Mein-MMO fragt: Halloween-Events in Online-Games – Cool oder nur noch nervig?

Das heutige “Mein-MMO fragt” dreht sich um ein Thema, welches seit Tagen die ganze Welt beschäftigt: Halloween. Schon seit Jahren taucht dieser Brauch in US-amerikanischer Ausprägung in diversen Online-Games auf, so auch in 2016. In nahezu jedem Spiel läuft bereits ein Event im Halloween-Style oder startet bald – sogar in FIFA 17. Daher fragen wir Euch: Findet Ihr das cool, oder nervt’s Euch nur noch?

Halloween-Events, so weit das Auge reicht

destiny-festival

Halloween wird nicht nur hierzulande immer populärer, sondern auch in Online-Games wird das Grusel-Fest immer häufiger zelebriert. Teils werden Ingame-Events direkt als Halloween-Events bezeichnet, teils werden eigene Versionen dieses Fests gefeiert, welche mit der Lore verknüpft werden. So gibt es die Schlotternacht in WoW, die Schattennacht in Paragon, den “Schatten des verrückten Königs” in Guild Wars 2 oder auch das “Festival der Verlorenen” in Destiny. Eine Zusammenstellung vieler Halloween-Events findet Ihr hier.

Trotz der großen Vielfalt dieser Events haben sie einiges gemeinsam: Zum einen gibt es überall gruselige Deko und Kostüme. Das Grusel- und Monster-Thema findet man auf jedem Event. Zum anderen ist aber auch die umstrittene Begleiterscheinung präsent, dass man sich viele dieser kosmetischen Halloween-Items gegen Echtgeld erwerben kann. Prominentes Beispiel ist hier der MMO-Shooter Destiny, der sogar mit einem eigenen Trailer für diese Mikrotransaktionen warb – was bei der Community überhaupt nicht gut ankommt.

Halloween-Events sind schön und gut: Sie bringen etwas Abwechslung ins Spiel und liefern neue Items, die Ihr erlangen und sammeln könnt. Jedoch werden diese auch gerne genutzt, um die Spieler dazu zu bringen, ein wenig Geld zu investieren – schließlich will man ja auch diese eine coole Maske im Spiel tragen. So wurde Destinys Festival der Verlorenen auch schon als “Festival der Mikrotransaktionen” bezeichnet. Und wenn es bei einem Ingame-Event überwiegend darum geht, dass man den Geldbeutel öffnen soll – und weniger darum, spaßige Spielinhalte zu liefern – denken sich viele Spieler: Dieses Event steigt ohne mich!

division-agent-grimmig
Agenten feiern kein Halloween!

Was, hier wird kein Halloween gefeiert?

Eine krasse Ausnahme zu dem derzeitigen Halloween-Wahn ist “The Division”. Gestern bestätigten die Entwickler, dass es kein Event und keine speziellen Items dafür geben wird. Sie waren in den letzten Wochen und Monaten genug damit beschäftigt, das Update 1.4 fertigzustellen.

Bei einem Blick auf den Kommentarbereich zu dieser News fällt auf: So richtig traurig ist da niemand darüber. Es werden Kumpels verlinkt nach dem Motto: “Hey, schau, es gibt tatsächlich noch Spiele ohne Halloween-Event”. Ein Leser findet den ganzen Spaß ohnehin nervig.

Daher fragen wir Euch nun direkt: Wie steht Ihr all den Halloween-Events gegenüber? Freut Ihr Euch darüber oder habt Ihr besseres zu tun, als Euch mit Masken einzudecken? Und was sagt Ihr zur Mikrotransaktionen-Thematik zu Halloween?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Laurina Hawks

Grundsätzlich mag ich Events in Online Games, weil sie Abwechslung bringen. Aber dieses Amispektakel um Hallo Wien geht mir schon seit Jahren auf den Geist. Vor allem wegen seiner phantasielosen Plattheit – Totenköpfe, Skelette, Geisterbettlaken, Frankensteinfratzen und vor allem diese beleuchteten Kürbisse. Ich hasse Kürbissuppe! Das liegt aber daran, dass mir die krasse Kommerzialisierung einst stimmungsvoller und historisch belegter Festlichkeiten ohnehin übel aufstösst. Weihnachten ist da ja das Schlimmste von allen. Kitsch as Kitsch can.

