Twitch: Mutter zeigt perfekte Art, mit Aggro-Trollen in LoL umzugehen

Genervt von Trollen, die euch in Online-Games ärgern, euch flamen und eure Laune in den Keller ziehen? Ein Twitch-Streamerin zeigt in League of Legends, wie ihr mit den für LoL typisch aggressiven Mitspielern umgehen solltet.

Wer streamt da? Auf dem Account omg_mom_play_lol spielt, wie der Name schon verrät, eine Mutter das MOBA League of Legends. Sie spielt auf dem Niveau Silber 3, also grob im unteren Mittelfeld.

Was ist passiert? Am 9. Februar streamte sie LoL-Matches auf Twitch. In einem Clip, der oft jetzt gesehen wurde, spielt sie den Supporter Zyra. Das ist eine Magierin, ein Hybridwesen aus Pflanze und Mensch, die mit Hilfe von Pflanzen kämpft. Ihr Mitspieler auf der Botlane schrieb im Teamchat, dass sie mit ihrer Fernkämpferin nicht hinter dem Mitspieler stehen sollte. Immerhin sei der Gegner nur Nautilus, ein Nahkampf-Champion.

Dann fügt er noch ein „Pussa“ hinzu, was vermutlich für „Pussy“ stehen soll. Trolls nutzen dieses Wort häufig, um zu beschreiben, dass Spieler nicht aggressiv genug spielen, sondern eher zurückhaltend, passiv sind. Er schrieb es vermutlich mit einem „a“, um den Schimpfwortfilter damit zu umgehen.

Die Streamerin liest ihren Zuschauern den Chat vor und muss lachen, nachdem sie „und er nennt mich eine Pussy“ ausgesprochen hatte.

Im Chat schreibt gleich ein verbündeter Spieler, dass der Stresser mal ruhig bleiben soll. Die Streamerin würde sich Mühe geben.

Der Twitch-Clip hat mittlerweile mehr als 110.000 Aufrufe.

Was ist eigentlich ein Troll in League of Legends?

Mama lacht den Troll einfach weg

Wie geht sie mit dem Troll um? Die Twitch-Streamerin antwortet souverän und schreibt einfach „Okay, dann werde ich jetzt mehr aggro spielen.“

Sie sagt noch: „Okay, du willst aggro? Dann tanzen wir jetzt den Aggro-Tanz, Liebling. Das ist gar kein Problem. Wir schaffen das. Wir schaffen das wirklich.“

Ein guter Troll brachte die Zuschauer dieses Streams erst zum Stöhnen, dann zum Lachen.

Warum ist das vorbildlich? Trolls sind in vielen Online-Spielen ein Problem. Aber meist nur, wenn man ihnen Aufmerksamkeit schenkt. Wer ihnen ins Gesicht lacht und sie überhaupt nicht ernst nimmt, lässt sie mit ihrem Zorn ins Leere laufen.

Das findet auch unser Autor Patrick Freese:

Ich hab ein paar Jahre lang fleißig Ranked-Games in League of Legends gespielt. Dabei spielten Trolls leider immer eine große Rolle. Das Problem war damals meist, dass Leute meinen, sie müssten sich vor den Internet-Rambos rechtfertigen. Statt sich auf ein Spiel zu konzentrieren und den Stressmacher gleich auf „Stummschalten“ zu setzen, entbrennen hitzige Diskussionen.

So wird schnell aus dem einen Troll, der nichts zum Spiel beiträgt, eine Gruppe von mindestens zwei Spielern, die lieber Chatten und sich gegenseitig dissen, statt dem Team zu helfen. Nicht selten zerbrechen an dieser ‚Aber der hat mich beleidigt, ich muss mich doch wehren‘-Mentalität ganze Spiele.

Die Streamerin in den gezeigten Clips nimmt das Ganze mit Humor. Lässt sich von der Beschimpfung nicht provozieren und rechtfertigt sich auch nicht, warum sie vorher passiv spielte.

Habt ihr auch eine coole Art, mit Trolls umzugehen? Ignorieren?

Vorsicht! Die schlimmsten Trolle werden auf TwitchTV sogar verklagt.

Ich habe das 1. Mal LoL gespielt – Die sind da wirklich so gemein, wie alle sagen
Autor(in)
Deine Meinung?
8
Gefällt mir!

4
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Yasin
10 Tage zuvor

Wenn mich jemand auslacht, dann feede ich und sage GG – also ich kann danach auch lachen smile

Nirraven
11 Tage zuvor

Bei der Kameraführung wird einem ja schlecht, aber echt toller Umgang mit dem Troll.

JohnnyHeadinAir
11 Tage zuvor

Toll wie die Frau damit umgeht keine Frage aber wenn Sie das Spiel länger spielen würde, dann versucht darin auch besser zu werden und immer wieder auf solche Leute trifft bin ich mir ziemlich sicher, dass sie mit der Situation in Zukunft je häufiger es wird auch anders umgehen würde.
Es zehrt einfach an der Substanz und raubt einem den Spaß.

Irina Moritz
12 Tage zuvor

Ich wünschte, meine Mam wäre dem Gaming gegenüber so offen sad

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.