Marvel’s Avengers: Entwickler sprechen über Spider-Man-Exklusive – Zeigen auf Sony

Bei Marvel’s Avengers wird derzeit über den Charakter Spider-Man diskutiert. Nun haben sich die Entwickler selbst zu Wort gemeldet und verweisen etwas verschämt auf einen Deal zwischen Marvel und Sony.

Warum gibt es Kritik bei Marve’s Avengers? Am 3. August teilte Sony mit, dass Spider-Man im Jahr 2021 als kostenlose Erweiterung für Marvel’s Averngers erscheint. Allerdings gibt es diesen Charakter exklusiv nur für die PS4 und PS5. Das sorgte für Kritik von Fans.

Sie waren enttäuscht, dass der Content spezifisch für eine Plattform veröffentlicht wird, auch wenn es kein Crossplay zwischen den Konsolen von Sony, Microsoft und dem PC gibt. Zudem ist Spider-Man ein beliebter Charakter des Universums und entsprechend viele Spieler hätten sich gefreut, mit ihm die verschiedenen Multiplayer-Missionen zu erledigen.

Einen Tag später folgten dann sogar neue Diskussionen, nachdem zusätzliche exklusive Inhalte für die beiden Konsolen von Sony angekündigt wurden.

Marvels Avengers Spidermen
Spider-Man als exklusiver Charakter für die PS4 und PS5 sorgte für viele Diskussionen.

Was ist nun passiert? Nun hat sich Scot Amos, der Co-Head vom Entwickler Crystal Dynamics, in einem Interview zu dem Sachverhalt rund um Spider-Man geäußert.

In seinen Aussagen verweist er auf einen Deal zwischen Marvel und Sony. Dieser sei erst der Grund, warum es Spider-Man in dem Action-Adventure überhaupt gibt.

Fans fokussieren sich zu stark auf Spider-Man statt aufs eigentliche Spiel

Was sagt Scot Amos? Der Entwickler erklärt zuerst, dass die Rechte von Spider-Man nun mal bei Sony und Marvel liegen. Wenn sie die Entscheidung treffen, dass der Charakter nur für die PlayStation erscheint, dann ist das so:

Wenn es darum geht, was man ausführen und herausbringen kann, wenn es darum geht, wo und was Spider-Man sein kann, dann ist das eine Beziehungsfrage, an der PlayStation absolut die Rechte hat. Das hat, wie ihr wisst, mit Eigentumsrechten zu tun und mit Marvel und Sony, die sagen: „Hey, das ist etwas, das wir tun können. Etwas, das wir auf dieser Plattform tun können.“

Und dann sagen wir als Entwickler: „Das ist eine Gelegenheit, etwas Einzigartiges, Spaßiges und Großartiges zu schaffen.“

Allerdings verweist Amos auch auf die vielen anderen Inhalte, die für alle Plattformen veröffentlicht werden und die viele Spieler seiner Meinung nach inzwischen völlig ausblenden:

Was alle [Plattformen] angeht, so haben wir Hawkeye erst vor weniger als einer Woche angekündigt. Innerhalb von nur fünf Tagen haben wir zwei Charaktere angekündigt, die Zukunft sieht rosig aus.

Die Leute fixieren sich auf eine Sache, anstatt zu erkennen: „Oh, übrigens, ihr werdet hunderte von Stunden an Inhalt und jahrelange Storylines vor euch haben, neue Welten und Regionen und neue Helden und noch mehr Dinge, die wir noch nicht einmal angekündigt haben.“

Tatsächlich soll das Endgame von Marvel’s Averngers viele verschiedene Inhalte bekommen und ständig erweitert werden. Das verriet der Senior Designer Phil Therien im Interview mit MeinMMO.

Marvels Avengers Hawkeye
Der Charakter Hawkeye wurde bereits für 2021 angekündigt und soll für alle Plattformen erscheinen.

