht. Das ist so ca. das dickste an P2W was bdo warscheinlich zu bieten hat, wenn du deine Items immer safe upgraden willst bist du sehr schnell bei einem Preis von einem Auto angelangt. Kostüme sind teuer und du brauchst verflucht viele Cron-Steine auf den höheren Rängen. Es sei gesagt, du kannst auch ohne Cron-Steine Items upgraden, ich habe atm 2 auf Rang 19 ganz ohne zu was für diese Items gezahlt zu haben, aber es braucht schon eine Menge Geduld. Kostenpunkt 22-34 Euro pro Kostüm.

Thema 3, Erinnerung eines Handwerkers:

Diese Items sind ebenfalls zum Gearupgraden Wichtig. Ich habe bereits erwähnt das beim Failen von Upgrades deine Rüstung maximale Haltbarkeit verliert. Diese maximale Haltbarkeit kann man auch wieder auffüllen indem man Items des selben Typs benutzt um sie zu repparieren. Was bei normalen grünen Items kein Problem ist, ist es bei Bossrüstung schon eher. Für Bossrüstung gibt es sogenannte Erinnerungsfragmente zum reparieren, die sind allerdings ziemlich Teuer. 1 Erinnerungsfragment repariert 1 maximale Haltbarkeit. 1 mal Rüstung failn bedeutet -10 maximale Haltbarkeit (von 100). Die Erinnerungen des Handwerkers wiederum sorgen dafür, das du mit jeden mal Item reparieren die 4-fache Menge an maximaler Haltbarkeit wiederherstellst. Somit stellt 1 Erinnerungsfragment nicht nur 1 maximaler Haltbarkeit wieder her, sondern 4. Das reduziert die Kosten beim upgraden enorm, weil dieses maximale Haltbarkeit reparieren bei Bossgear letzendlich das ist was die meisten kosten verursacht. Und ja, wenn du willst kannst du dich auch hier dumm und dämlich zahlen. Kostenpunkt: 50cent pro Stück.

Thema 4, Inventarplätze und Tragegewicht:

Mehr Inventarplätze gibt es auch in anderen Games, muss man nicht viel zu sagen. Es gibt zusätzlich in BDO noch maximales Tragegewicht, wovon du am Anfang eine ganz Okay-isch Menge hast.

Thema 5, Vorteilspaket (Das Monatspremium)

Bringt in BDO:
+16 Inventar und Bankplatz
+200 maximale Traglast
+10% auf sämtliche EP

30% weniger verluste im AH
Du kannst gratis und unbegrenzt deine Rüstung färben.
Kannst Gratis das aussehen deines Characters ändern
Kostet 15 Euro pro Monat.

Thema 6, nahezu alles aus dem Shop kann man im AH kaufen und verkaufen

Auch damit kann man sich entweder seinen Fortschritt stark Beschleunigen, oder eine Menge Euros sparen. Die Preise sind für fortgeschrittene Spieler dabei durchaus gut erschwinglich, für neue Spieler, eher weniger. Man kann pro Woche maximal 40 Items aus dem Shop ins AH stellen.

Es gibt noch so einiges mehr in den Spiel was man sich kaufen kann, aber das ist denke ich erstmal so das wichtigste. Es gibt noch die klassischen XP bossts für 60min und so weiter und sofort. Prinzipiel kannst du in BDO mehrere 10’000 an Euros verlochen, meiner Erfahrung nach macht das allerdings kaum einer, habe zumindest noch keinen getroffen der das von sich behauptet hat.

Einkaufsliste für den Start (hierbei gehe ich davon aus das du dir sicher bist du möchtest das Game spielen und hast es auch dementsprechend angetestet)

5 Minipets ca. 50 Euro (gibt hier allerdings ab und zu Bundleverkäufe)

Premiumpaket 15 Euro pro Monat
Inventarplätze bekommst du einige via Quest, die Standardinventarplätze + Premium + Questplätze reichen erstmal aus.

Die Preise sind jeweils so dargestellt das ich vom schlechtesten wert ausgehe, gibt halt auch hier für grössere Geldeinsätze noch bisschen Gratis Ingamewährung dazu. Es gibt auch immer mal wieder Anfängerpakete wo du einen besseren Preis erzielen kannst.

Meine Meinung zum Shop: Definitiv Pay 2 Win (oder wenigstens massiver pay 2 progress). Die grössten Probleme hierbei sind die Cron-Steine und Erinnerung eines Handwerkers. Damit kann man sich die Kosten, Nerfen und Zeit zum upgraden um gut und gerne 90% reduzieren (grobe Schätzung). Du kannst als Anfänger durchaus in einer brauchbaren Zeit and gutes, grünes Gear kommen und damit auch in BDO schon einiges machen, aber wie Gerd schon gesagt hat, wenn du mehr erreichen willst dann wirst du früher oder später zahlen müssen. Wenn man das nicht übertreibt, hält sich das auch in einen vertretbaren Rahmen (habe ca. 40 Eus pro Monat ausgegeben bei BDO, was halt für jemanden der in der Schweiz arbeitet nicht die Welt ist^^), es bleibt aber halt der Beigeschmack, das man mit 923429 Eus bezahlen schon sonstwo sein könnte.

pvpforlife
pvpforlife
6 Monate zuvor

Hey wow danke für die ganzen Infos. Eine Frage hätte ich doch noch, wie verhählt sich der Powerbonus pro Upgradestufe? Also PI mal Daumen wieviel Prozent stärker wird man von +17 zum Beispiel zu +18?

