Lost Ark: Statistik zeigt, auf welchen Servern die längsten Warteschlangen sind

Lost Ark: Statistik zeigt, auf welchen Servern die längsten Warteschlangen sind

Das neue MMORPG Lost Ark hat bereits seit seinem Launch mit heftigen Warteschlangen zu kämpfen. Nun zeigt eine Statistik von Spielern, welche europäischen Server davon derzeit am schlimmsten betroffen sind.

Was zeigt die Statistik genau? Diese Tabelle zeigt die Anzahl von Spielern in der Warteschlange auf allen Servern der Region Zentral Europa. Dabei beschränkte man sich auf den Tag des 21. Februars 2022. Die genauen Daten wurden im Zeitraum von 14:24 Uhr und 22:52 Uhr erfasst, geben allerdings ein gutes Gesamtbild wieder.

Welche Server sind betroffen? Die Statistik zeigt auf, dass, anders als viele deutsche User wahrnehmen, nicht der Server Asta der vollste in Europa ist. Tatsächlich ist der inoffizielle deutsche Server Asta nur auf Platz 3 und gibt seinen Platz in den Abendstunden sogar weiter ab.

Ab etwa 22:00 Uhr ist Asta dann nur noch auf Platz 6 der vollen Server in Europa, zumindest, was die Warteschlangen im neuen MMORPG angeht. 

Die größten Warteschlangen erwarten euch derzeit auf Zinnervale und Kadan, die sich je nach Uhrzeit in den ersten zwei Plätzen abwechseln. Ganz vorne mit dabei sind auch die Server Thirain, Trixion und Neria, die vorwiegend in den Abend- und Nachtstunden noch einmal ordentlich zulegen.

Hier könnt ihr selbst einen Blick auf die Statistik werfen

Auf welchen Servern seid ihr gut dran? Der Server Calvasus macht in der Statistik besonders auf sich aufmerksam. Denn als einer von den kleineren Servern hat er mittags und nachts fast keine Warteschlangen, am frühen Abend allerdings dürft ihr hier ordentlich warten.

Darunter kommen dann die Server Wei und Slen, welche damit die leersten, originalen Server sind. Die von Amazon später nachgereichten Server haben alle deutlich geringere Warteschlangen zu bieten.

So liegen Beatrice, Sirius, Sceptrum, Pocyon und Mokoko fast schon brach, hier erwarten euch zu keiner Uhrzeit Warteschlangen von mehr als 4.000 Spielern. Zum Vergleich – Wer sich um 15:30 auf Zinnervale einloggt, muss ungefähr 19.000 Fans vor sich lassen.

Welche Server sind komplett leer? Auf den, ebenfalls neueren, Servern Inanna, Thaemine, Antares, Brelshaza und Nineveh gibt es derzeit überhaupt keine Warteschlangen. Wenn ihr das Game also neu starten wollt, könnt ihr hier am angenehmsten spielen, ohne auf eine andere Region zu wechseln.

Die Server der neu hinzugefügten Region Europa West sind in der Statistik nicht aufgeführt. Wir gehen aber davon aus, dass euch auch hier nur begrenzte Warteschlangen erwarten und ihr nicht allzu lange, wenn überhaupt, warten müsst, um das neue MMORPG zu zocken.

Lost Ark: Sollten zahlende Spieler in der Warteschlange Priorität haben? Ihr sagt: Ja

Community reagiert enttäuscht

Wie kommen die Infos an? Auf reddit zeigen sich die Fans von Lost Ark im Thread enttäuscht darüber, dass die Warteschlangen immer noch so enorm ausfallen. Vor allem das kaputte Matchmaking ärgert viele User, da sie nicht einmal richtig spielen können, selbst wenn sie endlich eingeloggt sind.

Da das Matchmaking und der Shop regionenübergreifend funktionieren, oder eben nicht funktionieren, haben auch Server ohne Warteschlangen die exakt gleichen Probleme mit dem Endgame-Content, wie die Spieler auf Asta, Kadan und Co.