Verzeihen die Spieler den exklusiven Spider-Man? Zum Abschluss des Interviews erzählt Scot Amos davon, dass er hofft, dass die Spieler den Schritt der Entwickler verstehen:

Aber ich glaube wirklich, dass die Leute es sich ansehen werden und sagen: „Ja, okay, das haben wir verstanden, wir können das Geschäft dahinter verstehen.“ Aber im Allgemeinen machen wir dieses Spiel für jeden.

Die Befürchtung eines Anthems 2.0 gibt es in der Community trotzdem. Einen ersten Einblick in Marvel’s Avengers gewährt euch unser Anspielbericht.

Quelle(n): Comicbook
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
42 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Threepwood

Als ob potentielle Spieler und Fans nicht verstehen und wissen würden, warum Sony sowas Beknacktes durchsetzen kann. Ja es ist toll für die Entwickler Geld von Sony zu bekommen. Lässt gleichzeitig aber auch exklusive Kostüme, Missionen usw realistischer erscheinen – weil die Branche den Spielern genau sowas über die Jahre gelehrt hat. Ändert aber alles nichts daran, dass er einer DER Superhelden aus dem Universum ist, er als Inhalt gewünscht und erhofft wurde und Spieler anderer Plattformen sowas eben nicht toll finden dürfen.

Aber hey….Hawkeye kommt (wen zur Hölle will er denn damit beschwichtigen!? :lol:), auch auf PS4/5. Ungefähr so cool wie Spider-Man. Ich hab sämtliche Special Editions seiner Filme, mit extra Beleuchtung und 3D Projektor im Regal stehen. Oh wait.

Mir gehts bei sowas tatsächlich ums Prinzip und ich warte erstmal ab, was sich da noch so alles an exklusiven Sachen ala „Das ist eine Gelegenheit, etwas Einzigartiges, Spaßiges und Großartiges zu schaffen.“ ergibt.

schaican

Ich verstehe die Entwickler schon aber da es ja für jeden Charakter eigene Missionen geben soll sehe ich nicht ein für weniger Inhalt dasselbe zu bezahlen.
Ganz einfach solange Sony ihrer Meinung treu bleibt wird das Spiel nicht gekauft.

Sveasy

Hätten Sie Ms Marvel exklusiv gemacht wäre es mir sowas von wumpe gewesen, bei Spidey is es was anderes.

Orchal

Viele Andere und auch ich haben ihre Meinung dazu ja schon hier gesagt, in der vorherigen News dazu ^^

Atain

Solche Aktionen sind unnötig und vermiesen mir solche Spiele. Exklusive Spiele sind iwie verständlich, zeitexklusive Spiele sind nervig, aber selbst die kann man noch irgendwie verstehen Aber explizit Geld zahlen, damit andere Spieler einen Inhalt NICHT bekommen, finde ich unverschämt und beschissen (auch wenn sie damit rechtlich völlig ok handeln). Für mich sprechen die Publisher/Entwickler hier eine klar verständliche und hörbare „Kauft das spiel nicht“ Warnung aus. Meine PS4 Version habe ich gestern storniert (hatte mich ehrlich auch auf die Beta gefreut). Solche Praktiken schaden letztlich uns Spielern (außer denen, die sich prinzipiell daran aufgeilen, auf ihrer Plastik Box mehr Content zu haben, da sie sonst keine Erfolge im Leben haben)

Sanke

Ich wende die Argumente dafür warum es ok ist mal 1 zu 1 an als wär es ein Film.

Die Situation wär also:
Marvel macht einen Film mit der ganzen MCU.
Sony verlangt jetzt das Marvel diesen Film einmal mit Spiderman und einmal ohne ihn umsetzt.
Kinos die Sony gehören bekommen das Recht die Version mit Spiderman zu zeigen.
Natürlich kostet das Ticket am Ende bei jeder Vorführung das selbe.

