Lost Ark kündigt neuen Patch für diese Woche an – Macht Dungeons und Raids leichter

Lost Ark kündigt neuen Patch für diese Woche an – Macht Dungeons und Raids leichter

Lost Ark hat für diese Woche ein neues Update angekündigt, das voraussichtlich am Donnerstag erscheinen wird. Im Fokus stehen die Guardian Raids und Abyss Dungeons von Tier 1 und Tier 2. Die sollen abgeschwächt werden.

Was plant Amazon für den Patch? Laut Community Manager Roxx sind die Schwierigkeiten der Endgame-Inhalte derzeit ein heiß diskutiertes Thema. Im Forum finden sich tatsächliche einige Beiträge, in denen sich über die Schwierigkeit der Dungeons und Raids beschwert wird.

Amazon plant deshalb, die Inhalte von Tier 1 (etwa bis Gearscore 600) und Tier 2 (etwa bis Gearscore 1.100) abzuschwächen und leichter zu machen.

Wann erscheint der Patch? Das Update soll mit der „wöchentlichen Wartung“ aufgespielt werden. Diese fand bisher immer am Donnerstag statt. Das Update erscheint also voraussichtlich am 3. März.

Alles, was ihr zum Endgame von Lost Ark wissen müsst – im Video

Nerf von 6 Raids und 4 Dungeons geplant

Welche Inhalte werden generft? Betroffen sind die folgenden Guardian Raids:

  • Vertus
  • Nacrasena
  • Flame Fox Yoho
  • Tytalos
  • Achates
  • Alberhastic

Ebenfalls abgeschwächt werden die 4 Abyss Dungeons:

  • Necromancer’s Origin
  • Hall of the twisted Warlord
  • Hilderbrandt Palace
  • Sea of Indolence

Allerdings gibt es derzeit noch keine konkreten Patch Notes, was abgeändert werden soll.

Was bringt der Patch sonst? Das wöchentliche Update soll weitere Änderungen bringen, wobei diese noch nicht bekannt gegeben wurden. Für neuen Content ist es aber noch zu früh.

Neue Content-Patches sollen etwa alle zwei Monate erscheinen, also könnt ihr Anfang April mit neuen Inhalten rechnen.

Lebenspunkte runter, aber Mechaniken sollen bleiben

Wie kommen die geplanten Änderungen an? Wann immer etwas an der Schwierigkeit von Inhalten geändert wird, wird kontrovers diskutiert. Denn viele Spieler, die die Inhalte bereits vor dem Nerf geschafft haben, möchten nicht, dass andere es leichter haben.

Allerdings sind sich fast alle Spieler einig: Die Lebenspunkte der Bosse könnten runtergeschraubt werden. Die teils sehr anspruchsvollen Mechaniken sollen aber bleiben, zumindest wenn es nach einigen Nutzern im Forum und reddit geht:

  • FreakoFreako schreibt: „Abyss braucht keinen Nerf. Die Mechanik/Schwierigkeit ist mein schönster Aspekt des Spiels. Und nachdem man es ein paar Mal gespielt hat, wird es einfach, weil man sich daran gewöhnt hat. Aber ich würde einen HP-Nerf für die Guardian-Raids lieben. Nicht den Schaden/die Mechanik, sondern den verdammten HP-Nerf. Es ist nicht schwer, es ist nur langweilig und man muss es zweimal am Tag mit jedem Charakter machen.“
  • Die gleiche Einstellung hat auch der Nutzer Graveylock: „Guardian HP-Nerf ist vollkommen in Ordnung, aber Spieler müssen aufhören, zu schlecht für Abyss Dungeons zu sein.“

Allerdings haben einige Spieler auch Sorge, dass sich der Nerf negativ auf die T3-Inhalte auswirken könnte. Da Spieler es künftig leichter in den alten Dungeons haben, könnten sie von neuen Mechaniken überfordert sein.

Vinnie1135 sieht den Fehler weniger bei der Schwierigkeit als bei der Einstellung der Spieler:

Leute, die mit minimaler Gear-Stufe reingehen und alle Mechaniken ignorieren und es wie einen Leveling-Dungeon-Boss behandeln. Und die wundern sich dann, warum sie überrollt werden. Sie könnten buchstäblich jeden anderen T1-Inhalt/Inseln machen und innerhalb einer Woche für diesen Inhalt überqualifiziert sein.

Wie seht ihr den Nerf an den Guardian-Raids und den Abyss Dungeons? Ist der wirklich nötig oder müssten die Spieler sich mehr zusammenreißen und wenn nötig Ausrüstung farmen?

Wer sein Build perfektionieren möchte, findet ihr wichtige Infos zu den Gravuren:

Lost Ark: So farmt ihr die wichtigen Gravuren, um euren Build zu perfektionieren

Quelle(n): Lost Ark Forum
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
74 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Tonkikongo

Das Jammern der Faulpelze und überforderten AFK Wohlfühlzocker wird wird erst ein Ende haben wenn alles wie ein Handygame ist, du dich einmal täglich einloggst, deine Humba-Humba Münzen abholst und wieder ausloggst und mega Glücklich bist das du wieder ein Level geschafft hast.. juhu… obwohl auch das für manche schon eine unzumutbare Anstrengung ist… 😋

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Tonkikongo
Xura193

Wär schon wenn sie mehr Skins und Pets reinhauen

Scaver

Soweit mir bekannt ist, handelt es sich nicht um einen Nerf per se.
Noch vor dem Release in NAEU wurden die HP der Bosse im Vergleich zur original Version in Korea erhöht. Dies Entscheidung würde massiv kritisiert.
Und ich glaube das einfach diese Änderung im Vergleich zum Original zurück genommen wird.
Also eher wieder eine Wiederherstellung des Normalzustands bzw. Rücknahme einer schlechten Entscheidung, als ein echter Nerf.