Weiterhin beschweren sich viele Leute auf reddit über eine zunehmende Anzahl von Bots und Leuten, die Gegenstände auf ihre Mäuse und Tastaturen legen, um eingeloggt zu bleiben, obwohl sie gar nicht mehr da sind. Ähnliche Probleme gab es bereits in New World. Allgemein ist die Stimmung in der Community derzeit eher bedrückt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Spotify, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Spotify Inhalt
In diesem Podcast redet das MeinMMO-Team darüber, wie sich Lost Ark nach 30, 60 und 120 Stunden anfühlt.

Was ist besonders? In Bezug auf die Statistik selbst zeigen sich einige verwundert darüber, dass die unterschiedlichen Server verschiedene Peak-Uhrzeiten haben. Das, obwohl die meisten Spieler in der gleichen Zeitzone zocken dürften. So ist Zinnervale etwa um 15:30 ganz oben, während Thirian erst gegen 19:00 Uhr seinen Höhepunkt erreicht.

Die schlimmste Zeit, um auf Asta in die Warteschlange zu gehen, ist übrigens um 16:30 Uhr, also pünktlich zum Feierabend.

Was haltet ihr von Lost Ark und seinen Warteschlangen? Spielt ihr das Game aktuell aktiv oder könnt ihr gar nicht, weil man pausenlos in irgendwelchen Schlangen festhängt, sei es im Matchmaking oder beim Einloggen selbst? Wir sind gespannt auf eure Meinung, schreibt sie uns gerne in die Kommentare hier bei MeinMMO.

Der Ansturm auf Lost Ark dürfte wohl nicht so schnell abnehmen. Das MMORPG bekommt nämlich in den nächsten Monaten noch 7 weitere Klassen.

Quelle(n): reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
20
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
32 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Vash

Die Serverwahl hat zum Glück meine Frau getroffen. Frei nach dem Motto „der ist nicht ausgelastet“.
Da gab es vorher keine Recherche wo denn der „deutsche Server“ ist oder sowas.
Und ich bin echt froh, dass wir nicht auf Asta oder so angefangen haben. Sceptrum ist da echt sehr angenehm und ich komme nach Feierabend direkt ohne Warteschlange ins Spiel.

JarzuulTV

Ansonsten hilft da sicherlich auch Geduld sehr weiter (auch wenn es dem ein oder der anderen schwer fallen mag).

Hatte Lost-Ark einen Player Peak von 1,3 Millionen zum Release, waren es in der letzten Woche Peaks von im Schnitt rund 1,1 Millionen Spieler. Sank die Spielerzahl am Montag schon leicht ab (1,09 Millionen) war sie gestern erstmalig unter 1 Million, nämlich bei 993.000 Spielern.

Mir ist natürlich bewusst dass das immer noch eine sehr hohe Spielerzahl ist, jedoch gibt es auch hier mittlerweile eine (völlig normale) Entwicklung. Warten wir mal ab wie es in 1-2 Wochen aussieht, insbesondere auch deswegen, weil zwischenzeitlich Titel wie Elden Ring und Guild Wars 2 End of Dragons erscheinen. Ich denke, die Situation wird sich schon bald entschärfen.

Caliino

Ich glaube da tragen die durchwechselnden Semesterferien/Urlaub auch einen nicht unwesentlichen Teil dazu bei…

Luripu

Am Montag hatte sich die Warteschlange bei 2000 aufgehängt,
gestartet bin ich bei 16000,
mit nochmal einreihen wäre ich vor 00:00 nicht rein gekommen.
Daher hab ich auf EUW einen Charakter angefangen.

Gestern klappte es das einloggen auf Asta
aber das Matchmaking ist immer noch im Eimer,
also ging ich wieder nach EUW.
Macht ja keinen Sinn wenn man keinerlei Gruppen Inhalte spielen kann.

