Mein MMO Fragt: Auf welche Spiel-Elemente könntet Ihr in Eurem MMO verzichten?

MMOs sind riesige Ansammlungen von Spielelementen. Handwerk, Raids, Instanzen, Quests; Schlachtfelder, Duelle, Arenen: Nutzt Ihr all diese Möglichkeiten? Oder könntet Ihr auf einige verzichten?

Sogar in Destiny klagen die ersten, wenn sie dienstags einloggen: „Zu viel zu tun!“ Was sollen da erst Spieler in den über Jahren gewachsenen Vergnügungsparks von Final Fantasy XIV oder Guild Wars 2 sagen? Mit den Jahren sammeln MMOs Features und Aktivitäten ohne Ende an. Mit jedem Patch kommt ein bisschen was Neues hinzu, nur selten wird etwas entfernt.

World of Warcraft etwa speckt regelmäßig ab, hat das Skill-System grundlegend überarbeitet, dabei vereinfacht, und auch das Fliegen entfernt. Bei Destiny hat man daran gearbeitet, das Farmen von Materialien deutlich zu reduzieren, es am besten ganz zu entfernen, weil es als lästig empfunden wurde und nicht als aufregendes Spiel-Element.

WildStar Raid

Bei WildStar kamen die 40-Mann-Raids nicht so gut an, wie erhofft. Sind große Schlachtzüge noch zeitgemäß?

Für viele Spieler bei „Voll-MMOs“ ein heikles Thema: Das PvP. So mancher nutzt es gar nicht, bleibt dem fern und würde sich wünschen, die Zeit, die in den Kampf „Spieler gegen Spieler“ wanderte, wäre mal besser ins PvE geflossen. Wieder andere interessiert das oft obligatorische Handwerks-System überhaupt nicht oder sie empfinden die Mini-Spiele, die so manches Game bringt, als überflüssig.

Wenn man nun viel anbietet und für jeden etwas dabei ist, ist es vielleicht kein großes Problem, wenn das ein oder andere Feature nicht so gut ankommt. Wenn es allerdings zu viele Elemente des Game betrifft, dann schon. Bei WildStar etwa wurde das rasch zum Problem: Da nahmen die Spieler weder die 40-Mann-Raids an, noch die innovativen Ideen, die man sich fürs PvP zurechtgelegt hatte.

WoW-Achievements

Über Achievements scheiden sich die Geister.

„Luxus-Features“ stehen oft auf dem Prüfstand. „Achievement“-Systeme werden manchmal schräg anguckt, die „Pet-Battles“ von WoW mag lange nicht jeder, das Upgrade-Systeme für legendäre Waffen bei Herr der Ringe Online mutet kompliziert an, das Crafting über die Gefährten nervt bei Star Wars: The Old Republic. Oder etwa nicht? Wären diese Spiele ohne die Systeme besser oder doch nur ärmer?

Wie ist das mit Euch: Seid Ihr in Eurem MMO ein Allesfresser, der versucht, alles zu genießen, das Maximale für sein Geld zu bekommen? Oder gibt es Features und Aspekte in Eurem MMO, die Ihr nicht mal für eine Wagenladung Zaster ausprobieren möchtet und von denen Ihr Euch nur wünscht, dass sie endlich weggehen? Auf welche Spiel-Elemente in Eurem MMO könntet Ihr verzichten?

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (67)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.