Jetzt kommen die Argumente:
„Sony hat die Rechte dann sollen die damit auch mehr Geld machen dürfen“
„Ihr versteift euch zu sehr auf eine Figur“
„Der Rest vom FIlm ist doch dennoch gut“
Und so weiter… kommt echt super ja.

Man hätte, das sagte auch einer hier irgendwo unter so einem Beitrag dazu, einfach den DLC auf anderen Platformen gegen einen Aufpreis machen sollen. Gute PR dank good guy image, dennoch Gewinn und keiner könnte meckern. Dazu Venom als PS exlcusiver Skin und es gibt dennoch Gründe für die Sony Fassung.

Chris

Ich kann den Frust schon nachvollziehen, nur kann ich bei Fans den Zusammenhang zu einem Anthem 2.0 nicht ganz nachvollziehen. Ich meine wenn das Game keine Inhalte bietet und nach 1-2 Monaten schon halb im Sterben liegt, wie Anthem seiner Zeit, dann juckt es auch nicht ob Spiderman überall dabei ist, oder nur auf PS.

David

Immer lustig diese Debatten, klar kann ich es aus Fansicht nachvollziehen, aber wenn es nunmal um ein Franchise geht welches Sony gehört, dann hätte mir das vorher klar sein müssen, Punkt und aus! Und Spiderman wird kommen, also wieso der ganze Stress dahinter? Wenn ich Spiderman so toll finde dann spiele ich eben solange das Spiderman Spiel xD

David

Bzw an dem Sony die Medienrechte hält….um Missverständnissen vorzubeugen

BlckDrke

Also nur weil sie das dürfen macht es das besser?
Wieso regt sich dann jemand über Nordkorea auf, es ist ihr Land, die dürfen da machen was sie wollen ist doch suppa. Und wenn die Menschen da ihre Meinung äußern wollen, dann können sie ja das Internet verwenden
xD

Merkst du wie viel Sinn das macht?

David

Ich denke der Vergleich holt jetzt etwas sehr weit aus, aber auch meinerseits wurde bereits erwähnt, dass ich den Frust sicher verstehen kann. Wir leben aber nunmal nicht erst seit diesem Jahr im Kapitalismus und solche Partnerschaften gibt’s seit Jahrzehnten…. 🙂

Shin Malphur

Was für ein Bullshit…Sony trägt die Filmrechte, aber nicht die Rechte für Spielauftritte. Das wurde erkauft, mehr nicht. Außer Sony hat gegen Disney Druck gemacht und einen weiteren Spiderman Film im MCU von dieser Entscheidung abhängig gemacht.

Cameltoetem

Ich glaube nicht das der Kerl öffentlich lügt. Das würde doch sofort rauskommen. Seine Story hört sich schlüssig an.

Ron

Sony hat nicht die Filmrechte, sondern die digitalen Medienrechte an Spiderman und dazu gehören auch Spiele.

Luripu

Keine Filmrechte?
Was haben sie dann 1998 gekauft für 10 Millionen?
Für 15 Millionen mehr hätten sie auch für den Rest der Helden Filme machen dürfen.
Es hätte also kein MCU gegeben.

Maledicus

Das Entwicklerstudio ist in dem ganzen Fall natürlich der kleinere Fisch, die machen was sie können und dürfen. Den größten Teil der Schande haben hier Marvel & Sony zu tragen.

„Aber ich glaube wirklich, dass die Leute es sich ansehen werden und sagen: „Ja, okay, das haben wir verstanden, wir können das Geschäft dahinter verstehen.“

Was heisst denn verstehen? Natürlich verstehen alle nicht-Playstation Spieler, das es hier einen schmutzigen exklusiv Deal gibt. Nur weil das rechtlich abgesichert ist bedeutet es nicht, das es richtig und gut ist. Weil es gerade bei solchen Themen um mehr geht als rechtliche Angelegenheiten, zumindest bei den Spielern die schließlich und das ist ja auch von den Firmen gewollt, emotional gebunden werden und dann kaufen sollen.