Und wenn ich daran denke, wieviel kreative Ressourcen in diesen Mist verballert werden. Da ist mir in der Tat neuer brauchbarer Content lieber. Würde ich ein MMO betreiben, würde ich an diesen Tagen ganz eigene Lore entwickeln, um Feste zu feiern, die in der Historie meiner Phantasiewelt verankert sind. Denn seit wann feiern Orks Halloween? Ich stelle mir das grad in Mittelerde vor, denn in Lotro machen sie das bestimmt auch. Gandalf mit Kürbiskopf? *grusel.

In meinem MMO gäbe es daher kein Helloween, sondern ein Goodbye Saracene oder so ähnlich ^^

Mortifer

Halloween… Naja, ist nicht so meins, bin vielleicht zu alt dafür. Auch in Spielen lässt mich das kalt, wenn es aber gut umgesetzt wird, schau ich gern mal rein. Ansonsten ist es für mich ein Tag wie alle anderen, manchmal auch ne gute Ausrede, um einen über den Durst zu trinken. 😉

maledicus

Dann bin ich wohl mal die andere Stimme, ich mag Feiertags-Events in Spielen. Es lockert den vorhandenen Content und die Tretmühle für ein paar Tage auf.

DarokPhoenix

Wenn jedes Jahr das gleiche angeboten wird, finde ich solche Aktionen auch langweilig. Wenn Entwickler aber etwas nettes für die Spieler vorbereitet haben, muss man den Aufwand auch würdigen.

Die besten Events habe ich vor etlichen Jahren bei WOW erlebt. Blizzard hat ein Händchen wie ich finde für solche Spielereien.

Psyclon

Absolut nervig. Schon immer.

Ich habe eine Kollegin, die in den Staaten gelebt hat, und die ist sehr bodenständig. Aber von Halloween schwärmt sie immer. Da ist quasi JEDER unterwegs, jeder macht etwas.

In Europa ist das anders, und das ist gut so. Ich habe das vor Kurzem im GW2-Forum geschrieben, als ein paar Leute (vermutlich US-Amerikaner) meinten, dass kein neues Event gestaltet wurde. Ich meinte nur, dass ich als Europäer davon nix halte und nicht noch *MEHR* Ressourcen darin verballert werden sollte.

Was ist denn Halloween? Dummer, stumpfer Kommerz. Ein paar Kürbisköpfe da, Bettlacken-Geister dort, Zuckerstangen da hin. Fertig ist das “Event”. So ein Bullcrap. Ich bin froh, dass es in Deutschland nicht so recht klappen mag, diesen Scheiß auch hier großflächig zu bewerben. Möglicherweise kollidiert es zu sehr mit dem Feiertag, der nun genau als Gegensatz zum Yankee-Unsinn steht: Ruhiges Aufsuchen der Gräber ohne Geschenke und Kommerz.

Als interessanter Mittelweg wäre der Totentag aus Mexiko, das ist eine stilvolle Mischung aus beidem.

In GW2 gibt es zwar wegen Halloween das “Ghostly Outfit”, dass ich absolut genial finde und auf Asura (wegen der Größe) sehr niedlich ist, aber das hätte man auch ohne den Hintergrund tun können.

In FF14 z.B. hat das damals dazu geführt, dass Bettlaken und Kürbisköpfe in den Dungeons rumliefen und dann angeblich krasse Krieger des Lichts waren. Ja nee.

Bodicore

Definitv nervig. Ich bin kein Rollenspieler, aber ich tauche doch gerne in die jeweiligen Welten ab und wenn der Tank einen Kürbis auf dem Kopf tägt in einem tollen Fantasy-MMO versaut das mir die ganze Stimmung.

Genau so hab ich bei asiatischen Spielen oft Probleme… Das Auto/Tracktor zb. in Archage geht gar nicht oder auch Cocobos mit Strohüten oder socher Mist muss nicht sein.
Ich habe aber absolut nichts gegen Steampunkelemente gerade spiele ich Van Helsing final Cut da ist es zb. super schön integriert im Spiel weil halt die ganze Welt so ist.

Psyclon

Ich muss Dir von ganzem Herzen zustimmen. Das geht sowas von gar nicht. Immer, wenn ich sage, dass so ein Scheiß die “Immersion” bricht, stehe ich ziemlich alleine da. Dieses Yukai-Watch-Event oder wie der Blödsinn heißt, in FF14 war so ziemlich der Moment, an dem ich wusste, dass es gut war mit FF14 aufzuhören.

In LoL sehen die Minions auch ständig anders aus, etwa im Sommer (mit Sonnenschirm-Rädern bei den Belagerungsminions) oder jetzt wegen dieser Sailor-Moon-Verarsche mit Hasenohren. . . Alter, ist das jetzt Kabarett oder die “Liga der Legenden”?

Ace Ffm

Als Jugendlicher war es interessant zu sehen was das für ein cooler Feiertag der Amis war. Monster anstatt Nikolausi und Osterhasi. Heutzutage kommt mir das fast schon zwanghafte integrieren dieses Brauches etwas peinlich vor. Ich könnte auch gut ohne ihn in Spielen leben. Alles etwas übertrieben.

Guest

Also ich freue mich jedes Mal auf den kopflosen Reiter in WoW.

Ricotee

Kommt auf das Setting an.

Mystery wie The Secret World: Gerne!
Fantasy: Kann, muss aber nicht.
Shooter: Kein Bedarf!

Torchwood2000

Neeeeervig !!!!!

anenchen

Ich bin kein Freund von Halloween und klingelnde Kinder werden von mir generell ignoriert. Aber um ehrlich zu sein freue ich mich trotzdem wenn in “meinem” MMO Aion die Hauptstadt dekoriert ist und mal anders aussieht als sonst.
Quests die mir was geben, was ich sonst nicht bekomme sind auch herzlich Willkommen nur bitte ohne Mikrotransaktionen

Halloween Kostüme ingame bringen mich aber trotzdem nicht zum quietschen und Echtgeld geb ich dafür schon dreimal nicht aus.

mmogli

Zum Content füllen reicht es.. ..ich brauch so Irland Zeug nicht !

Darm

Was hast du gegen Irland?

mmogli

Habe nichts gegen Irland (war zweimal dort ,sehr nettes Volk und ein schönes Land !

Aber die Irländer hätten es nicht nach Amerika bringen sollen (Halloween) ,dass nun bei uns ist . Und dieses Zeugs brauch ich halt nicht 😉

Koronus

Als jemand der Halloween hasst, werde ich wohl erstmal The Division zocken. Ehrlich falls an Halloween plötzlich jedes Jahr Monster auftauchen und tausende von Opfern verursachen und jeder nur mehr als den zu fürchtenden Tag es sieht würde ich es super finden, da ich dann endlich meine Ruhe habe.

Simon Hartmann

Kann ich gut nachvollziehen. In Destiny ist es auch eher lästig. Zum Beispiel wirde deswegen dieses Jahr der Trials of osiris spielmodus ziemlich versaut und durch nicht gut überlegte Änderungen auch noch stärker Shotguns begünstigt. Wenn sich dabei WIRKLICH was ändern würde (zB. Der social space wird von Monstern überrant) und es gäbe eine neue Waffe zu ergattern oder so, dann gerne. Aber die viel entscheidendere Frage ist für mich: warum in so was Entwicklungszeit verschwenden, statt “echten” Content zu kreieren!

Luriup

Sind mir relativ egal.
Ein nettes Kostüm ok aber Kürbisköpfe und ähnliche Masken brauch ich nicht.
Im RL stell ich zu Halloween meine Klingel aus.
Der ganze Rummel dadrum ist mir zu blöd.
Selbiges trifft auf Weihnachten,Ostern,Karneval,Fasching und was die Industrie sich sonst
noch so ausgedacht hat,zu.

PetraVenjIsHot

Nervig, kann wie im Real Life absolut nix damit anfangen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

19
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x