Heute ist mein 3.Tag auf EUW nach 11:00 Reset
und heute mit der Wartung haben sie die EUW Boni geändert.
Es gibt keine 14 Aura mehr,dafür Una Reset ticket meh.
Also keine Aura für mich.

DTPN

Habe aus Zufall den ersten Char auf Thaemine erstellt und kann das gejammere wegen Wartezeiten nicht nachvollziehen 😉

Leyaa

Dass die großen englischsprachigen Server noch höhere Warteschlangen haben, als Asta sollte nicht allzu verwunderlich sein. Schließlich ist die englischsprachige Community (oder zumindest diejenigen, die gewillt sind englisch zu sprechen) in Europa doch um einiges größer. Auf Kadan tummeln sich zudem viele internationale Streamer, das zieht immer viele Spieler an.

Da das Matchmaking und der Shop regionenübergreifend funktionieren

Müsste es nicht serverübergreifend heißen?

In EU West hat es aktuell keine Warteschlangen, nicht mal zu Peak-Zeiten. Zumindest nicht was mir bekannt ist. Abends und am Wochenende sind einige Server zwar „busy“, aber bislang ohne Warteschlangen. Egal ob nun der 2. inoffizielle deutsche Server Punika, oder die englischen Äquivalente Moonkeep und Stonehearth.

Andre

Habe auf punica geswitcht trotz lvl 50 char und es nicht bereut

Landskron

Ich wollte es eigentlich nicht machen und bin auch von asta auf die Punika Oase gewechselt. Es ist schon nice, wenn man Feierabend hat und einfach nur einloggen muss. Nachteile gibt es natürlich auch, kein einzige Zockkumpel spielt auf dem Servercluster. Noch nicht.

Andre

Ja, ich hab eh alleine angefangen zu zocken, von daher fiel es mir leicht. Aber ja das schönste ist die fehlende Warteschlange, es ist so herrlich einzuloggen wan man will

Loken

Habe nach den 3 Tagen Headstart auf Inanna gewechselt und bin echt froh darüber!
Habe nur noch keine passende Gilde gefunden 🙄

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Loken
Amyfromtheblock

Thaemine nie wirklich Warteschlangen gehabt <3 und echt viele deutsche hat sich gut gemeistert

Klabauter

Asta oder nichts.

Zarastro

Brelshaza kann ich nur empfehlen, habe dort mit 3 Freunden am Launch WE angefangen und wir hatten schlimmstenfalls 3k Leute vor uns, was 30 Mins gedauert hat.

Kuba

Dito.
Bin ebenfalls mit meinem Bruder auf dem Server und wir können uns wirklich nicht beschweren.

Weissbier242

Langsam bekomm ich aber auch Frust. Hab mich per team Viewer 16 Uhr eingeloggt mit 12k Schlange und jetzt komm ich nach Hause und hab 4h Später immer noch fast 1/3tel übrig. Also vor 22Uhr keine Chance. Ich hab mit 43 schon viele MMOS (eigentlich fast alle großen) mitgemacht und auch etliche Warteschlangen, hab daher gutes Fell und Geduld. Aber was hier abgeht hab ich kein Verständnis. Ok, Server sind nicht erweiterbar, ok Charaktertransfer geht nicht. DANN MACHT VERDAMMT NOCH MAL DIE SERVER ZU FUER NEUE SPIELER; KANN DOCH NCIHT SO SCHWER SEIN. Das Check Ich nicht. Wieso kann man sich da immer noch neue Chars erstellen wenn Server eh schon voll sind, was soll der Kram, das ist doch nur noch dumm.

Zarastro

Bei NW haben sie das gemacht, da haben sich dann die Leute beschwert, dass sie nicht mit ihren Freunden spielen konnten… .