Mit solchen Aktionen schafft man Abneigung, aber kein Verständnis. Was hätten sie nicht für Schlagzeilen erreichen können, wenn sie es anders gemacht hätten — SONY willigt ein Spider-Man auch für PC & Xbox-Spieler als DLC zugänglich zu machen, da sie sehen wie wichtig es den Spielern ist alle verfügbaren Helden auf allen Plattformen spielen zu können! BÄM! Spieler zufrieden, Image verbessert, Erfolg weiterhin hoch.

Gruß.

Neowikinger

Das „Problem“ daran ist, dass sich Sony Ende der 90er Jahre die Rechte an Spiderman gekauft oder eher geliehen hat. Teil dieses Deals war es, dass Sony z.b. alle 3(?) einen Spiderman Film Herausbringen muss, sonst gehen die Rechte komplett wieder an Marcel zurück. Zudem zählt Sony dafür natürlich auch einiges an Kohle an Marcel/Disney, da ist es schon verständlich, dass Sony bei so einem Multiplattformspiel zeigen will „Hey, wenn du das Spiel dir holst, dann am Besten bei uns, weil wir dir durch exklusive Charaktere die beste Erfahrung und das variantenreichste Gameplay bieten können“.

Und ehrlich gesagt, wenn ich Sony wäre, ich würde es wohl genauso machen.

Cameltoetem

Würde ich auf jeden Fall genauso machen. Geld. Das will ich. Wie ist mir ja fast egal.

Neowikinger

So tickt nun einmal die Wirtschaft und gerade in der Gaming Branche gibt es da kaum Ausnahmen.

Wallow

Ja das Sony die Rechte hat, hat die Community denke ich verstanden.
Aber man hätte ja seitens SE sagen können entweder Spidey auf allen Konsolen oder gar nicht.
Werde mir erstmal eine X kaufen und habe Avengers daher storniert. Das ist ja das einzige was man tun kann um zu protestieren.
Ich finde alle Inhalte sollten Zeitgleich auf allen Konsolen erscheinen.
Dieser Exklusiv mist spaltet die Spieler und das ist mmn. der falsche weg.
Denn ich wage mal zu behaupten die wenigsten schwenken jetzt von der X auf die Ps5 um wehen Spidey.
Das einzige was das bringt ist hate, entzweihung und Konsolenkrieg Diskussionen.

Cameltoetem

Also sie hätten sagen sollen: Die extra Kohle die wir für Spider-Man bekommen brauchen wir nicht. Wir haben genug. Wir machen lieber das moralisch richtige. Hört sich ganz nach Square Enix an. Genau. 🙂

exelworks

Aber diesen Krieg erzwingen nur die Kleingeister, die keine Ahnung von Lizenzen und Wirtschaft haben, welche jetzt deswegen meinen rumheulen zu müssen.

Als Microsoft sich nach dem fantastischen Hellblade 1 mal eben das Studio und die Rechte gekauft hat….hat doch auch kaum wer geheult.

Sanke

Es hat auch keiner „geheult“ (nette art Kritik anderer zu bewerten) als Spiderman als Spiel exclusiv auf der Playstation gekommen ist.
Um das zu verstehen muss man aber die Argumente der Gegenseite verstehen und auch akzeptieren das die ein Recht dazu hat.
Wieso heulst du eigentlich wenn andere erklären das die damit in diesem Fall nicht happy sind? Verbietet dir doch keiner das Spiel zu kaufen.

exelworks

Wenn es nur Kritik wäre, hätte ich ja kein Problem damit. Nur hast Du mal manche Kommentare gelesen?

Ich verstehe das Argument sehr gut aber finde einige Reaktionen darauf dennoch völlig überzogen. Deswegen heule ich auch nicht…es amüsiert mich eher.