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Scaver
Keragi

Das habe ich auch gehört das die im Westen mit mehr HP ausgestattet wurden.
Für mich ist der Nerf willkommen, ich habe ohnehin Probleme diesen content zu bewältigen und lasse ihn teilweise aus weil ich mich nicht ärgern möchte.

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Keragi
Leyaa

Kann ich noch überhaupt nicht beurteilen, da ich gerade mal den Prolog hinter mir habe 😄

Was ich aber gut fände: Wenn Lost Ark mit einem sanften, kontinuierlichen Anstieg des Schwierigkeitsgrad aufwarten würde. So dass man immer kompliziertere Mechaniken beigebracht bekommt, anstatt dann plötzlich vor einer Wand zu stehen, die einen komplett überfordert.

Waifey

Keine Sorge die Wand kommt mit T3 später und trennt die Spreu vom Weizen^ x3

Atrius

Spätestens ab +10 ist für die ganzen Casuals schluss, da die Chance nur noch 15% beträgt und du maximal einen Versuch pro Tag hinbekommst.

Viele von den Casuals die ich kenne sind gegen diese Änderungen, ich als T3 1340 begrüße Sie.

Warum? Weil ich 7 Alt Chars derzeit durch den Content prügeln möchte, damit diese T3 werden und ich genug Materialien habe um weiter zu kommen. Pro Guardian Raid mit den aktuellen HP Zahlen brauch ich ca 8-10 minuten pro Run pro Character.. da kommt einiges zusammen. (Was die Casuals noch nicht realisiert haben, was benötigt wird auf T3 um Erfolg zu haben)

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Atrius
Waifey

Mich stört es auch weniger ich bin persönlich eh nur mit meinem Freund und seinen Freunden unterwegs^ cries in 1325 muss aber auch gestehen ich verkaufe meine Mats die ganze Zeit x..x

Atrius

Leapstones werden auch verkauft ;..; nette 100g/Stein

Caliino

Ich sehe den Nerv ebenfalls als gerechtfertigt an und alle die sich jetzt wegen der Schwierigkeit aufregen:
Packt euer +1000GS Gear weg und lauft das Zeug so wie es gewollt ist.

Es reicht ja eh schon, dass die meisten Events und Bosse fast „unspielbar“ sind weil die innerhalb von ein paar Sekunden liegen und du so gut wie gar keinen Loot bekommst…
(Beitragsabhängig = Schaden am Boss)

Waifey

Bei World Bossen wird man runter gescaled auf das dem entsprechende Ilvl! Nur darunter darf man nicht sein oder man bekommt gar nichts^^
und selbst auf gleichen ilvl sind weder die t1-2 Guardian Raids noch die Abyss Dungeons ne große Herausforderung wem es hier jetzt schon zu hart ist wird gegen eine Wand fahren später in t3 oder den Legion Raids…

Jenshi
  1. Also das hat nix mit gear zu tun auch mit mindes Anforderungen sind die guardian raids ez zu schaffen mehr als ez das problem was ich sehr sehr oft sehe ist das die leute einfach reingehen und Mechaniks komplett ignoriert werden da ist es keinen wunder wenn einer der weiß was er tut 40 oder sogar 50% des dmg macht aber was mich eher stört ist nicht die HP sehen zu können in guardian raids aber wenn sie wirklich den Buff zurück Schrauben werden die guardian raids echt nen Witz in t1 und dann wird man spätestens in t3 große Probleme kriegen wenn nicht sogar schon früher aber auch abyss dungeons sind nicht schwer wegen HP sonder weil die leute Mechaniks nicht kennen oder machen oder ihre, klingt jetzt doof, aber die klasse die sie spielen nicht gut kennen zum beispiel counter ist extrem wichtig damit werden vorallem guardian raids sehr einfach
Tonkikongo

Ach bitte nicht, jetzt geht dieses mimimi in LA auch an, ich und meine Mitzocker finden die Inhalte überhauet nicht schwer, was auffällt ist das sich einfach sehr wenige für Mechaniken interessieren, selbst einen Guide anzusehen ist für manche anscheinend unzumutbar, alleine der Gedanke sich mal zu bemühen sorgt schon für Burnout zustände, bitte spielt was anderes ihr Jammerlappen! 😀

Muedebaer

Dude, du vergisst anscheinend, dass der Großteil aller Spieler nicht 8h am Tag vor Gaminginhalten sitzt.

Tonkikongo

Muss man ja auch nicht, wenn man so etwas macht und man wipet ständig, kann man ja mal ein dreiminütiges Video auf YT ansehen oder vier Minuten einen schriftlichen Guide lesen oder einen Tag mehr grinden sein Gear aufwerten um es nochmal zu versuchen aber nein, alles muss einfach & schnell gehen, rein – umklatschen – zum nächsten… Heute hat man keinen Ehrgeiz mehr etwas zu schaffen, ist es zu schwer wird gejammert, das ganze ist einfach anspruchslos geworden.

Mav

Spielen nach Guide? Könnt ihr nix anderes? Ging früher auch mal ohne sowas, da haben die Spieler in der Gruppe miteinander kommuniziert. Heute wirst direkt angemacht und gekickt weil man kein YT guckt. Armseelig. Hauptsache schnell schnell durch und zack max Gear nur um noch mehr zu flamen.

Spritzkeks

danke für den lacher

du hast vergessen zu erwähnen das classic schwer ist

Mav

Der Lacher ist dank Dir nun auf meiner Seite. Woher nimmst du an ich würd mich auf classic beziehen?

