LoL: Riot geht gegen Exploiter vor, die sich in der Rangliste hoch geschummelt haben

Zuletzt wurde in League of Legends (LoL) ein großer Exploit bekannt, durch den sich Spieler in der Rangliste schnell nach oben schummeln konnten. Nun geht Entwickler Riot dagegen vor und deaktiviert Accounts.

Was ist passiert? Durch den Exploit kam es in den letzten Wochen dazu, dass immer mehr Spieler leicht in die höchsten Ränge von League Of Legends kamen, ohne die normalerweise dafür benötigten Fähigkeiten oder Leistungen zu erbringen.

So fanden sich Spieler in den höchsten Rängen, die um die 53 Siege hatten und teils nur eine Niederlage vorzuweisen hatten. Im Normalfall würden die Statistiken eher anders aussehen.

Aufgrund des erhöhten MMR (Match Making Rating) für Pro-Accounts profitierten diese besonders stark von dem Exploit. Nun geht der Entwickler Riot Games gegen den Exploit vor.

Riot deaktiviert zahlreiche Accounts

Das macht Riot Games nun: Wie die Entwickler via Twitter ankündigten, werden alle Pro-Accounts deaktiviert, die nach dem 7. Januar 2021 von Riot-Games vergeben wurden.

Alle betroffenen Spieler müssen zur neuen Season also von Vorne anfangen:

“Die Accounts, die 2021 erstellt wurden, haben ein MMR-Problem, das ihnen unfaire (zu hohe) Gewinne im Vergleich zum Rest der Rangliste brachte. Wir deaktivieren diese Accounts und geben ihnen neue (mit korrektem MMR).”

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Alle Spieler, die nach dem 7. Januar einen Pro-Account von Riot zugewiesen bekommen haben, müssen also von Vorne anfangen. Macht euch also darauf gefasst, dass ihr bald vermehrt auf Profis treffen könntet.

Wann kommt die Deaktivierung? Im Tweet vom 9. März heißt es, dass die Deaktivierung in den nächsten Wochen anläuft und nach und nach alle betroffenen Accounts von den Ranglisten verschwinden sollten.

Spieler zahlten 200 Euro für Exploit-Tool

Was war das für ein Exploit? Der Trick hing mit den Custom Games in League of Legends zusammen. Durch ihn konnten sich Spieler in kürzester Zeit bis in die Master-League katapultieren.

Wie das genau funktionierte, könnt ihr euch im Video von Vandiril anschauen, der schon mehrfach Bugs und Exploits in LoL entdeckt hat:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
  • Eigentlich werden Costum Games nicht bewertet und bringen somit keine Erfolge für den Aufstieg in der Rangliste.
  • Durch den Exploit wurden genau diese Spiele aber gezählt.
  • Da diese Matches nur 7 Minuten dauern, war es so möglich, blitzschnell aufzusteigen.

Der Exploit wurde durch eine Lücke im System von Riot Games ermöglicht und von Hobby-Entwicklern entdeckt.

Das dazu benötigte Tool und die Anleitung für diesen Trick wurde von ihnen dann an Pro-Spieler für rund 200 Euro verkauft und verschaffte diesen somit mehr Vorteile.

Quelle(n): dotesports.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Scherik

Hahah freut mich das sie 200 umsonst aufgegeben haben hahah schon traurig die heutigen Gamer können sich nichts mehr auf normalen Weg erspielen , eine Schande für alle normalen Gamer

Björn

Imagine du gibst dafür 200€ und dann Account wird gebannt… Worth

Miku

Wp mod Tool Entwickler
Und wp riot games

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x