Ach und ja es haben nur wenig gemeckert als das Spider-Man Spiel exklusiv kam, es hat sich auch kaum jemand beschwert dass er am Anfang bei Avengers nichtmal dabei war…umso überzogener ist deswegen auch diese ganze Reaktion darauf.

¯\_(ツ)_/¯

Sanke

Erstmal Hut ab das du hier, obwohl ich zurück biss, sehr ordentlich drauf geantwortet hast.

Ich mag es das du auf die Filme kommst, etwas drüber bin ich genau dadrauf eingegangen.
Die Situation die wir haben ist ja jedoch nicht das das Spiel ohne ihn auskommen muss wie die ersten Filme der MCU.
Viel mehr gibt es die Filme mit Spiderman und um ein paar Minuten gekürzt ohne ihn.
Wenn man die Fassung (für den selben Preis) mit ihm will ist man gezwungen in ein Sony Kino zu gehen, weil auch gegen Aufpreis die anderen den Film mit ihm nicht zeigen dürfen.
Das hätte bestimmt für Unruhe bei den Fans gesorgt.

Ich selber bin auch nicht der größte MCU Fan, ich mag das Spiderman Spiel das auf der PS4 ausgekommen ist bin aber sogar bei den Filmen fast gar nicht drin.
Ich bin also nicht das primäre Publikum da ist es für mich leichter mein Geld zu behalten und maximal einen günstigen Preis später zu nutzen, andere sind da halt mit Herzblut drin.

exelworks

Mit Avengers meinte ich schon das Spiel 🙂

Sanke

Gut falsch verstanden.
Den Vergleich finde ich dennoch gut :P.

exelworks

Ja das schon.

Aber beim Film habe ich kaum gemeckert da dort eh viel fehlte aus dem Comicbuch.

Alleine der Grund warum Thanos 50% auslöschen möchte war völlig anders oder das komplette fehlen von Adam Warlock.

Wallow

Hatte ja geschrieben
Ich finde alle Inhalte sollten Zeitgleich auf allen Konsolen erscheinen.
Dieser Exklusiv mist spaltet die Spieler und das ist mmn. der falsche weg.
Also gebe dir da ja schon recht

exelworks

Wie gesagt, verstehen tue ich das.

Aber es ist eben nur eine Figur in einem Spiel welches es dennoch auf alles Plattformen gibt und Microsoft ja vielleicht auch eine eigene Figur bekommt.

Microsoft hat sich aber gleich mal die Exklusivrechte für ein ganzes Spiel(Hellblade) erkauft welches es vorher auf allen Plattformen gab. Da schreit keine „na da kauf ich aber keine XBox!!!“…

Sanke

Wenn es eine Figur aus The Last of Us, God of War oder sowas wär dann wär es doch voll ok.
Wenn es ein Titel wär den Sony selber entwickeln lassen würde nur für die eigene Konsole aus der eigenen Tasche wär es voll ok.
Die Kostüme exclusive kann ich auch noch akzeptieren, auch wenn das für mich Teil der Erfahrung ist und somit Content im weitestgehenden Sinne.

Aber wir reden hier von Spiderman der nun einmal schlicht zu dem Universum dazu gehört!
Die Firmen wissen doch ganz genau das sowas auch schlecht ankommen kann, da brauchen die nicht so zu tun als seien die ehemalig Interessierten Kunden im Unrecht.
Sony hat mit Marvel entschieden das die Figur exclusive ist und einige Spieler entscheiden das Spiel exclusively zu meiden, ist doch voll ok.

exelworks

Tjoah aber Spiderman gehört, was die Medienrechte betrifft, eben zu Sony.

Lp obc

Wird nicht gekauft! Punkt.
Traurig wie weite die Deals heute gehen und die Fans im Regen gelassen werden, zum Glück wird das Spiel eh scheitern xD

Antester

Sehe ich genau so, irgendwas exklusiv für nur eine Konsole zu bringen ist ein KO.

Steve Pryde

This.