Spritzkeks

Ich hoffe inständig das diese Antwort nur mangelnder Kreativität zu verdanken ist, und mein vorhergegangenes Kommentar nicht wirklich einer weiteren Erklärung bedarf.

Keragi

YT kann doch wirklich nicht die Lösung für alles sein!!
Ich habe aber auch nicht die Zeit mich lange mit solchen raids zu beschäftigen, durch Beruf bin ich 11 Stunden unterwegs, die Zeit die mir bleibt, also ich schaffe unas daylies derzeit, ein bischen in der Festung Mats Farmen, 2 Chaos und aktuell ein paar quests in den Questgebieten.
Dann ist aber auch schon wieder Ende. Viele haben es einfach nicht so gut viel Zeit zu haben und würden trotzdem gern 2-3 Mal in der Woche so einen raid schaffen.
Wenn ich jetzt noch Family hätte und andere Hobbys als gaming, würde man gar Nichts zu stande bringen im Game xD

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Keragi
CptnHero

was ist das denn für ein dummes gelaber?
imagine man macht dungeons zum ersten mal und hat so eine Kartoffel wie dich im team, die dann rumheult weil du dir nicht alles schon genau vorher angeschaut hast.

Tonkikongo

Ich lese nur mimimi und alle/alles andere ist Schuld nur nicht man selbst…

CptnHero

ist schon okay, ich weiß die Wahrheit kann sehr weh tun.
Da kann man schon mal sinnlose kleinkind-antworten bringen xD

Tonkikongo

und wieder nur mimimi… 🙂

Harolf

Den Nerv der Boss HP empfinde ich als absolut gerechtfertigt. Natürlich gibt es diejenigen, denen es nicht anspruchsvoll genug sein kann, damit man sich damit rühmen kann bestimmte Inhalte gemeistert zu haben. Aber abgesehen von einem EGO-Trip gibt es nichts positives an den hohen LP der Bosse.

Und ja, auch mit Randoms sollten zentrale Inhalte des Spiels machbar sein. Und ja, es sollte natürlich auch Inhalte für die Hard-Core Fraktion geben, wozu aber die Wächterraids meines Erachtens nach nicht gehören.

Leider sind diese EGO-Fraktionen in MMO’s häufig sehr laut, und es wird der Eindruck vermittelt, die Spiele seien zu einfach. Leider melden sich, häufig aus Scham, die nicht zu Wort, denen diese Inhalte zu kompliziert sind.

Lost Ark ist als Spiel so gut und groß, gerade weil es den Casuals viele Inhalte einfach spielbar und somit Verfügbar macht. Ich halte diesen Weg für den unanfechtbar richtigen als Inhalte zu verkomplizieren. Somit ist für mich der Nerv der Bosse ein logischer und absolut nachvollziehbarer Schritt.

Jenshi

Hat nix mit ego trip zu tun finde ich man kann nicht erwarten das man alles in den schoß gelegt bekommt hab alles bis jetzt in t1 wo ich noch immer bin mit mindes gear gemacht ohne probleme wenn man die Bosse kennt sind die sehr einfach und wenn der nerv kommt oder eher die Anpassung auf den Ursprung wert zurück also – 50% leben werden die guardian Bosse zu einfach viel zu einfach 50% ist viel zu viel 10% oder 15 wäre ein guter Wert den wenn es 50 sind werden die leute vor ne Wand fahren in t3 wenn nicht sogar in t2 den was ich im moment sehe das sehr viele einfach reingehen und denken ist wie ein Chaos dungeon und denken nicht wirklich darüber nach das es nicht so ist

El-Schlonzo

Mir wäre es lieber wenn die die Möglichkeit einbauen würden das man so oft man will die Untergrund Dungeons machen kann ,nur dann halt ohne/verringerten Loot. Dann könnte man seinen Gildenkameraden helfen wenn es nicht mehr genug Member gibt die den Dungeon noch laufen können. Weil mit Randoms sind die Sachen kaum schaffbar.

Tokote

Das mit den Guardian Raids finde ich gut. Man sollte nicht vergessen, dass Amazon hier einfach 50% mehr Lebenspunkte auf die Viecher gepackt hat – das hat keine andere LA Version. Angeblich weil es den internen Testern zu leicht war. (Wahrscheinlich overgeard ohne ende.)

Dadurch wird es nicht schwerer sondern nur extrem zäh, vor allem da es als täglicher Content vorgesehen ist / man das auf mehren Chars jeden Tag macht, wenn man effektiv spielen will.

Zu den Abyss Dungeons kann ich nicht viel sagen, die sind eigentlich gut wie die sind. Den einzigen Fehler, welchen man machen kann, ist die per Matchmaking mit Randoms zu spielen.

Leider habe ich selten so schlechte Spieler wie in Lost Ark gesehen. Vor allem wen man vorher FF14 gespielt hat. Da sind random Gruppen oft besser als Premade in Lost Ark. Für alles ab T2 sollte man die Finger vom Matchmaking lassen.

Scaver

Ja ich denke auch, das einfach nur die Erhöhung der HP wieder rückgängig gemacht wird.
Ein echter Nerf ist das ja dann nicht, aber es reicht ja.

Kanone

Bei Tytalos und Achates bin ich auch dafür die etwas zu nerven, die sind so als ob die von Anfang an im Rage Mode sind.

