Kind wollte mit irrem Tanz zu Fortnite – Jetzt verklagt seine Mutter Epic

Das „Orange Shirt Kid“ begeisterte tausende Fans mit seinem Tanz für Fortnite, sodass die Entwickler seine wilden Tanzbewegungen ins Spiel nahmen. Seine Mutter klagt nun aber gegen die Epic.

Das ist die Vorgeschichte: Im April 2018 machte ein Video in der Community von Fortnite die Runde. Das „Orange Shirt Kid“, wie die Fans den Jungen liebevoll nannten, nahm an einem Wettbewerb von Epic Games teil und wollte mit seinem Tanz zu Fortnite.

Das Video begann mit „Ich scheiß mir in die Hose, wenn der Tanz zu Fortnite kommt.“ Doch Epic entschied sich für andere Gewinner.

Die Fans liebten jedoch den Jungen und seinen Tanz. Sie forderten Epic in einer Petition dazu auf, dass dieser Tanz im Spiel implementiert werden soll. Mit Erfolg.

Doch jetzt klagt die Mutter des Jungen gegen Epic Games, da diese den Tanz verwenden und den Jungen selbst nirgends erwähnen.

Die Klage ist kein Einzelfall

Das ist der Zusammenhang: Diese Klage gegen Epic ist kein Einzelfall. Bereits der Schauspieler Alfonso Ribeiro (Carlton auf Der Prinz von Bel Air) oder der Rapper „2 Milly“ verklagten die Spieleentwickler, da diese ihre Tänze klauen würden.

Sie werfen Epic vor, mit ihren Tänzen Geld zu verdienen. Da schwang auch die Anklage mit, Epic würde „schwarze Künstler und die schwarze Kultur“ ausbeuten.

Dies ist der aktuelle Fall: Nun springt auch die Mutter des „Orange Shirt Kid“ auf diesen „Trend“ auf und verklagt Fortnite.

Sie ist der Meinung, dass die „kreativen Erzeugnisse“ ihres Sohnes ausgebeutet werden. Die Anwaltskanzlei hinter der Klage ist dieselbe, die auch die vorherigen Fälle eingereicht hat.

Mehr zum Thema
Sogar ein Star aus Scrubs sagt nun: Fortnite hat meinen Tanz geklaut

Das ist diesmal anders:

  • Die anderen Tänzen waren schon vor Fortnite bekannt und Epic hat sie dann genommen.
  • Doch der Tanz des „Orange Shirt Kids“ ist nur wegen Fortnite bekannt geworden

In einem Tanz-Wettbewerb rief Epic seine Community dazu auf Tänze zu entwickeln und einzuschicken. Dabei entstand auch der „Random-Dance“, wie er von den Spielern genannt wird.

Der Junge gewann zwar nicht den Wettbewerb, begeisterte aber die Zuschauer, weshalb der Tanz später, dank einer Petition, zu Fortnite gebracht wurde.

Deshalb ist es für die Kläger nun schwer erfolgreich zu verhandeln. Immerhin entstand der Tanz dank eines Wettbewerbes von Epic und in den Statuten des Wettbewerbes steht klar, dass die Tänzer durch das Einsenden des Videos ihre Rechte an dem Tanz weitergeben.

Fortnite Orange Shirt Kid Tanz

Es bleibt abzuwarten, ob die Mutter mit ihrer Klage recht bekommt, oder ob sie diesen „Trend“ ohne Erfolg nachgeht.

Wir haben für euch eine Liste der Tänze in Fortnite erstellt:

Mehr zum Thema
Hier findet ihr alle Tänze und Emotes aus Fortnite: Battle Royale
Autor(in)
Quelle(n): PCGamesN
Deine Meinung?
Level Up (10) Kommentieren (20)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.