Ich hatte schon zumindest Interesse an dem Spiel welches mir durch so einen exklusiven Bullshit wieder madig gemacht wird und ich schlussendlich gar keine Lust mehr auf das Spiel habe. Gratz an denjenigen der für den Unsinn verantwortlich ist.

Ron

Fazit: Das Studio will nicht auf Gewinn verzichten, da Spiderman eine sehr beliebte Figur ist. Sony hat wiederum für die Lizenz geblecht und will damit Gewinn und PR erzielen. Einen besseren Zeitpunkt dafür gibt es ja wohl kaum. Zusammenfassend haben beide alles richtig gemacht.

Daniel

Was der unbedingte Wille zum Gewinn bei Battlefront 2 ausgelöst hat, war die einzige Antwort, welches Publisher und Entwickler verstehen.

Ich werds definitiv nicht auf der Playstation kaufen, obwohl ich eine PS4 Pro besitze und das eigentlich beschlossene Sache war.
Und wie man so liest machen das wohl einige so. Bis hin zu denen, die das Spiel jetzt komplett meiden.

Je mehr das machen, umso besser.

Ron

Ah bitte, das glaubst du doch selbst nicht. Ich höre seit 25 Jahren „das Spiel kaufe ich nicht mehr wegen Argument XY“ und letztendlich kaufen die es doch. Siehe dir doch CoD, Fifa, jede World of Warcraft Erweiterung uvm. an. Jedes Jahr die selbe Prozedur, der selbe Shitstorm und gekauft wird es dann eh. Schreiben tun die Leute viel, vor allem seitdem es Social Media gibt und gekauft wird dann doch. Sicher, der ein oder andere wird das Spiel meiden, aber diese Leute kannst du an paar Fingern abzählen. Der Großteil der Leute interessiert sich schon gar nicht für diese Diskussion oder kriegt es nicht mal mit.

Sanke

Leider stimmt es das viele am Ende dennoch kaufen.
Nur sehr selten „floppt“ ein Spiel dann doch, Battlefront 2 war kein wirklicher aber zumindest nah dran.
Ich kaufe jetzt seit gut 15 Jahren keine EA Spiele mehr, gilt das? Auf der anderen Seite tue ich mich schwer von Tencent/China aufgekauftes zu boykottieren, aber der Grund dabei ist eher das ich kaum eine Übersicht habe was die alles mittlerweile besitzen.

Daniel

Das wäre in der Tat ärgerlich.

Ich finds wichtig, das man was tut und da kann ich nur bei mir selbst anfangen. Von Anfang an zu sagen, das es eh nicht funktioniert, hat in meinem Leben immer nur dazu geführt, das es tatsächlich auch nicht klappte.

Für mich persönlich und anscheinend für viele andere, ist das nicht Argument XY. Es geht hier nicht um einen reinen Exklusivtitel oder zeitexklusiven Inhalt. Hier fehlt ein wichtiger Teil des kompletten Spiels.
Das hätte man deutlich eleganter und ohne so großen Shitstorm lösen können, indem man wie hier schon vorgeschlagen, Spider-Man als kostenpflichtiges DLC anbietet, bei dem Sony egal auf welcher Plattform gekauft wird kassiert.

Cameltoetem

Sehe ich auch so. Klar nehmen die Spider-Man mit. Und ich finde auch das der Typ recht hat und sich zu sehr auf den einen Held fokussiert wird. Es gibt so viele coole Helden auch wenn Spider-Man sicherlich der ikonischste ist. Ich freu mich auf das Game.

Tawalesh

Tja und ich seh das leider so, dass hier mal wieder, wie schon bei den Lootboxen in SWBF2, ausgetestet wird wie weit man gehen kann und was die Spieler gerade noch mitmachen. Und ja ich hoffe, dass sie damit auf die Schnauze fallen, sonst haben wir das dann bald in jedem zweiten Spiel.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

42
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x