Bei Tytalos ist es teils Glück nicht zu sterben, ich hab den Solo gemacht, weil es in der Gruppe einfach unmöglich ist. Der macht seine Kill Mechanik 4s lang und du musst 3s im Wirbel stehen, stehst du auch nur 1mm zu weit vom Wirbel weg wenn der anfängt bist du Tod oder wenn du von den Stürmen den Debuff bekommst bist du Tod. Würde man diesen Charge auf 5s oder 6s verlängern und die Debuff-Zeit um die Hälfte reduzieren würde es die Wipes um 90% reduzieren. Ist man Solo kann man 3x sterben, was weit aus weniger dramatisch ist als wenn in der Gruppe jedes mal 2 sterben.

Achates hab ich nach 10 versuchen noch nicht geschafft, man schafft es kaum den überhaupt anzugreifen. Selbst Overgeared ist der ein Problem, man ist nur dabei auszuweichen, durch die Gegend zu fliegen, hinterher zu laufen, weg zu rennen. Die Mechanik mit dem Schild ist das einfachste am ganzen Boss. Als wenn der völlig mit Drogen voll gepumpt ist 😮

Die Abgrund Raids finde ich völlig in Ordnung wie sie sind, dort muss man tatsächlich nur die Mechanik begreifen (Guides anschauen, hilft hier ungemein). Hab gestern „Stilles Karkosa“ mit ner 8er Random Gruppe gemacht. Nach etlichen Wipes hatte es dann auch der letzte geschnallt, das wir synchron um den Kreis laufen müssen.

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Kanone
Zid

Tytalos ist nur schwer, wenn man sich alle 3 Stacks innerhalb des Casts holt. Du kannst dir durchaus schon vorher 1-2 Stacks abholen. Er macht immer sein rotes Erdbeben. Danach 2 Fähigkeiten, dann die Wipe Fähigkeit.
+ Wenn man mal failt kann man einfach die Leitern auf der Map rauf und runter klettern, da bekommt man den Schaden meistens nicht ab. 😀

Achatos habe ich noch nicht einmal gesehen, wie die Schild Mechanik richtig gespielt wird.
Das Color-Shield bekommen die Leute noch hin, aber danach müsste ja JEDER eine Destruction Bomb auf die Wings werfen. No-Way in den meisten rndm. Grps 😀
Wenn das richtig gespielt wird, sollte er eigentlich nicht Enrage gehen und deutlich weniger Knockdowns etc. verwenden.

Kanone

Tytalos ist mit Random unmöglich, habe es oft genug probiert, nach der ersten Wipe Fähigkeit ploppt zu 90% das abbrechen Fenster auf 😉 Habe noch nie erlebt das mehr als 2 Leute stehen geblieben sind. Der Witz ist ja, der Boss der danach kommt ist wieder völlig harmlos, dieser Schatten Gargolye (da ist noch nie eine Random Gruppe dran gescheitert).

Die jeweils letzten Bosse vom Wächter-Raid sind wesentlich schwerer als die Abgrund-Raids und auch als die Bosse davor aber sie sind Voraussetzung das man die nächste Stufe machen darf.

Ich kann z.b. nicht die Wächter-Raids auf meiner Stufe machen, weil ich den Boss(Achatos) auf der Stufe davor einfach nicht kaputt bekomme, weder Solo noch mit einer Gruppe(random).

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Kanone
Luripu

Dank Warteschlange+wenig Zeit momentan+Neuanfang auf EUW bin ich eh noch in T1.
Daher werde ich kaum einen Unterschied feststellen.

Da die Wächter HP in unserer Version um 50% erhöht wurde,
im Vergleich zu KR/RU,
können sie die ruhig wieder auf normal Werte zurücksetzen.

Boss HP erhöhen hat noch in keinem Spiel den Schwierigkeitsgrad erhöht,
sondern nur die Langeweile.
HP Blobs sind einfach nur eintönig und langweilig.

WaifuJanna

ne eben nicht. mehr HP = mehr mechaniken. Wenig HP = overdmg -> mechanic skip.

Wenn der boss 1000 leben hat und eine mechanik die bei 100 leben triggert. Ist es leichter die mechanik zu ignorieren als wenn der boss 2000 leben hat und bei 200 leben triggert.

Lynacchi

Wenn man mit dem passenden Gearscore rein geht, dann kann man keine Mechaniken scippen. Wenn ich natürlich overgeard bin, dann sind mir die Mechaniken eh egal und jeder extra HP machts nur zäher – erst recht wenn ich den Boss noch mit 6 weiteren Chars legen muss…

WaifuJanna

Da einzige was ich bischen kritisch finde, mehrere Stunden zu üben selbs mit ner random gruppe is fun. Aber wenn man nicht grad Mayhem Berserker ist. der gefühlt 0 Potions braucht. Rennt man pro ernsthaften Versuch -5 potions… deswegen gibs auch genug leute die sich schlichtweg weigern potions zu nutzen… Da die im auktionshaus überteuert sind, und viele keine lust auf „lifeskill/crafting“ haben. Da bleibt nur noch Gold gegen Diamanten zu tauschen und im cashshop die potions zu holen..

Fände es entspantner, und besser wenn man bei einem Wipe, man ohnehin zum spawnpunkt respawnt dort auch die potions wiederbekommt. Und nicht man nach 20 versuchen 100 potions verballert hat, blos weil man kein Mayhem berserker spielt.
IN der erste woche hildebrand palast hab ich um die 100 Wirbelwind (Stagger) granaten verballert. bis es endlich geklapt hat.

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von WaifuJanna
Scaver

Potions wieder bekommen. Und gleich noch Gehalt vom Chef ohne zur Arbeit zu müssen oder wie?
Sorry wenn ich das so krass ausdrücke, aber wir spielen ein MMORPG. Da gibt es nichts wieder und DAS IST AUCH GUT SO! Wer was will, muss etwas dafür tun. Und das beinhaltet auch, die Pots zu craften oder zu kaufen. Sonst könnte man sie gleich abschaffen und damit eine enorm wichtige Mechanik in MMORPGs!

