LoL Caster bricht zusammen, nachdem „sein“ Team aus den Worlds ausscheidet

In den League of Legends World nähert sich die Gruppen-Phase dem Ende und erste Teams sind offiziell ausgeschieden. Um eins davon trauert ein Shoutcaster-Duo ganz besonders.

Um welches Team wird getrauert? Die taiwanesischen Kommentatoren JR und Nash verfolgen die League of Legends Master Series mit Teams aus Taiwan, Hongkong und Macau sehr intensiv. Beide kommentieren dort seit 2015 die Turniere und sind mit den Teams eng verbunden.

Am Donnerstag jedoch erlebten sie das Aus vom CTBC J Team in den Worlds und das nahm sie extrem mit. JR brach sogar live in Tränen aus und sagte dabei:

Ich hätte nie gedacht, dass es so wehtun würde, wenn ich sage, dass sie jetzt die Bühne der Worlds verlassen.

Starke Emotionen bei den LoL Worlds kamen sogar schon bei den eSportlern selbst vor. Der Ausbruch des Kommentators wurde in einem Twitch-Clip festgehalten:

Auf dem CTBC J Team ruhten alle Hoffnungen der gesamten LMS, auch weil sie gut in die LoL Worlds 2019 gestartet sind.

Wie lief es vorher für das J Team? Der Einstieg in die Gruppenphase lief für das J Team sehr gut:

  • Am 12. Oktober gelang ihnen ein Sieg gegen FunPlus Phoenix und sie holten sich kurzzeitig die geteilte Tabellenführung in Gruppe B.
  • Es folgte eine Niederlage gegen GAM Esports am 13. Oktober
  • Am 15. Oktober setzten sie sich jedoch gegen Splyce durch und gingen mit einem 2:1 in den entscheidenden Spieltag.

Gestern lief dann jedoch alles genau andersherum. Es gelang ein Sieg gegen GAM Esports und es folgten Niederladen gegen Splyce und FunPlus Phoenix. Mit einem 3:3 reichte es nur für Platz 3 und das J Team schied zusammen mit GAM Esports aus.

Gruppe B Tabelle Lol Worlds
Gruppe B Tabelle LoL Worlds

LMS hat zwei weitere Teams, doch die Chancen stehen schlecht

Wie stehen die anderen Teams der LMS? Neben dem J Team gibt es zwei weitere, die die LMS bei den Worlds vertreten. Das Team Hong Kong Attitude steht aktuell auf Platz 4 in Gruppe A. Selbst mit drei Siegen kämen sie nur auf ein 3:3. Das könnte schon zu wenig sein, wie das J Team gestern bewiesen hat.

Die gleiche Position nimmt auch das Team ahq e-Sports ein. Sie befinden sich aktuell mit 0:3 am Ende der Tabelle von Gruppe D und ihnen droht das gleiche Schicksal.

LoL kommt 2020 als Wild Rift für Mobile und Konsolen

Die Hoffnung einer gesamten Region: Das J Team hatte der gesamten LMS durch ihren guten Start Hoffnung auf ein Weiterkommen gemacht. Entsprechend Emotional reagierten die Caster nach der dem Ausscheiden.

Seit der Season 5 erreichte kein Team der LMS die Zwischenrunde. Der größte Erfolg der Region stammt aus der Season 2, in der das Team Taipai Assassins sogar den Sieg bei den Worlds erringen konnte.

Wann geht es weiter? Heute, am 18. Oktober, finden bereits weitere Spiele der Gruppenphase bei uns in Berlin statt. Diese Phase läuft noch bis Sonntag und am 26. Oktober geht es dann weiter mit der Zwischenrunde.

Für andere Teams läuft es deutlich besser, wie Faker und SKT1 beweisen. Sie hatten eine schwache Liga, starten jetzt jedoch durch.

LoL: Faker ist zurück bei den Worlds, zerlegt Fnatic, hat seinen Spaß
Autor(in)
Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung?
Level Up (4) Kommentieren (4)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.