Weissbier242

hab das Wort ZU noch vergessen. Aber diese Ausreden sind doch blöd. Bei FF14 sind auch Server zu die voll sind, war damals froh auf shiva zu kommen, die restlichen waren alle in der Zone voll und ich konnte keinen Char erstellen . Irgendeinen Tod musst halt sterben, ohne Char Transfer wird es sonst nix werden mit ohne Warteschlange.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Weissbier242
Vultox

Ich habe erst letzte Woche mit LA angefangen als die ersten neuen Server aufgemacht wurden. Jetzt bin ich auf Innana und hatte am Anfang max. 3000 Leute in der Schlange. Seit letzten Samstag bis heute gibt es keine Warteschlange mehr.

Keragi

Kann das selbe auf Sirius bestätigen.

maddzelin

Also das kann ich nicht bestätigen. Wir sind extra von Asta nach Brelshaza gewechselt, auch da sind abends Warteschlangen von 3000-5000. Leer kann man das also nicht wirklich nennen.

Nico

7 von 9 preorder server total überlastet, daher klarer fail mal wieder von amazon.

Zord

Bin verdammt froh das ich am Releasetag schon gleich eine Warteschlange auf Asta hatte und nach den Erfahrungen mit New World mir dann lieber einen Server gesucht habe den keine Community im Vorfeld als „ihren“ Server verkündet hat 🙂

Havanna

Wir sind alle auf die neue Serverregion gewechselt und jetzt macht es richtig Laune ohne Warteschlange, auf der anderen Seite… wie lange wird es diese Region schaffen aktiv zu bleiben …

Zord

Früher oder später gibt es dann halt die obligatorischen Server Zusammenlegungen

Alexander Leitsch

Das Problem ist, dass unterschiedliche Regionen wohl nicht zusammengelegt werden können, das ist wie EU und NA zusammenlegen.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Alexander Leitsch
Zord

Da bin ich mir nicht so sicher. Server zusammenlegen ist ja was anderes als Char Transfer, da sollte es durchaus möglich sein die Daten von einer Region zu exportieren und in einer ander zu importieren. So etwas wird ja in der Regel sehr selten und von Hand gemacht, da gibt es deutlich mehr Spielraum. Die Server dürften ja auch bei den beiden Europa Versionen in den selben Rechenzentren liegen, was das ganze erleichtern sollte. Sicher nichts was nächste Woche umsetzbar wäre und wenn Amazon glück hat nie benötigt wird, aber kategorisch ausschließen würde ich es nicht.
Vorrausetzung wäre natürlich das es sich für Amazon lohnt, der Mehraufwand also vorraussichtlich Spieler (vor allem zahlende) davon abhält aufzuhören.

Caliino

Aber es wurde doch seitens Amazon/SG schon bestätigt dass ein Region-Change nicht möglich ist.

Am Servertransfer hingegen wird schon gearbeitet und es gab wohl schon temporäre Testphasen in KR.

Much_Live_Twitch

Mittel Europa stehen die Server im RZ in Frankfurt am Main (~15ms-31ms Ping)

West Europa stehen sie laut Routing in Irland/Dublin (~31-47ms Ping)

Caliino

Das wird wenn überhaupt maximal innerhalb der Region möglich sein, dh. EUW wird NIE mit EUC zusammen kommen.

Auf langer Sicht wird EUW also (vermutlich) immer weit hinter der Spielerzahl von EUC bleiben….

Keragi

Sag niemals nie, der DHL Bote wird das schon machen xD

Azzgara

Das haben wir mit unserer Gruppe auch gemacht. Wir waren vorher auf Sceptrum. Die Warteschlange ist ja ok, war nie länger als eine halbe Stunde, Stunde. Aber wenn man zusammen Dungeons und ähnliches laufen will und diese dann nicht gehen, ist es halt egal. Auf EUW ist es echt schöner. Auch wenn ich meine Twitchdrops nicht mehr habe. Aber da diese eh kostenlos waren kann ich es verschmerzen.

Keragi

Weil hat eine interessante Kurve, wer ist denn dort großteils vertreten? Sie unterscheidet sich ja schon ein wenig.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

32
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x