KCee

Hat das ganze Mimimi von den Spielern doch was gebracht..
Mind. 50% aller Spieler gehen unvorbereitet in einen Abgrund/Wächter Raid, sterben und heulen dann rum.
Wenn mind. 25% weitere einfach vorab mal ein 2 min Video gucken würde, bräuchte man da auch keine 20 weitere Versuche und stiehlt nicht die ganze Zeit von denLeuten, die sich vorab informiert haben..
Die Schwierigkeit, bzw. den HP Pool finde ich eigentlich vollkommen okay.
Die Mechnik wird halt über einen längeren Zeitraum von den Spielern abverlangt um quasi zu prüfen, ob das auch jeder verstanden hat.
Weniger HP bedeutet nur wieder, dass sich 1-2 Randoms in den 8 Mann Raids auf den Boden fallen lassen können, um sich von den guten/informierten Leuten carrien zu lassen.

Prim

Ist doch in allen MMOs so das man mit mehren Schüben auch nicht so Leistungs bereite Spieler Supportet das wirst natürlich einige Spieler raus zieht andere Spieler an.
Wichtig ist nur der Zugriff auf den Item Shop so ein MMO solche MMO leben von den ersten Monaten.

SvenDee

Ja. Aber doch nicht nach so kurzer Zeit.
(Also derart harte Nerfs)

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von SvenDee
Prim

War zu erwarten und hab es mehrfach ge-postet.
Jetzt soll wie ich hörte LA um 50% erleichtert werden,weil viele Spieler das System zu schwer ist.Bei mir war es immer so seit meinen ersten MMO 1998,wenn man dort Drastisch ein MMO erweitert hat war ich und die Gruppe mitd enen ich zusammen Arbeitete in das nächste MMO gezogen.
Ich habe LA nur verfolgt aber zu Spielen ist es für mich nichts auch nicht Elden Rings alles viel zu Destruktive.Das ist nicht meine Spielweise.
Diese MMO Verbrauchen sich Extrem schnell…….

Caliino

Wenn du deine Zeit nicht vergeuden willst, dann such dir eine Gilde oder Mitspieler die schon Erfahrungen hat.

Dieses ständige „sieh dir doch gefälligst einen Guide an“ geht mir schön langsam auf den Keks….

Ich verstehe das auch vollkommen, aber man kann einfach nicht von jedem „Random“ voraussetzen, dass er den gleichen Wissensstand hat wie du selbst.

KCee

Ich habe eine Gilde aber die Leute sind halt noch nicht alle auf T2 Niveau.
Das mit dem Guide ansehen sollte selbstverständlich sein, gerade bei der Schwierigkeit von den Abgrund Dungeons.
Die ersten mögen ja einfach gewesen sein, wenn man (zufällig) jemanden dabei hatte, der für das entsprechende Level schon höher war. Aber das hört spätestens bei dem 8-Mann Raid auf.
Wenn man nur ein bisschen gesunden Menschenverstand hat, dann sucht man sich (gerade) als Random einen verdammten 2 Minuten Guide an, um wenigstens den Hauch einer Ahnung zu haben, was im dem Dungeon so passiert. Das ist eigentlich echt nicht zuviel verlangt und spart massiv Zeit und auch Ärger.

Caliino

Nein eben nicht, du hast keinerlei Recht zu bestimmen dass sich andere vorher einen Guide anschauen.

Wenn du darauf Wert legst da schnell durch zu kommen, dann such dir gefälligst Leute die ebenso denken.

KCee

Ich habe auch nie gesagt, das ich das bestimme..hahahaha.. ich würde gerne, aber naja.. *lol*
Aber wenn man logisch denken kann und nur etwas in der Birne hat, dann schaut man sich vorher einen Guide an.
Alles andere zeigt nur Gleichgültigkeit gegenüber deiner anderen Mitspieler…Aber was will man auch erwarten bei soviel Kindern..
Alleine das „gefälligst“ zeigt schon, dass du genauso bist….

Mav

Naja früher ( ja ist abgedroschen 😛 ) ging ja auch alles ohne Guides. Nur heute muss eben immer alles nur noch schnell schnell gehen. Schon hart wenn Leute ihre Spielzeit anhand der Dauer eines Raids oder Dungeons berechnen. rly?

KCee

Damals gab es auch kaum/keine Möglichkeit dafür einen Guide anzuschauen.
Es geht nichtmal unbedingt um die Schnelligkeit einen Raid abzuschließen, sondern eher um die Repkosten und Healpotions die man wieder neu farmen muss. Und es ist einfach nur nervig, wenn man genau weiß, die ersten 10 Trys werden sowieso nix, weil die Hälfte den Boss nicht kennt.Ich lege mich mittlerweile schon freiwillig hin und her oder laufe nur sinnlos herum um Potions zu sparen. Macht voll Spaß..! 🙄

Bravestarr1701

eben das ist der punkt, es gab damals kaum die möglichkeit und die leute haben es doch irgendwann geschafft. da hatten wir alle repkosten ohne ende aber wir haben uns vor dem nächsten raid dann wieder tränke und gold besorgt und weiter gings. ich könnte ja jetzt das ganze umdrehen und behaupten, du seist faul, weil du keine potions verschwenden willst. wenn deine gilde nicht soweit im content ist wie du, dann warte halt oder such dir eine andere gruppe die genau auf deinem stand ist. da du es aber nicht machst und dich mit dem achso bösen „random“ abgibst, muss du damit rechnen, dass es darunter leute gibt die content erleben wollen und zwar blind. das risiko hast du so akzeptiert, also lebe damit. alternativ kannst du auch 1-2 wochen warten, dann dürften die „randoms“ den inhalt ebenfalls kennen (ist z.b in ffxiv so) und falls das dann noch immer nicht geht, könntest du das dann mit der gilde machen aber moment, die sind warscheinlich zu casual, weil sie noch nicht soweit sind.

