Lineage Eternal Twilight Resistance: Erste Eindrücke aus der Beta! – Gameplay-Videos

Lineage Eternal Twilight Resistanceist seit zwei Tagen in der Korea-Beta und erste Gameplay-Videos sind verfügbar. Wir haben für euch die ersten Eindrücke einiger Beta-Tester hier gesammelt und zeigen unter anderem, wie das System mit mehreren Charakteren in Aktion aussieht.

Lineage Eternal Twilight Resistance soll das Action-Rollenspiel-Gameplay von Diablo 3 mit MMO-Mechaniken á la SWTOR oder World of Warcraft verbinden. Dazu kommen noch weitere Features wie das viel diskutierte Party-System, in dem ihr bis zu vier Helden zur Verfügung habt. Wie das alles im Spiel aussieht, zeigen ersten Videos von Beta-Testern aus Korea.

lineage-eternal04

Nimm erstmal Zwei – Charaktererstellung in Lineage Eternal

Das erste Video aus der Korea-Beta stammt vom YouTube-Kanal Aimix 888 und zeigt den Beginn von Lineage Eternal. Interessantes Detail: Auch wenn später bis zu vier Helden in eurer Gruppe Platz finden, habt ihr Anfangs nur die Wahl zwischen zweien. Und diese müsst ihr aus erst einmal nur vier Heroen auswählen, nämlich Tank Hector, Schwarzmagierin Jin, Elfenschützin Ophelia und Meuchler Kai. Die restlichen 9 Charaktere und die weiteren Charakter-Slots in der Party muss man sich wohl erst noch verdienen.

https://youtu.be/-2obCgTj9wQ

Die Charaktere in Lineage Eternal sind vordefinierte Persönlichkeiten mit Hintergrund und Namen, aber ein bisschen anpassen könnt ihr die Jungs und Mädels dennoch. So dürft ihr beispielsweise die Köpfe und Haartracht verändern, ebenso die Waffen. Hector kann also einen eckigen Turmschild oder eher ein keilförmiges Modell haben. Sobald die Helden angepasst und bestätigt sind, geht es auch schon los mit der Action und ihr werdet in eine Belagerungsschlacht geworfen. Dort verprügelt man in bester Diablo-Manier Gegner und am Ende taucht sogar ein Drache auf.

Cooles Detail: Sobald Krieger Hektor von einem Kontrolleffekt betroffen und eingefroren ist, schaltet der Spieler ohne Zeitverlust auf die Elfe Ophelia um und schüttelt so den CC-Effekt ab. Danach verhindert aber eine Abklingzeit, dass dies allzu oft passiert. Der Switch muss also gut abgewogen werden.

Alleine zu viert im Turm – im Dungeon mit der eigenen 4er-Party

Wie wir bereits berichtet haben, ist immer nur ein Held aus unserer Vierer-Truppe aktiv. Die anderen drei sind jeweils unsichtbar im Hintergrund. Nicht so jedoch in der Solo-Instanz „Tower of Insolence“ Darin habt ihr tatsächlich alle vier Helden auf einmal und die drei nicht aktiv kontrollierten Heroen werden von der KI verkörpert. Dadurch simuliert Lineage Eternal eine komplette Gruppe und so könnt ihr die Solo-Instanz angemessen durchzocken.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Wie das alles funktioniert, seht ihr in dem hier eingebetteten Video von Steparu. Der Spieler wechselt hier regelmäßig zwischen dem Meuchler Kai, der Scharfschützin Aeire, der Magierin jin und der Eiszauberer Freya. Je nachdem, ob er gerade schnelle Nahkampf-DPS, Fernkampf-Schaden, Kontroll-Effekte oder Schaden über Zeit benötigt. Derweil holzen die anderen drei Kasper fröhlich ihre Skills raus und dezimieren eigenständig Gegner.


Wie findet ihr das bisherige Gameplay von Lineage Eternal Twilight Resistance? Und wie findet ihr es, das man anscheinend in bestimmten Instanzen doch die ganze Party als KI-Begleiter dabei haben kann, in der restlichen Spielwelt jedoch nicht? Lasst es uns in den Kommentaren wissen! Alle 13 Klassen aus Lineage Eternal findet ihr im hier verlinkten Text.

Quelle(n): MassivelyOP
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Caldrus82

Die Flexibilität ist grundsätzlich nett, die Frage ist auch wie es isch verhält wenn man mit einer vollen Gruppe von Freunden loszieht…kann ich dann immer noch fix hin und herswitchen ?
Ansonsten spiele ich auch lieber mit nur einem Charakter…

Orchal

Schade dass die Charakter Erstellung so minimalistisch ist, war zu erwarten da sie quasi feste Charaktere haben aber man kann ja gerade mal 4 Dinge verändern.

Bodicore

Hmm ich find das ganze eher so “ok”… Seid ihr sicher das das das nächste grosse Ding wird ? Ich setze mein Geld jetz doch eher wieder auf MU Legend 😉

Gerd Schuhmann

Nee, wir sind uns nicht sicher, dass es das nächste große Ding wird. Wir sind uns sicher, dass NCSoft das will. Aber Erfolg lässt sich ja nicht garantieren -> siehe Titan oder EQ Next.

Original Gast Chris

ich hoffe doch das es ein grosses ding wird^^
aber Mu Legend ist für mich nach dem ich die erste beta spielen konnte schon ein grosses ding 😉

Setoy

Mir geht es da ganz ähnlich, ich setze mein Hoffnung nun auch auf MU Legend, was wirklich Spaß gemacht hat und auf Lost Ark in ferner Zukunft xD

Plague1992

Ich bin zwiegespalten. Über den Tiegang dieses Gruppensystems lässt sich streiten, ob man jetzt zum Beispiel nun unbedingt auf einen Dieb statt einen Krieger wechseln sollte bezweifle ich aktuell noch. So situationsbedingt stelle ich es mir nun auch wieder nicht vor.

Zudem möchte ich meine Aufsicht auf Erfolg nicht in die Obhut einer KI legen. Je nachdem wieviel Schaden sie fressen, wie sie sich positioniert etc. könnte sie ggf. dazu beitragen ob ich einen Dungeon erfolgreich abschließe, oder nicht. Was im grundsätzlich ein doofes Konzept wäre.

Auch bin ich grundsätzlich ein one trick pony, ich spiele nicht selten immer nur einen einzigen Charakter. Dass man quasi 4 Mains hat passt mir im grunde gar nicht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x