2022 hat schon 2 MMORPGs auf dem Gewissen – Eines davon stirbt nun zum 2. Mal

2022 hat schon 2 MMORPGs auf dem Gewissen – Eines davon stirbt nun zum 2. Mal

Während Anfang 2022 viele neue Spiele erscheinen, müssen mindestens 2 MMORPGs ihre Pforten schließen. Das Kuriose daran: eines von ihnen hat schon 2019 die Server abgeschaltet. Nun muss es selbst den Reboot einstellen und stirbt damit erneut.

Was sind das für MMORPGs? Eternal Magic war ein Free2Play-MMORPG vom chinesischen Entwicklerstudio Duoyi. Das Spiel hat unter anderem dreist bekannte Größen wie WoW und Guild Wars 2 kopiert.

Es schloss die Server am 10. Januar 2022, nachdem das Ende bereits im Dezember 2021 bekannt gegeben wurde. Den Tod von Eternal Magic hat das MeinMMO-Orakel Alexander Leitsch sogar Anfang letzten Jahres richtig vorhergesagt.

Das zweite MMORPG ist Kritika:Reboot. Die Entwickler haben bekannt, dass die Server am 16. Februar 2022 schließen werden. Seit dem 12. Januar können Spieler nichts mehr im Cash Shop kaufen.

Kritika war unter anderem für seine Action bekannt und für sehr ausgefallenes und teilweise fragwürdiges Charakter-Design – etwa kleine Mädchen mit dicken Wummen. Das Spannende daran ist, dass Kritika:Reboot bereits die Neuauflage von Kritika Online war.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
„Lolis“ mit Miniguns und Bazookas- weil warum auch nicht?

Kritika Online ist 2019 schon einmal gestorben

Das ist 2019 passiert: Die ursprüngliche Version des MMORPGs, Kritika Online, schloss im April 2019 die Pforten – zumindest im Westen. Die koreanische Version lief noch weiter und Spieler konnten sogar ihre Accounts mitnehmen.

Das Spiel wollte seinen Tod jedoch nicht akzeptieren. So kam es etwa ein halbes Jahr später, im November 2019, zu einer Neuauflage. Kritika:Reboot sollte einige Features überarbeiten und kam auf Steam zu Release sogar ziemlich gut an. Wir haben das Spiel damals analysiert:

Kritika: REBOOT – Lohnt sich die Neuauflage des Online-RPGs?

Jetzt muss jedoch auch das Reboot die Pforten schließen. Genaue Gründe werden nicht genannt. Allerdings konnte Kritika:Reboot seit Oktober letzten Jahres im Schnitt lediglich 100 Spieler auf Steam anlocken (via steamcharts.com). Für eine gesunde MMORPG-Wirtschaft ist das nicht genug.

Welche MMOs sterben noch 2022? Obwohl der Januar noch nicht einmal zur Hälfte vorbei ist, sind schon 2 MMORPGs entweder tot oder dabei, abgeschaltet zu werden. In den kommenden 12 Monaten wird es sicherlich noch zu mehreren Schließungen kommen.

Unser MMORPG-Experte Alexander Leitsch hat sich bereits an seine Glaskugel gesetzt und seine Prognosen getroffen. Kritika war allerdings nicht unter den MMOs, welchen er den Tod prophezeite:

Ich sage voraus: Diese 6 MMOs sterben 2022

Quelle(n): Eternal Magic auf Steam, Kritika Online auf Steam
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Marvensen

Kritika fand ich eigentlich ganz spaßig. Kein klassisches MMO, eher ein instanzierter Dungeon Brawler.
Aber so richtig Langzeitmotivation kam dann doch nie auf.

Andy

Ich frag mich echt warum man immer wieder versucht solche mmo’s am leben zu erhalten.ich habe es 2019 nicht gespielt aber war damals schon kein Spielerschaftmagnet.Gibt einige Spiele die es zum 2.mal versuchen und trotzdem immer noch so schlecht sind.
Sogar ein W* würde wieder offline gehen nach einiger Zeit und das war deutlich besser als diese Ramsch Mmos.

Leyaa

Eternal Magic habe ich von gehört, aber nie in Erwägung gezogen zu spielen. Wenn es auch so dreist von anderen MMOs kopiert, dann hat es meiner Meinung nach auf dem Markt auch nichts zu suchen.

Kritika Online habe ich ebenfalls nie gespielt, das Charakterdesign und der Anime-Stil haben mir nie gefallen. Wenn sie es schon einmal rebooten mussten, dann war es wohl eh ein hoffnungsloser Fall.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx