LoL: 25-Jähriger spielt sein größtes Match des Jahres bei den Worlds 2022, wählt unmöglichen Champ – Halle rastet aus

LoL: 25-Jähriger spielt sein größtes Match des Jahres bei den Worlds 2022, wählt unmöglichen Champ – Halle rastet aus

Im Moment werden bei League of Legends die Worlds 2022 in Mexiko-Stadt gespielt. Das argentinische Team Isurus musste gegen eines der besten Teams der Welt antreten, Royal Never Give Up. Und der Top-Laner ADD hatte einen Pick vorbereitet: Teemo. Die Halle und das Internet rasteten aus.

Was war das für das ein Match?

Die schwächeren Vertreter der großen Regionen und die stärksten Teams der schwachen Regionen spielen eine Vorrunde bei den LoL Worlds 2022: die Play-Ins. 12 Teams starten in die Play-Ins, nur die 4 besten Teams überleben diese Runde und fangen so bei der „eigentlichen WM“ an. Normalerweise fliegen in den Play-Ins die Teams der kleineren Regionen fast alle raus.

In einem dieser Vorrunden-Matches standen sich 2 ungleiche Teams gegenüber:

  • Royal Never Give Up (China) sind Mitfavoriten, das Turnier zu gewinnen. Mit GALA haben sie einen Weltklasse-Botlaner. RNG haben dieses Jahr das Turnier MSI gewonnen und ihre internationale Klasse bewiesen: In der Vorrunde haben sie bisher nur ein Spiel abgegeben, gegen DRX, das andere gewonnen.
  • Isurus hingegen sind absolute Underdogs aus Argentinien. Sie hatten vorm Start des Matches bereits 2 Spiele verloren.

Für RNG war das Game eine Pflichtaufgabe, um tolle Werte zu holen. Für die Argentinier war es aber das größte Match des Jahres – 2022 werden ihnen kaum mehr Leute zuschauen, als beim Duell gegen RNG.

LoL: Hobby-Trainer frustriert – Vermeintlich schwacher Spieler gewinnt Turnier, weil er 3-Mal den stärksten Champ spielen darf

Der Pick sorgte für Aufsehen: Der Top-Laner von Isurus, Südkoreaner Kang „ADD“ Geon-mo (25), loggte allen Ernstes Teemo ein.

Daraufhin jubelte die Halle – und im Internet twitterte der Account LoL Esports aufgeregt gleich 3-Mal „Teemo locked in“.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Hier könnt ihr die Hallo röhren hören und den Applaus der Fans sehen – auch die Caster wirken ungläubig:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Warum ist das so besonders? In der Geschichte der Worlds wurde Teemo jetzt erst zum 4. Mal ausgewählt. Er gilt als absoluter Außenseiter-Pick für die Top-Lane.

Normalerweise werden dort bullige, durchsetzungsstarke Champions gespielt wie Gnar, Aatrox oder Ornn. Sie können alleine auf der Lane bestehen und bieten ihren Teams eine Menge nützliche Fähigkeiten:

Teemo hingegen ist eigentlich ein Champ für die Solo-Queue, wo er Gegner vergiften, blenden und verlangsamen kann. Er lebt davon, unsichtbar zu bleiben, Fallen vorzubereiten und Gegner zu überraschen. Damit hat er sich einen Ruf als Nervsack erspielt:

  • Manche lieben Teemo
  • Andere hassen ihn wirklich wie die Pest
Die LoL Worlds 2022 haben ihre Hymne – Song zeigt E-Sport als Anime-Kampf, begeistert die Fans

Top-Laner hat Teemo nie als Profi gespielt, aber hatte Erfolg in SoloQ

Warum hat sich ADD für Teemo entschieden? Von Dotesports heißt es: Add habe Teemo noch nie als Profi gespielt, jedoch in den Tagen vor dem Spiel gleich 3-mal auf Teemo in der Champion’s Queue gewonnen und dabei tolle Erfolge erzielt.

Wie ging das aus? Der Gegner von Teemo spielte Aatrox, den aktuell wohl stärksten Champ auf der Top-Lane, und Teemo hatte nichts zu lachen: ADD holte einen Kill mit Teemo und starb 9-Mal. Die Argentinier gingen, wie erwartet, chancenlos unter.

Nutzer auf reddit sprechen über das Spiel. Am Ende hatte RNG einen Goldvorsprung von 23.000 Gold.

  • Ein Nutzer sagt: Kein Team hat in den letzten 2 Jahren so brutal auf Außenseiter-Teams eingeschlagen wie RNG.
  • Ein anderer sagt: Der größte Verlierer seien die Toplaner, die auf Aatrox gegen Teemo in der Champion’s Queue verloren hatten.
  • Ein dritter sagt: „Captain Teeme off duty (forever)”

„Der Hamster wird vernichtet“:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Wie ging’s danach weiter? Für Isurus sind die Worlds bereits gelaufen. Man hat nach der klaren Niederlagen gegen RNG, auch noch gegen MAD Lions verloren und hat rechnerisch keine Chance mehr, die Vorrunde zu überstehen. Der rettende Platz 4, der noch in ein „Best of 5“-Match führen könnte, ist bereits zu weit weg.

So wie einige andere Teams aus kleinen Regionen war’s das für die Argentinier also schon, bevor die WM so richtig angefangen hat.

RNG wird voraussichtlich als Zweiter die Gruppe abschließen und muss dann noch ein Best-of-5 gegen einen Vertreter der anderen Gruppe spielen. Außer es passieren noch ganz seltsame Dinge, wer weiß das schon bei League of Legends.

Obwohl LoL so viele Champions anbietet, spielen viele praktisch keine Rolle für die Profis:

Es gibt 5 Champions in LoL, die so schlecht sind, dass Profis sie nicht spielen

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Lightningg

war lustig und interessant aber war klar das teemo untergeht, das teemo design ist einfach nicht für competitive gemacht

Don Mephisto

Ich glaube grundsätzlich hat das soga kit sogar gute Ansätze. Blinds könnten ziemlich stark sein, grade point and click. Dazu die unsichtbarkeit. Es müsste meiner Meinung nach nur Mithilfe von mehr mobility und mehr burst Richtung assassin geändert werden.
Aber es muss ja nicht jeder champ im Proplay funktionieren können.

Lightningg

also er macht aufjedenfall spaß zu spielen, glaube sein kit passt nur nicht in die meta team comps, vlt wird ja irgendwann nochmal was an ihm geändert

Don Mephisto

Glaub ich kaum. Der champ an sich ist je eher zum meme geworden, das kit relativ unique. Ich denke der wird so belassen wie er ist

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx