Lange nichts mehr gehört: Was läuft gerade bei Ashes of Creation?

Aktuell ist es ruhiger um das MMORPG Ashes of Creation geworden. Zwar läuft im Hintergrund schon länger eine Alpha, doch bislang wurde nicht viel vom Spiel gezeigt. Dafür steht aber im Dezember eine große Veränderung 2018 an.

Der Start von Ashes of Creation: Apocalypse: Im Dezember sollen alle Spieler, die Interesse an Ashes of Creation haben, die Möglichkeit bekommen, das Spiel zu testen. Dafür wurde extra eine eigene abgespeckte Free-to-Play-Version des Spiels angekündigt.

Im Fokus dieser Spielversion steht das PvP. Wer sich schon ein wenig damit vertraut machen möchte, findet hier erste Livestreams aus der Alpha dazu.

Der Release von Ashes of Creation: Apocalypse ist für Dezember geplant. Noch in dieser Woche soll es zu einer große Ankündigung der Entwickler kommen. Dabei könnte auch das genaue Datum für den Release von Apocalypse genannt werden.

Ashes of Creation MMO Umgebung

Wöchentliche Quests für Apocalypse: Im Zusammenhang mit dem kommenden Standalone Game arbeiten die Entwickler der Intrepid Studios an einem kleinen Quest-System für die PvPler.

Zu den wöchentlichen Aufgaben zählen zum Beispiel die Teilnahme und die Siege in PvP-Matches, aber auch Dinge wie 5 Headshots oder das Sammeln von legendären Gegenständen.

Ashes of Creation Quests

Wie geht es mit der Alpha weiter? Neben dem für alle zugänglichen PvP-Modus wird im Hintergrund weiter am eigentlich MMORPG gefeilt. Denn schließlich soll auch den PvE-Spielern etwas geboten werden.

Der aktuelle Alpha-Plan sieht für den Rest des Jahres und für den Anfang von 2019 erstmal nur Tests für verschiedene PvP-Modi vor. Für das zweite Quartal des neuen Jahres sind aber einige Dinge geplant:

  • Verbesserungen des Kampf-Systems
  • Leveln bis 20
  • 4 Rassen
  • 8 Klassen
  • Crafting
  • Gilden
  • und das Reservieren von Namen

Ashes of Creation Node

Neuer Launcher und ein neues Mount

Der CEO Steven Sharif postet regelmäßig kleinere Bilder oder Videos im offiziellen Discord von Ashes of Creation. Die kleinen Häppchen haben wir für euch gesammelt.

Der Alpha-Launcher: Der aktuelle Launcher für die Alpha hat anscheinend ausgedient. Die neue Version sieht optisch ansprechender aus und enthält Links zur Webseite, aktuellen News und den Patchnotes.

Ashes of Creation Launcher

Neues Flug-Reittier: Im Discord findet man auch eine MP4-Datei zu einem neuen Flug-Reittier. Darin kann man den neuen Moonlight Bird mit samt Animation bewundern.

Ashes of Creation Moonlight Bird

Wie komme ich in die Alpha von Ashes of Creation?

Während Ashes of Creation: Apocalypse für alle kostenlos spielbar wird, ist der Eintritt in die Alpha an Gründer-Pakete gebunden. Auf der offiziellen Webseite könnt ihr euch zudem für den Newsletter registrieren und für die kommende Beta gezogen werden.

Wer nicht auf sein Glück vertrauen möchte, muss tief in die Tasche greifen. Eine garantierte Teilnahme an der Beta 1 kostet bereits 150,00$. Wer in die im Jahr 2019 kommende Alpha 2 kommen möchte, muss 250,00$ ausgeben.

Mehr zum Thema
Ashes of Creation könnte das westliche MMORPG werden, auf das wir alle warten
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (8) Kommentieren (8)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.