SvenDee

„und dich mit dem achso bösen „random“ abgibst, muss du damit rechnen, dass es darunter leute gibt die content erleben wollen und zwar blind.“
Das Problem ist ja nichtmal das sich einzelne, die die Mechaniken verstehen, sich mit Randoms abgeben, sondern dass die Randoms in der Mehrzahl rumheulen, da Sie den Content nicht schaffen, weil sie eben die Mechniken nicht verstehen oder verstehen wollen, weil Sie eben „blind“ den Content genießen wollen.

Alles andere wäre ja Arbeit, man will doch nur 2 Stündchen am Abend „Zocken“.
Man will oft keine Challenge mehr und das find ich extrem Schade.

Das Content genau an solche Casuals mit der Zeit angepasst wird, um eine gewisse Catch-Up Mechanik rein zu bekommen, ist völlig normal.
Aber nach so wenigen Wochen bin ich schon schockiert.

Caliino

Also machst du an ein paar Wörtern fest wie ich bin? Gut, dann liegst du nämlich bei mir vollkommen falsch und ich hab auch nichts in diese Richtung erwähnt 😀

Ich für meinen Teil gehe übrigens erst mit „Randoms“ in Dungeons wenn ich die Mechaniken darin kenne und such mir für die ersten Runs immer eine Gilde – eben mit dem deutlichen Hinweis dass ich da noch nicht drin war. Guides oder Videos interessieren mich (für die ersten Runs) nicht die Bohne. Erst wenn ich irgendetwas nicht kapiere, greife ich auf „Hilfsmittel“ zurück.

Aber gut, lebe weiter in deiner Traumwelt und erwarte von anderen dass die genauso sind wie du 😀

CptnHero

wenn man was in der „Birne“ hat, dann kann man die mechaniken auch beim dungeon laufen, lernen.
Scheint bei dir ja nicht der Fall zu sein, wenn du dir erst mal immer nen Guide reinzwirbeln musst.

SvenDee

Viele bekommen nichtmal das hin. Deswegen gab´s ja das „rumgheheule“

Mav

Danke seh ich genauso. Leute die anderen sagen sie MUESSEN vorher Video gucken sonst DÜRFEN sie nicht Abgrund gehen, haben meineserachtens einen an der Birne. Wer seid ihr?

KCee

Wer wir sind?
Leute, die intelligent sind..

Mav

seid ihr das?

SvenDee

Die Mehrzahl der Spieler will sich doch gar keine Mechaniken merken.Das sieht man hier wie in anderen Spielen zuvor ja auch. Da bringt auch ein Guide nichts.

Ich finds einfach nur Schade. Machbar war das durchaus alles.
Aber es ist wie so oft. Wenn genügend Leute rumheulen passiert halt genau sowas.
Das mag zwar aus Sicht eines Wirtschaftsunternehmen gut sein, die Mehrheit der Leute zu befriedigen das die eben Brainless 2-3 Stunden am Tag Ihren Spaß haben, aber ich find es halt Schade weil dadurch doch die Challenge verloren geht.

Ich mein, wenn es dann einfach lockig flockig wird, wo ist dann die Challenge? Und für mich bedeutet dies: Keine Challenge? Kein Spaß.

Ich find solche Entscheidungen immer furchtbar.

Phinphin

Man muss auch ganz ehrlich sagen, dass das Spiel einen Null auf den plötzlichen Anspruch vorbereitet. Als ich zum ersten Mal in den Wächterraid und in die Abyssischen Dungeons gegangen bin, habe ich Bauklötze gestaunt, dass man plötzlich nicht mehr mit „einmal mit dem Gesicht über die Tastaturrollen“ weiterkommt und man sich – mal abseits vom PvP – auch endlich mal mit seiner Klasse auseinandersetzen muss. Als alter MMORPG-Spieler hats bei mir dann zwar schnell Klick gemacht und ich hatte die Bossmechaniken nach 5 Minuten drauf, aber es kann halt nicht jeder auf 30 Jahre Videospiel-Bosskampf-Erfahrung zurückgreifen.

Da hast du halt nur die Möglichkeit, die Lernkurve abzuflachen, sodass sich die Spieler langsamer reinfuchsen können oder die lässt die Leute weiterhin gegen ein Wand laufen, sodass auch diejenigen, die sich sehr wohl mit dem Mechaniken auseinandergesetzt haben, frustriert das Handtuch werfen, weil die Randomgruppen nur im Dreck liegt.

