LoL: Spieler finden System „furchtbar“ und „schlecht gemacht“, weil es ihre Zeit verschwendet

Bei League of Legends haben Spieler immer noch ein Problem damit, wie Riot Games die Situation regelt, wenn ein Mitspieler zu Beginn eines Matches lange afk ist oder das Match sogar verlässt. Es gibt zwar seit 2016 eine Option für ein „Remake“, aber die empfinden viele Spieler als ärgerlich, weil so unsinnige Spiele in LoL entstehen, die sich über lange Zeit hinziehen.

Was ist das Problem?

  • In normalen Matches und Ranked-Matches von LoL kommt es immer wieder vor, das Spieler schon sehr früh, in den ersten Minuten eines Matches, entweder afk gehen oder aufgrund von Verbindungs-Problemen nicht am Match teilnehmen können.
  • In so einem Fall ist das LoL-Match für das Team mit dem fehlenden Spieler eigentlich schon verloren und viele empfinden es als sinnlos, jetzt noch weiter zu spielen, wenn man derart im Nachteil ist.
  • Es gibt zwar eine Möglichkeit, ein Spiel in so einer Situation schon früh abzubrechen, aber das „Remake“-System wird als unzureichend empfunden.
LoL will eines seiner nervigsten Probleme lösen

Abstimmung muss manuell eingeleitet werden – Zeitfenster sind kurz

Wie funktioniert das System? Durch die „Remake-Funktion“ ist es seit 2016 möglich, ab Minute 3 eine Abstimmung zu starten, um zu beschließen, dass das Spiel abgebrochen wird:

  • Das Team hat 60 Sekunden, um im Chat „remake“ einzutippen, wenn ein Spieler entweder inaktiv ist oder wenn die Verbindung getrennt ist – dann startet eine Abstimmung.
  • Bei der Abstimmung haben Spieler 30 Sekunden Zeit, um Ja oder Nein zu stimmen.
  • Wenn nur noch 4 Leute in einem Team sind, müssen 2 mit Ja stimmen. Sind nur noch 3 in einem Team, reicht eine „Ja“-Stimme.
  • Ein Remake zählt weder als Sieg noch Niederlage. Der inaktive Spieler wird aber bestraft.

Das ist die Kritik an dem System: Auf reddit hat sich ein Spieler jetzt gegen das System ausgesprochen. Er sagt: In einem solchen Fall, wenn einer oder mehrere Spieler fehlen, sei eine Abstimmung einfach unnötig – im Fall, dass einer derart früh ausfällt, sollten Matches immer neu gemacht werden.

Denn die Abstimmung sei schwierig, oft fehle jemanden, der mit Freunden gemeinsam im Spiel sei (eine “Premade-Gruppe”): Die Freunde wollten ihn dann schützen und würden daher mit „Nein“ stimmen.

Oder das Zeit-Fenster für den Chat-Befehl /remake oder die Abstimmung selbst liefen so schnell, dass sie nicht alle mitbekommen und daher das Remake nicht zustande kommt.

Wenn das Match dann läuft, würde das Team in Überzahl die Situation, sicher zu gewinnen, zum Teil noch fröhlich ausnutzen und ein völlig sinnloses Match bis auf 50 Minuten ausweiten und genießen.

Der Thread-Ersteller sagt, das System sei eine „furchtbare Mechanik, die extrem schlecht umgesetzt wurde“.

Anzeige von GameStar Inhalten widerrufen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Overwatch wird als Vorbild genannt

So ist die Diskussion: Tatsächlich sehen das viele so wie der Thread-Ersteller. Der Thread hat über 470 Kommentare und mehr als 5.800 Upvotes.

Auch sie sind mit der „Wahl“-Option beim Remake unzufrieden. Vor allem, weil die ganze Mechanik daran hängt, dass man die Nachricht im Chat sieht und dann eilig den Prozess einleiten muss, um ihn nicht zu verpassen.

Die Leute wünschen sich, wenn es schon eine Abstimmung gibt, dass sie automatisch aufpoppt und eine einzige Stimme reicht, um die Abstimmung zu beenden.

Ein Nutzer sagt:

„Wenn sie eine Premade-Gruppe von 5 Leuten sind und wissen, dass der AFK-Spieler zurückkommt und es okay für sie ist, dann lass sie in Unterzahl spielen. Aber sobald ein Einziger nicht die nächsten 15-30 Minuten 4 gegen 5 spielen will, sollte das Spiel abgebrochen werden, weil es niemand verdient hat, in einem Videospiel sowas mitzumachen.“

Als positives Beispiel wird Overwatch genannt: Wenn dort in den ersten Minute einer das Match verlässt, schließt es einfach – und es gibt keinen Weg, das aufzuhalten.

LoL ist eines der erfolgreichsten Videospiele und hatte 2021 ein starkes Jahr. Das sieht man auch an der Kritik, die chirurigisch einzelne Details anspricht, während in anderen Spielen es oft große Probleme mit dem ganzen Game gibt, dreht sich die Kritik bei LoL tatsächlich um ganz spezifische Entscheidungen und vermeintliche Kleinigkeiten:

LoL: Spieler kritisieren neuen Skin, der an Arcane angelehnt ist, als gefährlichen „Präzedenzfall“

Quelle(n): reddit, Support LoL
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
THQxic

Die Ladezeiten sind furchtbar.
Also der Screen bis das Match tatsächlich anfängt.

Hab mich schon oft gefragt wie oder was man in der Zeit macht….?
Die Effektivste Lösung wäre:
“Man schaut sich die Gegenspieler an, vergleicht sie mit seinen Mitspielern und wiegt mögliche Szenarien aus.”
Aber es ist auch komplett unterschiedlich, manchmal dauert es 2-5min bis der Balken 100% hat. Bei manchen Matches sind es nur 10 Sekunden.

Ich weis das es bei Release-Zeiten noch schlimmer war, und hatte irgendwas mit der Internetverbindung von den Mitspielern zu tun….

Aber mal ehrlich….? LoL frisst doch keine viele Ressourcen.
Müsste doch theoretisch ganz easy&schnell gehen.
Wäre bestimmt auch einfach ein neues “Premade” zu machen…
Man kennt es doch aus anderen Spielen, da geht Game-joinen ganz schnell.

Mich erinnert das Loadingscreen an die alten Diablo2 LOD Zeiten, wo man Minuten damit verbrachte bis der Dunkle Wanderer “endlich” durch das Tor geschritten ist.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x