Saigun
Saigun
6 Monate zuvor

Ich geb dir einfach mal direkt als Beispiel die Kzarkawaffe: +17 hat die 96 Angriffskraft, mit +18 hat die 108.

Novastone
Novastone
6 Monate zuvor

Cron-Steine, die kannst du bei einen Upgradeversuch aktivieren um zu verhindern das dein Item ränge verliert wenn es schief geht. Das ist so ca. das dickste an P2W was bdo warscheinlich zu bieten hat, wenn du deine Items immer safe upgraden willst bist du sehr schnell bei einem Preis von einem Auto angelangt.

Ähm du hättest an dieser Stelle auch ruhig erwähnen können das man Cron-Steine auch schon IMMER für inGame-Silber kaufen kann. Des vergessen anscheinend viele.

Peter Müller
Peter Müller
7 Monate zuvor

Ach ja black desert..

Das mit Abstand beste MMORPG auf dem Markt. In keinem anderen Spiel kann man so viel erleben und entdecken wie hier.

Wow, ff14 stinken alle ab. Und beide habe ich weit über 3000 Stunden aktiv gespielt. Aber seit Black desert kann ich zu keinem dieser immer gleichen themenpark mmos zurück, die immer nur schema f sind.

Natürlich muss man in Black desert im Shop Geld ausgeben, wenn man gescheit spielen will aber das sind keine Unsummen ????

Und man unterstützt ja gern gute Spiele aber dieses ewige Gemecker immer von allen Seiten. Man erwartet immer ein möglichst kostenloses Produkt ohne Folgekosten ????

Alle die meckern, sollen mal zu ihrem Chef gehen und sagen, dass sie gern 3 Monate ohne Entlohnung für ihn arbeiten wollen.

Und der Shop ist wahnsinnig fair von black desert. Kein Vergleich zu archeage etc. Also hört bitte endlich auf sowas zu sagen.

Wer sich auf dieses Spiel einlässt wird gefangen genommen und kommt nicht mehr los.

Grüße

Saigun
Saigun
7 Monate zuvor

Ich habe kein Problem mit Ingameshops, gebe selber immer wieder in eben solchen Geld aus. Ich habe nur ein Problem mit Ingameshops, wo man sich sehr grosse Spielerische Vorteile erkaufen kann und da gehört bdo mit rein. Denke mal das wird im grossen und ganzen den meisten Spielern so gehn. Spieler, die effektiv der Meinung sind Spiele sollten keine kosten haben wirst du eher selten finden.

Novastone
Novastone
6 Monate zuvor

Der EINZIGE Vorteil den du dir erkaufen kannst sind Erinnerungen eines Handwerkers (wobei es die auch für Loyalities gibt). Wer nicht auf Teufel komm raus jeden Tag 100mal seine Boss-Ausrüstung uppen will der kommt auch mit denen zurecht die man sich per Loyalities holen kann!
Und ich kann wirklich von mir behaupten das ich schon viel Geld in das Spiel gepumpt habe, und ja da waren hin und wieder auch mal ein paar Erinnerungen eines Handwerkers dabei, aber das meiste ging dann doch in Köstüme für meine Chars weil ich keine Lust habe diese ausm Central Markt zu holen… und eben noch Pets, Möbel, Valuepacks und Lagererweiterungen. Und ich behaupte mal einfach zu sagen das es auch ohne all das geht… ein Kumpel von mir hat vor 3 Monaten angefangen zu spielen und hat noch keinen weiteren Cent investiert und trotzdem schon sehr beachtliches Gear.

TheoTheFreak
TheoTheFreak
6 Monate zuvor

Also als wirklich fair würde ich den ingame Shop jetzt nicht bewerten. Die Preise sind halt einfach echt viel zu hoch.

Alzucard
7 Monate zuvor

Hmm das titelbild ist irgendwie unglücklich, wo doch der battle royal modus abgeschafft wurde.

Novastone
Novastone
6 Monate zuvor

Er wurde nur deaktiviert bis zu einem Zeitpunkt an dem sie das ganze wieder aktivieren nachdem alle Bugs und mögliche Cheats ausgeschlossen werden können. Er wird auf jeden Fall IRGENDWANN zurückkommen (falls dann noch jemand BR mag^^)

Alzucard
6 Monate zuvor

haben die nicht gesagt wegen den cheatern haben sie den abgeschaltet?

Jeff Have
Jeff Have
7 Monate zuvor

muss man sich auf der seite anmelden für die beta? wenn ich das richtig verstehe ist das nnur für das pet?
„Wie macht ihr mit? Ihr meldet euch auf der offiziellen Website des Spiels an und erstellt dort einen Account.“ das stimmt so nicht.

To download the game, all you need to do is go to the PS store, search Black Desert and download the game. Once the download is finished, you will be ready to begin!

nimrod1407
nimrod1407
7 Monate zuvor

An der xbox war dass so dass man auf der hauptseite( nicht forum ) ein account erstellen sollte für Support und Ticket fragen und diesen dann Ingame mit dem spiel verknüpfen sollte damit mann das skyhawk pet dann kriegt wenn die dass verschicken. Ist wie du gesagt hats nicht erforderlich wenn du nur spielen willst.

Andreas Bertits
Andreas Bertits
7 Monate zuvor

Danke, ich habe es im Text angepasst.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.