Bravestarr1701

seit wann bedeutet mmorpg spielen, sich vorher immer irgendwelche guides und videos anzuschauen? du redest von mimimi der spieler und machst genau das gleiche weil nicht alle lust haben sich was anzuschauen.
in zeiten wo jeder internet hat, meint auch jeder „pro“ alle müssten direkt auf dem gleichen stand sein, alles muss schnell schnell schnell gehen, es darf keine wipes geben, alles muss perfekt sein, damit der „pro“ mit seinen anderen chars in ruhe weiterfarmen kann. das kommunizieren innerhalb der gruppe z.b ein hinweis, warum etwas nicht geklappt hat, dass erleben des contents und spass haben am rausfinden neuer dinge, dass ist seit jahren für viele undenkbar.
ich wünschte mir oft die zeiten von 2004 zurück, wo man noch mit der gruppe an bossen „gearbeitet“ hat und sich am ende über einen erfolg umso mehr gefreut hat und jubelschreie durch teamspeak gingen. heute nur noch umklatschen, nächsten boss und von vorne. freude hat da keiner mehr so wirklich.
in ffxiv das ich spiele ist es ja leider genauso. man muss sich den guide schon anschauen BEVOR man überhaupt den boss gesehen hat. bloß keine fehler machen oder sich über amüsante mechaniken mal belustigen. ist da leider in nahezu jeder raidgrp so. echt schade.
und jeder der das nicht tut, wird dann als noob oder sonstwas beschimpft. traurig.

SvenDee

Ich hab da irgendwie ein anderes Mindset.
Wenn ich mit ner random Yolo-Gruppe die Raids mache, muss ich mich nicht wundern, das ich diese nicht schaffe.
Free2Play Spieler sind halt Casual Spieler und die möchten sich da nicht rein steigern sondern lieber Ihre 2-3 Stunden Playtime geniessen.
Daher der Nerf.

Stört mich leider auch, weil die Dungeons durchaus machbar waren (nur eben nicht für die meisten die sich eben nicht die Mechaniken merken wollen / können whatever)
Ich verstehe ja das mit der Zeit Nerfs kommen um eine gewisse Catch-up Mechanik reinzubekommen. Aber nach wenigen Wochen?

ich versteh es nicht.
Am Ende wollen die nur die Masse bei Laune halten. Alles gut.
Aber soviel Geweine von den Spielern… uff…

Xura193

Ich hab garkein Interesse mir vorab einen Guide anzuschauen, learning by doing oder so

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Xura193
Shinobe

Ich stimme ein mit „Was eine selten beschissene Idee“ 🙂

Die Bosse sind nicht hart, aber selbst wenn man den Leuten die Mechanik erklärt am Anfang bzw versucht, hören die meisten nicht zu. Zu 90% haben sie nicht mal Battle Items dabei (Flare Frags) und Herrje wie es einfach keiner rafft die Bosse zu stunnen bzw Stagger Schaden zu machen.

Wirklich einfachste Mechaniken die einen nicht mal 5 Minuten Zeit auf Google kosten.

Stimme Solo zu: Westliche Spieler zu einem großen Teil sind einfach verwöhnt alles in den Hals geschmissen zu kriegen (Danke Blizzard), meiner Meinung nach immer noch einer der Hauptgründe das z.B. Wildstart gescheitert ist.

100% agree mit Waifujanna und eigentlich mit jedem unter mir 😀

SvenDee

„Die Bosse sind nicht hart, aber selbst wenn man den Leuten die Mechanik erklärt am Anfang bzw versucht, hören die meisten nicht zu.“
„Stimme Solo zu: Westliche Spieler zu einem großen Teil sind einfach verwöhnt alles in den Hals geschmissen“

This. Bin ich absolut bei dir.
Und ich find es extrem schade. Gerade die Challenge machen doch solche Spiele aus.

Chafaris

Und auch hier viel gefährliches Halbwissen.

Was viele nämlich vergessen, ist die Tatsache, dass die westliche LA Version einige Versionen hinter der russischen und koreanischen Version hinterher hängt. Sowohl in Russland als auch Korea sind die Bosse bereits um 50% genervt worden, vor geraumer Zeit.

Auf den westlichen Servern wird dieser Umstand nun nur nachgeholt. Hierbei handelt es sich also lediglich um einen Schritt in Richtung Versionsharmonisierung.

WaifuJanna

Ne.. in russland und korea sind die Bosse generft worden, Damit die leute besser catchuppen können. Bei uns braucht man aber kein catchup. das game is seit 3 wochen draußen…. Oder willst auch wie in russland das man bis +15 garnicht failen kann in t1? und man direkt +2 level pro upgrade versuch kriegt??….. Dann hättense auch gleich jeden t3 schenken können.

Solo

Die Leute wollen halt immer alles am besten geschenkt haben. Die Schnelllebigkeit der Menschen führt dazu dass sich keiner mehr mit sowas wie Mechaniken auseinander setzen will. Wenn man es an dem Tag nicht schafft versucht man es halt an einem anderen….

Prim

Diesen verhalten ist schon lange in MMO da haben auchd ie Deutschen zb. SWG offen eins ehr schlechten Ruf gehabt so das viele nur in Englisch sich äußerten.

Canelloni

Bedankt euch bei den Casual- und lernresistenten Spielern auf Asta, Kadan und Zinnervale – die Trinität des Bösen.

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Canelloni
WaifuJanna

Oh man, die guardian raids waren schwer, knifflig und OK. Wenn man bischen overgeart ist, was zur zeit der fall ist. Sind sie normal bis einfach. Die chance das man selbs über Matchmaking, wenn man den 460 iger raid beitreten will, das alle 460-500 sind is sehr gering, man hat fast immer einen 600+ dabei. Was das ganze natürlich deutlich einfacher macht.

Weniger Lebenspunkte find ich kritisch, da man durch viel dmg einfach eine mechanic oder sogar 2 skippen kann. Fände besser wenn die Lebenspunkte der bosse dynamisch mit dem durchschnits Ilvl der gruppe skallieren. Durchschnit 488 ilvl -> boss 10million leben. durchscnitt 550 ilvl -> boss 20million leben etc.

Ich helf zum spaß oft neulinge bei guardian raids, einfach weil ich auch für mich son neuen rekord aufstellen möchte. Wenn die Laufzeit zum boss + der Lade screen zum boss länger dauert als der Boss fight is das schon weird 😂 .

