MMORPG aus Deutschland verdoppelt seine Spielerzahl – Hat jetzt 271.000 Spieler täglich online

Das MMORPG Albion Online wird in Berlin entwickelt und hatte 2017 seinen Release auf dem PC. Wie die Entwickler in einem Post zum Jahreswechsel mitteilen, konnten sie 2021 ihre durchschnittliche Spielerzahl verdoppeln: Denn nach fast 10 Jahren haben sie endlich ein Ziel des MMORPG umgesetzt und sind auf einer neuen Plattform durchgestartet – auf Mobile (iOS, Android).

Was ist Albion Online für ein MMORPG?

  • Albion Online ist ein kostenloses Fantasy-MMORPG, das in einer mittelalterlichen Welt spielt, die auf der Arthus-Sage basiert.
  • Das MMORPG wird in der ISO-Perspektive gespielt, ähnlich wie Ultima Online oder Diablo III.
  • Der Fokus von Albion Online liegt klar auf PvP und einer großen Freiheit der Spieler.
MMORPG Albion Online ändert die Open World – Alles zum neuen Update in 7 Minuten

Mobile-Launch im Juni verdoppelt Spielerzahl bei Albion Online

Was hat den Spieler-Boom gebracht? Wie die Entwickler mitteilen, hatte man schon 2020 neue Rekorde bei den Spielerzahlen aufgestellt und kam im Februar 2021 auf etwa 135.000 täglich aktive Spieler. Mit einem Event im März konnte man die Zahl auf 140.000 steigern.

Der große Durchbrauch kam im Juni 2021, als man endlich den Mobile-Launch durchführte.

Mit der Möglichkeit, Albion Online auf Destkop-PC und Mobile zu spielen, gab man den Spielern viel mehr Motivation aktiv zu sein und die Spielerzahlen verdoppelten sich auf etwa 271.000 aktive Nutzer.

albion-online-spielerzahl

Don’t you guys have phones?

Warum war das für Albion Online so wichtig? Die Entwickler sagen, sie hatten seit 10 Jahren die Idee, dass man Albion Online auf Desktop und Mobile spielen sollte – ohne dass es einen Unterschied macht. Das Spiel wurde daher von Beginn an als „Crossplay-Titel“ entwickelt.

Aber erst am 9. Juni 2021 wurde das wirklich Realität, als man Albion Online den Apple App Store und den Google Play Store brachte.

MMORPG Albion Online verspricht für 2021 endlich Feature, auf das Fans seit Jahren warten

Das steckt dahinter: Seit man über Albion Online spricht, war eines der spannenden Themen wirklich dieses „Auf PC und Mobile gleichwertig spielen“. Das Spannende hier ist, dass alles in einer gemeinsamen Spielwelt stattfindet – und es keine getrennten Welten, wie es das oft bei Spielen für Mobile und PC gibt.

Der Mobile-Launch hat sich aber wirklich lange hingezogen.

Es war zwar schon lange möglich, Mobile-Versionen von Albion Online runterzuladen – das Spiel war aber über viele Jahre dort nur in der Beta.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Ein heißer Trailer zum Mobile-Launch.

Der Zugang zu den großen App-Stores hat dem Spiel offenbar noch mal einen gewaltigen Spieler-Ansturm beschert. Als PvP-Titel in der ISO-Perspektive läuft Albion Online für viele klassische MMORPG-Spieler etwas unter dem Radar, vielleicht ändert sich das 2022 ja.

Spieler bekriegen sich 24 Stunden lang in einem MMORPG – Tausende Tote

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Xhnnas

Eigentlich ist es falsch dass der Mobile Support erst 2021 gekommen ist. Es gab schon zum Release auf der Webseite für Android eine APK mit der man recht stabil auf dem Handy/ Tablet spielen konnte.

CptnHero

wenn das Game aus Deutschland kommt, wieso gibt es denn keinen EU-server?
Hab ja auch mal überlegt reinzuschauen, aber auf NA server mit nem ständigen 200er ping zu spielen, muss einfach nich sein für mich.

Solo

Ich hatte das Gefühl dass die meisten Spieler aus Amerika stammen. Denke des war bestimmt ein Grund. Deutschland ist nicht so arg für so ein Spiel zu begeistern wobei Albion echt Spaß macht wenn man sich damit befasst.

McPhil

War das nicht ein einziger Megaserver?

MeisterSchildkröte

Genau, es gibt einen server wo alle drauf sind. Das ist schon ziemlich cool, in unserer Allianz sind viele Asiaten und Südamerikaner, man hat rund um die uhr Content und kann es nicht ausnutzen dass in Deutschland gerade 4uhr morgens ist und der server “schläft”.
Trotzdem hat jede Zone eine Zeitzone, so dass man sein Territorium dann eben auch immer zur gleichen zeit verteidigen muss und nicht eben zu zeiten wo keiner on ist..

Aus Deutschland hat man normalerweise einen ping von ca 110 bis 120. das spielt sich recht gut, auch bei großen kriegen.

Das wichtigste bei dem Spiel ist, es auf einer ssd zu installieren. Das macht einen riesen Unterschied

Zuletzt bearbeitet vor 27 Tagen von MeisterSchildkröte
McPhil

Ich hab das vor Jahren hauptsächlich übers Handy gespielt. Konnte mich nicht über den Ping beschweren.

CptnHero

aber merkt man diesen Ping nicht?
es fällt mir halt schwer zu glauben, das würde nicht auffallen beim aktivieren von Skills usw.

Azarashi

Wie soll es auffallen, wenn es keine Alternative dazu gibt. Klar, in Titeln bei denen du die server wechseln kannst merkst du vielleicht den direkten unterschied zwischen 20 und 120, ansonsten ist Ping ja nicht gleich Lag und mmn. bei MMORPGs bis zu einem gewissen Punkt vernachlässigbar (subjektiv so bis 150ms)

MeisterSchildkröte

Ganz simpel: nein merkt man nicht.

Pernox

Ganz simpel: doch merkt man – allerdings nicht im Großteil des Contents. Grad während ZvZ’s (Zerg vs Zerg) merkt man den Ping durchaus. Da hat man dann schonmal Standbilder. Ich habe bis vor einem Jahr in einer der größten ZvZ Gilden gespielt und täglich ZvZ gemacht und da war es selten keine massiven Lags zu haben (JA LAGS keine FPS drops). Aber in allem anderen (PvE, Ganking, Hellgates etc.) hat man eigentlich keine Lags und bemerkt es auch kaum , außer man fightet vielleicht jemanden aus Südamerika…da gibt es dann doch ab und an mal desyncs.

MeisterSchildkröte

kann ich so nicht bestätigen. ja, es laggt mal wenn mehrere hundert spieler in einer zone kämpfen. kenne kein spiel wo das nicht so ist. im gegenteil, die meisten spiele können das technisch nicht ansatzweise umsetzen.
aber die frage war ja ob es zu laggs führt, dass die server in NA stehen. oder man dadurch nicht einen zu hohen ping hat. das kann ich für mich an der stelle verneinen.

Damian

Eigentlich mag ich das Game vom Style und Gameplay total gerne, allerdings habe ich gar keinen Bock auf PvP und auch das Fehlen einer Storyline inkl. Quests hat mich enorm gestört.

Triky313

Ich habe viele Bekannte, die das ähnlich sehen. Ich persönlich habe es damals dann einfach mal getestet und es hat riesen Spaß gemacht.

Du hast hier halt keine Grenzen, du kannst tun und lassen was du willst. Vielleicht solltest du das einfach mal ausprobieren. Es ist auf jeden Fall kein Nachteil, dass es kaum Quests gibt.

Lore wünschen sich jedoch einige Spieler, ich hoffe, dass da zumindest irgendwann noch mal ein bisschen was kommt.

Sayfty

Nachdem LazyPeon das Spiel ein bisschen gecovert hat und es nun wirklich viel mehr Solocontent gibt, bin ich auch gerade gut am suchten 😀
Das Spiel ist verdammt gut.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x