LoL schaltet bald Werbung im Spiel während Turnieren – Sieht überraschend gut aus

In League of Legends soll es zukünftig eine neue Art von Werbung geben. So sollen Ingame-Banner mit Logos von Firmen versehen werden. Das kennt man aus dem klassischen Sport und es sieht sogar gut aus.

Was ist das für eine Werbung? Am 12. Juni kehrt die europäische LoL-Liga aus der Pause zurück und setzt ihren Betrieb im Summer Split fort. Im Zuge dessen soll die neue Werbung im Spiel eingeführt werden.

So können sich Firmen Bannerplätze kaufen, die dann in der Kluft der Beschwörer mit ihren Logos versehen werden.

Der erste Partner, der für diese Aktion gewonnen werden konnte, ist MasterCard. Und die dazugehörigen Banner sehen überraschend gut aus und passen sogar ins Spiel, wie ein Bild auf Twitter zeigt:

Neue Werbeplätze, aber kein Hindernis für die Spieler

Wie läuft das mit der Werbung ab? Riot möchte nach eigener Aussage das Wachstum der Ligen und Teams verbessern und hat sich dazu an traditionellen Sportstätten orientiert.

Dort ist es üblich, dass am Spielfeldrand Werbebanner von verschiedenen Partnern zu sehen sind.

Die neuen Banner sollen nur ein erstes Produkt sein, mit dem Riot Games nach eigener Aussage die „Zuschauererfahrung rund um den E-Sport verbessern“ will.

Werden die Profis davon nicht abgelenkt? Die Ingame-Banner mit den Logos der Werbepartner sind nur für Zuschauer des Spiels zu sehen.

Die Profis, die gerade mitten im Turnier sind, sehen wie zuvor nur die grauen Banner und werden durch die Werbung nicht abgelenkt.

Das ist auch wichtig, denn Profi-Spieler reagieren recht sensibel auf Veränderungen. So beschwerte sich Martin „Wunder“ Hansen über neue Stühle, die bei den Turnieren eingesetzt wurden.

LoL-AKRacing
Der offizielle Gaming-Stuhl der LoL-Liga LEC.

Wie geht die Liga weiter? Bedingt durch Corona wurde die LEC vorübergehend eingestellt und kehrte dann als Online-Format zurück. Das veränderte die Situation für die Spieler, wobei G2 Esports trotzdem im Finale überzeugen konnte.

Der Summer Split hingegen soll wieder als Offline-Turnier in den Studios stattfinden. Allerdings wird es keine Zuschauer live vor Ort geben und auch das Produktionsteam wird etwas reduziert.

Besonders interessant könnte die Liga in Amerika werden. Dort kehrte Doublelift nach einer enttäuschenden Saison zu seinem alten Team zurück, dass er eigentlich vernichten wollte.

Quelle(n): LoL Esports, LoL Esports 2
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!

7
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Karnisas
1 Monat zuvor

Finde das sehr gefährlich, ich denke das sowas einen großen Einfluss auf die Liga nehmen wird. Find ich nicht gut gerade weil LoL eigentlich nicht wenig Umsatz macht :/

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.