10 minuten boss fight für nen boss den die meisten 2 mal täglich machen. aka 20 minuten zeitaufwand. is doch vollkommen ok.

Und mein rekord für manche bosse sind 47 sekunden, 1 minute 20. etc… Das hat ja nix mehr mit bossen zu tun 😀

Selbst die Abys dungeonds, wo man die ganze woche für zeit hat, die soll man ja nicht first try schaffen. Ich war da „damals“ an 4 verschiedenen tagen über 4 stunden drin, bis wir es endlich geschaft haben. Das is ja der fun! Mitlerweile rennen die leute da blind durch. Skippen mechanik durch overdamage undco.

Ein anderes gigantisches problem ist außerdem. Wenn sie Tier 1 und Tier 2 einfacher machen. Und die leute dann T3 erreichen. is der schwierigkeits grad im tier 3 wie tag und nacht.. Vorallem da man bei 1300 den boss nicht so einfach outgearen kan. Ob du 1320 1330 oder 1340 hast das nicht so wild. Aber wenn du nen 480 iger dungeon mit 1000 outgearst is das wie nen Cheat.

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von WaifuJanna
Zid

Also die Guardian HP, ist ok denke ich.
Andererseits habe ich gestern Achates gelegt, ohne das wir die Mechanik auch nur einmal richtig gespielt haben, da außer mir keiner Destro Bombs dabei hatte 😀 Hat halt nur lange gedauert….
Wenn das noch leichter wird, werden die Mechaniken wohl einfach generell ignoriert und nicht einmal mehr versucht. Wir haben gestern immerhin das Color-Shield gebrochen.

Bei den Abyss-Dungeons frage ich mich, was hier generfed werden soll? Die Bosse sind schon relativ schnell tot, lediglich die Wipe Mechaniken machen hier in rndm. Grps die Probleme.
Diese Anzufassen wäre wirklich Schade.

WaifuJanna

Ja das problem is das overgearing. Wenn du den Hildebrand palast (Brelhaza) mit dem vorgeschlagenden 480 ilvl machst, ist es vermutlich der härteste und cinematic beste und epischste Boss den wir momentan haben.. Wenn du jetz aber 1 spieler dabei hast der 800 gearscore oder sogar 1000 hast. der knallt da so durch das 50% der mechaniken geskippt werden.. Und man kann ab einem gewissen HP pool auch alles facetanken, auser die wipe mechanik. (Wobei ich auch schon Mayhem krieger gesehn hab, die eine wipe mechanik irgendwie überlebt haben) .

Zid

Ja man muss es halt schon richtig spielen, da gebe ich dir recht. Wenn man mit dem vorgeschlagenem Itemlvl reingeht tut einem auch jede Mechanik weh und nicht nur die Wipemechaniken.

Aber es muss ja auch iwo so sein. Tatsächlich finde ich den Gearingprozess (Zumindest T1 und T2, weiter bin ich noch nicht) ziemlich fair.
Jeder , unabhängig davon ob er die schweren Inhalte schafft, kann zu mindest über die Chaosdungeons immer das Gear aufwerten. Dadurch gibt es für weniger ambitionierte Spieler immer die Möglichkeit die Dungeons (Gear sei Dank) iwann im Easymode zu spielen.

Zusätzlich kann ich auch nur jedem empfehlen sich einfach mal durch die Inhalte durch zu beißen. Finde es bemerkenswert was man für eine steile Learningcurve in dem Spiel an sich selber bemerkt. Bin jetzt ohne Erfahrungen aus Rus/Korea an das Spiel rangegangen und die Dungeons waren Anfangs (Mit mindest Itemlvl) schon erst mal ne Klatsche.
Nach einiger übung fängt man jedoch an die Muster zu erkennen und die Fähigkeiten richtig zu spielen. Bin gestern mit meinem SH im Hildebrand Palast versehentlich ohne Pots und ohne Support am Endboss gestanden (Itemlvl 500). Das hat auch funktioniert, man darf sich halt nur von nichts treffen lassen 😀
Gut ich hatte auch eine Gruppe, die wusste was mit den gelben Strahlen zu tun ist 😀

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Zid
Caliino

Aber du beschreibst ja schon selbst das Problem:
Du gehst mit einem GS rein der weit über dem eigentlichen Soll liegt und wunderst dich dann dass du vieles skippen kannst?

Sorry, aber das hat rein gar nichts mit der Schwierigkeit zu tun sondern einfach mit der Tatsache dass du den Content schon lange nicht mehr machen solltest.

Es macht ja auch wenig Sinn mit einem Flammenwerfer ein Streichholz anzuzünden…

K

Seh ich genau so. Die Dungeons sind schon Recht einfach wenn man die mechaniküber spielt. Und HP finde ich in den Dungeons auch gut wie sie sind. Und die Fähigkeiten müssen wipen wenn man sie nicht spielt. Sonst ist es langweilig.
Raids hp bisschen runter ist ok. Vielleicht dann auf 7min Bossdauer runter im Schnitt. Aber an sich sind die OK.

SvenDee

„Wenn das noch leichter wird, werden die Mechaniken wohl einfach generell ignoriert und nicht einmal mehr versucht.“
Sowas hab ich vielen Spielen kennengelernt. In einem Spiel gings dann soweit das wenn der Boss ne Attacke macht und man sich hinter irgendwas verstecken sollte damit er einen nicht trifft, man einfach stehen geblieben ist. Passiert schon nichts mehr.
Waifu erklärt das auch ganz gut mit dem Mechanik skippen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

74
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x